DRM :: Rallye Wartburg (05.-07.08.2016)


  • Ich habe für einen Durchgang "Waldhaus" 13 Euro Eintritt bezahlt, weil ich dann auf Arbeit musste. Warum gibt es keine WP-Tickets für 5,- Euro?


    Da schlage ich vor, du stellst einen Antrag auf Sonderbehandlung in Sachen Ticketpreis, anscheinend passt es dir ja immr irgendwie nicht in den Kram.


    Und dazu noch die Entscheidung der Spokos, einfach lächerlich.


    Mach dich erst einmal kundig. Eine Spoko Entscheidung hat nichts mit dem Veranstalter zu tun!


    Zudem sind die Anfahrtswege an die WP's als Zuschauer sehr begrenzt. Beispiel Gollert oder Heldrastein. Ohne sich einschließen zulassen oder mit anderen Fahrzeugen durch den Wald, ist ja kein Rankommen!


    Die Entstehung der Topographie und der Verkehrswege im Thüringer Wald dürfte wohl um einiges Älter sein wie der MC-Eisenach. Und das sollte wohl auch dir klar sein, dass man darauf keinen Einfluss hat.


    Du hast doch schon von Anfang an kein gutes Haar an der Wartburg gelassen. Dann bleib halt das nächste mal mit`n Arsch zu Hause und erspare uns deine geistigen Ergüsse. Auf solche Fans kann man auch verzichten...und das als Einheimischer...tzzzz


    Schönen Gruß von einem Teilnehmer einer sehr geilen 2016er Rallye Wartburg

  • Die ganze Rallye war lächerlich!Da werden Bereiche plötzlich als unsicher eingestuft wo man seit Jahren völlig sicher und ohne Diskussionen stehen konnte, die WP Alte Ruhl(Glasbach) endete bereits schon vor dem im Programmheft eingezeichneten Zuschauerpunkt, gerade mal 3 WP waren länger als 10km (die meiste gerade mal um die 5km) und man findet es toll das man die Teilnehmer zig-fach über den ollen Parkplatz eiern lässt (wahrscheinlich auch um einfacher Eintritt kassieren und Bratwurst und Bier verkaufen zu können)Das Einzige auf hohem Niveau waren die Eintrittspreise für diesen definitiv nicht DRM-würdigen Witz und jetzt zockt man noch die Fahrer für eine Lächerlichkeit nach einem Reglement der DMSB/ADAC Hampelmanntruppe ab! Ich war mal stolz auf meine Heimrallye...dieses Mal bin ich Samstag nach WP4 nach Hause!

  • Hallo an alle Teilnehmer und Zuschauer der Wartburg Rallye,
    ich versuche es jetzt noch mal hier über das Forum:


    Ich habe an diesen Wochenende an der Wartburg Rallye teilgenommen.


    Mir ist heute, im Zuschauerbereich der Siegerehrung nach der Rallye mein HANS abhanden gekommen.


    Wir sind ca. als 35. Fahrzeug ins Cosmodrom gefahren, haben anfangs neben der linken Leitplanke noch vor dem Stempelzelt gestanden und nach ca. 20 Minuten sind wir in die rechte Reihe direkt neben das Siegerpodest vorgerückt.


    Wir hatten die Startnummer 55, grün-weiß-blauer Opel Astra F.


    Wenn irgendjemand das HANS gefunden hat oder Angaben über den Verbleib machen kann, dann bin ich für jeden Hinweis dankbar. ([email protected])


    Btw… Das HANS ist von Stand21 und aus Carbon. Die Homologation läuft Ende diesen Jahres ab, d.h. es ist nur noch dieses Jahr und nur mit Helmen verwendbar, bei denen ebenfalls Ende 2016 die Homologation abläuft. Ist also im lizensierten Motorsport nur noch sehr begrenzt einsetzbar.


    Gruß
    Stefan Laun

  • Was hast du den geraucht? Guck mal was vor dir ein Teilnehmer geschrieben hat... und dann dieser Müll. Nur weil man jahrelang falsch oder gefährlich gestanden hat, muss man es nicht auch die nachstenJahre falsch machen. Was hast du als Zuschauer für ein Problem, wenn die WP keine zehn Kilometer lang ist? Und was hat der Veranstalter mit SpoKo Strafen zu tun??

  • Ich besuche seit 30 Jahren Rallyes, habe selber schon eine Schulung zum Sportwart der Rallye Deutschland gemacht und ich würde mich als eine sehr vernünftigen Zuschauer speziell in Sachen Sicherheit bezeichnen! Einen Standort hinter einer Leitplanke 50m nach einer Kurve an einem geraden Stück auf dem die Autos beschleunigen und erst etwa weitere 50m die nächste Kurve anbremsen würde ich als durchaus sicher bezeichnen. Die anwesenden Streckenposten (übrigens hatten die auch in den letzten Jahren) hatten keinerlei Einwände dort zu stehen und konnte die Anweisung des DMSB Safety-Cars auch nicht nachvollziehen! Außerdem war der Bereich auch nicht als Sperrzone gekennzeichnet. Eine Sperrzone war erst etwa 100m von unserem Standort eingerichtet!
    Klar hab ich als Zuschauer kein Problem mit kurzen Prüfungen, wenn sie so gefahren werden wie im Programmheft eingezeichtnet!
    Auf dem Glasbach stand ich noch vor dem im Programmheft eingezeichneten Zuschauerpunkt in Zielnähe. Der Zielstrich war aber noch 200m vorher. Und an der Stelle standen noch ca.100-200 Zuschauer mit teueren Wochenendtickets die dann Autos im Schritttempo bewundern konnten! Wer ein Problem mit den kurzen Prüfungen hat sind allerdings die Fahrer und ich persönlich hab mit einigen genau darüber vor dem Start gesprochen! Ein DRM-Lauf sollte auch einen gewissen sportlichen Anspruch haben aber auf einer 4km Prüfung werden weder Fahrer noch Reifen richtig warm und während einer Rallye 10x über den selben öden alten Parkplatz fahren zu müssen, gefällt sicher nicht vielen Fahrern und hat nicht wirklich etwas mit Rallye zu tun!
    Und zum Thema Eintritt...ich zahle gern und freiwillig einen angemessen Eintritt (hab ich zum Shakedown auch getan) aber ich erwarte dafür auch eine Gegenleistung! Ein Programmheft in dem Prüfungen so eingezeichnet sind wie sie gefahren werden, mit eingezeichneten Zufahrten und entsprechenden Anfahrtshinweisen(fehlte komplett) und der Möglichkeit vernünftig was zu sehen.

    4 Mal editiert, zuletzt von vjelly ()

  • Ich war ja auch da und mit meinen 42 Jahren kenne ich die Rallye Wartburg als Kind seit 1978, seit dem Dr. Glänzer dort die RL übernommen hat, wir das Ganze jedes Jahr ein wenig arroganter und zuschauerunfreundlicher. Bei allem Respekt, die Schwierigkeiten die der MCE hat, hat jeder andere VA auch und sie machen es besser. Ein grosser Teil der Streckenabschnitte war in den 80er Jahren gleich und war aber leichter zugänglich. Man hat es halt zugelassen. Ein grosses Problem besteht aber darin, dass viele Regionen nicht hinter Ihren VA stehen. Die Anwohner meckern, fühlen sich gestört. Es war vor 14 Tagen in Daun genau so. Ich lebe in der Eifel und da wo mein Haus steht, habe ich eine halbe Stunde nach Belgien. Da lohnt es sich. Fahrt zur Monte und nach Korsika, da käme man nicht mal auf den Gedanken Tickets zu verkaufen. Wenn man den Haufen, der da in Eisenach jedes Jahr organisiert sieht, dann kann da nichts besseres entstehen und es ringt der Alten Garde dort, die damals was von Rallye verstand lediglich ein müdes lächeln ab.

  • Also ich war nach 5 Jahren erstmals wieder zur Wartburgrallye. Das man dort an diverse Punkte nur schwierig rankommt, ist allgemein bekannt. Wir waren nur Samstag vor Ort und haben von 11 WPs 5 komplett angeschaut (bzw. eine nur bis zum Abbruch durch "Unwohlsein" eines Sportwarts). Also hat es immerhin 2,60 Euro pro WP Eintritt gekostet. Das ist durchaus verkraftbar. Und für einen Abstecher in den Servicepark hat es ebenso gereicht. Es kommt eben auch immer darauf an, wie man an die Sache herangeht. Und der Veranstalter wird sicherlich keinesfalls glücklich über WP-Längen sein, die zwischen 3 und 5 Kilometern liegen. Jedoch sind damit meist andere Problematiken verbunden, die auch zur Verkürzung o.g. WP geführt haben.


  • So Carbon. Ich weiß, dass du selbst Teilnehmer warst und auch in der Organisation beteiligt bist. Was ich persönlich super finde und ziehe meinen Hut. Ich weiß auch, dass du jahrelang die Rallye unterstützt und schon mehrfach teilgenommen hast.
    Aber ich spreche hier von Erfahrungen aus mittlerweile fast 20 Jahren Wartburg Rallye als Zuschauer. Und ich bin immer gerne zur Wartburg gegangen bzw habe mich riesig auf das WE gefreut.
    Zudem habe ich auch beruflich etwas mit der Thematik zutun und kann mir gut ein Bild davon machen.


    Es ist eine konstruktive Kritik von einem, der vielleicht etwas Hintergrund wissen hat und weiß wovon er spricht.
    Ich denke mal aber, ich spreche einigen langjährigen Besuchern und Einheimischen aus der Seele, dass über einige Dinge gesprochen werden sollte.
    Bin auch gerne bereit, dem MC Eisenach meine Gedanken usw darzulegen.


    Und ich bin immer gerne bereit Eintritt zu bezahlen. Habe mir oft genug das WE Ticket gekauft, wenn ich es auch dementsprechend nutzen konnte. Aber 13 Euro für eine WP, unter Umständen, ist einfach heftig.


    P.S. Und bitte nicht damit kommen, Rallyes kosten Geld. Diese Kosten haben andere Veranstalter auch!

  • Also ich war nach 5 Jahren erstmals wieder zur Wartburgrallye. Das man dort an diverse Punkte nur schwierig rankommt, ist allgemein bekannt. Wir waren nur Samstag vor Ort und haben von 11 WPs 5 komplett angeschaut (bzw. eine nur bis zum Abbruch durch "Unwohlsein" eines Sportwarts). Also hat es immerhin 2,60 Euro pro WP Eintritt gekostet. Das ist durchaus verkraftbar. Und für einen Abstecher in den Servicepark hat es ebenso gereicht. Es kommt eben auch immer darauf an, wie man an die Sache herangeht. Und der Veranstalter wird sicherlich keinesfalls glücklich über WP-Längen sein, die zwischen 3 und 5 Kilometern liegen. Jedoch sind damit meist andere Problematiken verbunden, die auch zur Verkürzung o.g. WP geführt haben.


    Ich gebe dir absolut Recht, dass der Tagespreis in Ordnung geht. Aber man sollte doch auch vielleicht an diejenigen Zuschauer denken, die vielleicht sich nur die WP anschauen, die vor der Haustür ist. Beim WM Lauf kostet das WP Ticket 10 Euro!


    Und was die Genehmigungen betrifft, weiß ich, dass es jedes Jahr schwieriger wird. Aber ich denke, dass es bestimmt Möglichkeiten gibt, gewisse Dinge anders bzw besser zumachen!

  • Zu deiner Info, das WP Ticket kostet zum deutschen WM Lauf 20€. Die Panzerplatte sogar 25€.


    Ok. Dann waren es mal 10,- Euro. Konnte letztes Jahr nicht wegen Nachwuchs und dieses Jahr nicht wegen Umzug.
    Es geht mir auch nicht um die 13,- Euro, 10,- Euro oder 20,- Euro.
    Es geht darum, was man bekommt und wie man mit den Leuten umgeht. Und ich denke, ein WP Ticket zu verkaufen ist organisatorisch nicht unmöglich bzw. mit horrenden Kosten verbunden!


    Und 25 Euro inkl. PH für das WE finde ich absolut in Ordnung!

    Einmal editiert, zuletzt von Bördie ()

  • Was bin ich froh, dass ich dies Wochenende ohne "Internet" war und an der gemeinsamen "Diskussion" nicht teilnehmen konnte.
    Darum nur eines: Lieber Armin, lieber Pirmin, ich gratuliere Euch zu Eurem Gesamtsieg... und bedaure, dass immer weniger von "den Alten" und "ewig Gestrigen" als Starter an Läufen zur DRM teilnehmen.
    Schön, dass Du, Armin, immer noch Spaß an "Deinem" Sport hast und nicht verzagst, wenn auch in Zukunft "das Durchdrehen der Räder" bei Rallyefahrzeugen "nicht mehr gestattet" ist. (ACHTUNG... hier ist Ironie im Spiel)
    Ich hoffe, dass Du noch lange die Möglichkeit hast uns als Zuschauer mit Deiner Anwesenheit im Rallyesport zu erfreuen, auch wenn einzelne Funktionäre sich gerne dazu hinreißen lassen "Exempel statuieren zu müssen".
    Viel Erfolg bei der "Deutschland"...
    Gibt es im Reglement der "WM" eigentlich auch diesen (merkwürdigen) Passus?


    (Gewisse Passagen im Rallye-Reglement erschließen sich mir irgendwie nicht... wirklich...)

  • Der Gesamtsieger hatte eine Fahrzeit von 1h10min...davon sind wir insgesamt 30! Minuten auf der WP Cosmodrom (incl. Powerstage) unterwegs gewesen. Für einen DM Lauf mehr als fraglich....

  • Der Gesamtsieger hatte eine Fahrzeit von 1h10min...davon sind wir insgesamt 30! Minuten auf der WP Cosmodrom (incl. Powerstage) unterwegs gewesen. Für einen DM Lauf mehr als fraglich....


    Du weißt schon, dass die Powerstage in umgekehrter Richtung gefahren wurde? Und das ca. 40% der Cosmodrom-WP Ausfahrt sind?
    Vergleiche bitte die einzeln abgesicherten WP-km der (DRM-) Veranstaltungen.
    Auf der Wahlener Platte gibts auch mehr 90 Grad-Abzweige als anderswo eine ganze Rallye hat. Stört mich aber nicht, wollte ich nur mal erwähnt haben.

  • Tja. So ist die Wartburg. Ich habe das Gefühl, dass sie jedes Jahr unattraktiver und uninteressanter wird. Zudem wird für mich kaum auf die Zuschauer und vorallem auf die Aktiven eingegangen.


    Oh Mann. Nicht auf die Zuschauer eingegangen? kostenlose, ausreichend viele Parkplätze am Cosmodrom, so nah wie an kaum einer WP, kostenloser Showstart auf dem Markt mit Videdowall, Videowall auf dem Cosmodrom. 150 Autos.
    Darf ich dir noch die Namen von den Seitenscheiben der Autos persönlich vorlesen?


    Nicht auf die Aktiven eingegangen? Wir haben nach der letzten Veranstaltung eine feedback-Anfrage an alle Teilnehmer verschickt und die empfangene sachliche Kritik ernst genommen und versucht soweit möglich umzusetzen. Magst du die mails lesen? die Auswertung?
    Der Sonntag war 4 Stunden früher beendet, als Service für die Aktiven, wegen der teils langen Heimreise. In Deutschland erstmals angewendetes Siegerehrungskonzept um früher fertig zu sein. Toilettenwagen-keine Trockenklos, Duschen, Strom auf dem Serviceplatz. Deutschlands einzige NAtional-A Rallye die jeder mit nur einem halben Tag Urlaub fahren kann.
    Willst du mehr wissen?



    Ich habe für einen Durchgang "Waldhaus" 13 Euro Eintritt bezahlt, weil ich dann auf Arbeit musste. Warum gibt es keine WP-Tickets für 5,- Euro? Und wenn ich jetzt lese, dass abends im Cosmodrom noch voller Eintritt genommen wird, dann ist das Abzocke pur!


    und noch halbe WP-Tickets, und noch WP-Tickets für die, die jemanden kennen der beim Aufbau mit hilft, und ne Rückvergütung bei Nichtgefallen...
    Geh mal wieder ins Kino und frag nach sowas...




    Und dazu noch die Entscheidung der Spokos, einfach lächerlich.
    Fahre lieber ein paar Kilometer irgendwo hin und hab ordentliche Veranstalter!


    Reglement ist Reglement. Die Spokos sind da um die Umsetzung zu überwachen. Nach Hinweisen der Polizei über "gefährliche" Manöver beim warmfahren von Reifen hat jeder Teilnehmer eine Mitteilung des Rallyeleiters bekommen, wo nochmal explizit auf das geltende Reglement zum Thema warmfahren hingewiesen wurde. Danach wurde durch die Spokos kontrolliert und die Verstöße festgestellt und bestraft. Wer hat hier was falsch gemacht? Der Veranstalter???



    Zudem sind die Anfahrtswege an die WP's als Zuschauer sehr begrenzt. Beispiel Gollert oder Heldrastein. Ohne sich einschließen zulassen oder mit anderen Fahrzeugen durch den Wald, ist ja kein Rankommen!


    Du Armer. Wir werden für dich einen vierspurig ausgebauten Anschluß der Gollert, Heldrastein und Waldhaus beantragen!!! Mein Gott, nimms mir nicht übel, aber ein bisschen blöd bist du schon. Oder?




    Ich kann eigentlich fast nix positives finden bzw sehe ich Vergleich zu anderen Veranstaltungen kaum Verbesserungen!


    Hinschauen hilft!


    MfG
    Ronny Baumbach
    Mit-Organisator.


    ...und Bördie, falls du weiteren Gesprächsbedarf zu dem Thema hast, kannst du dich gern zu einem persönlichen Gespräch mit mir treffen. Tel und Adresse bei Bedarf gern per PN.
    ...und ja. ich fühle mich persönlich angepisst.

    Einmal editiert, zuletzt von RonnyB ()


  • Sonst muss ich mich Bördie anschließen, die Wartburg entwickelt sich....leider nicht zum Positiven. Ich war am WE das erste mal seit 1983 nicht bei der Heimveranstaltung anwesend, so viel gefehlt hat mir jetzt nicht. Bei den Eintrittspreisen ist man mittlerweile an der Spitze in Deutschland angekommen. Als Zuschauer fühlt man sich aber ausser an der Kasse fast nirgendwo willkommen.


    Hallo Erni,
    eigtentlich hab ich dich als ganz vernünftigen Menschen kennen gelernt, aber dass du jetzt sogar bei Nichtanwesenheit feststellen kannst, wie sich die Veranstaltung entwickelt hat... Alle Achtung!

  • Die ganze Rallye war lächerlich!Da werden Bereiche plötzlich als unsicher eingestuft wo man seit Jahren völlig sicher und ohne Diskussionen stehen konnte,


    Ja. Und? Ist es so herum nicht vielleicht besser, als anders?



    die WP Alte Ruhl(Glasbach) endete bereits schon vor dem im Programmheft eingezeichneten Zuschauerpunkt,


    Großes Sorry hierfür an alle. Diese Änderung kam relativ kurzfristig vor der Veranstaltung. (Das geplante Ziel gleich mit dem des Bergrennens konnte aus diversen Gründen nicht realisiert werden (Bergzeitnahme ist ungleich Rallyezeitnahme)) ...somit mussten wir schweren Herzens verkürzen. In der Hektik (Bordbuch ändern, Zeitplan...) haben wir dann schlicht vergessen die Karte im Programmheft nachzuziehen.



    gerade mal 3 WP waren länger als 10km (die meiste gerade mal um die 5km)


    meinst du wir haben freiwillig die kurzen WPs ausgesucht??? Weißt du was eine WP an Grundaufwand kostet? Zeitnahme, Krankenwagen, Feuerwehr, MIC, Funk, Beschilderung.... Wenige, lange WPs sind viel billiger. Aber wenn es nicht möglich ist? Was tun?



    und man findet es toll das man die Teilnehmer zig-fach über den ollen Parkplatz eiern lässt (wahrscheinlich auch um einfacher Eintritt kassieren und Bratwurst und Bier verkaufen zu können)


    Ja. Da ist es einfacher Eintritt zu kassieren. Und das hilft uns die anderen kurzen WPs zu finanzieren. Punkt.
    Und was ist daran schlimm mehr Bratwurst und Bier zu verkaufen? Hat da der einzelne Käufer nichts davon? Ist er nicht danach gesättigt und der Durst gestillt? Ich verstehe dein Begehr nicht.



    Das Einzige auf hohem Niveau waren die Eintrittspreise für diesen definitiv nicht DRM-würdigen Witz


    Ich fand die gebotenen fahrerischen Leistungen waren auch auf einem hohen Niveau.



    und jetzt zockt man noch die Fahrer für eine Lächerlichkeit nach einem Reglement der DMSB/ADAC Hampelmanntruppe ab!


    siehe meinen Beitrag weiter oben. Reglement ist Reglement. Dass er sich dem unterwirft, unterschreibt jeder Fahrer mit seiner Nennung.
    Wen meinst du mit _man_? Falls du der fixen Idee verfallen bist, dass der Veranstalter auch nur einen Cent von den ausgesprochenen Strafen erhält, lass dir gesagt sein: Nein. Nichts. ...ausser dem schlechten Gefühl, welches der Fahrer fortan mit der Veranstaltung verbindet (, obwohl er was falsch gemacht hat.)



    Ich war mal stolz auf meine Heimrallye...dieses Mal bin ich Samstag nach WP4 nach Hause!


    Wenn sich dein Stolz durch solche Unsachlichkeiten beeinflussen lässt, solltest du mal mit ihm reden.

    3 Mal editiert, zuletzt von RonnyB ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!