WM :: Rallye Deutschland (18. - 20.08.2017)

  • Der "Schwabbeldiffusor" ist mir auf den Testfahrten auch extrem aufgefallen. Zunächst dachte ich dass eine der senkrechten Finnen angebrochen ist, aber das ist wohl ein gewolltes Merkmal des Diffusors.

  • Ich gehe davon aus das die starren Leitbleche, wie bei den anderen Herstellern, bei Tests häufiger gebrochen sind. Und dann ist die Strömungseigenschaft
    mit einem male komplett gestört. Bei den weichen Leitblechen ist zumindest eine Gleichmäßigkeit, wenn auch nicht auf dem gleichen Niveau, gewährleistet.
    Weiß nicht ob diese zu Anfang der Saison noch stabil waren, aber bei der Bodenwellenproblematik des Citroen könnte Ich mir das so vorstellen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!