Fabian Kreim Rallye Thread

  • Ich denke das sich die Wege Kreim / BRR ganz trennen , weil Kreim entweder zum Werk wechselt oder durch den Ausstieg von VW Kreim ganz neue Wege gehen / finden muss .


    könnte schon sein, denn weder auf seiner Homepage noch im FB ist was zu finden, was auf 2017 hindeuten würde.

    fährste Quer....dann haste mehr......:p
    Spass ist, wenn man nach der Rallye die Fliegen von der Seitenscheibe kratzt:rolleyes:

  • Ich denke das sich die Wege Kreim / BRR ganz trennen , weil Kreim entweder zum Werk wechselt oder durch den Ausstieg von VW Kreim ganz neue Wege gehen / finden muss .


    Cool für Dinkel! Das wird ja wahrscheinlich ein harter Wettbewerb in getrennten Teams (Brose/ Skoda Deutschland) und beide von BRR betreut.


    Naja, das mit Kreim hat sich Ende Oktober (Bericht hier im Rallyemag) aber noch etwas anders angehört. Und das hat ja nicht direkt etwas mit dem VW-Ausstieg zu tun. Das ist ja eine Aussage vom Motorsport Verantwortlichen von Skoda Deutschland!


    [I]„[I]Fabian hat im Jahr 2016 eine phantastische Entwicklung hingelegt. Ich freue mich unglaublich für ihn und Frank Christian über diesen hochverdienten Erfolg, der ohne das grandiose Einsatzteam von BRR nicht möglich gewesen wäre“, kommentiert Andreas Leue, Teamleiter Motorsport und Tradition bei Skoda Deutschland. Er sieht Fabian Kreim längst noch nicht am Ende seiner Entwicklung: „Der Titel ist hoffentlich erst der Anfang einer großen Karriere, die wir mit Skoda Deutschland und BRR gern weiter begleiten wollen.“[/I]


    Es bleibt spannend mal schauen wann das Kreim-Programm verkündet wird?

  • Ich denke das 2016 einiges an Geld aus Wolfsburg / Hannover / VW für den Einsatz von Kreim geflossen ist , Skoda Deutschland hätte sicher nur die DM gestemmt , alle anderen Einsätze im Ausland sind aus irgend einem Topf bei VW bezahlt worden , vielleicht mit dem Hintergedanken wirklich einen Deutschen mal in ein WRC zu bekommen . Die Aussagen die von dem Herrn Leue gemacht wurden , stammen aus dem Oktober , da war die Rallyewelt bei VW noch in Ordnung ! Ob der gute Herr diese Aussagen heute auch noch so machen würde , lasse ich mal dahin gestellt ! Es gibt meiner Meinung nach nur 2 Möglichkeiten , entweder Kreim fährt EM oder alle Läufe im Rahmen der WM in einem WRC 2 in Europa , Plus X , alles andere bringt ihn nicht weiter und würde auch nicht zu den im Oktober gemachten Aussagen passen . Nachdem er in diesem Jahr Deutscher Meister geworden ist und in Asien Erfahrungen auf Schotter gesammelt hat , gibt es nur einen Weg und der heißt Internationale Bühne , geschieht das nicht , endet er genau wie viele Deutsche Meister vor ihm .......!!

  • Es da immer 2 Seiten , die des Fahrers und die von Skoda Deutschland . Da es hier um Kreim geht und nicht um Skoda Deutschland , stellt sich doch die Frage was ist für Kreim und seinen weiteren Weg ( wenn es den denn gibt ) das Beste . Wenn Kreim damit zufrieden ist "nur Deutsche Meister 2016 -17-18...... " zu sein und zu werden ( weil Skoda Deutschland nicht mehr Geld zu Verfügung stellt / hat ) gut dann ist das seine Entscheidung und er ist dann einer von vielen Deutschen Meistern . Hat der Fahrer aber das Ziel und das Talent für Größeres ( an das Talent glaube ich und das Ziel sollte er haben , denke ich ) dann muss sich der Fahrer und sein Umfeld Gedanken machen ! Und darum kann man nur hoffen , das es Kreim nicht so geht , wie vielen Deutschen Meistern vor ihm !

    Einmal editiert, zuletzt von Lauda12 ()

  • Und darum kann man nur hoffen , das es Kreim nicht so geht , wie vielen Deutschen Meistern vor ihm !


    ....das geht den D-Meistern seit ca. 30 Jahren so.


    Wer war der letzte, der noch "oben" ankratzen durfte . War das der Armin, der absoluter Publikumsliebling war ?


    Und: Es gibt einen deutschen Meister 2017 mit einem weißen Skoda R5. Das dürfte Skoda reichen.


    Es grüßt


    Sepp

  • Wie wäre es mit folgendem Alternativprogramm für Fabian?


    4 Läufe in der finnischen Meisterschaft auf einem Volvo
    4 Läufe auf Korsika mit einem R2


    Wenn dann noch Geld da ist, die WM Läufe in Finnland und auf Korsika im R5.

    Man bekommt den Jungen aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus dem Jungen...

  • Der Weg zum Werksteam aus Tschechien dürfte mit dem Antreten von Mikkelsen bei Skoda verbaut sein, es sei denn, Mikkelsen setzt einen privaten Fabia R5 ein. Vorher wäre wohl auch noch Veiby zum Zug gekommen.

  • Da kann man wirklich nur hoffen , das mal wieder für einen Deutschen Meister das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht ist ! Aber wie es aussieht scheint Kreim sich in die Riege der Deutschen Meister der letzten 10-20 Jahre einzureihen ( International scheint es für einen Deutschen nur mit eigenem Geld weiter zu gehen ) Eigentlich traurig ...aber warum soll sich 2017 etwas ändern , das die letzten 20 Jahre schon so gewesen ist , aber noch ist nicht aller Tage Abend und vielleicht geschieht ja noch ein Wunder und der Weihnachtsmann bring einen Sack voll Geld .

  • Das zeigt immer wieder wie Ernst die ganze Geschichte betrieben wird und welchen Stellenwert der Fan / Zuschauer hat ! Ich glaube der Fabian hat auch eine Facebook Seite , auch da ist seit langem Flaute . Entweder fehlt seit dem Ausstieg von VW auch bei Skoda Deutschland das Geld und der Fabian weiß bis heute nicht ob oder wie es weiter geht ( oder hat irgend jemand Infos ) Aber egal ob Skoda oder Peugeot, von keinem der beiden Hersteller die im letzten Jahr in der DM aktiv waren ist etwas zu hören und zu lesen wie es 2017 weiter geht ! Ich glaube in Deutschland haben einige immer noch nicht begriffen welchen Stellenwert Facebook , Twitter und Co. heute haben !

  • Das zeigt immer wieder wie Ernst die ganze Geschichte betrieben wird und welchen Stellenwert der Fan / Zuschauer hat ! Ich glaube der Fabian hat auch eine Facebook Seite , auch da ist seit langem Flaute . Entweder fehlt seit dem Ausstieg von VW auch bei Skoda Deutschland das Geld und der Fabian weiß bis heute nicht ob oder wie es weiter geht ( oder hat irgend jemand Infos ) Aber egal ob Skoda oder Peugeot, von keinem der beiden Hersteller die im letzten Jahr in der DM aktiv waren ist etwas zu hören und zu lesen wie es 2017 weiter geht ! Ich glaube in Deutschland haben einige immer noch nicht begriffen welchen Stellenwert Facebook , Twitter und Co. heute haben !


    Wenn man selbst noch nicht weiß, wie das Programm aussieht, dann hat man auch nichts zu twittern.


    Generell die Frage: Muss man wirklich in jeder Minute seine Befindlichkeit der ganzen Welt mitteilen? Mir hatte es bisher ausgereicht, das, was in einer Pressemitteilung verkündet worden war, auch noch am nächsten Tag in der Zeitung zu lesen.


    Und manchmal ist es auch besser, seine Finger still zu halten und nicht wie der künftige amerikanische Präsident jeden Furz in der Öffentlichkeit zu verbreiten.

  • Nein, jeden Furz brauch und will ich nicht hören.
    Aber wir reden hier immerhin vom amtierenden deutschen Meister. Sollte man einen solchen Titel denn nicht in der Öffentlichkeit verkaufen, seine Produkte bewerben?
    Ich dachte immer, das wäre einer der Hauptgründe für Werksengagements.
    Stattdessen wochenlange Ruhe, die Skoda-Seite von 2015, da kann ich nur mit dem Kopf schütteln, da muss ich mich nicht mehr wundern, wenn der Motorsport, speziell der Rallyesport, in Deutschland von der breiten Masse gar nicht mehr wahrgenommen wird.
    Die Frage nach dem deutschen Meister wäre bei WWM sicherlich in der 125.000 €-Ecke zu finden...
    Vielleicht wär es ganz effektiv, mal eine WP im Dschungelcamp abzuhalten, der Bekanntheitsgrad würde schlagartig ansteigen.... ;-)

    3 Mal editiert, zuletzt von berg-rolle ()

  • Dann stelle ich mal die Gegenfrage.


    Was machen Gassner jr., Gassner Sr., Riedemann, Koch, Sulzinger, Tannert, Griebel, Wiegand etc. nächstes Jahr???
    Vielleicht sind die Pakete einfach noch nicht geschnürt.


    Vor ein paar Wochen hat der Mads Östberg hier einen riesen Shitstorm geerntet, weil er sich ja ach so weit aus dem Fenster gelehnt hat. Redet vom 2017er WRC und ist nichtmal bei der Monte dabei.
    Und? Was ist draus geworden? Er sitzt im 2017er wie er es angekündigt hat.


    Einfach laufen lassen.
    Die Leute sind damit beschäftigt Geld zu sammeln um fahren zu können (das macht nämlich keiner mit seinem Geldbeutel).


    Social Media zu bedienen hilft da wenig weiter...

  • Ich gehe mal davon aus das Fabian nicht die Skoda Deutschland Website betreut. Und auf seiner FB Seite hat er vor einigen Tagen wenigstens die TOP Liste aus dem Rallyemag geteilt.


    https://www.rallye-magazin.de/rallye-social/


    Was mich mehr kümmert, in Tschechien liest man nichts zu möglichen internationalen Einsätzen / APRC oder ähnlich.

    Einmal editiert, zuletzt von Lechbruck ()

  • Ich warte eigentlich immernoch darauf das ich mich(wir) uns wundern können in was für einen Fahrzeug unser Fabi nächstes Jahr sitzt?! War ja vom Herrn Silberrücken so angekündigt...


    Also kann ja eigentlich nur ein WRC 16 / 17 Einsatz kommen alles andere würde mich nicht wundern


    MFG

  • Es geht auch nicht darum , das ein Kreim oder Riedemann jeden Tag zB. bei Facebook posten ob das Frühstück geschmeckt hat und der Stuhlgang fest oder flüssig war ! Aber von Skoda Deutschland und von Peugeot erwarte ich schon ein wenig mehr , wie eine Seite die seit 2015 nicht mehr aktualisiert wurde ! Es kann mir auch niemand erzählen , das Mitte Januar bei Skoda Deutschland und Peugeot ( was Riedemann betrifft ) noch nicht alles in trockenen Tüchern ist , die fangen doch nicht erst 2 Wochen vor Beginn der DM an zu planen . Das ein "Privatfahrer " Mitte Januar noch zusehen muss das er sein Geld für die DM zusammen bekommen muss , steht auf einem ganz anderen Blatt Papier . Nochmal zurück zu Kreim , ich habe irgend wie die Befürchtung , das der Einsatz des Autos bei Skoda Deutschland zum großen Teil von VW gestemmt wurde , da VW das Interesse am Rallyesport verloren hat ( nur noch Geld verdienen will ) habe ich das Gefühl , das wir Kreim nur wieder sehen , wenn er selber Geld in die Hand nimmt und versucht die DM zu stemmen . Wäre es anders , dann hätte er für mich bei der Monte in der WRC 2 starten müssen oder man hätte schon von Seiten Skodas etwas zur EM Teilnahme hören müssen . Wer heute Sponsoren für den Rallyesport sucht ( DM EM WRC 2) der wird nicht ohne die Sozialen Medien auskommen , denn jeder Sponsor stellt als erstes die Frage , was machst Du denn selber um dich im Land bei den Fans bekannt zu machen !

  • Vor ein paar Wochen hat der Mads Östberg hier einen riesen Shitstorm geerntet, weil er sich ja ach so weit aus dem Fenster gelehnt hat. Redet vom 2017er WRC und ist nichtmal bei der Monte dabei.
    Und? Was ist draus geworden? Er sitzt im 2017er wie er es angekündigt hat.


    Was Östberg betrifft , ich finde alles richtig gemacht ! Ich denke der hat genau gewusst als er den ersten Post losgelassen hat , das er 2017 wirklich in einem WRC 2017 sitzt , denn nur so bleibt man im Gespräch und die Rallyegemeinde schaut jeden Tag vorbei ob sich Neuigkeiten ergeben haben !

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!