3. Rallye "Hessisches Bergland" - 35. Rallye "Auf nach Melsungen" 8.10.2016

  • Schade, dass es mit den livezeiten wieder nicht klappt. auf der hinterland schon nicht, melsungen auch nicht.... ich weiss nicht, warum man sowas überhaupt ankündigt...

  • Armes Rallye Deutschland Erst abzocke von der Feuerwehr da es mir nicht um die 3Euro geht, nur das man noch Kindern die 14 Jahre sind auch noch Geld abziehen will und dann auch noch unfreundlich zu denen ist, ist der Gipfel. Das man Uwe Kiehm 30 sekunden gibt da er mehr Zeit in der Schikane durch den Verbremser verloren hat als wenn er durch gefahren wäre und andere ungebremst durchfahren weil die Posten ihre Arbeit in Keinsterweise im Griff hatten. Das alles bei der Rallye Melsungen im Rundkurs Remsfeld.

  • Ach ja, die schlimme Feuerwehr.
    Die stellen sich da unentgeltlich Stunden hin, um ein paar Euro für die Vereinskasse zu verdienen und 3!!€ sind für heutige Verhältnisse nicht viel.
    Im Übrigen waren die zwei Kameraden dort sehr freundlich! Habe mich kurz mit ihnen unterhalten.
    Aber spätestens bei 700°C Raumtemperatur sind die "Id****n von der Feuerwehr" wieder gut genug.
    Einfach mal drüber nachdenken!
    Dazu gab es an der WP noch kostenlose Parkplätze direkt in der Nähe.
    Das mit der Schikane kann ich nicht beurteilen, war zu dem Zeitpunkt nicht dabei.

    Rallyefan/ -Filmer & -Fotograf.

  • Was haben Kostenlose Parkplätze mit der Sache abzocke von Kinder zu tun.Und von "Id****n war keine Rede.War über30 Jahre selbst Feuerwehrmann das was da gelaufen ist war nicht normal.

  • Was haben Kostenlose Parkplätze mit der Sache abzocke von Kinder zu tun.Und von "Id****n war keine Rede.War über30 Jahre selbst Feuerwehrmann das was da gelaufen ist war nicht normal.


    Hallo,
    gibt es auch noch was sportliches von der Rallye zu berichten?
    Wäre auch ganz interessant.

  • ich denke, die angekündigten livezeiten sprechen für sich....es gibt keine livezeiten vom veranstalter. zeiten werden nur stark verzögert zur verfügung stehen. top!!!

  • ich versteh einfach nicht was es jedesmal nach eine Rallye für ein Rumgeheule gibt wegen Eintritt.
    Vorallem wegen 3 oder 5 Euro.
    Ich war dieses Jahr schon mehrfach in Belgien,Holland und dort kostet es 20€ oder 25€ Eintritt und für "unseren Sport" mach ich das gerne, meist geb ich auch mehr. Wer damit ein Problem hat soll einfach zu Hause bleiben.
    Ansonsten war es wieder schön in Melsungen und meinen beiden Kindern hat es auch gefallen.

    Every Day is Race Day

  • Danke bp-ford-MMS!!!
    Endlich einer ders mal sagt.
    Und wenn du mit deinen Kindern ins Kino gehst und sie Eintritt bezahlen sollen beschwerste dich auch oder was?!
    Stimmt 3 Euro Eintritt ist ne Abzocke und jetzt stell dir mal noch vor du müsstest noch n Euro fürs Parken bezahlen was es durchaus geben soll .. Ich denke auch das der ASC Melsungen sich sehr über so perfekte Posten freut meld dich doch mal für nächstes Jahr an, villeicht darfst du dann auch den ganzen Tag im Regen stehen, freiwillig! ;)

    2 Mal editiert, zuletzt von RallyeFan! ()

  • Wir sagen ein herzliches Dankeschön,


    an alle Teilnehmer, Zuschauer und ganz besonders unsere Helfer!


    Aufgrund der Umleitungssituation im Schwalm-Eder Kreis und der prognostizierten Erntezeit mussten wir ein Notprogramm fahren. Die Alternative wäre eine Absage gewesen. Wir sind uns heute sicher, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben.


    Bei einer Rallye läuft nie alles gerade. Das was nicht gut war, ist uns wie immer Ans****, um es im nächsten Jahr besser zu machen.


    Zu drei weiter oben geäußerten Dingen möchten wir hier kurz Stellung nehmen:


    1. Es war zu keiner Zeit von uns propagiert, Livezeiten zu liefern. Wir haben es trotzdem versucht und es hat auch zeitweise geklappt, dafür danken wir sehr der Auswertung. Wer die sehr beschränkten Möglichkeiten in Bezug auf die Netzabdeckung im nordhessischen Bergland kennt, der ahnt, dass das nur mit sehr großem Aufwand sicherzustellen ist. Diesen Aufwand haben und werden wir als Veranstalter mit beschränktem Budget nicht betreiben.
    2. Uwe Kiehm hat keine Strafzeit für das "Abräumen" einer Schikane bekommen. Diese Behauptung ist aus der Luft gegriffen.
    3. Vor drei Jahren haben wir uns entschlossen, an den Wertungsprüfungen Eintritt zu nehmen, um nicht immer weiter nur die Startgelder anzuheben sondern Zuschauer und Teilnehmer gemeinsam an den steigenden Kosten zu beteiligen. Das haben wir auch an dieser Stelle so begründet. Verständnis für Pöbeleien gegenüber den eingesetzten Kassenposten haben wir in keiner Weise.


    Wir würden uns freuen, wenn wir unsere Teilnehmer, Zuschauer und die vielen helfenden Hände in 2017 wieder bei unseren Rallyes begrüßen dürften.


    ASC Melsungen e.V. im ADAC

  • Super, dass ihr euch hier zu Wort meldet und auf Kritik eingeht. Ich war selbst als Teilnehmer dort und möchte euch für den gelungenen Ablauf gratulieren. Bei ca. 110 Autos gab es so gut wie keine nennenswerte Verzögerung an den WP's, der Steinbruch ist wie immer ein einzigartiges Hass-Liebe-Hightlight und alle mit uns in Kontakt gekommenen Helfer waren ausnahmslos freundlich. Über 3€ Eintritt an einer WP braucht man bei so einem teuren Hobby nicht zu diskutieren.


    Was mich persönlich noch interessiert: Die Alkoholkontrolle kurz vor Start, ist die vom DMSB vorgeschrieben worden oder wie kam es dazu? Soll das jetzt die Regel werden? Was wäre z.B. bei 0,2 Promille gewesen?

  • Die Alkoholkontrolle kurz vor Start, ist die vom DMSB vorgeschrieben worden oder wie kam es dazu? Soll das jetzt die Regel werden? Was wäre z.B. bei 0,2 Promille gewesen?


    Diese Kontrolle ist nicht die erste in diesem Jahr. Wurde auch bereits bei der Rallye Niedersachsen vom DMSB anberaumt und umgesetzt...

  • Hi,
    wir waren auch als Teilnehmer dabei. Die Prüfungen habt ihr sehr gut ausgesucht. Ich hatte erst ein wenig Bauchschmerzen...bei 9 WP 5 RK. Hmmm naja dachte ich. War aber im Nachhinein echt klasse zu fahren! Es gibt 3 Dinge, die ich mir für das nächste Jahr wünschen würde:
    1. Eine zügigere TA am Freitag Abend...(Dokumentenabnahme top!)
    2. Ein Regrouping nach 4-5 WP. Nach 7 WP, naja die 2 fahren wir jetzt auch noch...so die Meinung der Teams, mit denen wir sprachen.
    3. Ziel und Parc Ferme doch bitte in Nähe des RZ. Oder ein Shuttle zum RZ, da dort Wohnwagen etc steht. Und Fahren unter Alkoholeinfluss ist ja bekanntlich verboten ;-)


    Ansonsten hats uns hinsichtlich der Prüfungen top gefallen
    Gruss aus Thüringen

  • Liebe Rallyefreunde,


    im Jahr 2016 mussten wir feststellen, dass ein Durchführungstermin im Oktober genehmigungstechnisch für unsere Rallye ungünstig ist. Daher haben wir uns entschlossen auf einen Termin Ende März zurückzukehren.
    Bei genauerer Betrachtung ist uns schnell klar geworden, dass die ADAC Rallye „Hessisches Bergland“ R70 am 25. März 2017 zwar wünschenswert wäre, der Zeitplan zur Vorbereitung im Hinblick auf die eigentliche Organisation und die Sponsorensuche aber zu sportlich ist.
    Daher haben wir uns entschlossen, erst wieder am 24. März 2018 unsere Rallye an den Start zu rollen. Wir möchten an dieser Stelle eindeutig und klar erklären, dass es keinen Zusammenhang mit neuen Regelungen im Rallyereglement oder den Anhängen zum Rallyereglement gibt.
    Jetzt werden wir uns darauf konzentrieren, die Kooperation mit dem MSC Emstal zu vertiefen, um gemeinsam am 7. Oktober 2017 die die 21. ADAC Rallye Bad Emstal zu veranstalten.


    ASC Melsungen e.V. im ADAC

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!