Eifel Rallye Festival 2016 (21.-23. Juli)

  • Mineralwasser liebe Leut' :D:D
    [MENTION=638]CoolMcCall[/MENTION] [MENTION=4854]Corsa-Spezi[/MENTION]
    [MENTION=2992]Lordibenny666,5[/MENTION]


    Und ihr so morgen? vor Ort?

  • Leider ist der Shakedown nach rund 40 Minuten nach heftigem Unwetter für mich sprichwörtlich ins Wasser
    gefallen. Bis dahin war die Show herausragend, aber wenn die Kleidung nachgibt und Schirm, etc.
    im trockenen Auto liegen, ist das doch irgendwie doof :D


    Morgen gehts weiter!

  • Leider ist der Shakedown nach rund 40 Minuten nach heftigem Unwetter für mich sprichwörtlich ins Wasser
    gefallen. Bis dahin war die Show herausragend, aber wenn die Kleidung nachgibt und Schirm, etc.
    im trockenen Auto liegen, ist das doch irgendwie doof :D


    Morgen gehts weiter!

  • Habe mich gerade auch trockengelegt - fünf Minuten zum Auto und durchnässt bis auf die Haut. Morgen wird dann zumindest Jacke und Schirm mitgenommen, auch wenn, wie heute, die Sonne scheint. Und trotz nur einer guten halben Stunde - es machte Laune auf morgen und vor allem auf MEHR!


    Lieben Gruß


    SNix

  • Wer sagt denn so was:confused: Wann und wo soll der Walter das Ding denn fahren oder gefahren haben:confused:


    Die Tatsache allein, dass das Teil jetzt da steht wo es steht muss ja noch nicht zwingend bedeuten dass es gefahren wurde. Wahrscheinlich wurde es vom Hänger direkt in die Position geschoben.


    Im Showroom in Saalfelden war der Audi übrigens das einzige Exponat, wo man nicht einen Blick unter die Motorhaube werfen konnte (jedenfalls nicht als ich mich dort aufhielt). Keine Ahnung, ob da überhaupt ein Motor drin ist...


    Audi Gruppe S - Weltpremiere beim Eifel Rallye Festival mit Walter Röhrl am Steuer

    30 Jahre nach seiner Schöpfung wird er erstmals öffentlich zum Leben erweckt: Beim Eifel Rallye Festival an diesem Wochenende zündet Audi Tradition den 1986 gebauten, aber bis dato nie vor Publikum bewegten Gruppe-S-Prototypen. Der Mittelmotor-Bolide wird von niemand geringerem als Walter Röhrl und Christian Geistdörfer bewegt und führt die "Festival Parade" an.
    (Quelle: http://eifel-rallye-festival.d…ter-roehrl-am-steuer.html)
    Zeitplan "Parade":
    WP 2 Rundkurs Hilgerath: 1. Fahrzeug 19:33 Uhr
    WP 6 Kelberger Land: 1. Fahrzeug 13:52 Uhr

    Einmal editiert, zuletzt von hubbi ()

  • Hallo,
    Ich hab heute leider vergessen mir in Daun einen von den kleinen Aufklebern zu kaufen!
    Falls mir jemand noch einen besorgen und mir diesen zukommen lassen könnte, wäre ich demjenigen über alles dankbar.
    Ich werde selbstverständlich für alle entstehenden Unkosten aufkommen!


    Grüße aus Thüringen

  • War IN Daun gestern sehr schön, also die Meile, der Showstart. Wie gehabt...


    Okay, dass die Bosch Prüfung mehr Schaulaufen als Rallyefahren ist, kann man bei den Fahrzeugwerten ja verstehen... alles bon!


    Aber jetzt ein ernstes Wort:


    Viele Zuseher = egoistisches, unsoziales Verhalten.
    Ich geh' eh schon seit langem ungern größere Rallyes gucken, gerade wegen den Zuschauern. Ich muß hier wie auch bei FB immer lesen, wie toll die Rallyefans doch im Vergleich zu den zB Fußballfans sind. Am Arsch Jungs...

  • Gibt es jetzt Hooligans?

    Einfach so mit den Händen in der Tasche auf die Strecke gucken ist so schön!!!

  • Ja, ganz so schlimm sind zum Glück die Fans noch nicht.
    Aber Du hast Recht, Hertelbert, es gibt da schon Rüdes Volk unter den sogenannten Motorsport Fan''s.
    Am besten sind die immer in der ersten Reihe Gröllen, mit Schirm in der Hand und ein Kreuz wie ein Kleiderschrank.
    Zu einer Rallye fahre ich so gut wie garnicht mehr, daß liegt aber auch an den heutigen Rallyefahrzeuge.
    Und wenn ich was sehen möchte hab ich ja das Internet. Live nur noch ausgewählte Veranstaltungen und immer was Abseites, das sieht man meistens mehr.


    Gruß ein Motorsport Fan der 708090 Jahre

  • [MENTION=6942]TT5050[/MENTION]


    also jetzt mal sehr überspitzt gesagt, wär vllt mal nicht schlecht wenn da ein paar aufräumen würden (ich hab extra überspitzt geschrieben!)


    [MENTION=3460]70er80erFan[/MENTION]


    Bierbetrunkenes Gröhlen ist ne Katastrophe, aber das hab ich überall auch. Bewerte ich jetzt nicht als außergewöhnlich... breite Kreuze, große Menschen. Nun, es hat sich ja keiner selbst gemacht ;)


    Regenschirme. Da gehts los. Klar das war gestern Schweineheiß... aber, mein Gott, eincremen und ne Kappe auf und gut ists. Also Schirme gehn gar nicht.
    Noch schlimmer. Sonnenschirme, hocken zwei Leutchen drunter und versperren zehn die Sicht.


    Jetzt aber der Gipfel!
    Gartenpavillions, drei auf drei Meter, zwei Meter hoch, erste Reihe, drei Leutchen drunter!


    Von Absperrung bis Wald waren es durchschnittlich 5 Zuschauerreihen. Bissel Berg hoch. Eigentlich sauber, aber durch die Einfamilienhäuser war da dahinter und unmittelbar daneben nix zu sehen.
    Ich verstehe ja, wenn man Reihe eins will, früh da sein muss. Und es sich bis zum Start drei Stunden später gemütlich macht. Aber dann kann ich doch für 90 Minuten Autorennen die Scheiße einklappen/zusammenlegen und den anderen auch Sicht lassen...


    Warum ich nix gesagt habe? Hab ich... Aber was hören drei Wuchtbrummen unterm Pavillion und ein Gingerlein unterm Schirm auf mich. Gab bissel Wortwechsel und Sticheleien...


    Das kaum wer anders was sagt, kann ich verstehn. Väter mit Kindern oder Buben mit Freundin... die suchen sich dann halt was anderes, bevor es Ärger gibt.


    Ein vllt 7jähriger wollte vorn ans Kartoffelnetz. Trollo mit Schirm "eh hier weg da, steh nicht umsonst seit 12 hier"


    Dann wuchsen da kleine frischgesetzte Tannen (vorm Kartoffelnetz). Fotomenschen mit Heckenschere (!!!), schnippschnapp... sagenhaft! Zum knipsen im SITZEN. Stehend hätts gepasst...


    Usw usf


    Vorschlag an Veranstalter: Eintritt gültig machen für einen Platz. Wer nen Pavillion aufbaut bezahlt für die Plätze drunter UND die verbauten... oder man verbietet sowas einfach direkt


    Entschuldigt den langen Text für ein evtl kleines Problem. Aber es hat viele beschäftigt wie ich vor Ort und später mitbekommen habe.
    Frust iss weg, und ab nächstem Jahr keine Zuschauerpunkte mehr ;)

  • Schön das das mal jemand anspricht... Habe in den letzten Jahren auch eine gewaltige Sittenverrohung beim Live-Motorsport festgestellt.
    Am Estering beim Rallycross immer spektakulär wenn der durchschnittliche Kühlboxträger und Klappstuhlsitzer, der nicht einen Fahrer kennt, da morgens um 6 anrückt, seine Stühle ankettet, sein "Revier" mit Flatterband absperrt und dann erstmal schön an die Bierbude geht. Der von Hertelbert angesprochene Schirm ist natürlich auch Pflicht im Inventar.
    Da wird aber inzwischen wenigstens alles entfernt was über Nacht noch steht... Ein gewaltiges Ärgernis sind auch immer die Monster-Objektive irgendwelcher Pseudo-Fotografen die einem die gesamte Sicht versperren, und die man chronisch ins Gesicht geschwenkt bekommt. Da kommt keiner mehr zum entspannten Motorsport-Gucken, weil man chronisch nur Fotos macht, die man dann auf seine semi-beliebte Facebook-Seite lädt.
    Wir sind halt das Volk der Handtuch-Liegen-Reservierer und Egoisten, das wird leider auch beim Motorsport immer wieder deutlich. Schade. Von den RICHTIGEN Fans sieht man sowas interessanterweise nie. Also die, die auch noch da sind wenn es regnet wie aus Kübeln und sich alles verzögert, wie bei der Stemweder Berg dieses Jahr :D

  • Wurde doch ganz gut bewegt der Gruppe S Audi. ;)


    Auf jeden Fall teilweise bis an die Grenze :)


    Der Punkt geht in die Eifel, auch wenn die statische Präsentation in Saalfelden viel edler und dem Wert des Fahrzeuges angemessener war. Aber egal, toll waren beide Präsentationen, jede für sich.


    Und die Verrohung der Zuschauer ist einfach ein Spiegelbild der Gesellschaft. Bei uns gab es auch einen Hünen, der nach dem 10ten Auto einfach in der ersten Reihe im stehen filmen wollte, darauf hin ist ein Engländer zu ihm hin und hat ihn aufs schlimmste Verbal geohrfeigt, der hat sich doof gestellt und hat weiter gefilmt. Wenn ein Auto gekommen ist, hat der Engländer mit seinen Händen vor der Linse gewedelt, das ging 5 Autos lang, dann hat auch er das begriffen. Als er sich gesetzt hatte, bekam er mehr Applaus wie Walter Röhrl mit seinem Porsche :-). Schade finde ich es auch, wenn ich die leeren Bierflaschen nicht mehr mitnehmen oder ordentlich wegwerfen kann, ein richtiger Rallyefan verlässt seinen Platz so, wie er ihn vorgefunden hat.


    Was mein Problem war, war der Ärger mit den akkreditierten Fotografen. Blöde in der Sperrzone rumgestanden, den Zuschauern den Blick versperrt, und sogar den Starter dem Blick zum Kontrollposten versperrt, so das er 2 mal einen gestartet hat, während einer aus der Runde kam. Es waren mindestens 8 Fotografen, die alle die Autos frontal von Vorne fotografiert haben, während die Fahrer sich in der darauffolgenden Rechtskurve die Seele aus dem Leib gefahren haben. Zudem sind einige Fotografen in Getreidefelder gestapft, was der Genehmigung nächstes Jahr nicht leichter machen wird.


    Gruß


    P.S. Geil war´s :)

  • Mein erstes mal bei dem Eifel Rallye Festival. Sehr schön, nur wie schon beschrieben wurde, zu viele Schirme, Gartenpavillions usw... Trotzdem konnte ich am Donnerstag ein paar Bilder machen, ich wollte ein paar Beispiele mit euch teilen, wen sie gefallen gibt es die Tage noch viele weitere auf: http://www.facebook.com/motorsport88


    DSC03541 copia.jpg


    DSC03174 copia.jpg


    DSC03316 copia.jpg


    DSC03108 copia.jpg


    DSC03692 copia.jpg


    DSC03522 copia.jpg


    DSC03675 copia.jpg

  • So bin auch zurück vom schönen Eifel Wetter, habe das mit den Schirmen auch miterlebt. Bei der Bosch Prüfung saßen sechs Holländer mit ihren breiten Stühlen und Schirmen in der ersten Reihe. Habe sie gebeten vieleicht ihre Kühltasche etwas nach vorne zu Stellen um besser zu Filmen Antwort geht nicht. Zum Tehma Streckenposten kann man nur den Kopf schütteln , stehe eine Stunde hinterm Flatterband und soll dann 5 Minuten vor dem Start weiter nach Hinten. 10m Hinterm Flatterband noch haben uns aber geweigert. Typisch Deutsch, es geht auch anders Freundliche Posten auf der anderen WP

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!