DRM ARM :: Rallye Sulinger Land 02./ 03.05.14

  • Boisen/Johannsen vielleicht mit Reifenschaden :(?

    Boisen: „Beim ersten Durchgang IVG bin ich in einen Notausgang gerutscht und musste das Auto zurückschieben. Beim zweiten Durchgang war ich eineinhalb Minuten schneller. So viel habe ich mich dort noch nie verbessert.“

  • Sehr starke Vorstellung vom "taxituner" Benni Hink und Sascha Birko.
    Bei seiner ersten NAT.A Rallye ein Divisionssieg (u.V.) - und das mit einem ausgeräumten Grp.G BMW M3. Super Jungs!


    Ebenso eine TOP Vorstellung von Nils Heitmann und Daniel Hammerich - Klasse!

  • Sehr starke Vorstellung vom "taxituner" Benni Hink und Sascha Birko.
    Bei seiner ersten NAT.A Rallye ein Divisionssieg (u.V.) - und das mit einem ausgeräumten Grp.G BMW M3. Super Jungs!


    Ebenso eine TOP Vorstellung von Nils Heitmann und Daniel Hammerich - Klasse!

    Dem kann ich mich nur anschließen. Super gemacht!
    Auch an Boisen/Johannsen und Madsen/Dernoff mein Kompliment. Leider hat die Technik gute Ergebnisse verhindert.
    Armin Holz auch klasse mit dem erneuten Divisionssieg.

  • Auch ich bin nun wieder zu Hause. War schon überrascht das bis vorhin noch niemand die Top leistung von benjamin hervorgehoben hat!
    Ansonsten wieder eine Klasse Veranstaltung mit vielen tollen Strecken und einem klasse Programmheft.
    Und wo gehobelt wird, da fallen Späne.. Will heißen: Wo in Deutschland hatten wir zuletzt einen so heißen Kampf ums Podium? Mit Gassner, Wallenwein, van den Heuvel, Zeltner, Becker, Boisen und sehr viel schnellem aber auch äußerst anspruchsvollem Asphalt ein absolut hochwertiger Kampf ums Podium. Dennoch schade um die vielen Ausfälle und auch Unfälle insbesondere in dieser Spitzengruppe.
    Und am Ende hatte Ruben die stärksten Nerven. Herzlichen Glückwunsch und ich hoffe den Neulingen hat die Rallye gefallen und Sie bringen im nächsten Jahr noch mehr Siegesanwärter mit!


    Zum Schluss noch zwei Fragen: weiß jemand Warum die Belgier auf ihren R4 und auch Joar Andre Obrestad auf dem Fiesta nicht gefahren sind?


    Und ist das Malheur zwischen Riedemann und Stölzel mittlerweile aufgeklärt? Man hörte ja von den verschiedenen Seiten die verschiedensten Behauptungen.

  • Wir waren heute das erste mal da und kommen nächstes Jahr mit sicherheit wieder.

    Gruß Karsten
    Fun is not a straight Line

  • So wieder daheim...
    Trotz Ausfall (Reifenschaden beim 2. mal IVG und dann 8 km auf Felge und dann in rausgerutscht und festgehangen... :-) Shit happens und gehört dazu :-)), hat echt Spass gemacht und ganz besonders IVG :-)
    Dauergrinsen pur :-)
    Videos sind nun auch online, rest morgen.
    Bis bald bei der Niedersachsen :-)
    Ralf

  • War schon überrascht das bis vorhin noch niemand die Top leistung von benjamin hervorgehoben hat!

    Siehe Beitrag #40 ;).
    Zum Unfall von Riedemann/Vanneste mit Stölzel/Windisch: Tatsächlich waren Riedemann/Vanneste auf den 19,3 Kilometern so schnell, dass sie Stölzel/Windisch einholten und passierten. Wenig später mussten Riedemann/Vanneste aufgrund eines Fahrfehlers in den Notausgang und kollidierten beim Zurückfahren auf die Strecke mit Stölzel/Windisch, denen das gleiche Missgeschick unterlief. Auch sie mussten den Notausgang wählen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!