Rallye Luxemburg Lëtzebuerg 14./15. Juli 2017

  • Endergebnis:


    1.M.GRIEBEL
    Hyundai i20 R5
    1:08:36.0


    2.J.M.LOPEZ
    Peugeot 208 T16 R5
    +13.6


    3.C.VAN WOENSEL
    Mitsubishi Lancer WRC 05
    +13.8


    4.S.FERNANDES
    Citroën DS3 WRC
    +40.5


    5.M.ALBERT
    Skoda Fabia WRC
    +1:01.7


    6.A.FUMAL
    Citroën DS3 R5
    +3:33.8


    7.R.FOXIUS
    Ford Fiesta R5
    +3:46.6


    8.J.SERDERIDIS
    Citroën DS3 WRC
    +3:49.6


    9.R.SCHWEDT
    Peugeot 207 S2000
    +4:04.8


    10.J.GEIST
    BMW M3 E36
    +4:15.6


    13.J.MADSEN
    Opel Adam R2
    +5:22.2


    17.U.GROPP
    Citroën DS3 R3T Max
    +8:11.0


    18.P.KNOF
    Peugeot 208 T16 R5
    +8:23.7

    DO IT SIDEWAYS !

  • Meiner Meinung nach ein fast sensationelles Resultat mit einem ungewohnten Auto gegen WRC's
    Zudem scheint der Hyundai R5 nicht so schlecht zu sein, oder passt gut zu Griebel.

    Jetzt wieder CQP-Besitzer!

  • Griebel war sehr sauber Unterwegs. Herzlichen Glückwunsch, klasse Leistung.
    Für mich war er allerdings von Beginn an Favorit, die alten 2 Liter WRC's haben keine Chance mehr gegen die neuen R5. Für Steve Fernandes war es die erste Rallye im WRC (sah übrigens äußerst schnell aus.)
    Knof hat übrigens gleich auf der ersten WP in einer Spitzkehre mit einem
    Abflug um die 20 Sekunden verloren, für die die sich wegen des Zeitverlustes Fragen stellten.
    Madsen im Adam war auch wieder von der Schnelligkeit her auf einem anderen Level, einfach nur Klasse!
    Auch Bob Kellen hat mich im Fiesta durch eine äußerst spektakuläre Fahrweise überzeugt, leider hatte er sehr früh einen technischen Defekt.

    :DRallye Videos und Fotos von uns HIER zu sehen!:D

  • Griebel sehr souverän und professionell! Er zeigt dass er es kann, ggf. auch auf anderen Autos und Fabrikaten! Sehr sehr gut.
    Knof voller Fehler und blamabel. 8:23 Rückstand auf Griebel. Das müssen ja viele Spitzkehren und Abflüge gewesen sein?
    Der muss raus aus dem Auto und vielleicht ein Schwedt rein, der kann es ja im S2000 jetzt schon besser.
    Ich weiß nicht was die Nummer mit Knof noch soll? Manager MW und Flüsterer AL sollten ihn lieber anderweitig einsetzen.
    Bin wer beim nächsten DRM Lauf im Auto sitzt?

  • 1. Ist das dafür glaube ich der falsche Thread?
    2. Vergesst ihr wohl, dass Knof im S2000 auch deutlich schneller unterwegs war. Ich habe viel mehr das Gefühl, das bei dem Auto gar nichts stimmt, auch ein Riedemann musste sich über ein Jahr IMMER geschlagen geben und wenn er mal in Schlagdistanz lag haben wir gesehen was passiert. Das benötigte Tempo kann das Auto einfach nicht gehen.
    3. Glückwunsch an Griebel, lupenreine Vorstellung! Meine Frage: Hatten das Auto oder der Beifahrer mehr Einfluss auf ihn?

  • Das der Peugeot eins der schlechtesten R5 Fahrzeuge ist, wurde ja schon mehrfach diskutiert.
    Wenn du vorne mitfahren willst, geht nichts über Skoda, oder ggf. Ford.


    Mein Beispiel hatte ich nach der Haspengouw aufgezeigt, wo sich Abbring wirklich strecken musste,
    um einigermaßen an Verschuren und Princen bleiben zu können.


    Zurück zu Griebel, dann jetzt für die Deutschland den Schalter erneut bei einem neuen Auto umlegen
    undzwar mit einem anderen Hyundai :D

  • Das der Peugeot eins der schlechtesten R5 Fahrzeuge ist, wurde ja schon mehrfach diskutiert.
    Wenn du vorne mitfahren willst, geht nichts über Skoda, oder ggf. Ford.


    Mein Beispiel hatte ich nach der Haspengouw aufgezeigt, wo sich Abbring wirklich strecken musste,
    um einigermaßen an Verschuren und Princen bleiben zu können.


    Zurück zu Griebel, dann jetzt für die Deutschland den Schalter erneut bei einem neuen Auto umlegen
    undzwar mit einem anderen Hyundai :D


    Mit dem Skoda gebe ich Dir recht, aber soooo schlecht ist der Peugeot nun auch nicht und ganz sicher mit einem Hyundai auf einem Level! Aktuell bei der Rallye SanMarino sind 3 Peugeot's unter den ersten 5! Und ja ein Skoda führt. Aber in keiner anderen Meisterschaft in Europa verliert das eingesetzte Fahrzeugs des jeweiligen Importeur's, gegen die Spitze so krass wie im Moment in Deutschland. Und eines ist sicher der Romo-Peugeot ist auf letztmöglichen Topstand. Wenn ein Fahrer es nicht hinbekommt ist es nicht immer das Auto. Warum setzen den die Förderer von Knof ihn nicht mal zur Abwechslung auf einen Skoda, Ford oder Hyundai dann wäre die Diskussion endlich final gehalten. Griebel ist das was der Deutsche Rallyesport braucht, einer der sich ins Auto setzt und Gas gibt und zur Freude aller auch auf der Straße bleibt. So ist es halt.

  • ich war ja auch Vorort.
    Und ich muss echt Sagen der i20 R5 mit Griebel hat mir sehr gut Gefallen.



    Was ich richtig lustig fand, der Shakedown wurde erst knapp 70min vor Start für die "Zuschauer abgeflattert" Die anderen WP´s zum Glück ja schon am Freitag. :D

    Every Day is Race Day

  • Das der Peugeot eins der schlechtesten R5 Fahrzeuge ist, wurde ja schon mehrfach diskutiert.
    Wenn du vorne mitfahren willst, geht nichts über Skoda, oder ggf. Ford.


    Nur kurze Zwischenfrage, weil ich da gerade etwas nicht ganz verstehe: Lopez fuhr bei der gleichen Veranstaltung welches Auto und erreichte welche Platzierung? Wie viele Gesamtsiege und Titel wurden in den letzten drei Jahren auf Peugeot 208 eingefahren in anderen Ländern?


    Aber in keiner anderen Meisterschaft in Europa verliert das eingesetzte Fahrzeugs des jeweiligen Importeur's, gegen die Spitze so krass wie im Moment in Deutschland.


    Völlig richtig. Aber so etwas muss ja auch nicht immer NUR am Fahrer liegen. Das Team spielt da doch auch eine gewichtige Rolle. Vielleicht verstehen andere das Auto einfach besser oder vielleicht ist auch im GI-RO ein Fehlerteufelchen irgendwo versteckt den noch niemand entdeckt hat. Who knows.


    Eines muss man aber auf jeden Fall festhalten: Geniale Vorstellung von Griebel, auch wenn da ganz sicher gewisse Vorteile reinspielten. Egal: top Resultat und bitte weiter so. Wäre toll, wenn man in Alzenau beim Staubwischen noch irgendwo nen R5 im Regal findet und der Herr Wachtmeister auch mal in Deutschland spielen darf. Beeindruckend aber auf jeden Fall Lopez - der Junge wird.

    Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

    Einmal editiert, zuletzt von zweipunktnull ()

  • Gratuliere zum Sieg in LUX. Jetzt Daumen drücken für einen WRC2 Start zur Deutschland, alles andere kann nicht das Ziel sein. Ebenso für Kreim. Autos sollten ja frei sein, nachdem Dinkel einen Rückzieher gemacht hat.


    Und paddleshift6 mit dem Wissen und Informationen die du hast- sagst du das denen auch mal ins Gesicht?

  • Marijan wird bei der Deutschland Rallye in der WRC2 starten


    Auf welchem Untersatz?
    Egal, die Diskutiererei wird eh wieder von vorne anfangen, wenn auch (hoffentlich) Kreim startet...


    ...Letztendlich wäre es klasse, wenn MG bei der Deutschland eine gute Visitenkarte abgeben würde ... Kreim hoffentlich auch ...

  • Hallo.


    Zunächst mal ein grooooßes LOB an den Veranstalter!!!
    eine super Zuschauerfreundliche Rallye mit einem Top Starterfeld.


    Auch von mir Glückwunsch an den Marijan.
    Am Samstag mittag zum Regrouping / Service war für Ihn ein Start bei der Deutschland noch nicht Safe (lt. eigener Aussage). Vielleicht hat sich das ja nun geändert, zu wünschen wäre es ihm.
    Denn wenn man so ein Talent nicht fördert um ihm viele Kilometer Erfahrung zu spendieren, dann wirds nie wieder was mit nem Weltmeister aus DE!
    Und eine Win-Win-Situation wäre die Deutschland für ihn im Hyundai allemal.


    Zum Thema Ph. Knof möchte ich noch sagen:
    Das Auto hat definitiv Performance.
    Wenn man gesehen hat, wie er um die Ecken fuhr, dann wollte er
    1: Das Auto wohl nicht kaputt machen
    2: Manchmal wirkte er überfordert, oder das Setup passte nicht.
    Klar hat Lopez int. Erfahrung, aber im Vgl. zu ihm waren das gefühlt Welten, wie der um die Ecken fuhr.


    Und nun hoffen wir auf einen Start von Marijan im R5 bei der Deutschland und freuen uns auf die WRC`s.

  • Es ist genau das Passiert was viele inklusive mir vorausgesagt haben und zwar das knof von Peugeot Deutschland verheizt wurde ein junger Fahrer mit internationaler Erfahrung hätte da mehr gebracht und nicht auch noch seine Karriere zerstört...


    Marijan bei der Deutschland ist Pflicht der derzeit Schnellste bzw die schnellsten Deutschen (Kremer Griebel) sollten so einer Veranstaltung nicht fern bleiben


    Fernbleiben wäre für den kleinen Fabi jedoch besser sonst gibt's ganz böse Haue von Großen Marijan :)


    MFG

  • Fernbleiben wäre für den kleinen Fabi jedoch besser sonst gibt's ganz böse Haue von Großen Marijan :)



    Umso besser wäre es doch sie mal gegeneinander fahren zu lassen, um mal zu gucken, wie es so aussieht....
    Ich Persönlich schätze Griebel etwas stärker ein, allerdings ist er auch schon 3 Jahre älter, ich sehe aber auch bei Kreim immernoch Potenzial, aber um wirklich gut zu werden muss er nächstes Jahr aufjedenfall International fahren...


    Ein Duell bei der Deutschland wäre doch mal was :)

  • "ich sehe aber auch bei Kreim immernoch Potenzial, aber um wirklich gut zu werden muss er nächstes Jahr aufjedenfall International fahren..."


    Schon mal mitbekommen, dass Fabian 2016 neben der DRM auch die Asian-Pacific-Meisterschaft bestritten hat und dort 2. hinter seinem viel erfahrernem Teamkollegen Gill wurde? Oder was verstehtst Du unter "international"?

  • Schon mal mitbekommen, dass Fabian 2016 neben der DRM auch die Asian-Pacific-Meisterschaft bestritten hat und dort 2. hinter seinem viel erfahrernem Teamkollegen Gill wurde? Oder was verstehtst Du unter "international"?


    Natürlich habe ich das mitbekommen und mitverfolgt und finde, dass Fabi sich ganz gut geschlagen hat.
    Die APRC diente allerdings schon seit jeher für alle Skoda fahrer seit jeher als Trainingslager und ich denke auch bei Fabi hat es einiges gebracht.


    Mit International meinte ich in diesem Fall aber eher ERC, WRC2, franz. Meisterschaft, TER usw. um auf sich aufmerksam zu machen und sich mit anderen Talenten zu messen und nicht nur mit einem, der seit Jahren die APRC hoch und runter fährt.
    Z.B müsste es so Einsätze wie letztes Jahr bei der Barum Rallye viel öfter geben, damit die Leute mal ein bisschen aufmerksamer werden, wenn sie sehen, dass er mit ander Talenten mithalten kann.....

  • Umso besser wäre es doch sie mal gegeneinander fahren zu lassen, um mal zu gucken, wie es so aussieht....
    Ich Persönlich schätze Griebel etwas stärker ein, allerdings ist er auch schon 3 Jahre älter, ich sehe aber auch bei Kreim immernoch Potenzial, aber um wirklich gut zu werden muss er nächstes Jahr aufjedenfall International fahren...


    Ein Duell bei der Deutschland wäre doch mal was :)


    Entschuldigung...gehört nicht ganz hier hin aber nur der guten Ordnung halber:
    Kreim ist:
    in 2015 kompl. DRM gefahren + WRC Deutschland + 2 x Östereich (am Anfang S2000 (2-3?) Rest im R5)
    in 2016 kompl. DRM / WRC / APRC / Barum / Bohemia so müssten so ca. 18 Rallyes!!! gewesen sein. Alle Rallye's auf dem besten R5 den es im Moment auf dem Markt gibt- den Skoda Fabia R5 und das auch noch in den absoluten Top Team's der jeweiligen Meisterschaften.
    Das einer kleiner Beitrag zur internationalen Erfahrung von Herrn Kreim...

  • Entschuldigung...gehört nicht ganz hier hin aber nur der guten Ordnung halber:
    Kreim ist:
    in 2015 kompl. DRM gefahren + WRC Deutschland + 2 x Östereich (am Anfang S2000 (2-3?) Rest im R5)
    in 2016 kompl. DRM / WRC / APRC / Barum / Bohemia so müssten so ca. 18 Rallyes!!! gewesen sein. Alle Rallye's auf dem besten R5 den es im Moment auf dem Markt gibt- den Skoda Fabia R5 und das auch noch in den absoluten Top Team's der jeweiligen Meisterschaften.
    Das einer kleiner Beitrag zur internationalen Erfahrung von Herrn Kreim...


    Ich weiß was Kreim alles gefahren ist und das schon gut Erfahrung hat, nur was bringt ihm die, wenn er sich jetzt nicht noch einmal mit der Erfahrung über eine Saison mit dem besten Nachwuchs misst?
    Ansonsten versauert er hier in Deutschland mit seiner Erfahrung.....
    Wenn er bei der Deutschland startet, könnte er ja schonmal das erste Ausrufezeichen setzen, wenn es besser läuft als in den vergangenen Jahren. ... .

  • ...Ansonsten versauert er hier in Deutschland mit seiner Erfahrung.....


    Hmmm, vielleicht versauert er auch in Deutschland wg. seiner international in 2015/2016 gezeigten Leistungen:confused:


    Aber ich glaube, dass war und ist bereits Thema in diversen anderen Threadbeiträgen...:)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!