Opel Adam Rallye Cup seit 2013

  • Na dann das Ganze mal offiziell für den "Zweifler von heute".


    Daumen hoch wenn die Vorhaben dann so umgesetzt werden können.

    ***...da geht noch was...***

  • Respekt!


    Nächstes Jahr eine Überganslösung dann greift also Opel an toll.


    Das wertet die Masters auf.


    Mal schauen ob sie dann 2014 in die DRM kommen.


    MfG Henck

    Neid ist das Höchste Maß an Anerkennung was man erreichen kann und Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus^^

  • Bin gespannt wann der erste nörgler wieder kommt. :rolleyes:


    Glückwunsch Opel, das nenne ich mal nen Aufbau Programm querbet durch alle Klassen.


    Im kleinen Adam Cup anfangen und dann bis zum Corsa R5 im Jahr 2016 Hochfahren.

  • rallye-magazin.de


    Könnt ihr mal in Erfahrung bringen, wie der Lieferumfang komplett aussieht?


    Wird der ADAM mit Aspahlträdern ausgeliefert? Sind Schotterräder bzw. -felgen dabei? Welche Reifen sind montiert usw.

  • Überzeugt mich von vorne bis hinten, super Engagement und dann mal viel Glück! Hätte ich übrigens DMSB und ADAC nicht zugetraut, so eine "Talentförderung" :D Aber es soll ja immer mal Überraschungen geben!
    Und sieh an, die Cup Version kostet ja nichtmal 25.000€ (ohne MwSt. natürlich), das ist ja günstiger als bisher angenommen. Na wer da noch jemand zu nörgeln hat... Für das Geld ein nagelneues R2-nahes Auto ist schon der Hammer!

  • Ich als alter Opelfan freue mich wie Sau.....habe ja in den 70er und 80er Jahren die Cups mit verfolgt;)
    :]Meinen Glückwunsch nach Rüsselsheim....endlich,nach langen bitteren Jahren der Rallyeabstinenz,besinnt Ihr euch wieder zu euren Wurzeln:]
    Back to the Roots!!!

    :D"Geistdörfer,schnoi di o! Jetza fahr i eana oan hi,dass sie d`Lizenz obgebn" (Walter Röhrl,Portugal 1980):D

  • Denke, dass er im Asphalttrimm ausgeliefert wird, wenn der Kauf zur Teilnahme am Cup verpflichtet. Es sei denn, es kommt ein Schotterlauf ins Masters =)


    OT:
    Kalender steht doch schon ;-)
    Litermont +
    5./6. April Rallye Erzgebirge
    4. Mai Rallye Sulinger Land
    15. Juni Rallye Stemweder Berg
    6. Juli Rallye Niedersachsen
    7. September Ostsee-Rallye
    5. Oktober Rallye Baden-Württemberg
    25./26. Oktober 3-Städte-Rallye r

  • Ich find's klasse. Endlich tut sich mal wieder was im deutschen rallyesport und Rallye passt besser zu Opel als DTM. Hoffe dass Opel das ganze auch richtig "durchzieht".

  • rallye-magazin.de


    Könnt ihr mal in Erfahrung bringen, wie der Lieferumfang komplett aussieht?


    Wird der ADAM mit Aspahlträdern ausgeliefert? Sind Schotterräder bzw. -felgen dabei? Welche Reifen sind montiert usw.



    Im Threadhttp://forum.rallye-magazin.de…-trophy-4.html#post335854 ist der Flyer mit Kontaktinfos abgebildet (Post Nr 35)


    ...Telefonnummern stehen auf dem Flyer...Vieleicht können die Dir ja helfen?!?

  • In den letzten Monaten konnte man mit dem Namen OPEL nachrichtentechnisch ja nicht häufig was Gutes verbinden, doch jetzt ist es mal wieder soweit. Tolle Sache! Ich hoffe die ziehen das auch konsequent durch!


    btw: Knuffig der Kleine. Bei mir in der Firma hat das Serienmodell schon einige Frauenherzen erobert(gebrochen).



    Endlich begeistern sich wieder deutsche Hersteller für den R-Sport. Ich freue mich auf ein schönes Rallyejahr 2013. =)

    Einmal editiert, zuletzt von Denso () aus folgendem Grund: So macht es Sinn...

  • Seit langen etwas vernünftiges von Seiten des ADAC! Der ganzen Sache sollte man eine Chance geben! Was hier vor allem positiv ist: ein 1,6er mit etwa 140 PS ist richtig standfest und kann dank Sadev und Reiger richtig gut vorwärts fahren.
    Auch der Preistopf von 100.000 klingt vielversprechend. Das Auto hat alles was man braucht.
    Allerdings scheint es wohl so zu sein, das der Adam Cup wohl nur den Junioren vorbehalten sein wird, wenn ich das richtig aufgefasst habe. Schade.
    Für mich wäre das knuffige Ding tatsächlich ein Grund, mir wieder einen Overall zuzulegen.

  • Ein wirklich tolles und gutes Projekt!
    Hoffentlich hat Opel den Atem das konsequent durchzuziehen! Das könnte im nationalen Sport wieder
    eine richtige Nummer werden. Bin mal gespannt wenn dann ein neuer Chef kommt wann das Thema weggespart wird? (Hoffentlich nicht) Soviel Technik für das Geld ist eigentlich unschlagbar. Wer sich das nicht leisten kann sollte das mit dem Motorsport lassen und sich eine andere Sportart suchen.
    Einzig negativer Punkt : Hoffentlich ist das Präsentationsdesign nicht Cupvorschrift?! so einen Designvorschlag hat das tolle Projekt nicht verdient:confused:. Aber das ist ja Geschmacksache...gell!


    Ansonsten viel Erfolg und viele Starter!

  • Zitat:
    ".....Mit dem Engagement will Opel an glorreiche Zeiten anknüpfen. Die erfolgreichste Zeit des Unternehmens in der Rallyehistorie begann Mitte der siebziger Jahre. „Gelenkt“ wurde sie im wahrsten Sinn des Wortes von Walter Röhrl, einem der besten Rallyepiloten aller Zeiten. Dessen glückliche Verbindung mit Opel führte zu den Europameistertiteln 1974 mit dem Ascona A und 1979 auf einem Ascona B:confused:. Die Krönung dieser Ära, ebenfalls mit dem Regensburger Lenkradvirtuosen, war der Weltmeistertitel 1982 auf dem legendären Ascona 400...."

    Das ist sooo nicht ganz richtig...
    Die Rallye-Europameister des Jahres hießen Jochi Kleint/Gunter Wanger. Sie traten in jenem Jahr mit einem Werks-Ascona B i2000 zu den EM-Wettbewerben an - und siegten in der Endwertung mit deutlichem Vorsprung.


    Nur mal so für die, die keine waschechten Hamburger sind...: Walter Röhrl hat seine Karriere auf einem Ford Capri aus der Bahrenfelder Schmiede von Ernie Kleint begonnen...



    Und damit ich nicht "wieder off-topic" lande: Ich würde mir wünschen, dass die Nörgelei ein Ende findet und den Opel-Oberen (Renault und allen anderen Cup-Veranstaltern ebenfalls) die neue Lust am Rallyesport möglichst lange erhalten bleibt. Man kann den Mut derer, die trotz schwerer wirtschaftlicher Zeiten einen solchen Schritt wagen, nicht hoch genug einschätzen. Da kann man nur Beifall klatschen.

  • Ich bin auch der Meinung, das man es man es erstmal positiv sehen sollte.


    Mich würde mal interessieren, ob der :]"alte Opeltreter":] Horst Rotter auch bei diesem Projekt
    mit einbezogen ist? Ich finde, er wäre der richtige Mann die Jungs mit seiner Erfahrung zu unterstützen.

  • Auch der Preistopf von 100.000 klingt vielversprechend. Das Auto hat alles was man braucht.
    Allerdings scheint es wohl so zu sein, das der Adam Cup wohl nur den Junioren vorbehalten sein wird, wenn ich das richtig aufgefasst habe. Schade.


    Das wäre wirklich schade.


    Aber mal 'ne blöde Frage: in welche Gruppe paßt der Adam? Hab' ich etwas übersehen?

    Einmal editiert, zuletzt von Funk ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!