Porsche 996 / 997 GT3 Rallye RGT R-GT Liste / Details

  • Der Anton Werner hatte so weit ich weiß sogar 2 996er Modell. Einmal Vor-Facelift mit den Spiegelei-Scheinwerfer (weiß) und das Facelift (hellblau/orange und schwarz)

  • Hallo,


    In eurer Aufstellung fehlt noch das Team Frey/Gandert aus Lambrecht auf einem ehemaligen Cup-Auto.
    Bei der letzten Rallye leider das rechte Vorderrad "ausgebaut". Seither Baustelle.


    Gruß
    Jochen

  • Hat jemand eine Idee, wer den weißen Porsche 997 GT3 beim Rallyesprint Hutthurm gefahren haben könnte?
    Mein entsprechender Beitrag wurde leider gelöscht :(

    Rallyevideos aus Deutschland und Mitteleuropa: Youtube

  • Was ist mit dem Porsche 997 GT3 von Patrick Snijers, den er gerade in der BRC fährt?
    ist der nicht auf R-GT umgebaut worden,damit er auch in Ypern starten kann?

  • Was ist mit dem Porsche 997 GT3 von Patrick Snijers, den er gerade in der BRC fährt?
    ist der nicht auf R-GT umgebaut worden,damit er auch in Ypern starten kann?


    Das sollte wohl noch gemacht werden. Ich glaube das aber erst, wenn der Wagen in Ypern am Start steht...

    Man bekommt den Jungen aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus dem Jungen...

  • Was ist mit dem Porsche 997 GT3 von Patrick Snijers, den er gerade in der BRC fährt? ist der nicht auf R-GT umgebaut worden,damit er auch in Ypern starten kann?


    Das dürfte etwas aufwändiger aber nicht unmöglich sein. Motor (BRC: getunte 3.6L) und Käfig sind nicht kompatibel. Ein reines R-GT Auto wäre für die BRC derzeit zu schwach.

  • Mal paar Fragen zur RGT-Klasse/Meisterschaft, die ja auch in Trier einen ihrer wenigen Läufe dieses Jahr austragen werden...


    - ist bekannt, wer außer den 3 Ds (Duez, Dumas, Delecour) noch bei der Serie einsteigen möchte bzw. die R-D in der Saisonplanung vorgesehen hat?
    - mit was für einem Aufwand muss man über den dicken Daumen geschätzt rechnen, um bspw. den Elfer von R. Zeltner aus einer nationalen Meisterschaft auf RGT umzubauen/aufzurüsten (denke da auch an die spanischen/portugiesischen Asphalt-Boxer)?
    - wie steht so ein RGT-Fahrzeug nach dem aktuellen Reglement leistungsmäßig im Futter vs. bspw. o.a. Porsche von R. Zeltner, der ja ebenfalls abrüsten musste dieses Jahr?

  • Mal paar Fragen zur RGT-Klasse/Meisterschaft, die ja auch in Trier einen ihrer wenigen Läufe dieses Jahr austragen werden...


    - ist bekannt, wer außer den 3 Ds (Duez, Dumas, Delecour) noch bei der Serie einsteigen möchte bzw. die R-D in der Saisonplanung vorgesehen hat?
    - mit was für einem Aufwand muss man über den dicken Daumen geschätzt rechnen, um bspw. den Elfer von R. Zeltner aus einer nationalen Meisterschaft auf RGT umzubauen/aufzurüsten (denke da auch an die spanischen/portugiesischen Asphalt-Boxer)?
    - wie steht so ein RGT-Fahrzeug nach dem aktuellen Reglement leistungsmäßig im Futter vs. bspw. o.a. Porsche von R. Zeltner, der ja ebenfalls abrüsten musste dieses Jahr?


    Der einzige, der halbwegs sicher kommt, ist wohl Delecour. Bei den anderen wäre ich mir nicht sicher.


    Der Cup-Käfig im GT3 ist wohl nicht kompatibel mit dem R-GT Regeln, d.h. quasi Neuaufbau. Die Serien GT3 liegen bei 450 PS, Zeltner war wohl in 2014 mit 428 unterwegs und wird jetzt wahrscheinlich bei 381+ PS liegen, so wie die 996er mit 3.6 Motor. Die R-GT liegen wohl zwischen 350 und 370 PS.


    Autos nach FIA Reglement sind halt teuer, dafür aber rechtssicher.


    PS: Im Nachhinein ist mir nicht klar, wie Ylipahkala letzten Sommer den Cup 997 mit Schotterfahrwerk homologiert bekommen hat.

    Man bekommt den Jungen aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus dem Jungen...

  • Hallo meine Name ist Erik Kouwenhoven und ich bin der neue Besitzer vom Dobberkau 996 GT3 RS Future World Auto. Das Auto ist renoviert und ich fahre damit auf der Strasse in Holland. Die Auspuff ist ungeandert, also ziemlich toll. Nur die Polizei ist noch nicht ganz einverstanden mit dem Gerausch.


    Auch habe ich auf unsere website http://www.vierenzestig.nl ein Registry gemacht fur diese zehn ziemlich besondere Autos.


    Bitte lesen Sie hier alles was ich bisher herausgefunden habe (auch mit Dank von euch hier)


    http://www.vierenzestig.nl/por…-road-challenge-registry/


    Viel Spass!


    Erik Kouwenhoven
    [email protected]
    Niederlande


    IMG_5803 2.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von kouwenhoven ()

  • Deutschland:
    Ramonat, Raphael 911 GT3


    Niederlande:
    van der Marel, Jan 997 GT3


    Den 996 hatte Nijhof glaube ich mal für John Temmink gebaut, dass das Auto in Deutschland angemeldet ist, ist ja nicht ungewöhnlich bei den Niederländern (Siehe Heuvel). Was ich mich aber schon seit der Conrad Euregio Rally frage ist, warum der neue Porsche SM hat ? Ramonat?


    Nicht Ramonat...Der is bei SK-Speedworks (Stefan Kohl) zugelassen...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!