Deutsche Rallye Meisterschaft :: ADAC Rallye Masters

  • Servus,


    wer weiß, wer deutscher Meister 2011 geworden ist?
    Musstest du auch kurz nachdenken?:D


    Ich will hier nur mal eine Spielwiese eröffnen, auf der jeder wieder Posten kann wie es mit der DRM / Masters weitergeht.
    Welche Läufe sind dabei?
    Welche Teams?
    Geht es überhaupt weiter?
    Was bringt das?
    und und und.


    Es wäre schön wenn Ost-West-Konflikte und Meinungsverschiedenheiten über DRM/Masters/DRS außen vor bleiben. Auch wenn das manchmal schwer zu vermeiden ist.

  • ihr werdet sehen das sich das auf einer seite von ganz allein erldigen wird.. leider...

    mfg Sebastian
    Schiggi Miggi könnt ihr zu Hause machen !!

  • 3 Läufe klingt doch sehr gut. Dann wäre auch alles wieder im Gleichgewicht. Aber solange keine Namen fallen, bleibts halt ein Gerücht und es heißt wieder abwarten und Bier trinken!

  • Soll heißen :


    Wikinger
    Vogelsberg
    Sachsen
    Wartburg
    Saarland
    Lausitz


    ????


    Klingt zwar nicht schlecht, aber irgendwie könnt ne DRM 1-2 Läufe mehr vertragen.


    Naja, ist irgendwie, wie die Geschichte mit Weihnachtsgebäck, ist noch lange hin bis Weihnachten und trotzdem schon im Verkauf.

  • Ach, was bin ich neidisch, wenn ich so bei unseren Nachbarn auf den "Rallye-Teller" schaue. Niederlande, Belgien, Österreich...... naja, kennt ja wohl jeder..... unsere Nachbarn.
    Tolle Autos, charismatische Piloten, erstklassige Prüfungen.....
    Da werden 5-Sterne-Rallye-Menu´s kreiert! Bei uns ist Schmalhans Küchenmeister und es gibt Pommes "Schranke" in der Pappschale....
    Fahren wir doch den Deutschen Meister bei der Wik...... ach was.
    Wir haben doch DTM;( , GT-Masters;( und... Seb Vettel=).

  • Ach, was bin ich neidisch, wenn ich so bei unseren Nachbarn auf den "Rallye-Teller" schaue. Niederlande, Belgien, Österreich...... naja, kennt ja wohl jeder..... unsere Nachbarn.
    Tolle Autos, charismatische Piloten, erstklassige Prüfungen.....
    Da werden 5-Sterne-Rallye-Menu´s kreiert! Bei uns ist Schmalhans Küchenmeister und es gibt Pommes "Schranke" in der Pappschale....
    Fahren wir doch den Deutschen Meister bei der Wik...... ach was.
    Wir haben doch DTM;( , GT-Masters;( und... Seb Vettel=).



    Wie Recht Du hast,Niederlande,Belgien und nicht zu vergessen unsere tschechischen Nachbarn.:D Wozu sollte man sich 2011 einen DRM Lauf(gähn)anschauen,wo es doch die DRS gibt!!! Und dass sie ganze Arbeit geleistet haben hat man mal wieder bei der Lausitzrallye gesehen.



  • Bloß keine Lausitz-Rallye in der DRM... ich will doch wenigstens bei der schönsten Rallye in D WRC-Autos sehen...

  • wie recht du hast,niederlande,belgien und nicht zu vergessen unsere tschechischen nachbarn.:d wozu sollte man sich 2011 einen drm lauf(gähn)anschauen,wo es doch die drs gibt!!! Und dass sie ganze arbeit geleistet haben hat man mal wieder bei der lausitzrallye gesehen.





    kommt selten genug vor


    ungeteilte zustimmung !!!

  • Wie Recht Du hast,Niederlande,Belgien und nicht zu vergessen unsere tschechischen Nachbarn.:D Wozu sollte man sich 2011 einen DRM Lauf(gähn)anschauen,wo es doch die DRS gibt!!! Und dass sie ganze Arbeit geleistet haben hat man mal wieder bei der Lausitzrallye gesehen.



    Was hat denn die Lausitz mit der DRS zu tun? Wieviele Starter waren denn aus der DRS am Start? Die DRS ist doch kein Deut besser als die DRM, das muss man doch auch mal klar sagen. Eingeschriebene Teilnehmer nehmen es mit dem Starten genauso locker wie in der DRM, auf der Homepage gibt es heute noch keinen aktuellen Punktestand usw...


    Man kann doch hier jedes Jahr auf's neue die gleiche Diskussion führen. Wie die DRM aussehen müsste ist doch relativ klar. Eher 8 statt 6 Läufe (mit einem Streichresultat), welche das sind, ist relativ klar. Ich denke da gibt es weder bei Fans noch bei "Experten" 2 Meinungen. Die ergeben sich aus regionaler Verteilung, Zuschauerzuspruch und Organisation.


    Letztlich steht und fällt aber wieder alles damit, ob sich die Verbände usw. auf eine gemeinsame 2. Liga einigen. Kommt das so, wird sich sicher Vieles verbessern. Passiert dies, was zu erwarten ist, mal wieder nicht wird es genauso wie in dieser Saison weitergehen und DRM/DRS und Masters werden weiter vor sich hin dümpeln.

  • Also mal ehrlich.
    Weder DRS, DRM oder das Masters können sich mit irgendwelchen Qualitäten brüsten.
    Das siend alles Serien, die sich die besten Läufe geschnappt haben und mit 8 klassigen Veranstaltungen zu einer Serie garniert haben.


    Das ist ja grad das Problem.
    Natürlich will in der DRS jeder die Sachsen, Lausitz, Wartburg fahren
    Natürlich will jeder in der DRM die ... naja Vogelsberg fahren.
    Und Natürlich will jeder beim Master die 3 Städte fahren oder so.


    Aber wozu braucht man denn eine BW, Pfalz, Zwickauer Land, etc in der höchsten Klasse.


    Ich finde die Herren in F am Main sollten sich mal über eines bewusst werden.
    Die DRM ist wie die Nationalmanschaft.
    Ein Poldi spielt nur in Köln, ein Schweini in München und ein Mertesacker in London.
    Aber erst wenn man sie zusammen auf die Gegner loslässt, ist das Weltklasse.


    Ich bin schon seit Jahren (Mittlerweile 5 traurige Jahre)für eine Regelung in der die besten Läufe oben mitschwimmen.
    Eine zweite Liga muss dann den Anspruch haben die besten Läufe und Fahrer aus den Sprints, 200er Rallyes etc zu vereinen, damit sie ins Oberhaus vordringen können.


    Dann macht auch erst die Förderung wirklich sinn.
    Wenn der ADAC denjenigen fördert, der als bester Youngstar aus der 2. aufsteigt, dann ist das doch Klasse.

  • Und genau da liegt das Problem! Top Autos sowie Top Fahrer gehören für mich in die erste Liga und das ist nunmal die DRM. Entweder es funtzt 2012 oder nicht (vieleicht auch nochmal mit wrc's - VW Werksteam 2013?), der "beste" Rallyefahrer in Deutschland 2011 ist Sandro Wallenwein! Er wird auch noch so in 20 Jahren in der Liste stehen.

  • Mit dem "Menue" meinte ich nicht unbedingt eine einzelne Rallye, denn ein Menue bezeichnet eigentlich alles: die "Anreise", das "Lokal", die Auswahl des "Tisches", wie "eingedeckt" wurde, die Qualität der "Kellner" und nicht zuletzt die Qualität der "Küche" und des "Weins".


    Wenn derzeit überhaupt irgendwer etwas "richtig" macht, dann sind es die Veranstalter, die mit der IRC gemeinsame Sache machen. Da kann man die gesamte Veranstaltung am Rechner verfolgen und bekommt das beste direkt via Rallye-Radio auf die Ohren.


    DRM funktioniert meiner Meinung nach nur ohne Einschreibung und mit Teilnehmern aus dem In- und Ausland in einer gemeinsamen Wertung, wenn sie dann mit spektakulären und konkurrenzfähigen Fahrzeugen an den Start gehen.
    Es fehlt eine vernünftige Struktur, eine Basis, auf der der Nachwuchs an den Rallyesport herangeführt wird und es fehlt am nötigen Selbstvertrauen der Veranstalter, den Sport einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und in die Offensive zu gehen.
    Zu einer Zeit, als Walter Röhrl der Inbegriff eines Deutschen Rallye-Heroen war, lief jeder Offizielle zu den Genehmigungsbehörden mit stolz geschwellter Brust, wenn nur der Verdacht bestand, "der Walter" könnte mit seiner Nennung der Veranstaltung ein besonderes Flair verleihen.
    Einen "neuen Walter" wird es nicht geben, wenn man sich bei der Beantragung von Genehmigungen in sein Schneckenhaus zurückzieht und sich mit Wertungsprüfungen zufrieden gibt, die für Fahrer nicht selektiv genug und für Zuschauer fast nicht zu erreichen sind.
    Und einen "neuen Walter" wird es nicht geben, wenn die unsäglichen Verbandsquerelen nicht beigelegt werden.


    Letzteres wird nicht passieren, denn dann würde eine von zwei Parteien Machtverlust beklagen.


    Wohin das führt zeigt uns seit Jahren die Politik. Die bekommen auch nix geregelt.


    Jetzt kann sich jeder selbst beantworten, wie eine DRM 2012 aussehen wird.

  • Wow, noch eine richtige Antwort und du bekommst die Waschmaschine^^


    Man sollte WRC auch wieder erlauben. Als S2000+
    Es wäre aber mal von Vorteil, wenn Ford z.B. mit einem deutschen Team einsteigt.
    Vielleicht fängt Mini auch mal nit Nationaler Förderung an.


    Die sollten halt nicht auf die Entwicklungen reagieren (WRC Verbot weil Kahle zu stark)
    Sondern Entwicklungen den Weg frei machen. (Aus S2000 werden "kostengünstig" WRCs, 2 Deutsche Hersteller, etc)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!