Rallye Monte Carlo Historique ACM

  • Ich verfolge Euer online-magazin seit Jahren, besonders wegen WRC.


    Da Ihr aber auch auf Eurer Webseite "Histo" anbietet, finde ich aber nur Ankündigungen zur Histo Monte. Ich finde es gut, dass die Hist Monte wieder aufgelegt wird und dass sogar Walter Röhrl wieder dabei ist. Das bedeutet aber nicht, dass Ihr die Rallye Monte Carlo Historic garnicht erwähnt. Heute war gerade nach 4 Tagen und 2 Nächten der Zieleinlauf in Monte Carlo. Am Start waren über 330 Teilnehmer aus ganz Europa, darunter 18 Teams aus Deutschland. Die Veranstaltung wird hervorragend vom Automobilclub de Monaco organisiert ging mit der Anfahrt vom jeweiligen Startort über ca. 2500 km und umfasste 14 Wertungsprüfungen in der Seealpen und der Ardeche. Übrigens war auch einer der Startorte Bad Homburg, weitere Startorte Reims, Glasgow, Barcelona, Kopenhagen. Ich will damit sagen diese Veranstaltung ist von der Wertigkeit her eher vor als nach der Histo Monte einzustufen.
    Ihr solltet Euch es nicht entgehen lassen. Was diese Veranstaltung so wertvoll macht ist, dass die Wettbewerbsfahrzeuge einem bereits bis 1973 teilgenommenen Rallye-Auto entsprechen müssen. Dabei sind bekannte Namen der Rallyepiloten aus diesen Jahren und natürlich auch Teilnehmer, die ein derartiges Auto wieder aufgebaut und an den Start gebracht haben. Schaut einfach mal auf die Webseite und die Starter- und Ergebnislisten: http://rallyliveresults.com/historique/

  • Hallo haka,


    du darfst dich gerne beteiligen. Wenn es im Forum thematisiert wird, folgt meistens auch ein Mag Beitrag.
    Und die Histo-Monte ist nun mal eine deutsche Veranstaltung, die Historique eine aus Monaco ...

  • das siehe ich auch so! schade!!! was bei der französischen Nummer abgeht ist schon der Wahnsinn!!!
    wie früher...
    mit Sternfahrt...
    mit Schnitten bis 50 km/h... auf Schnee und Eis... sehe die Veranstaltung sogar noch vor unseren Sollzeitrallyes!
    das alle ohne Helm und Käfig (die wo es so wollen)...
    Respekt oder einfach gesagt, vive le France
    da sollte mal ein schöner Bericht her... bestes deutsches Team auf Gesamtplatz 4.!!! Bruns auf einem Ford Falcon... nochmal Respekt
    die deutsche AvD Histo Monte ist siche auch ne geile Nummer..
    sollten wir mal ein extra Histo Bereich für Schnittfahrer erstellen???

  • Ja dass klappt, Monte liegt genau kurz vor der dritten Welle, neuer dritter Lockdown ist in Frankreich für die Woche nach der Monte vorgesehen, klappt leider nicht mehr für die Historik- Monte

    Das mit der Histo Monte war eigentlich damals schon klar....

  • Eben kam die offizielle Nachricht: Rallye MonteCarlo Historique ist abgesagt.

    Die ORGA der "AvD Histo Monte" muß ich loben! Warum? Die haben schon am 7. Oktober 2020 in ihrer Glaskugel die Realität erkannt, Planungssicherheit gegeben und die vom 2. bis 6. Februar 2021 geplante AvD-Histo-Monte 2021abgesagt.


    Ob es sinnvoll ist, so lange wie die vom 30. Januar bis 3. Februar 2021 angesetzte 24th Rallye Monte-Carlo Historique, mit der Absage bis zum heutigem 14. Januar zu warten? Ist vielleicht Veranstalterabhänging. Also wieviel Zeit und Geld man in eine potentiell nicht statt findende Veranstaltung versenken kann und will. Bei den teilnehmenden Teams spreizt sich die Flexibilität auch. Während manchen Besatzungen und Serviceleuten 1 Woche vorher eine klare Aussage reicht, brauchen Andere viele Monate vorher Planungssicherheit.

    Immerhin. Eine späte Absage ist immer noch besser, als die Rallye kurz vor dem Start abzusagen. Wie bei der South Belgian Rallye, wenn Teams schon von weit her angereist sind.

    Ja dass klappt, Monte liegt genau kurz vor der dritten Welle, neuer dritter Lockdown ist in Frankreich für die Woche nach der Monte vorgesehen, klappt leider nicht mehr für die Historik- Monte

    Rol-lux hat in seiner Glaskugel, den Amplitudenverlauf des mexikanischen Bierwellengangs auch schon am 3. November 2020 erkannt. :thumbup:

    Bleibt zu hoffen, das sich die WRC-Monte 2021 dran hält ;) .

    Historic sideways. Querzeit statt Bestzeit. Gewinnen können die anderen.

  • Also die Veranstalter der Histo-Monte haben bis heute sicherlich den Großteil der Kosten und Aufwendungen gehabt. Die gehen ja erstmal in Vorleistung und bekommen es mit dieser Absage letztlich nicht bezahlt.

    Klar ist es für die Teilnehmer extrem ärgerlich und vielleicht auch kostenintensiv. Allerdings ist es nicht so überraschend das die Rallyes aus dem Winter abgesagt werden können.


    Überall heißt es wir müssen lernen mit dem Virus zu leben. Und genau das trägt meiner Meinung nach dazu bei.

    Jeder Veranstalter der versucht eine Rallye aufzuziehen gehört für mich unbedingt unterstützt, auch in Zukunft. Sie versuchen für uns Konzepte aus, mit denen wir als Zuschauer auch wieder zurückkehren dürfen. Und das ist unbezahlbar find ich.


    Das heißt nicht, dass Veranstalter die absagen schlecht wären. Es ist ja vollkommen verständlich wenn man so entscheidet.

  • kann jemand sagen ob die Teilnehmer der Monte Carlo Hitorique nun ihr Nenngeld komplett wieder zurückbekommen?

    könnte mir vorstellen, die armen Monegassen behalten da sicher was für sich....wegen den schlechten Zeiten usw...

  • Mit dem Absage E-Mail kam die Zusatzinfo, dass die gezahlten Beträge umgehend zurückerstattet werden.

    Ebenso kulant haben sich heute alle gebuchten Hotels gezeigt - alle haben eine kostenlose Stornierung gewährt.


    Alles so weit problemlos - so bleiben zumindest die großen Posten nicht an uns Teilnehmer hängen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!