ERC :: Europameisterschaft und Junior-EM

  • Ergebnis Polen Rallye 2021

    1.A.Lukyanuk 1:48:31.3

    2.A.Mikkelsen +18.4

    3.M.Marczyk +1:54.7

    4.N.Solans +3:06.2

    5.N.Herczig +3:44.8

    6.E.Llarena +3:46.5

    7.W.Chuchala +3:56.0

    8.Y.Bonato +4:11.7

    9.E.Cais +4:16.6

    10.G.Grzyb +4:43.1


    Schade wegen dem Ausfall von Kreim und Gryazin

    DO IT SIDEWAYS !

  • Kreim mit P4 im Quali, vor Mikkelsen und Lukyanuk.

    Derweil sind alle Abarths durch die technische Abnahme gefallen (Problem soll beim Hersteller liegen)

  • Falls jemand Grégoire Munster (#15) im Feld vermißt: Er wurde nicht zum Start zugelassen. Man konnte bei der Abnahme "nicht nachweisen, daß der Überrollkäfig komplett verschweißt war" (Vergehen: Verstoß gegen Art. 253.8 des Anhangs J)

    Begründung: "The welding of a roll cage of car # 15 could not been seen and there was no proof for the complete welding. The Stewards consider this maybe unsafe and consequently the competitor must fix the problem according to Art. 253-8 where it states that all repairs to a homologated or certified safety cage must be carried out by the manufacturer of the cage or with his approval."

    Dasselbe Schicksal (keine Starterlaubnis) ereilte, aus ähnlichem Grund, Martin Rada (#39) und Dariusz Polonski (#40). Beide hatten mit einem Abarth 142 Rally RGT genannt. Bei Ihnen lautete der Vorwurf, einige der Überrollkäfigrohre seien nicht vollständig verschweißt.

  • Falls jemand Grégoire Munster (#15) im Feld vermißt: Er wurde nicht zum Start zugelassen. Man konnte bei der Abnahme "nicht nachweisen, daß der Überrollkäfig komplett verschweißt war" (Vergehen: Verstoß gegen Art. 253.8 des Anhangs J)

    Begründung: "The welding of a roll cage of car # 15 could not been seen and there was no proof for the complete welding. The Stewards consider this maybe unsafe and consequently the competitor must fix the problem according to Art. 253-8 where it states that all repairs to a homologated or certified safety cage must be carried out by the manufacturer of the cage or with his approval."

    Dasselbe Schicksal (keine Starterlaubnis) ereilte, aus ähnlichem Grund, Martin Rada (#39) und Dariusz Polonski (#40). Beide hatten mit einem Abarth 142 Rally RGT genannt. Bei Ihnen lautete der Vorwurf, einige der Überrollkäfigrohre seien nicht vollständig verschweißt.

    ???


    Nach WP 6


    Platz 24

    G.Munster +3:22,3


    Platz 45

    D.Polonski +8:23,0


    Platz 52

    M.Rada +13:23,4

    DO IT SIDEWAYS !

    Einmal editiert, zuletzt von ILEI ()

  • Dafür, dass es Schotter ist - guter Auftakt von Kreim

    Seine Kritiker*innen sind seit einiger Zeit verdächtig still... Haben wohl nicht damit gerechnet, dass sich von allen deutschen Talenten ausgerechnet derjenige, der ja nur wegen seines Vaters hier sei, am besten macht. Hat wohl doch auch ein bisschen Talent...

  • ???

    Stimmt. Auf der ersten Startliste fehlte er noch genauso wie beim Qualifying. Auf der Startliste für Leg 1 taucht er dann als lfd. Nummer 32 auf und ist seit WP 1 im Wettbewerb. Es heißt, er durfte nachbessern und erneut zur Abnahme und wurde dann zum Start zugelassen. Gleiches gilt für Rada und Polonski, beide sind ebenso gestartet. Erscheint mir irgendwie seltsam, was da bei der Abnahme ablief. Bei drei Teilnehmern wird die Verschweißung des Käfigs bemängelt und dann...
    Wie dem auch sei, sorry für die Falschmeldung.

  • Stimmt. Auf der ersten Startliste fehlte er noch genauso wie beim Qualifying. Auf der Startliste für Leg 1 taucht er dann als lfd. Nummer 32 auf und ist seit WP 1 im Wettbewerb. Es heißt, er durfte nachbessern und erneut zur Abnahme und wurde dann zum Start zugelassen. Gleiches gilt für Rada und Polonski, beide sind ebenso gestartet. Erscheint mir irgendwie seltsam, was da bei der Abnahme ablief. Bei drei Teilnehmern wird die Verschweißung des Käfigs bemängelt und dann...
    Wie dem auch sei, sorry für die Falschmeldung.

    Wie erwähnt lag das Problem bei Abarth, nicht bei den Teams selbst. Abarth wollte das klären, was auch immer das heißt.

  • so , nun Platz 3 in der Rc4 für das deutsch-portugiesische Fiesta 1,0 l - Team . Und noch 3 WPs ....

    Bassas wird wohl noch vorrücken und den 4.Platz gegen den dritten tauschen . Aber ein 4. Platz sollte machbar sein und wäre topp .


    Umd im der Junior-Wertung sieht es mit P 3 noch besser aus....


    Bitte das Auto bis ins Ziel auf der Fahrbahn halten ....Beide Daumen bleiben gedrückt.


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Bassas ging tatsächlich auf der drittletzten WP vorbei (Der zählt aber nicht bei den Junioren mit).

    Auf der vorletzten WP "überholte" auch noch Pajari wieder.


    Das Ergebnis im Ziel : 5. Platz in der Klasse Rc4 und der 4. Platz bei den Junioren.


    Starke Sache für einen sehr jungen deutschen Newcomer, der wenig Erfahrung auf sehr schnellen Schotterstrecken hat.


    Immerhin waren in der RC4 14 Teams am Start und bei den Junioren 12.


    Das soll erst mal einer auf Anhieb nachmachen....


    Mein Tipp :

    Wenn es Nick+Hugo gelingt, bei jeder Rallye ins Ziel zu kommen, dann ist am Ende der Saison ein Platz auf dem "Treppchen" gut möglich.

    2 Mal editiert, zuletzt von MATTE ()

  • Schwarz Junior auf WP8 technisch ausgefallen


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    :)

  • Seine Kritiker*innen sind seit einiger Zeit verdächtig still... Haben wohl nicht damit gerechnet, dass sich von allen deutschen Talenten ausgerechnet derjenige, der ja nur wegen seines Vaters hier sei, am besten macht. Hat wohl doch auch ein bisschen Talent..

    Naja, Talent im Rallysport heisst auch im Ziel ankommen!🤪🤪

  • Endergebnis Rallye Liepaja 2021

    1.N.Gryazin 1:30:50.3

    2.C.Breen +17.3

    3.A.Lukyanuk +30.9

    4.E.Llarena +56.8

    5.A.Mikkelsen +1:13.3

    6.M.Marczyk +1:22.2

    7.E.Pietarinen +2:11.8

    8.E.Cais +2:22.5

    9.E.Fernandez +2:41.6

    10.S.Tempestini +2:47.9

    11.N.Solans +2:59.9

    12.G.Linnamäe +3:03.1

    13.N.Herczig +3:14.7

    14.R.Jeets +3:21.4

    15.Y.Bonato +3:39.1

    31.N.Loof +12:44.9

    DO IT SIDEWAYS !

    Einmal editiert, zuletzt von ILEI ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!