Rallycross-WM (RX) 2017

  • Gibt es für Mettet noch genügend Karten, gab es überhaupt einen
    Vorverkauf? Die Strecke hat ja wohl nicht so viel Zuschauerkapazität?
    Sicher werden die Park und Campingzonen anders als beim Champions
    Day sein?


    Übrigens, Champions Day mit Rallye Autos, am Wochenende mit viel
    mehr PS! Und wenn die sich mal nicht gerade in die Karre fahren, mit
    hochwertigen Können der Top Fahrer und soviel Drift und Fahrszenen,
    da muss man jahrelang für Rallye WM gucken... ;):cool:


    Ich war früher auch nicht einverstanden, wenn Idole wie Martin Schanche
    dem ganzen Feld vor ihm über die Dächer gedriftet ist, aber was der
    in Valkenswaard, Maasmechelen, Estering oder im Bogen der Dunlop
    Kehre gemacht hat, habe ich bei Rallyes noch nie gesehen!
    Gehört da nämlich auch nicht hin...


  • Die Campingzone ist innerhalb der Anlage direkt neben dem Fahrerlager. Man kann (konnte?) kombinierte Eintritts-/Campingkarten kaufen. Das ist Voraussetzung auf den Campingbereich zu kommen. Im letzten Jahr waren die Tickets mit Camping kurz vor dem Wochenende bereits ausverkauft. Wie es dieses Jahr aussieht, weiß ich nicht. Ich hab mein Ticket mit Campingberechtigung schon seit Dezember in der Mailbox liegen ;)


    Vielleicht läuft man sich ja in Mettet über den Weg. Würde mich freuen :)

  • Die WRX ist mittlerweile meine absolute lieblingrennserie , die Leute im Fahrerlager alle locker und super freundlich vorallem der Kommentator Andrew Coley richtig Sympatisch durfte ein wenig mit ihm Plaudern , ein vorschreiber hat geschrieben das in dieser Serie der Beste nicht gewinnt , gerade das ist doch das Spannende wenn man nicht vorher schon weiss wer gewinnt . An Spannung und Action gibts im Motorsport keine Serie die es mit der WRX aufnehmen kann vllt noch die MotoGP.

  • Die WRX ist mittlerweile meine absolute lieblingrennserie , die Leute im Fahrerlager alle locker und super freundlich vorallem der Kommentator Andrew Coley richtig Sympatisch durfte ein wenig mit ihm Plaudern , ein vorschreiber hat geschrieben das in dieser Serie der Beste nicht gewinnt , gerade das ist doch das Spannende wenn man nicht vorher schon weiss wer gewinnt . An Spannung und Action gibts im Motorsport keine Serie die es mit der WRX aufnehmen kann vllt noch die MotoGP.


    Sehe ich im Prinzip auch alles so (bis auf MotoGP - da fehlen mir persönlich zwei Räder an den Fahrzeugen ;)). Ich wehre mich nur so ein wenig dagegen, dass beim RX nicht der Beste gewinnen würde.
    Es ist ja einfach die Frage, was überhaupt "den Besten" ausmacht ;-) Wenn man z.B. sagt, der Beste im RX ist der, der sich über die vier Quali-Läufe fürs Halbfinale qualifiziert, dann das Finale erreicht und das auch noch gewinnt, hat damit auch der Beste gewonnen.


    Der Beste im RX ist halt nicht der, der auf leerer Strecke die saubersten Runden dreht und damit vielleicht die schnellste Runde dreht. Das mag in anderen Motorsportarten den Besten ausmachen (z.B. bei Bergrennen, Slalom oder mit Abstrichen Rallye), beim RX genügt das jedoch nicht. Hier zählt Reaktionsschnelligkeit, Durchsetzungsvermögen und Fahrtaktik neben der fahrerischen Klasse deutlich mehr, als bei anderen Motorsportarten.


    Das macht - neben der überragenden Rennaction und Atmosphäre - den Reiz des (für mich) besten Motorsports aus. Hinzu kommt noch, wie Iceman91 schon geschrieben hat, die große Leistungsdichte mit vielen potentiellen Final- und damit Sieganwärtern.

  • Durch wen wird denn Timo Scheider am Wochenende in Lydden Hill ersetzt?
    Timo fährt ja das 24h Rennen für BMW


    Andrew Jordan wird Timo Scheider ersetzen. Ein trotz seiner erst 28 Jahre erfahrener Rallycrosser. Er hat in England bereits mit 15 oder 16 Jahen RX gefahren und hat bis 2007 einige RX-Titel auf der Insel gewonnen. Er wurde damals immer von Will Gollop tatkräftig unterstützt. Ab 2007 ist er dann auf die Rundstrecke gewechselt und fährt seit 2008 in der britischen Tourenwagenmeisterschaft BTCC. Die hat er auch zumindest 2013 gewonnen.


    In 2014 und 2015 ist er dann noch dreimal für drei verschiedene Teams (OMSE-Fiesta, Hansen-Peugeot, EKS- Audi) RX gefahren; davon zweimal in Lydden. Er ist auch teilweise als RX-TV-Kommentator aktiv.


    Nach meiner Meinung - insbesondere für Lydden - eine sehr gute Wahl als Ersatzfahrer.

  • Petter Solberg hat heute wieder einmal gezeigt, dass er Nerven hat, während Kristofferson in Abwesenheit von Ekström vor Bakkerud in einer störrischen Ruhe zum Sieg fuhr.
    Unterdessen hat Rene Münnich zum allerersten Mal in seiner Karriere einen Podiumsplatz in der EM einfahren können.

  • Das technische Reglement der WRX findet man hier: http://www.fia.com/regulation/category/120


    Ein technisches Reglement für die GRC habe ich auf die Schnelle nicht gefunden. Ganz grob ist es mit 2-Liter-Turbo und Allrad mit der WRX vergleichbar. Im Detail gibt es allerdings speziell bei der Elektronik Unterschiede. Ich meine, ein GRC-Auto ist auf jeden Fall nicht in der WRX startberechtigt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!