Rallye-WM ohne Volkswagen?

  • Ich finde die Wortwahl auch so Geil.
    Diesel-Krise, Abgas-Skandal...


    Das ist ein Volkswagen-Skandal.
    Und seit mein Touran mit der neuen Software mehr schluckt und weniger zieht, ist es für mich persönlich auch Betrug.

    ///// SROC Rallyevideos ⤵️

    SROC Rallyevideos
    Videos des wohl anspruchvollsten Motorsports des Universums. Rallye!
    www.youtube.com

  • Ich frage mich halt wer sich gerne verarschen lässt und immer noch neue VWs, Skodas, Seats etc. kauft.


    ICH!
    Und ganz nebenbei eine Bitte an die Admins:
    Bitte den Thread-Titel anpassen, der passt schon lange nicht mehr!
    Danke!

  • Bei uns im Umfeld wurden alle gewandelt oder nach update und Motorschaden zurück genommen...freiwillig fährt da keiner mehr VAG


    ;););)
    Und in meinem Umfeld kennt jeder Walter Röhrl persönlich,
    war schon mit nem 11er auf der Nordschleife
    und keiner hat je eine BILD-Zeitung angerührt.
    ;););)


    [MENTION=11800]Vectra0815[/MENTION]: Mal ganz ehrlich...

  • Ich meine das ernst^^ in meinem direkten Umfeld sind 3 VW s weg. Einer musste offiziell zurück. Den anderen haben sie nach dem Motorschaden zurück gekauft und den dritten muss ich fragen wie das genau war...
    Mir ists wurscht...Wäre selbst nie VW gefahren...;-)
    Hatte allerdings mal nen Alfa...deswegen kann ich das ganze Theater nicht verstehen :D
    So zurück zum Thema.

  • Ich meine das ernst^^ in meinem direkten Umfeld sind 3 VW s weg. Einer musste offiziell zurück. Den anderen haben sie nach dem Motorschaden zurück gekauft und den dritten muss ich fragen wie das genau war...
    Mir ists wurscht...Wäre selbst nie VW gefahren...;-)
    Hatte allerdings mal nen Alfa...deswegen kann ich das ganze Theater nicht verstehen :D
    So zurück zum Thema.


    Das hört sich schon etwas anders an als "alle gewandelt" und "update und Motorschaden".
    "Zurück zum Thema" finde ich aber am Besten!
    PS: Ich habe auch schon einen VW gewandelt wegen etlicher nervtötender Kleinigkeiten und dann bis auf die Farbe exakt das gleiche Auto wieder genommen. Und das war das zweitbeste Auto dass ich je hatte.
    Vieeel wichtiger als die Karre ist nämlich die Fähigkeit des Händlers und dessen Kundenservice, da ist die Marke fast völlig egal.
    Und jetzt bin ich wieder beim Thema:
    Ich vermisse VW in der WM überhaupt nicht und war im Servicepark viel lieber bei Hyundai nen Kaffee trinken als mir von außen die VW Absperrbänder anzusehen.
    Das Einzige was mich von Seiten VW je "berührt" hat war die T-Shirt-Verteilaktion auf der Rallye Deutschland im Jahr des Einstiegs.

  • Vieeel wichtiger als die Karre ist nämlich die Fähigkeit des Händlers und dessen Kundenservice


    Aber nur, wenn man das falsche Auto kauft ;)
    Ansonsten betreffen einen dessen Fähigkeiten im Idealfall nie wieder...

    Rallyevideos aus dem Dreiländereck Deutschland - Österreich - Tschechien: Youtube

  • Aber nur, wenn man das falsche Auto kauft ;)
    Ansonsten betreffen einen dessen Fähigkeiten im Idealfall nie wieder...


    Also meiner "darf" mir auch den Service machen.
    Das ist sozusagen mein "Service" für den Händler.
    Sonst brauche ich ihn derzeit zum Glück nicht.:D

  • [quote='Ralph-Mario','http://woltlab.rallye-forum.de/forum/index.php?thread/&postID=427366#post427366']Betrüger, Lügner.... :mad::mad:


    …fragt sich warum „VAG-Fans“ den Darm ins eigene Nest entleeren?


    Skoda: dominiert die R5 Kategorie international wie national
    Volkswagen: war „state of the art“ schlechthin im WRC-business


    Aus meiner Sicht sind/waren diese Fahrzeuge der absolute Maßstab in ihrer jeweiligen Kategorie.
    Weitere positive Beispiele aus dem Konzern: Porsche, Audi, Ducati usw.


    Auch wir fahren weiterhin gern VAG!

  • Es geht doch aber um die Firmenpolitik aus dem Hause VW.
    Erst das große pseudo jammern wegen anscheinend Geld sparen müssen, als Vorwand aus der Rallye WM auszusteigen. Und jetzt dickes Umsatzplus.

  • Es geht doch aber um die Firmenpolitik aus dem Hause VW.
    Erst das große pseudo jammern wegen anscheinend Geld sparen müssen, als Vorwand aus der Rallye WM auszusteigen. Und jetzt dickes Umsatzplus.


    Wo bitte wurde denn je kommuniziert dass das so ist?
    Die Vermutung liegt wohl sehr nahe, aber mehr auch nicht.
    Aber was VW Motorsport jetzt treibt ist doch genau das Richtige.
    Geld verdienen. Was WRC mäßig erreicht wurde hat doch außer uns
    Fans niemand sonst interessiert.

  • Wo bitte wurde denn je kommuniziert dass das so ist?
    Die Vermutung liegt wohl sehr nahe, aber mehr auch nicht.
    Aber was VW Motorsport jetzt treibt ist doch genau das Richtige.
    Geld verdienen. Was WRC mäßig erreicht wurde hat doch außer uns
    Fans niemand sonst interessiert.


    (Motorsport-Total.com) - Was 'Motorsport-Total.com' schon in der vergangenen Woche skizziert hat und was sich am Dienstag verdichtet hatte, ist nun offiziell: Volkswagen steigt Ende 2016 aus der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) aus und konzentriert sich künftig auf den Kundensport. Das ist eine Folge der Sparmaßnahmen, die der Konzern in Folge des Skandals um manipulierte Abgaswerte bei Dieselmotoren und den damit zu erwartenden Kosten in Milliardenhöhe durchführen muss.

    SKODA-KÖNIG RALPH-MARIO I.

  • (Motorsport-Total.com) - Was 'Motorsport-Total.com' schon in der vergangenen Woche skizziert hat und was sich am Dienstag verdichtet hatte, ist nun offiziell: Volkswagen steigt Ende 2016 aus der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) aus und konzentriert sich künftig auf den Kundensport. Das ist eine Folge der Sparmaßnahmen, die der Konzern in Folge des Skandals um manipulierte Abgaswerte bei Dieselmotoren und den damit zu erwartenden Kosten in Milliardenhöhe durchführen muss.

    Glaubst du denn alles, was so im Internet steht ;)? Wer sagt uns denn, dass VW nicht auch ausgestiegen wäre, wenn es nie einen Dieselskandal gegeben hätte...?

  • (Motorsport-Total.com) - Was 'Motorsport-Total.com' schon in der vergangenen Woche skizziert hat und was sich am Dienstag verdichtet hatte, ist nun offiziell: Volkswagen steigt Ende 2016 aus der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) aus und konzentriert sich künftig auf den Kundensport. Das ist eine Folge der Sparmaßnahmen, die der Konzern in Folge des Skandals um manipulierte Abgaswerte bei Dieselmotoren und den damit zu erwartenden Kosten in Milliardenhöhe durchführen muss.


    MST als Beleg ist schon sehr gewagt.
    Im offiziellen Statement von VW stand damals nix davon.
    Auch wenn es natürlich sehr stark danach riecht dass es
    zumindest einer der Gründe für den Ausstieg gewesen sein könnte.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!