Skoda: Mit Kreim zurück in die DRM

  • Ich glaube es ging eher darum, einen motivierten, jungen Arbeiter zu finden. Denn nicht VW aber "Rallye Deutschland" bis hin zur Rallye-Deutschland braucht nach wie vor einen Nachwuchsstar, der will und sich reinhängt.

    Forza Italia!

  • Jeder fragt warum Kreim und nicht Wiegand.... ABER warum Kreim und nicht Griebel?......
    Marijan hat ihn dieses Saison voll im Griff, war wesentlich schneller UND zuverlässiger. Ich kann diese Entscheidung nicht nachvollziehen, außer Griebel hat die bessere Alternative für die Zukunft....


    Evtl. hat Griebel ja das Angebot abgelehnt, da er lieber eine Runde Junior-EM fährt? :rolleyes:

  • Jeder fragt warum Kreim und nicht Wiegand.... ABER warum Kreim und nicht Griebel?......
    Marijan hat ihn dieses Saison voll im Griff, war wesentlich schneller UND zuverlässiger. Ich kann diese Entscheidung nicht nachvollziehen, außer Griebel hat die bessere Alternative für die Zukunft....


    Ich schon. Griebel hat die volle Unterstützung von Opel, Kreim war in meinen Augen bereits in diesem Jahr das dritte Rad am Wagen. Ich weiß nicht wie viele Läufe er mitgefahren ist, aber gefühlt waren es nur die Hälfte von Griebel. Wenn Griebel dann Skoda absagt, fragen diese halt den nächstbesten.

  • [QUOTGri984]Ich schon. Griebel hat die volle Unterstützung von Opel, Kreim war in meinen Augen bereits in diesem Jahr das dritte Rad am Wagen.R5.Ich weiß nicht wie viele Läufe er mitgefahren ist, aber gefühlt waren es nur die Hälfte von Griebel. Wenn Griebel dann Skoda absagt, fragen diese halt den nächstbesten.[/QUOTE]



    Wenn Griebel die Chance gehabt haben sollte zu Skoda zu wechseln, diese aber nicht nicht annahm weil er die volle Unterstützung von Opel hat, dann bedeutet das für mich das Opel ihm mit irgendwas das bleiben schmackhaft gemacht hat.
    Und das ist dann garantiert nicht die Zusage auch weiterhin und die nächsten Jahre im Adam R2 fahren zu dürfen.
    Mit was Opel dem Marijan dann das da bleiben schmackhaft gemacht hat, darüber kann sich jeder selbst Gedanken machen.
    Ich bleibe dabei, Corsa R5

  • Ich glaube es ging eher darum, einen motivierten, jungen Arbeiter zu finden. Denn nicht VW aber "Rallye Deutschland" bis hin zur Rallye-Deutschland braucht nach wie vor einen Nachwuchsstar, der will und sich reinhängt.


    Also ist ein Vize Europameistertitel unmotiviert? Jemand, der fast nie testen konnte, "SELBSTMÖRDERRALLYES" wie Barum oder Ypern auf dem Podium beendet, ohne etwas großartig kaputt zu machen. Und nun ein Opfer der Werkspolitik im Motorsport ist,....der wollte nicht???


    ...neh,neh,neh,...


    ...der Beitrag wäre besser gepfiffen worden!!!



    MFG
    Dasch72

    :cool:Alle sagen das geht nicht, da kam einer, der wußte das nicht, und hat es gemacht!:cool:

  • Jeder fragt warum Kreim und nicht Wiegand.... ABER warum Kreim und nicht Griebel?......
    Marijan hat ihn dieses Saison voll im Griff, war wesentlich schneller UND zuverlässiger. Ich kann diese Entscheidung nicht nachvollziehen, außer Griebel hat die bessere Alternative für die Zukunft....



    Schon mal überlegt das hier auch Geld aus dem Hause Kreim zu Skoda mitgebracht wird um fahren zu dürfen ?
    Nicht nur bei Formel 1 Teams kommen nicht so bekannte Fahrer unter indem sie Geld mitbringen.
    Auch im Rallyesport fahren die Wenigsten kostenlos und noch Wenigere werden bezahlt.
    Trotzdem für Kreim eine tolle Chance sich im S 2000 und vielleicht sogar R5 zu beweisen und
    für höhere Aufgaben zu empfehlen. Bei Opel stand er ja mit seinen Leistugen im Schatten von Griebel.


  • Wie Recht Du hast. Wiegand hat leider das gleiche Prolem wie einst M.Kahle er ist aus dem Osten.


    Das geld eine riesen Rolle spielt sieht man doch bei Mikkelsen

  • Auf jeden Fall mal eines der -leider- wenigen positiven Zeichen für die DRM-Saison 2015, dass sich endlich wieder ein Hersteller in der DRM engagiert. Mit Kreim hat man einen (meines Erachtens) talentierten, wenn auch noch nicht ausgereiften Rennfahrer am Start, der es mindestens bis in die ERC packen kann. Auf jeden Fall hat der Einsatz des Skodas mehr Sinn als 2010 mit Kahle... Ich wünsche Fabian viel Erfolg, mal sehen, wie weit er es packt (Wiegand scheint wohl aus dem Rennen zu sein :()


    Was hast Du für Sorgen ? 2010 war Kahle Deutscher Meister und mit einem halben Werksauto welches er dann auch für 2011 in der IRC hatte, wo er mit Stumpfen Waffen gegen die Werks-Skodas fuhr !!!

  • Wie Recht Du hast. Wiegand hat leider das gleiche Prolem wie einst M.Kahle er ist aus dem Osten. .....



    ...neeee falsch: er ist nicht weit genug aus dem Osten

  • Was hast Du für Sorgen ? 2010 war Kahle Deutscher Meister und mit einem halben Werksauto welches er dann auch für 2011 in der IRC hatte, wo er mit Stumpfen Waffen gegen die Werks-Skodas fuhr !!!


    Der Sinn bezog sich auf Nachwuchsförderung. Dass Kahle zu diesem Zeitpunkt wohl kein Nachwuchsfahrer mehr war dürfte wohl jedem klar sein...

    #stayathomeandhealthy

  • ...neeee falsch: er ist nicht weit genug aus dem Osten


    Das hat nichts mit geografischer Herkunft zu tun sondern höchstwahrscheinlich wer bei Skoda am meisten Geld auf den Tisch legt um fahren zu dürfen. Einsätze eines S2000 inklusive Service kosten einiges. Man braucht nur
    die bisherige Hauptwerbung auf Kreims Adam mal zu googeln (AHA Kunststofftechnik) und weis dann wer und
    was dahintersteckt.

  • Das hat nichts mit geografischer Herkunft zu tun sondern höchstwahrscheinlich wer bei Skoda am meisten Geld auf den Tisch legt um fahren zu dürfen. Einsätze eines S2000 inklusive Service kosten einiges. Man braucht nur
    die bisherige Hauptwerbung auf Kreims Adam mal zu googeln (AHA Kunststofftechnik) und weis dann wer und
    was dahintersteckt.


    Sicher, gerade der Verkauf der Firma mag einiges eingebracht haben. Letztlich ist das aber reine Spekulation (hier fehl am Platz), die hier von zumeist eingeschnappten Wiegand-Anhängern betrieben wird. Es mag zwar sein, dass Marijan der bessere ist, aber schlecht angestellt hat sich Fabian in den letzten zwei Jahren ganz sicher nicht. Der Platz bei Skoda ist aus meiner Sicht keineswegs unverdient. Viel Erfolg für die Zukunft, Fabian! Erstmal an das Auto gewöhnen und dann Vollgas :cool:!

  • Baumschlager setzt laut Website das Auto ein


    http://www.fabian-kreim.de


    ŠKODA AUTO Deutschland mit Fabian Kreim 2015 in die Deutsche Rallye Meisterschaft „Ich freue mich riesig über die Chance, mit ŠKODA 2015 in Deutschlands höchster Meisterschaft starten zu können“, sagt Fabian Kreim zu seiner Bestätigung als neuer Pilot im Team von ŠKODA AUTO Deutschland. Der gelernte Werkzeugmechaniker aus Fränkisch- Crumbach begann seine Motorsportlaufbahn 2006 im Kart, erst 2013 erfolgte der Wechsel in den Rallyesport. Sein fahrerisches Talent und die gezeigten Leistungen in einem Markenpokal in der DRM führten dazu, dass Fabian Kreim in diesem Jahr unter anderem vom ADAC über die Stiftung Sport gefördert wird. Neu an der Seite von Fabian Kreim, aber nicht neu im Team von ŠKODA AUTO Deutschland ist Copilot Frank Christian. Der 29-jährige Kraftfahrzeugtechnik- Student hat bereits zwei Jahre Sepp Wiegand erfolgreich die Pacenotes vorgelesen. „Mit meiner Erfahrung möchte ich Fabian helfen, schnell auf ein ähnlich hohes Niveau zu kommen wie Sepp und ich es 2013 in der Weltmeisterschaft und dieses Jahr in der Europameisterschaft erreichen konnten“, beschreibt der Oberhausener seine erweiterte Doppelrolle als Copilot und Mentor. ŠKODA AUTO Deutschland dankt Sepp Wiegand ausdrücklich für die gezeigten Leistungen in drei spannenden und erfolgreichen Jahren in drei verschiedenen internationalen Meisterschaften – 2012 Intercontinental Rally Challenge (IRC), 2013 WRC 2 im Rahmen der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC), 2014 FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) – und wünscht ihm alles Gute für die Fortsetzung seiner motorsportlichen Karriere.


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!