DRM :: Thüringen-Rallye (14.-16.07.2016)

  • Natürlich habe ich noch niemals an einer Rallye teilgenommen genau wie die meisten Schlaumeier hier;-)


    Aber ich besuche diese Rallye seit 2001 ununterbrochen und somit darf ich mir doch mein Urteil erlauben?! Ich besuche gewiss auch andere Veranstaltungen somit kann ich da vergleiche ziehen.


    Ich persönlich finde die Vogelsberg auch Zuschauerfreundlicher trotzdem muss man dann keine unsachliche Kritik äußern zb der Schwachsinn mit den Getränken???


    Den letzten Teil kannst du dir gerne schenken Freak ich weiss selber das mir in rage des öfteren die Satzzeichen abhanden kommen du Schlaumeier ;)


    MFG

  • Ich kann simsonpatrick nur zustimmen. Ich besuche dir Thüringen-Rallye auch bereits seit 1998. Dazu habe ich sämtliches Videomaterial was es offiziell z.B. vom Andy im Angebot gab. Und hier äußern sich die Spitzenfahrer durchweg positiv über die Veranstaltung. Natürlich gibt es auch unerfahrene Nachwuchsteams, die sich eventuell mit den Formalitäten noch etwss schwer tun. Dies sollte man dann aber nicht den Veranstalter anlasten.

  • Hallo Platana natürlich gab es keine Serviceunterlagen bei der Papierabnahme,weil es die bei der ersten Einfahrt in den Servicepark beim Serviceparkleiter gab,das ist schon immer so !


    Warum regelt Ihr das nicht so wie alle anderen Veranstalter (incl. WM-Rallye Deutschland)? Üblicherweise werden die Serviceunterlagen bei der Dokumentenabnahme ausgeben. Da braucht es keinen Serviceparkleiter, der dann bei der Einfahrt von Service-Autos nicht vor Ort ist und alle Anderen von nichts wissen! Gebt die Unterlagen einfach bei der Dokumentenabnahme aus und keiner hat Probleme.


    N.S.: komme gerade von der ELE-Rallye in NL zurück. Derart freundliches Personal, egal ob Eintrittskartenverkäufer, die auch noch genau die Funktion der RallySafe-App erklären oder behilfliche Streckenposten habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Dort braucht es keine "Securityleute" am Eingang zum Servicepark die auftreten wie Türsteher vor einer Disco! Warum ist das Thüringen so???

    Einmal editiert, zuletzt von platana ()

  • Da braucht es keinen Serviceparkleiter, der dann bei der Einfahrt von Service-Autos nicht vor Ort ist und alle Anderen von nichts wissen!


    Also der Einlass in Pössnack hat am Wohnanhänger jahrelang immer optimal geklappt. Da fragt man sich doch, wie letztes Jahr die anderen 72 Autos auf den Serviceplatz gekommen sind und ob eigentlich jetzt alle Zuschauer am Rundkurs verdursten müssen wie in Fussballstadien und OpenAir Festivals auch... Einige sollten dazu mal die Bälle flach halten.

  • Warum regelt Ihr das nicht so wie alle anderen Veranstalter (incl. WM-Rallye Deutschland)? Üblicherweise werden die Serviceunterlagen bei der Dokumentenabnahme ausgeben. Da braucht es keinen Serviceparkleiter, der dann bei der Einfahrt von Service-Autos nicht vor Ort ist und alle Anderen von nichts wissen! Gebt die Unterlagen einfach bei der Dokumentenabnahme aus und keiner hat Probleme.


    N.S.: komme gerade von der ELE-Rallye in NL zurück. Derart freundliches Personal, egal ob Eintrittskartenverkäufer, die auch noch genau die Funktion der RallySafe-App erklären oder behilfliche Streckenposten habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Dort braucht es keine "Securityleute" am Eingang zum Servicepark die auftreten wie Türsteher vor einer Disco! Warum ist das Thüringen so???


    Platana nochmal Serviceplatz öffnet ab Mittwochabend!!!DOKU für Teilnehmer mit Shakedown Donnerstag ab13.30!!!! DOKU für den Rest Freitag 6.30!!!! Da müßte manche Servicecrew 2 Tagen vor dem Servicepark warten weil sie keine Unterlagen haben für die Einfahrt, deswegen am Servicepark die Unterlagen!Wenn du das immer noch nicht verstehst melde dich beim Orgaleiter Marcus Thalmann oder Herrn Frederic Elsner! Serviceparkleiter Herr Henneberg(auch bei der Lausitz)ab Mittwoch immer da auch telefonisch(24h)oder der Orgaleiter immer hilfsbereit und freundlich das ist unsere Aufgabe!!!!! Securityleute sind nötig das nicht jeder in den Service reinfährt und eure Serviceflächen zustellt!!! Natürlich Ermahnen wir unser zugekauftes Personal immer freundlich zu sein!!!!Wir wollen das sich alle wohlfühlen!!!!

  • Natürlich Ermahnen wir unser zugekauftes Personal immer freundlich zu sein!!!!Wir wollen das sich alle wohlfühlen!!!!


    Genau den Eindruck hatte unser Team im vergangenen Jahr überhaupt nicht, Wohlfühlfaktor gleich "0"! Die Kameraden, die den Eintritt zum Service kontrollierten waren halt eben von der Sorte "Du kommst hier nicht rein", also Typ "Türsteher". Warum müsst ihr auch noch Personal zukaufen? Fehlen euch die Helfer aus eigenen Reihen oder von befreundeten Ortsclubs? Ich werde auf jeden Fall mit Fredy Elsner in Stemwede darüber reden, wo es derartige Probleme auch nicht gibt. Warum nur haltet ihr in Thüringen an "alten Zöpfen" fest, die bei anderen Veranstaltungen schon lange abgeschafft sind? Die Mehrheit der Teams reist nicht schon am Mittwoch an, sondern frühestens am Donnerstag, selbst wenn es dort donnerstags einen Shakedown gibt. Es gibt nämlich Leute, die Mittwochs noch arbeiten müssen! @ Sven 2110, jetzt erwarte ich von dir eine einleuchtende Antwort, warum man sich bei der "Thüringen" anders verhält als bei allen anderen DRM oder sogar WM-Läufen, gerne auch per PN.

    3 Mal editiert, zuletzt von platana ()

  • [MENTION=1846]platana[/MENTION]: Wieso bist du nur der einzigste der sich hierrüber so aufregt? Waren die anderen Teilnehmer dann etwa zufrieden und das schon über Jahre? Wenn es in Pößneck tatsächlich anders laufen sollte als bei alle anderen Veranstaltungen, wieso seit ihr da so unflexibel sich den Gegebenheiten vor Ort anzupassen? Das sind Tugenden des Rallye fahrens, flexibel und anpassungsfähig zu sein.
    Und wieso steigerst dich erst nach mehr als einem Jahr so rein und hast es nicht bereits letztes Jahr vor Ort persönlich mit dem Orga-Team geklärt, anstatt es hier im Forum jetzt so breit zu treten?

    2 Mal editiert, zuletzt von seatracer ()

  • [MENTION=1846]platana[/MENTION]: Wieso bist du nur der einzigste der sich hierrüber so aufregt? Waren die anderen Teilnehmer dann etwa zufrieden und das schon über Jahre? Wenn es in Pößneck tatsächlich anders laufen sollte als bei alle anderen Veranstaltungen, wieso seit ihr da so unflexibel sich den Gegebenheiten vor Ort anzupassen? Das sind Tugenden des Rallye fahrens, flexibel und anpassungsfähig zu sein.
    Und wieso steigerst dich erst nach mehr als einem Jahr so rein und hast es nicht bereits letztes Jahr vor Ort persönlich mit dem Orga-Team geklärt, anstatt es hier im Forum jetzt so breit zu treten?


    Das Auftreten der "Security" und das damit verbundene "Absperren" der Zuschauerpunkte ist ein Grund, warum ich der Thüringenrallye als Zuschauer mittlerweile fernbleibe. Eigentlich schade bei den den schönen Strecken.

    Man bekommt den Jungen aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus dem Jungen...

  • Das Auftreten der "Security" und das damit verbundene "Absperren" der Zuschauerpunkte ist ein Grund, warum ich der Thüringenrallye als Zuschauer mittlerweile fernbleibe. Eigentlich schade bei den den schönen Strecken.


    Omg. Was ist dir widerfahren?
    Das Verhalten einer Security ist halt auch immer vom Verhalten des/der Zuschauer geprägt. Ich habe schon oft mitbekommen wie zum Beispiel Streckenposten manchmal besserwissenden Zuschauern "belöffelt" werden. Also ist sowas immer situationbedingt.

    Einmal editiert, zuletzt von seatracer ()

  • Omg. Was ist dir widerfahren?
    Das Verhalten einer Security ist halt auch immer vom Verhalten des/der Zuschauer geprägt. Ich habe schon oft mitbekommen wie zum Beispiel Streckenposten manchmal besserwissenden Zuschauern "belöffelt" werden. Also ist sowas immer situationbedingt.


    Das fängt damit an, dass am Freitag keine reinen "Samstagstickets" verkauft werden, bzw. u.U. nur im Servicepark, wo man aber zum Ticketkauf ab der "Stadtsperrstunde" nicht mehr reingelassen wird. Es gibt auch Leute, die wollen "echte" Rallye sehen und keinen Stadtrundkurs!


    Die Tatsache, dass mit Bauzäunen abgesperrt und nur selektiv eingelassen wird. Das haben weder die Rallye D noch diverse belgische Rallyes nötig. Dazu der Grundverdacht, dass man sich ohne Ticket irgendwo "reinschleichen" will.


    Die "Optik" der Securtiy, die den schlimmsten Klischees entspricht. Das kann auch dazu führen, dass man schon mal negativ vorgespannt wird.


    Ich möchte mich beim Rallyezusehen entspannen und nicht permanent ärgern. Bitte überdenkt Euer Konzept einfach mal.

    Man bekommt den Jungen aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus dem Jungen...


  • Also wenn man am Freitag kein reines Samstag-Ticket kaufen kann, wo ist da ein Problem? Wenn du am Samstag irgendeine Wp besuchen möchtest, da wirst du mit großer Sicherheit auf einen Kassierer treffen der dir ein solches Ticket verkauft. Und wenn nicht, dann hast noch mehr Glück. Aber wenn du Bauzäune als Absperrung bemängelst, dann bist wohl eher einer der schwarz sehen möchtest. Glaub schon das dann schlechte Erfahrungen mit der Security gesammelt hast. Na und über Optik lässt sich auch immer streiten. Für mich alles Kindergarten vom feinsten.

  • Also wenn man am Freitag kein reines Samstag-Ticket kaufen kann, wo ist da ein Problem? Wenn du am Samstag irgendeine Wp besuchen möchtest, da wirst du mit großer Sicherheit auf einen Kassierer treffen der dir ein solches Ticket verkauft. Und wenn nicht, dann hast noch mehr Glück. Aber wenn du Bauzäune als Absperrung bemängelst, dann bist wohl eher einer der schwarz sehen möchtest. Glaub schon das dann schlechte Erfahrungen mit der Security gesammelt hast. Na und über Optik lässt sich auch immer streiten. Für mich alles Kindergarten vom feinsten.


    Ja, man mag das als Kindergarten bezeichnen. Mangelnde Sensibilität ist die andere Seite der Medaille. Aber gut, ich habe meine Konsequenzen daraus gezogen und bin nicht wie andere auf eine Teilnahme angewiesen.


    Wünsche Euch trotzdem eine erfolgreiche Rallye.

    Man bekommt den Jungen aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus dem Jungen...

  • So nun mal zurück zum Thema!!


    Gibt es kleine Tips welche WP gefahren werden?
    Und ist der Shakedown wie die letzten Jahre an gleicher Stelle?

  • Hallo, liebe Foren-Mitglieder,


    wir freuen uns riesig, in diesem Jahr erneut Teilnehmer der Thüringen-Rallye sein zu dürfen! Die Stimmung am freitagabendlichen Stadt-Rundkurs setzt im deutschen Rallyekalender Maßstäbe.


    An den jeweiligen Ein- und Auslässen zur Strecke wurde sicherlich gearbeitet.


    Wir haben nach dem Malheur im vergangenen Jahr noch eine sportliche Rechnung mit der Veranstaltung offen und freuen uns, wenn auch an dieser Stelle einige die Daumen drücken!


    Möge die Haftung mit euch sein!


    Tobias Braun und 'Stöte' vom Team Opel Buschmann

  • Hehe Moin habt ihr euren Rottweiler jetzt an die Leine gelegt ;) Das ist doch mal ein Sachlicher Beitrag dem ich auch nur Zustimmen kann!!!


    Natürlich wünscht man niemandem was euch letztes Jahr passiert ist. Ich Stand in der Kurve im ersten Durchgang und da waren einige der Adamtreter schon sehr am Limit.


    Leider mache ich euch gerade auf diesen Sauschnellen WP's wenig Hoffnung gegen die Skandinavische Elite es sei denn die liefern Reihenweise Schrott ab. Am Ende könnte für euch vllt doch ein Treppchen raus springen viel Glück dabei ;)


    MFG

  • Achsooo und sorry für den Spruch mit den Haaren :D ist mir nur im ärger über den Platana rausgerutscht der mal als kleiner Tipp eurer Wirkung nach außen was das Team betrifft nicht gut tut zumindest was das Forum betrifft.


    Aber müsst ihr selber wissen;-)


    MFG

  • Hallo, simsonpatrick,


    habe ich gar nicht gelesen! ;)


    Als Team sind wir online nur bei Facebook aktiv. Reflexion tut aber immer gut - das stimmt!


    Herzliche Grüße aus Ostwestfalen sendet


    Stöte

  • ZEIT & WP PLAN


    Donnerstag, 14.07.2016:


    Shakedown 18-21 Uhr
    Bankschenke – Knau – Gewerbepark Weira (5,5 km)


    Freitag, 15.07.2016:


    WP1 20:33 Uhr
    Niederkrossen – Friedebach – Hütten (5,0 km)


    WP2 21:01 Uhr
    Rundkurs Pößneck Innenstadt (9,27 km)


    Samstag, 16.07.2016:


    WP3/5 8:06 Uhr/10:39 Uhr
    Stelzendorf – Zickra – Pahren – Förthen – Göschitz – Kirschkau – Löhma (14,66 km)


    WP4/6 8:44 Uhr/11:17 Uhr
    Rundkurs Bankschenke (21,70 km)


    WP7/9 14:00 Uhr/16:16 Uhr
    Weira – Quaschwitz – Knau – Bankschenke (9,37km)


    WP8 14:33 Uhr
    Rundkurs Pößneck Nord (22,30 km)


    WP10 17:04 Uhr
    Niederkrossen – Friedebach – Hütten – Herschdorf – Trannroda – Schlettwein (9,53 km)


    21:00 Uhr Siegerehrung Shedhalle Pößneck

    DO IT SIDEWAYS !

    Einmal editiert, zuletzt von ILEI ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!