WM :: Wales Rally GB 26– 29 Okt 2017

  • Elvyn fetzt
    Seb II fetzt
    Malcolm und M-Sport fetzt


    Wär hätte das Anfang Januar gedacht. :cool: :D

    Wayne hat angerufen. Er sagte, es interessiere ihn nicht, was K. so von sich gibt.
    Und scheisze geschrieben sei der Text auch.

  • Glückwunsch an M-Sport für diese Leistung. Glückwunsch auch an Evans.
    Super Job übers Jahr gemacht. Und somit absolut verdient.

    Every Day is Race Day

  • Geile Krönung einer fantastischen Saison... Jetzt nochmal lockeres Ausgaloppieren in Australien, wo kaum noch einer was zu verlieren hat. Im Motorsport selten, aber wir haben echt eine Saison die fast nur Gewinner kennt. Über die M-Sport Jungs muss man nicht reden, JML und Lappi haben in der Debütsaison für Toyota mehr geholt als gedacht, Hänninen hat zumindest ne starke zweite Saisonhälfte geliefert, Breen gut gepunktet, Meeke gezeigt das es nicht unbedingt an ihm lag und aus dem Nichts noch zwei Siege geholt, Neuville war bester Verfolger, Mikkelsen hat auf 2 Autos überzeugt und sich nen Werksplatz gesichert... Die einzigen klaren Verlierer sind Paddon, Sordo und die Citroen Equipe als Ganzes. Allen anderen kann man getrost jetzt schon zu einer guten Saison gratulieren :)

  • Tolle Übertragung! Fand sie diesmal richtig gut!


    Glückwunsch an M-Sport, An Seb und Julien und natürlich an Elfyn und Dan! Wahnsinn. Wenn ich an die Emotionen denke, die Malcolm verbreitet hat, als er Anfang des Jahres Seb Ogier als Fahrer bestätigt hat und jetzt sehe, was M-Sport erreicht hat, dann freut es mich einfach unheimlich für dieses Team.


    Wir haben seit Jahren nicht mehr so eine Weltmeisterschaft erlebt. Sieben verschiedene Sieger in diesem Jahr. Vier verschiedene Autos. Das ist Werbung für unseren Lieblingssport!


  • Wir haben seit Jahren nicht mehr so eine Weltmeisterschaft erlebt. Sieben verschiedene Sieger in diesem Jahr. Vier verschiedene Autos. Das ist Werbung für unseren Lieblingssport!


    Genau. Kein Shout out oder sonstiger Rotz.
    So wie unser Sport ist. So geht Rallye.

    SKODA-KÖNIG RALPH-MARIO I.

  • Der erste Fahrer-Weltmeister auf Ford seit 1981 (Ari Vatanen), der damals auch ein Privatauto fuhr. Sein Escort wurde von David Sutton eingesetzt, offiziell ohne Werksbeteiligung.


    Starke Leistung Sebastien, Julien und M-Sport!


    Da will ich denn nicht anstehen, daß ich zu dieser geschichtsträchtigen Leistung gratuliere. Was ich hiermit tue.


    Da sieht man, daß ein Privatteam auch hervorragende Erfolge einfahren kann, wenn es geschickt agiert. Wobei natürlich das fahrerische Genie von Sebastien Ogier noch extra eine große Rolle gespielt hat.


    Schön auch, daß Ford an seine sportliche Erfolgstradition anknüpfen konnte. Ford hat im Rallyesport einen ähnlichen klingenden Namen wie Ferrari oder Mercedes in der Formel 1.


    Es fällt leicht, sich an solche Saisonen wie diese mit so vielen Überraschungen zu gewöhnen. Es bestünden Möglichkeiten, das noch weiter auszubauen und noch mehr Teams (vor allem Privaten) gute Chancen zu offerieren, aber ich will nicht im Konjunktiv reden.


    Ich wünsch mir alle 2 Jahre ein neues Regelement... ;););)


    "Reglement" ist ein gutes Stichwort...


    Mir würde EIN Reglement reichen, das viele relevante Überlegungen berücksichtigt. Aber das sollte annähernd passen. Daß es immer wieder nötig ist, mehr oder weniger kleine Nachbesserungen vorzunehmen, das versteht sich von selbst.


    Aber wie Du sagst: Geile Saison. Hebt sich echt von dem ab, was man davor gekannt hat. :) Und das ist vorerst schon einmal gut.

  • Wenn ich an Ogier denke hab ich immer das "heul,heul ich muss schon wieder als erster fahren" gejammere im Hinterkopf. Sorry bin da etwas nachtragend. Für den Wilson freuts mich.

  • Gratulation an Elfyn - ist mit DMACK perfekt gefahren und hat diesen Sieg verdient. Damit sieben verschiedene Sieger dieses Jahr! Jetzt müsste Hayden Paddon in Australien siegen, um seine neuseeländischen Fans zu beglücken.


    Eine fantastische Leistung von M-Sport, als quasi Tuningbetrieb die großen Autokonzerne mit ihrem Millioneneinsatz zu schlagen. Eine absolute Sensation.


    Thierry wieder mal Vize. Ob er nächstes Jahr die Siegesserie von SébO stoppen kann? Wer kann SébO überhaupt stoppen? Wir werden bald erfahren, zu welchem Team er wechselt, dann wird nächstes Jahr nochmal spannend, so oder so.


    und … last but not least … danke VW für den Ausstieg!!! ;-)

    I'M NOT DRIVING FAST, I'M ONLY FLYING LOW!

  • Was für eine Mega Rallye - so geht Motorsport, Gratulation zuerst mal an Evans, der eine absolut fehlerfreie Fahrt hingelegt hat, (Reifen hin oder her), dann an Ogier zu seinem 5. Titel, der dieses Jahr hart erkämpft war und besonders an Malcolm Wilson und seine Mannschaft, die bewiesen haben das es heutzutage doch noch möglich ist als Privatteam absolut konkurrenzfähig zu sein. Es gibt keinen dem ich es mehr gönne als Ihm und seinen Jungs. Gruss Jörg

  • SIEG SIEG SIEG
    WOW! Alles abgeräumt, an diesem geschichtsträchtigen Tag!
    Herzlichen Glückwunsch an die gesamte M-Sport Rallye-Truppe, für Evans zum 1. und Ogier zum 5.
    Habt alle einen TopJob gemacht.
    Ein danke für eine tolle und spannende Saison ( gilt natürlich auch für all die anderen die dazu beigetragen haben ) und mit sehr viel Abwechslung, schon alleine bei 7 Fahrern die in 4 verschiedenen WRC's sich den Sieg holen konnten, das gab es lange nicht mehr.
    Bedarf gerne einer FOR(D)tsetzung. ;)

    German Rally Fan

  • Gratulation an die M-Sport - Truppe und an Ogier/Ingrassia.
    Die Truppe hat es nach all den mageren Jahren wirklich verdient.
    Und für Ogier ein neuer Rekord in der WRC-Geschichte: 5mal nacheinander Weltmeister auf 2 verschiedenen Marken!


    2017 hat definitiv "Geschichte" geschrieben in der WRC. Nach dem tragischen Zuschauer-Unfall gleich in der 1. WP der 2017er Saison bei der Monte und dem Führungswechsel in der WM im Sommer wo Ogier und Neuville gleichauf waren nun die Fahrer- und auch Marken WM für Ford.


    Rallye-Herz was willst Du mehr?

  • Ich kanns immer noch nicht glauben.
    Für einen Ford-Fan war das die ultimative Story.
    Ich hoffe das Ogier jetzt auf seinen Bauch hört, sich für den Sport entscheidet und Citroen die kalte Schulter zeigt.
    Er geht ja eigentlich weil er die sportliche Entwicklung nicht verpassen will. Der C3 ist für mich da ein Holzweg.


    Bleib Seb. Dann bist du echt der Größte.

  • Sensationelle Sache. Da haben aber nun einmal einige so manchen Schwätzer mundtot gemacht. Evans kann WRC und Evans kann gewinnen. Malcolm kann WRC und kann Titel holen. Und zu guter letzt: was haben einige doch alles geschrieben, von wegen Ogier wäre nicht gut, sondern der Polo wäre ein Überauto gewesen. Blödsinn. Ogier ist einfach herausragend und aktuell der kompletteste aller WRC Fahrer. Absoluter Respekt vor dieser Meisterleistung aller am Erfolg beteiligten.


    Nur fünf Kleinigkeiten nach Wales:


    1. Schade, dass man nicht eine einzige Werbeanzeige sehen wird, in der steht: Ford ist Rallye Weltmeister 2017.


    2. Nun sollte schnellstens bekanntgegeben werden, dass Ogier bei MSport bleibt.


    3. Die FIA sollte mal darüber nachdenken, für die WRC nur Motor, Getriebe und Grundmodell zu homologieren. Dann könnten mehr Teams dem Beispiel von Malcolm folgen und einen WRC bauen. Zum Beispiel Prodrive.


    4. Gratulation an Tidemand zu einer absolut herausragenden Saison. Er hat ALLES gebügelt dieses Jahr und es bleibt die Hoffnung, dass der Schwede einen Weg in einen WRC findet.


    5. Camilli hat deutlich gemacht, dass er Suninen in nichts nachsteht. Auch hierzu Gratulation. Würde sagen rehabilitiert.

    Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?


  • Hieraus kann man Fall folgern dass Wilson den Weggang von Tanak auf jeden Fall verkraften wird da es an schnellem Nachwuchs nicht fehlt ;) Es kommen spannende Wochen auf uns zu.

    :DRallye Videos und Fotos von uns HIER zu sehen!:D

    Einmal editiert, zuletzt von sneider ()

  • Und zu guter letzt: was haben einige doch alles geschrieben, von wegen Ogier wäre nicht gut, sondern der Polo wäre ein Überauto gewesen. Blödsinn. Ogier ist einfach herausragend...


    Es hat mit Sicherheit keiner geschrieben, dass Ogier nicht gut wäre!!!
    Aber das der Polo ein "Überauto" war, zeigt ja wohl die Tatsache, das er "nur" zwei Laufsiege in diesem Jahr auf seinem Konto hat. Mit dem Polo waren es derer 6, 8 oder 9 Laufsiege im Jahr und die Konkurrenz kam ja auch eher aus den eigenen Reihen. Sagern wir mal so...der Polo hat ihm das Siegen schon etwas erleichtert. Hätte ein Neuville nicht so viel Bockmist am Anfang des Jahres gebaut...wäre es sicher noch spannender geworden.


    Aber hätte-hätte Fahrradkette...am Ende ist er am cleversten gefahren, hat die meisten Punkte und ist verdient Weltmeister.
    Und irgendwie hat er auch das große Jammern in diesem Jahr abgestellt, was mir eigentlch noch mehr gefallen hat wie seine Clevernis.


    Persönlich freut ich mich aber am meisten für Malcom Wilson und seine Truppe...endlich der verdiente Lohn für unermütliche und harte Arbeit.
    Kann man nur hoffen, dass sich bei Ford jetzt so manche in den Allerwertesten beißen ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!