Polo WRC 2017: Sorgt Al-Attiyah für eine Überraschung?

  • Woher kommt denn auf einmal die Aussage, dass "keines der Fahrzeuge konkurrenzfähig" ist? Beim Toyota hat man es ja schon zwischen den Zeilen lesen können (ist ja auch okay für die Einstiegssaison). Über den Fiesta habe ich es bisher so noch nicht gelesen...

  • Ja.
    Aber ist natürlich schon interessant.
    Qatar hält 17% an VW. Ogier und Nasser werden beide von Red Bull unterstützt.
    VW will aus Image und Kostengründen aussteigen mit einem fast fertigen WRC.
    Und Ogier redet davon das es sein kann nicht zur Monte zu starten. Vielleicht weil sein Teamkollege da noch im Flieger sitzt?
    Das könnte schon klappen.


    Vielleicht kommt Latvala dann zu M-Sport zurück. Und Mikkelsen zu Toyota.

  • Und wer kümmert sich um die Einsätze? Wer unterhält die Polos?


    Laut Artikel:

    Zitat

    ...Im Emirat soll Nasser Al-Attiyah an der Umsetzung eines Privatteams arbeiten, dass zwei Polo WRC in der Weltmeisterschaft einsetzt. ...

  • Und wer kümmert sich um die Einsätze? Wer unterhält die Polos?


    Wo ist den das Problem , das Geld kommt aus Kuwait und die Polos werden wie in diesem und in den Jahren davor aus Hannover eingesetzt . Alles was man braucht steht in Hannover ( Werkstatt / Hallen , Lkws usw. , anderer Logos / Sponsoren drauf und fertig ist die Kiste ) und da VW laut Aussage schon die 2016 WRCs nicht aus den Händen geben will , sondern man die Autos dort mieten soll , wird man die 2017 erst recht nicht aus den Händen geben und passt zur Aussage von VW , das man in Zukunft nur noch für Kunden arbeiten will .

  • Dann kann man auch 2018 eine weitere Entwicklung des Polos herausbringen. Also gut möglich dass man VW noch sobald nicht tschüss sagen wird.

    :DRallye Videos und Fotos von uns HIER zu sehen!:D

  • Wo ist den das Problem , das Geld kommt aus Kuwait und die Polos werden wie in diesem und in den Jahren davor aus Hannover eingesetzt . Alles was man braucht steht in Hannover ( Werkstatt / Hallen , Lkws usw. , anderer Logos / Sponsoren drauf und fertig ist die Kiste ) und da VW laut Aussage schon die 2016 WRCs nicht aus den Händen geben will , sondern man die Autos dort mieten soll , wird man die 2017 erst recht nicht aus den Händen geben und passt zur Aussage von VW , das man in Zukunft nur noch für Kunden arbeiten will .


    Wenn überhaupt,kommt das Geld nicht aus Kuwait sondern aus Katar!

  • Also wenn wir hier über Recht- oder Unrechtmäßigkeiten im Sport allgemein sprechen, kann man alles in Frage stellen und dann können wir jeglichen Sport vergessen. Dann brauchen wir uns keine Radrennen mehr anzuschauen weil die Hälfte gedopt, Fussball Idole die den Staat um Mio Steuern beschei....., von den Funktionären der FIFA mal ganz abgesehen, die Vergabe der Olympischen Spiele und jetzt aktuell die Vergabe der olymp. Fernsehrechte, wo wir alle wahrscheinlich in die Röhren gucken. Jetzt wieder zum Rallyesport und um den geht es ja - ich find so ein Nasser Al Attiyah gut, der die ganze Kohle in den Motorsport pumpt super, immerhin hat er ja auch einige Deals zustandegebracht. Wenn der jetzt als Geldgeber von VW dafür sorgt das die Polos eingesetzt werden können ist das doch für den Rallyesport insgesamt besser, als wenn wir uns die Polos danach auf diversen Messen oder Motorshows ansehen können wo die Dinger vergammeln. Das gleiche gilt für mich für Red Bull, ist doch klasse wenn der Chef von dem Laden Motorsportfan ist und da die Kohle hin transferiert. Was wäre der Motorsport ohne Red Bull. Stellt euch mal vor der Mateschitz wäre Snookerfan gewesen ?? Gruss Jörg

  • Hinzu kommen die enormen Summen die Mateschitz in Kultur, Wissenschaft und Forschung gepumpt hat... Aber das ist hier nicht das Thema. Finde dieses Gedankenkonstrukt super. Al-Attiyah ist eh ein super symphatischer Kerl, der sich hohe Verdienste in der Talentförderung erworben hat (Neuville...). Dazu ein neues WRC mehr...was will man noch? Als Fans können wir da nur gewinnen.

  • also, was vor einigen wochen als nahezu unmöglich erschien, dass vw die 2017er polos an eine „privat-satelliten“ team weitergibt, scheint nun doch möglich zu sein. zumindest werden die türen noch offen gehalten.


    egal ob alles von hannover aus „privat“ eingesetzt wird oder ein externes team wie brr mit personeller und logistischer unterstützung von vw motorsport das projekt bedient, als fan würde es mich freuen noch 1 oder 2 neue 2017er fahrzeuge zusehen.


    ah wäre doch zu interessant was gerade in der motorsportabteilung bei red bull, bei vw motorsport, ogier, even rally, ev. brr, al-attiyah und katar gerade so passiert.


    https://www.autosport.com/news…vate-vw-entry-in-2017-wrc

    3 Mal editiert, zuletzt von bearclaw ()

  • Citroen hatte das ja auch mal so ähnlich gemacht. Da allerdings um Loeb zu halten.


    Blöd ist halt das man bei VW jetzt einen Nicht Motorsportfan als Entscheider hat.
    Das könnte aber Ogier´s Abwarten erklären.
    Jeder wäre ja froh so zeitig wie möglich einzusteigen, denn so könnte man ja die Entwicklung noch etwas beeinflussen.


    Und diese Konstellation ist durchaus denkbar.
    Hauptproblem ist sicher nicht das Interesse am Polo, vielmehr werden es die Kosten sein.
    Ich persönlich denke das der Titel 2017 nur über den VW geht.


    Woher kommt denn auf einmal die Aussage, dass "keines der Fahrzeuge konkurrenzfähig" ist? Beim Toyota hat man es ja schon zwischen den Zeilen lesen können (ist ja auch okay für die Einstiegssaison). Über den Fiesta habe ich es bisher so noch nicht gelesen...


    Der Test von Ogier sah wirklich nicht sehr flüssig aus.
    Allerdings würde ich als Hersteller auch nicht alles preisgeben bei einem ersten Versuch, zumal er ja den Polo 110%ig kennt. Und den Ford noch testet.
    Da ist zuviel Insiderwissen fehl am Platze. Und bei Hyundai war ja Neuville auch außen vor bis er verlängert hat.
    Es wäre blöd von Toyota gewesen als erstes alles zu zeigen.
    Schaut man sich andere Testvideos an so geht es da deutlich schneller zur Sache.

    57.Rallye Wittenberg 12/13.März 2021

    :|

  • Wenn diese Woche nicht ein M-Sport-Deal von Ogier bekannt gegeben wird, denke ich, es wird dieses VW-Privatteam geben.


    Latvala soll übrigens bei Makinen unterschrieben haben.

  • Verschwörungstheoriemodus an:
    Das hat man ganz geschickt eingefädelt. Der Deal mit RB und Katar stand schon seit dem Ausstieg zur Debatte. Ansonsten hätte man nicht die Testarbeiten weitergeführt und den ominösen Termin mit der FIA gemacht. Aber man wusste nicht, wie konkurenzfähig man sein wird oder Ogier war skeptisch. Also fungierte er als Strohmann und bekam die Möglichkeit die direkten Gegner ein Stück weit auszuspionieren.
    Jetzt wo man weiß, wo man ungefähr steht, bringt man das ganze unter Dach und Fach...oder stampft es wieder ein.
    Toyota und Citroen haben den Braten gerochen. Makkinen stellt ein schei... fahrendes Auto hin und greift sich hintenrum Latvala. Citroen lässt sich gleich gar nicht in die Karten gucken.
    Willson hätte unter normalen Umständen kaum eine Chance einen Fahrer wie Ogier zu bekommen und musste den Strohhalm ergreifen.
    Verschwörungstheoriemodus aus ;)

  • Verschwörungstheoriemodus an:
    Das hat man ganz geschickt eingefädelt. Der Deal mit RB und Katar stand schon seit dem Ausstieg zur Debatte. Ansonsten hätte man nicht die Testarbeiten weitergeführt und den ominösen Termin mit der FIA gemacht. Aber man wusste nicht, wie konkurenzfähig man sein wird oder Ogier war skeptisch. Also fungierte er als Strohmann und bekam die Möglichkeit die direkten Gegner ein Stück weit auszuspionieren.
    Jetzt wo man weiß, wo man ungefähr steht, bringt man das ganze unter Dach und Fach...oder stampft es wieder ein.
    Toyota und Citroen haben den Braten gerochen. Makkinen stellt ein schei... fahrendes Auto hin und greift sich hintenrum Latvala. Citroen lässt sich gleich gar nicht in die Karten gucken.
    Willson hätte unter normalen Umständen kaum eine Chance einen Fahrer wie Ogier zu bekommen und musste den Strohhalm ergreifen.
    Verschwörungstheoriemodus aus ;)


    Und genau dieses Verhalten passt in meinen Augen zu diesem Dr...Konzern...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!