Gruppe-B Rallyelegenden 2016 | 8. - 9.Juli | Saalfelden am Steinernen Meer

  • Es geht ja gerade um so Kommentare.Laß jedem seine Meinung sagen,ist kein Problem.Das Problem ist dann das einige sofort beleidigen wenn jemand seine Meinung hat,dass ist nicht richtig.Ein Forum wäre ja nix wenn alle einer Meinung wären,dann bräuchten wir uns nicht austauschen.Auch wissen die einen mehr als die anderen,dann höre ich zu versuche Information zu bekommen.Der Ursprung dieser sinnlosen Streiterein ist weil sich eine Veranstaltung immer für die beste hält,die Fahrer von dort auffordert hier und da nicht zu fahren usw.Da gibt es viel Hintergrund der nicht öffentlich ist.Ich bin ja auch der Meinung das jede Veranstaltung seinen eigenen Karakter hat,die eine zeigt gerne nur Fahrzeuge und der Fahrer zählt gar nicht.Da passe ich überhaupt nicht hin.Die anderen wollen mehr die Fahrer die beherzt auf der WP zur Sache gehen.Ich finde es am besten wenn man im Fahrerlager Autos anschaun kann und wenn man auf die WP geht und dann auch auf der WP sieht wenn die Autos schnell bewegt werden.Ich habe mein Auto nicht zum ausstellen gebaut,ich will es auch fahren.


    Alles im allen ist die beste Mischung für mich bei der Rallylegends,dass ist auch die beste,weil die Atmosphäre und die wunderschöne Gegend da ist.2014 85000 Zuschauer.
    Einige sollten aufhören immer Weltbeste zu schreiben oder sich zu nennen,den anderen den Dreck unter den Fingernägel gönnen.Die die sich für am besten halten,sollten auch mal technisches Verständnis zeigen,Homologationsblätter zur Hand nehmen nicht nur alte Fotos.Weiß Gott wie es dann ausschaun würde mit den Startern.


    Aber gerne Hertelbert,wenn es dich mal in den Süden verschlägt,dann gehma moi a Schnitzel essen,wenn noch weiter a Pizza oder Pasta.Würde mich freuen.


  • Ich schaffe aach in Saarbrigge, dann fahre ma nägschd Johr sesamme

    I'm awesome, you're not!
    Haters love me!

  • Auch ich will nächstes Jahr zu den Gruppe B-Legenden fahren. Heuer fahren wir im September das erstemal zu den AustrianRallyeLegends .Mal sehen wie es dort abgeht.....lasse mich überraschen.

    :D"Geistdörfer,schnoi di o! Jetza fahr i eana oan hi,dass sie d`Lizenz obgebn" (Walter Röhrl,Portugal 1980):D

  • [MENTION=13383]Gruppe B Rallyefan[/MENTION]:
    Weißt Du warum der Veranstalter, nicht die Gelegenheit genutzt hat, den Sepp Haider als VIP Fahrer zu präsentieren. Da ist ein bekannter A-Fahrer der für OPEL und AUDI gefahren ist, im Feld, und man erfährt fast nix. Schade.


    Gruß


    Haider ist angestellt bei Audi, den Rest könnt Ihr euch denken

  • Nein,so ist es nicht.Er ist bei Drive Experience als selbständiger Instructer.Da hat Audi gar kein Interesse daran was Haider privat macht.Z.B. Rolf Volland ist bei Driving Experience auch alls selbständiger Instructer und war im Rallycross Skoda Werksfahrer.Niemand ist bei Audi Drive Experience angestellt und hat direkt mit Audi einen Vertrag.Es wird nicht mal die Zentrale bei mir in Neuburg von Audi selber geführt,dass macht eine Firma BFFT.
    Das ist leider ein Stiefkind von Audi

  • Nein,so ist es nicht.Er ist bei Drive Experience als selbständiger Instructer.Da hat Audi gar kein Interesse daran was Haider privat macht.Z.B. Rolf Volland ist bei Driving Experience auch alls selbständiger Instructer und war im Rallycross Skoda Werksfahrer.Niemand ist bei Audi Drive Experience angestellt und hat direkt mit Audi einen Vertrag.Es wird nicht mal die Zentrale bei mir in Neuburg von Audi selber geführt,dass macht eine Firma BFFT.
    Das ist leider ein Stiefkind von Audi


    Der Einzige der bei der Driving Experience einen Bezug zu Audi(im Sinne von Angestellter, Werksfahrer usw) hat, ist Marco Werner, der 3malige LM Sieger und Audi Werksfahrer ;)

  • Haider ist angestellt bei Audi, den Rest könnt Ihr euch denken


    Deswegen meine ich ja, das Audi eine günstige Chance verbummelt hat, mit wenig Aufwand, beide österreichische Veranstaltungen gut da zu stehen. So, ging der Punkt an OPEL (okay, einen halben Punkt ziehen wir wieder für diese Schrotte ab).


    Aber es war toll, das Sepp Haider bei der Veranstaltung war, und ich hoffe das alle Beteiligten jetzt das eine Jahr nutzen, und eine Lösung für nächstes Jahr finden, die Angemessen ist.


    Gruß

  • Die Frage ist ob Audi weiß wer Sepp Haider ist.Die Firma Audi kennt sich ja mit ihren eigenen Rallyegeschichten nicht mehr richtig aus oder wirbt damit.Denen ist wahrscheinlich ziemlich wurscht wer Sepp Haider ist,hört sich böse an ist aber so.Es gibt ja noch extrem erfolgreichere Fahrer bei Driving Experience.Rolf Volland auf Audi 3 mal Auto Cross Europameister und 17 mal deutscher Rallycrossmeister.Aber wie gesagt,Driving Experience ist eine eigene Firma,die Audi sogar fremdführen lässt.

  • Dann muss man noch froh sein, das einer bei Audi, beim Keller aufräumen, den Audi Prototypen der Gruppe S gefunden hat. Wahrscheinlich wird gerade der Keller renoviert und man war froh den Boliden kurzzeitig in Saalfelden zwischen zu lagern.
    Gibt es nicht Kontakte von P. Freidinger und Audi für nächstes Jahr???


    Gruß

  • :o :o :o nein,den haben sie nicht gefunden.Der wurde Jahre versteckt.Ich habe ihn 1990 unter einer Plane gesehn in einem Keller.Der der ihn in seiner Abteilung versteckt hatte ist in Saalfelden gefahren.Helmuth Potche mit dem orginalen Audi A2 IN-NP-40 .Der ist Chef von Audi Sport Kundensport und hatte ihn Jahre bei sich in der Heinrichhalle versteckt.

  • Na super, das ist der richtige Mann. Der wird doch noch einen weiteren Audi in seinem Keller haben, der mal zum lüften raus muss. Wenn Du ihn kennst, klär doch bitte mal Herrn Potche auf wer Sepp Haider ist und das er schon für Audi vor 20 Jahren gefahren ist.
    Ich könnte mir auch vorstellen, das Haider in Zukunft Schirmherr der österreichischen Veranstaltung wird :)


    Gruß


    P.S. Weiß jemand, was mit dem Renault Alpine von Michael Stoschek war, irgendwann war er weg?

  • TIME TO SAY GOODBYE


    ALLE GUTEN DINGE SIND DREI!
    Ein altes Sprichwort sagt, dass man aufhören soll, wenn es am Schönsten ist... Wehmütig verabschieden sich nach drei erfolgreichen Jahren die Gruppe-B Rallyelegenden aus Saalfelden am Steinernen Meer.


    Das Organisationsteam gibt bekannt, dass das Rallyesport Highlight des Jahres nicht mehr fortgeführt wird. Wir bedanken uns herzlich bei allen Fahrer-Teams, Fans, Fotografen, Behörden, Anrainern, Gemeinden, Institutionen usw.
    Wir wünschen allen Fahrer-Teams und Fans auf weiteren Rallye-Saisonen alles Gute und unfallfreie Fahrt.


    NOCHMALS HERZLICHEN DANK AN ALLE - OHNE EUCH WÄRE ES NIE DIESE SHOW GEWESEN.


    goodbye_nl.jpg


  • Schade. Die Veranstaltung gehörte für mich bereits zu den Top 3-Events im historischen Rallye-Motorsport neben San Marino und Eifel. Top Action, prima Rahmenprogramm, tolle Autos und Fahrer die diese überwiegend auch zügig bewegten. Und gratis obendrauf noch die super Landschaft. Werde die Veranstaltung künftig vermissen.


    Oder heißt "Abschied von Saalfelden..." etwa, dass die Veranstaltung an einem anderen Ort eine Wiederauferstehung feiern könnte (Hoffnungsschimmer):confused::confused:

  • Meine Güte, jetzt fängt das ja schon wieder an. Alle drei Veranstaltungen waren in den letzten Jahren nicht übel und jede hatte ihre besonderen Vorzüge. Als Zuschauer habe ich 2014 und 2015 u.a. alle drei genannten Veranstaltungen und 2016 bisher u.a. Eifel und Saalfelden erlebt. Für mich war 2014 San Marino sensationell, 2015 gefiel mir die Eifel am besten und 2016 (bis jetzt) Saalfelden. Ich fand es gut, dass jede der Veranstaltungen irgendwie ihren eigenen Charakter hatte.


    Und in Saalfelden darf man nicht vergessen, dass hier die Action für die Fans nahezu umsonst war. Lediglich bei der "Nacht des Donners" wurden von den Zuschauern 2016 ein paar Euros Eintritt verlangt. Als Fan muss ich daher anerkennen, dass es für mich den Anschein hatte, dass hier der Veranstalter offensichtlich viel mehr Herzblut in das Event gesteckt hat als dies ansonsten anderen Ortes üblich ist. Wenn man den Fans von vorneherein 30€ für Programmheft und Ticket abknöpft hat man natürlich halt auch ganz andere finanzielle Möglichkeiten...

  • Da müßte die Eifel erst mal schaffen,einer alleine mit paar Kumpel in Jahren so eine Rallye auf die Beine zu stellen.Das den Zuschauern auch noch schenken.Was wollt ihr Eifelanhänger überhaupt.Kann sich die Eifelrallye damit überhaupt vergleichen?Ein Mann alleine Tag und Nacht alles auf die Beine gestellt und nach San Marino schon die 2 beste Rallye.Lasst doch mal den Schmarrn,ist kindisch.Der Hubbi freut sich klar wieder,obwohl ich nicht weiß was er eigendlich macht bei der Eifel ausser täglich Seiten kopieren von der Eifelseite hierher.Aber gut so.
    Respekt vor Peter Freisinger was der geschaffen hat in 3 Jahren.Wer nun endlich mal eine richtige Rallye sehn will muß halt noch weiter fahren,nach Italien.Der Rest bleibt halt bei seiner Eifel.

  • .Peter Freisinger hat die Gruppe B Legendenrallye alleine aufgebaut,alleine mit paar Freunden.Am fehlenden Geld kann es heuer nicht liegen,eher das die mal die Kraft ausgeht.


    Tja daran wird es wohl liegen... das nennt man kurzsichtig... wie das ausgeht..siehe oben.


    Das passiert eben anderen Veranstaltungen so nicht. Post #112 egalisiert damit leider alle Argumente die contra anderer Veranstaltungen gehen finde ich.

    Aus Liebe zum Automobil...

    Einmal editiert, zuletzt von RacingPolo ()

  • Andere Rallyes bleiben immer langweilig.Lieber mal kurz ein Star als ein lebenslang ein Mitläufer ;)


    Ich finde das ja gut das die Eifelanhänger so treu sind und nicht woanders hinfahren,ihr würdet euch ja grün und blau ärgern was ihr die Jahre verpasst habt:o


    Gell Hubbi;)

  • Er schenkt die Veranstaltung eben nicht.
    Es hat dreimal stattgefunden, auf eigene Kosten, hat sich nicht gelohnt.
    Ein klassisches Blender- Minusgeschäft.


    Manfred, ich will dich nicht zum Eifelfan bekehren. Aber diese Veranstaltungen sind vom Konzept her gut aufgestellt.
    Die Eifel und die San Marino werden überleben.
    Trag doch keinen Rosenkrieg mit Hubbi aus nur weil du nicht starten darfst.
    Und zum Glück bietet der Kurt ja noch die ARBÖ Rallye an.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!