WM 2017: Kein Platz für Mikkelsen?

  • Ich verstehe nicht , das die alle Latvala vorziehen falls Ogier absagen sollte . Latvala hat doch in den letzten beiden Jahren nicht viel vom Hocker gerissen , da sieht es bei Mikkelsen doch wohl viel besser aus , er ist noch relativ jung , hat relativ wenig Schrott produziert und hat sich von Jahr zu Jahr gesteigert . Wenn M Sport Ogier nicht bekommt , dann würde ich mich um Mikkelsen bemühen aber doch nicht um " Bruchpilot " Latvala ! Aber am Ende entscheidet sicher mal wieder das Geld / bessere Management und nicht die Leistung !

  • [MENTION=6402]Lauda12[/MENTION] - ich versteh es auch nicht, aber da spielen wahrscheinlich Dinge eine Rolle an die wir gar nicht denken. Bei Mikkelsen kommt sogar noch dazu da er von der Person her blendend aussieht und doch ideal zu vermarkten ist. M-Sport kann ich in diesem Fall nicht verstehen - ich weiss nicht was der Wilson an dem Camilli gefressen hat. Ich seh über die Saison kein nenneswerte Steigerung. Mein Topmann bei M-Sport ist und bleibt Tänak. Gruss Jörg

  • Sorry was säuft der Mäkinen? Latvala Mikkelsen vorziehen? Hänninen? Dat war der Typ der irgendwann vor ein paar Jahren mal in nem Skoda was in der IRC gerissen hat und danach in der Versenkung verschwunden ist....oder?

  • Ich verstehe nicht , das die alle Latvala vorziehen falls Ogier absagen sollte .


    Ganz so ist es ja nicht. Lediglich Mäkinen bevorzugt (warum auch immer:confused:) seinen Landsmann Latvala. M-Sport und Citroen wollen ja beide ausschließlich Ogier und keinen der beiden anderen aktuellen VW-Werksfahrer...


    Wie Matton hat auch M-Sport-Chef Malcolm Wilson bereits deutlich gemacht, dass es ihm nur um Ogier geht. Latvala und Mikkelsen spielen bei beiden keine Rolle. „Seb ist die einzige Option“, so Wilson.

  • Was ich persönlich auch nicht verstehen kann.. An seiner Stelle würde ich sowohl Mikkelsen als auch Latvala verpflichten.
    Den einzigen in Zukunft Siegfähigen Fahrer hat er bis dato wohl mit Tanak.

    :DRallye Videos und Fotos von uns HIER zu sehen!:D

  • Woher wisst ihr das alles.
    Ich bin mir sicher das alle Teams über alle Fahrer nachdenken.
    Toyota könnte alle drei gebrauchen.
    M-Sport könnte alle drei gebrauchen.
    Citroen und Hyundai sind sicher nur an einem interessiert. (Warum sollte Hyundai nicht auch versuchen ein viertes Auto einzusetzen?)


    Das ist eine Ausnahmesituation. Ich bin mir sicher das auch das Versprechen von Wilson auf dem Prüfstand steht im Bezug auf Camilli.
    Ich denke Latvala oder Mikkelsen wird für Wilson nicht so teuer. Mit denen kann er aber richtig was reißen. Und als dritten mann muss er Tänak oder Evans nehmen.
    Camilli finde ich hat seine Sache aber auch gut gemacht und sollte auch in einem 2017er sitzen. Aber was spricht dagegen wenn das in einem DMACK-Fiesta gemeinsam mit Östberg und Bertelli ist???

  • [MENTION=6402]Lauda12[/MENTION] M-Sport kann ich in diesem Fall nicht verstehen - ich weiss nicht was der Wilson an dem Camilli gefressen hat. Ich seh über die Saison kein nenneswerte Steigerung. Mein Topmann bei M-Sport ist und bleibt Tänak. Gruss Jörg



    Camilli bringt wohl etliches an Geldern mit, wo Tanak oder Mikkelsen nicht mithalten kann.. Das ist die Festsetzung an Camilli

  • Ist schon erstaunlich, was man man hier dem Latvala so andichtet. Klar, es war ein Seuchenjahr, passiert auch mal
    Aber immerhin hat er sogar in diesem Jahr über 10 WP Siege mehr auf dem Konto als Mikkelsen.
    Rein statistisch gesehen hat er sogar weniger Ausfälle als Mikkelsen und das bei über 60 WP`s mehr auf Buckel.


    In 2014 und 2015 Vize Titel...muss ja ein ganz schöner Nasenbohrer sein

  • Mikkelsen und Lappi haben das selbe Management.
    Und an Toyotas Stelle würde ich alle Fahrer verpflichten die Verfügbarkeit sind.
    Mikkelsen und Latvala kennen den Polo. Und Evans kennt den Fiesta.
    So kommt man an die Spitze.


    Hänninen ist in einem Jahr eh wieder weg.


    Ich bezweifle, ob Toyota jemals an die Spitze kommt. Mit einem autoritären nationalistischen Spinner als Teamchef, für den das eigene Herkunftsland von Fahrern offenbar über alles zählt, werden die nicht weit kommen. Ich traue mich wetten, dort wird niemals jemand anderer als ein Finne fahren.

  • Jemanden den man nicht kennt aufgrund einiger Internet-Gerüchte ohne irgendwelche Details über innere Vorgänge zu kennen als "Autoritäten nationalistischen Spinner" zu bezeichnen...Respekt! Das hat Stil, das hat Klasse, das ist mutig!

  • Finde ich auch unterste Schublade.
    Das ist Tommy Mäkinen!!


    Warum ist er nationalistischen?
    Weil er mit seiner finnischen Firma das Toyota-Programm macht? Weil er Hänninen verpflichtet hat?


    Warum ist er ein Spinner?
    Weil er gesagt hat er das TMG- WRC nicht weiter verfolgen sondern neu ansetzen?
    Der Yaris fährt doch. Und ob er gut ist wird sich frühestens Ende Januar zeigen.


    Und woran machst du Autoritär fest? Oder wie soll ein Motorsport-Chef so gestrickt sein?
    So unautoritär wie Malcolm Wilson, Jost Capito, Kris Nissen, Michael Nandan, Yves Matton? Dave Richards?
    Ich verstehst wahrscheinlich nicht.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!