Deutsche Rallye Meisterschaft :: ADAC Rallye Masters

  • @ Hunsrückrallye: Warst schon lange nicht mehr schauen ? Wahlener Platte und Kansas sind nach wie vor aktuelle WP's.
    Bei der Saar-Ost machen wir 2012 noch Sackhüpfen und Eierlaufen, aber erst wenn das Tauziehen im Zeitplan bleibt. Das wird dann ein absolutes RALLYEHIGHLIGHT (Ironiemodus aus).


    325ix. Es würde mich mal Interessieren, wie laut und häufig die Aufschreie hier im Forum wären, wenn die Verteilung umgekehrt wäre....


    Sicherlich sollte noch was in Bayern sein, dann wärs mir auch recht.



    Vermutlich wären sie genau so laut, weil sich an der Problematik der ungleichmäßigen Verteilung nur die Himmelrichtung und der individuelle Standort der Kritiker geändert hätte.


    Die DRM ist nicht ausgeglichen.
    Wenn vier von sieben Läufen in Schleswig stattfinden würden, wäre es genau so beschissen.

  • ... 325ix. Es würde mich mal Interessieren, wie laut und häufig die Aufschreie hier im Forum wären, wenn die Verteilung umgekehrt wäre.....


    Die Aufschreie kämen sicherlich von Eurer Seite. Das liegt aber in der Natur der Sache, es ist doch absolut auffällig das sich einzig die "saarländische Fraktion" hier relativ positiv über den Kalender bzw. die Verteilung der Läufe äußert. Und es geht auch nicht um "umgekehrt", denn was hieße das denn? 4 Läufe in Bayern, oder 3 im Norden, oder 5 im Osten? Auch das wäre blödsinnig und würde einer dt. Meisterschaft kaum gerecht.


    Es hat doch hier niemand etwas gegen das Bundesland Saarland, oder um die "Landespolitik" mal völlig außen vor zu lassen, den Südwesten Deutschlands. Wir gönnen Euch und dem Herrn Finkler doch auch Eure guten Veranstaltungen. Das steht doch alles völlig außer Frage, das ist aber auch von allen Leuten in dieser Diskussion schon tausendfach erwähnt worden, und trotzdem kommt es immer wieder zu Rechtfertigungen ;).

  • @ Hunsrückrallye: Warst schon lange nicht mehr schauen ? Wahlener Platte und Kansas sind nach wie vor aktuelle WP's.
    Bei der Saar-Ost machen wir 2012 noch Sackhüpfen und Eierlaufen, aber erst wenn das Tauziehen im Zeitplan bleibt. Das wird dann ein absolutes RALLYEHIGHLIGHT (Ironiemodus aus).


    325ix. Es würde mich mal Interessieren, wie laut und häufig die Aufschreie hier im Forum wären, wenn die Verteilung umgekehrt wäre....


    Sicherlich sollte noch was in Bayern sein, dann wärs mir auch recht.


    Hallo,Uwe
    Ja,leider hast du recht.Ich kann net immer ins Saarland kommen durch die Schichtarbeit ;(;(;( .Aber beim Sackhüpfen würd ich auch mitmachen,da gäbe es jede Menge zu lachen:D:D
    Gelobe mir Besserung:)


    Gruß ins Saarland

    :D"Geistdörfer,schnoi di o! Jetza fahr i eana oan hi,dass sie d`Lizenz obgebn" (Walter Röhrl,Portugal 1980):D

  • Ich kann Erni Und HunsrückRallye nur zustimmen. Zu einer DRM gehören nicht ewige Rechtfertigungen. Es will doch hier niemand dem anderen am Zeuge flicken, aber es schein auch keiner wirklich bereit zu sein, auf "seine" Rallye verzichten zu wollen.


    Zu einer DRM gehören Rallies, die ihrer eigentlichen Bestimmung gerecht werden. Zu einer DRM gehören Teilnehmer aus aller Herren Länder, die selbstverständlich ohne Einschreibungszwang an dieser Meisterschaft teilnehmen sollen. Ich denke gerne an eine SACHS-Baltic zurück, die von Niedersachsen bis hinauf nach Putlos führte. Und an eine Drei-Städte mit Dietrich E. Stolze als WP-Sprecher und besagter Feier in der Gäubodenhalle.
    Wie geil war die Hunsrück, als wir voll des guten Bieres versucht haben, unser Zelt oberhalb des Service-Parks auf Rollschuhen(!!) zu erreichen. Und die 79er(?) Ausgabe der Roland-Rallye Bremen mit dem Rundkurs an der Rethemer Fähre, und wir für unser Team in der Nacht an einer Münztanke die Kanister füllten und der Sprit nicht aufhörte, zu laufen, und und und...
    Es gibt heute so gut wie keine Veranstaltung, die einen eigenen Charakter hat, an die man sich ob ihrer kleinen (manchmal auch großen) Dramen erinnert.


    Natürlich ist Rallyesport teuer. Im Verhältnis war er es immer und zu jeder Zeit. Es ist falsch, Rücksicht auf diejenigen zu nehmen, die sonst mit ihren gebrauchten Allradboliden bei den zig-200er Rallies die "kleinen" verhauen und sich zu den richtigen Rallies nicht trauen, weil die Sprint-Renner diese Distanzen nicht durchhalten würden.
    Qualität an Fahrzeugen und Fahrern wird mit der Selektivität der einzelnen Veranstaltungen steigen. Auf Quantität kann man zur Not verzichten.

  • Ich kann Erni Und HunsrückRallye nur zustimmen. Zu einer DRM gehören nicht ewige Rechtfertigungen. Es will doch hier niemand dem anderen am Zeuge flicken, aber es schein auch keiner wirklich bereit zu sein, auf "seine" Rallye verzichten zu wollen.


    Zu einer DRM gehören Rallies, die ihrer eigentlichen Bestimmung gerecht werden. Zu einer DRM gehören Teilnehmer aus aller Herren Länder, die selbstverständlich ohne Einschreibungszwang an dieser Meisterschaft teilnehmen sollen. Ich denke gerne an eine SACHS-Baltic zurück, die von Niedersachsen bis hinauf nach Putlos führte. Und an eine Drei-Städte mit Dietrich E. Stolze als WP-Sprecher und besagter Feier in der Gäubodenhalle.
    Wie geil war die Hunsrück, als wir voll des guten Bieres versucht haben, unser Zelt oberhalb des Service-Parks auf Rollschuhen(!!) zu erreichen. Und die 79er(?) Ausgabe der Roland-Rallye Bremen mit dem Rundkurs an der Rethemer Fähre, und wir für unser Team in der Nacht an einer Münztanke die Kanister füllten und der Sprit nicht aufhörte, zu laufen, und und und...
    Es gibt heute so gut wie keine Veranstaltung, die einen eigenen Charakter hat, an die man sich ob ihrer kleinen (manchmal auch großen) Dramen erinnert.


    Natürlich ist Rallyesport teuer. Im Verhältnis war er es immer und zu jeder Zeit. Es ist falsch, Rücksicht auf diejenigen zu nehmen, die sonst mit ihren gebrauchten Allradboliden bei den zig-200er Rallies die "kleinen" verhauen und sich zu den richtigen Rallies nicht trauen, weil die Sprint-Renner diese Distanzen nicht durchhalten würden.
    Qualität an Fahrzeugen und Fahrern wird mit der Selektivität der einzelnen Veranstaltungen steigen. Auf Quantität kann man zur Not verzichten.


    Bravo,Herr Blank....
    meine vollste Zustimmung und das unterschreibe ich sofort :]

    :D"Geistdörfer,schnoi di o! Jetza fahr i eana oan hi,dass sie d`Lizenz obgebn" (Walter Röhrl,Portugal 1980):D

  • Olaf Dobberkau fährt schon einmal die ersten 4 DRM-Läufe. Das steht so auf seiner Internetseite. Sicher wird er auch die ganze DRM in Angriff nehmen. Ebenso Peter Corazza hat die "DRM 2012 im Visier", laut Homepage.:):) Also gibt es 2012 keinen Boykott.


    Zum Glück hat man in Frankfurt die Wende hinbekommen und einen Kompromiss im DRM-Kalender gefunden. Vielen Dank an die Piloten, die sich 2011 zu recht der DRM verweigert haben und somit eine positive Veränderung eingeleitet haben.=)

  • Olaf Dobberkau fährt schon einmal die ersten 4 DRM-Läufe. Das steht so auf seiner Internetseite. Sicher wird er auch die ganze DRM in Angriff nehmen.



    Ja, Olaf plant DRM 2012 komplett zzgl. DRS Läufe. Mal schauen, was die restliche Porsche und Gr.N Fraktion plant und was aus den "Robotern" und den "Grünen" wird.

  • Olaf Dobberkau fährt schon einmal die ersten 4 DRM-Läufe. Das steht so auf seiner Internetseite. Sicher wird er auch die ganze DRM in Angriff nehmen. Ebenso Peter Corazza hat die "DRM 2012 im Visier", laut Homepage.:):) Also gibt es 2012 keinen Boykott.


    Zum Glück hat man in Frankfurt die Wende hinbekommen und einen Kompromiss im DRM-Kalender gefunden. Vielen Dank an die Piloten, die sich 2011 zu recht der DRM verweigert haben und somit eine positive Veränderung eingeleitet haben.=)



    Wo hat man denn in Frankfurt die Wende hinbekommen? Nur weil nun Sachsen und Lausitz dabei sind. Wären sie in 2011 auch gewesen, wenn sie auf DRS verzichtet hätten, haben sie aber nicht. Dieses Jahr haben sie es gemacht (versteh ich bei lausitz eh nicht) und da dürfen sie halt. Ansonsten hat sich doch nichts geändert. 2x WM-Lauf (wo man nur Nebendarsteller ist!), saarland und Pfalz-Westrich (andere deutlich bessere Rallyes bleiben weiter außen vor)???!!! Ob sich Skoda Deutschland dieses Jahr einträgt und Robot Racing,...? Was hat denn der Protest in 2011 gebracht (eigentlich nichts, da man beim Dmsb und ADAC davon ausgeht alles richtig gemacht zu haben). OK Doberkau und Corazza nehmen ja offensichtlich teil. Auf die großspurigen Ankündigungen von warmbold und östberg bin ich ja mal gespannt. Auch die vermarktung, oder Öffentlichtkeitsarbeit (siehe nur Homepage),... Da steht noch nichts von 2012, außer termine: keine Ausschreibung, geschweige denn Einschreibungen,... und dabei solls ja in 2012 schon Anfang März losgehen, da haben die teams die evtl. wollen nicht viel zeit.

  • Auf die großspurigen Ankündigungen von warmbold und östberg bin ich ja mal gespannt.



    Bitte nicht falsch verstehen, aber Antony hat doch gar nichts großspurig angekündigt. Er hat lediglich gesagt, dass er an einem Projekt bastelt und wenn es klappen würde, er auch sehr gerne in Deutschland starten würde. Finde das sympathisch und freue mich wenn es klappen sollte.

  • Was heißt "Hat Olaf den Subaru gekauft?"
    Ich hab davon noch gar nichts gehört.


    Wäre echt geil wen er ihn kaufen würde



    Beim Stehrsprint sprach Olaf davon, daß er seine beiden Porsche verkauft hat, Finanzierungen umgeschichtet, erstmal Urlaub machen wollte und sich für 2012 einen neuen 9ellver zulegen wollte. Wie gesagt, Wissensstand Rallyesprint Oktober.


    MFG
    Dasch72

    :cool:Alle sagen das geht nicht, da kam einer, der wußte das nicht, und hat es gemacht!:cool:

  • Beim Stehrsprint sprach Olaf davon, daß er seine beiden Porsche verkauft hat, Finanzierungen umgeschichtet, erstmal Urlaub machen wollte und sich für 2012 einen neuen 9ellver zulegen wollte. Wie gesagt, Wissensstand Rallyesprint Oktober.


    MFG
    Dasch72



    Kann was dran sein, auf seiner Homepage läuft eine Abstimmung über das Design des 2012er Porsche.

    no one can reach me the water ;)
    my english makes me nobody so easy after

  • saarland und Pfalz-Westrich


    Mit den WM-Läufen hast du Recht, sowohl Saarland, als auch Pfalz-Westrich finde ich gut, mit entsprechenden Teilnehmerzahlen wären das Top-Veranstaltungen!


    Ob sich Skoda Deutschland dieses Jahr einträgt und Robot Racing,...?.


    Wäre meiner Meinung nach ein Fehler, erst international einzusteigen und dann wieder den Rückschritt in die DM zu machen (es sei denn, es kommen neue (Nachwuchs-)Fahrer, die gefördert werden)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!