Wiegand: Glück im Unglück

  • Sepp Wiegand bleibt weiterhin Zweiter der Barum-Rallye. Zwar fing sich der Skoda-Junior auf der letzten Tagesprüfung einen Reifenschaden ein, aber weil sein direkter Konkurrent Tomá? Kostka ebenfalls Zeit ein büßte, änderte sich an der Platzierung nichts. An der Spitze kann sich Vaclav Pech deutlich absetzen.





    zum vollständigen Artikel: Wiegand: Glück im Unglück

  • Ich könnt schon wieder !?

    Sepp Wiegand fährt auf Platz 2 und Michael Heimrich hat nichts besseres zu tun und schreibt vom Favoriten sterben.


    Was für Favoriten sterben ? Mein Favorit ist noch im Rennen und liegt auf P2 !! Go Sepp !! Go !!


    Sepp Wiegand haut sich auf der letzten WP den Reifen platt und das Rallye Mag schreibt:


    Wiegand Glück im Unglück !


    Bitte, was hat denn ein platter Reifen mit Glück zu tun ?


    Auf welchem Dampfer fahre ich hier eigentlich ?


    Wär dem Sepp das mit dem Reifen nicht passiert, dann würde der Junge jetzt 9 Sekunden hinter dem Spitzenreiter liegen.


    Jetzt stärkt dem Sepp Wiegand mal einer den Rücken und dann fährt er wie ein junger Gott !!


    Und was machen die Oberschlauen, die mit den 500 Beiträgen und mehr ?


    Nee, nix Entschuldigung, die halten einfach die Klappe ! Und ärgern sich das sie mit ihrem Tipp sowas von danebenliegen.


    Ein kurzes „Super Sepp“ würde reichen und ihr würdet euch dabei keinen Zacken aus der Krone hauen. Was seid ihr nur für Sportsleute ? Ihr solltet euch schämen !


    Ich drück dem Sepp weiter beide Daumen und wünsche mir, das allen Besserwissern mal richtig die Luft weg bleibt.


    Go Sepp Go !! Alles gute für Sonntag !!


    Grüße OpaPopolski


  • Ok, meine Frage: "Meinst du das Alles eigentlich ernst?" hat sich gerade eindrucksvoll bestätigt ;).

  • Opa, wie ist eigentlich den Vornahme ?


    Wer nimmt sich wen vor?! :D


    Spaß beiseite: Ich finde es wunderbar, wie Sepp Wiegand hier aufzeigt. Und würde mir zudem wünschen, daß sein Fahrstil bei der Barum-Rallye Auswirkungen auf seine weitere Förderung hat.

  • Sagt mal, bin ich hier eigentlich im Kindergarten wie so oft wenn es um Wiegand geht? Da fährt Sepp auf P 2 in einem Europameisterschaftslauf während sich die ganzen angeblichen Favoriten verabschieden!?! Seit doch bitte mal so fair und anerkennt diese Leistung, incl. Chefredakteur MIC!


    Genauso beeindruckend finde ich im Übrigen die bisherige Leistung von Marijan Griebel, der es bisher geschafft hat, auf P 3 bei den Junioren mit dem Adam ganz vorne mitzumischen. Das wird hier im diesem Thread bisher garnicht gewürdigt :-).

  • und somit hat er wieder Auszeichnung Rallyefahrer des Jahres verdient und es wird wieder die nächsten Jahre drumm gelabert,die bösen alle,die lassen ihn nicht,der hat doch damals vor Jahren ihr wisst doch,er ist doch mal 2ter geworden......


    Wenn er so toll ist,warum fahren alle anderen die nächsten EM Läufe,die bösen die alle ausgefallen sind?Warum Wiegend nicht?


    Meine Meinung...auch ein blindes Huhn findet mit passiver Fahrweiße mal ein Korn wenn sich die Elite die um den Sieg kämpft halt mehr Risiko eingehn muß.Da hätte er kein Wörtchen mitzureden.


    Wenn er mal wenigstens Europameister ist,dann sprecht weiter ob man ihm ein Auto für die WM geben muß und ob er sein leben damit bestreitet bezahlter Rallyefahrer zu sein.

  • Manfred - also die Aussage "ein blindes Huhn...." finde ich nicht angemessen. Natürlich ist er durch die Ausfälle nach vorne gekommen, aber ist das im Motorsport nicht immer so. Ich finde wenn er den 2ten nach Hause fährt, ist das aller Ehren wert. Hinter Pech zweiter zu werden ist keine Schande. Immerhin ist Pech Lokalmatador und hat die Barum wahrscheinlich schon x-mal gefahren und auch das Auto ist ein anderes Kaliber. Und die anderen ....? So ein Craig Breen hat ja in seiner Karriere auch noch keine großen Bäume ausgerissen, der haut auch mehr kaputt als er ins Ziel kommt. Ich z.B. habe mich letzte Woche sehr gefreut als der Neuville die Deutschland gewonnen hat. Da könnte man auch sagen : das hat er nur geschafft, weil sich die VW Jungs selber eleminiert haben. Da sag ich drauf: ja VW Jungs - selber Schuld. Es bringt nichts, am ersten Tag der schnellste zu sein - die Veranstaltung muss bis zum Ende gefahren werden, und da drücke ich dem Sepp die Daumen das er das schafft. Gruss Jörg

  • @ opa: lesen bildet!


    unglück beschreibt den umstand, dass sepp einen platten hatte. sein glück war, dass kostka auch von problemen geplagt war und deswegen nicht den 2. platz übernehmen konnte.



    vg stero

  • Hast du vollkommen Recht,wenn er 2ter wird heute ist das eine sehr gutes Ergebnis,brauchen wir nicht reden.
    Aber ich leite meine Meinung von dem Jahrelangen Diskussionen ab warum ihn VW nicht endlich zum Nr.1 Fahrer macht usw.


    Wenn er mal in einem Jahr öfter 2ter wird und auch Gesamtsiege fährt wenn die härtesten Gegener auch ihm Ziel sind ohne Ausfall oder Technischen gebrechen.Das beständig,dann kann man mal weiter denken.Nur das tritt seit Jahren nicht ein,obwohl er in einem Werksauto sitzen darf.


    Vorallem was Opa oben schreibt,ich bin kein Kritiker der jetzt verstummt weil Wiegand gerade mal an 2ter Stelle liegt.Meine Meinung steht und ändert sich wenn er mehr davon bringt.

    Einmal editiert, zuletzt von Manfred ()

  • So ein Craig Breen hat ja in seiner Karriere auch noch keine großen Bäume ausgerissen, der haut auch mehr kaputt als er ins Ziel kommt.

    Zielankunftsquote liegt bei 65,6%. Dann muss bedacht werden, dass allein in diesem Jahr drei Mal (Circuit of Ireland, Açores, Ypres) technische Defekte zum Ausfall führten. Und zu den Erfolgen: WRC Academy-Meister 2011, SWRC-Meister 2012 und ERC-Dritter 2013 nennst du keine großen Bäume? O.k., ist Ansichtssache :o.


    Ich z.B. habe mich letzte Woche sehr gefreut als der Neuville die Deutschland gewonnen hat. Da könnte man auch sagen : das hat er nur geschafft, weil sich die VW Jungs selber eleminiert haben. Da sag ich drauf: ja VW Jungs - selber Schuld. Es bringt nichts, am ersten Tag der schnellste zu sein - die Veranstaltung muss bis zum Ende gefahren werden,

    Klar, hatten Ogier und Latvala dort selbst Schuld, haben schließlich Fehler gemacht. Bei der Barum Rallye jetzt ist es ein wenig anders. Kresta und Abbring würde ich zumindest - im Gegensatz zu Breen und Lappi - nicht als selbt Schuldige sehen. Du kannst beiden nicht vorwerfen, dass sie sich selbst eliminiert haben.


    die Veranstaltung muss bis zum Ende gefahren werden, und da drücke ich dem Sepp die Daumen das er das schafft.

    Dito!

  • Sorry, bei aller Liebe und bei allem Schmunzeln für des Großvaters aufopferungsvolle Hingabe für Sepp Wiegand - aber mit derartigen Zeiten wie am heutigen Tag wird man nicht Zweiter. Nicht mal gegen "die zweite Garde aus Tschechien". Und das auch verdient nicht.


    Sepp Wiegand hatte bereits nach drei nicht allzu langen Sonderprüfungen einen Rückstand von knappen 8 Sekunden auf Esapekka Lappi - seinen unmittelbaren Teamkollegen in einem identischen Fahrzeug auf Werksstand. Dies sagt doch auch zweifelsfrei aus, WER in diesem Team klar und deutlich die Nase vorn hat.


    Ich wünsche dem Sepp Wiegand wirklich nur das Beste - aber da MÜSSEN dann auch die Zeiten stimmen. Und dies tun sie meiner Meinung nach an diesem Tage eben nicht.


    Aber schauma mal...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!