WM :: Rallye Deutschland (16-19.08.2018)

  • Schade um die Reifen die da verschlissen werden. 2003 war ich in St.Wendel, da war wenigstens Speed drin, flüssig und ein tolles Flair. Ich bin entsetzt. Gruss Jörg

  • So kann man unterschiedlicher Meinung sein.
    Live vor Ort der absolute Hammer die WP1.
    Leute sind rund um uns total begeistert.
    Kopecky ist einfach irre. Jetzt noch Gänsehaut von seinem Auftritt.

  • Schade um die Reifen die da verschlissen werden. 2003 war ich in St.Wendel, da war wenigstens Speed drin, flüssig und ein tolles Flair. Ich bin entsetzt. Gruss Jörg


    Entsetzen triffts am besten.....unbeschreiblich wie kann man so ne Strecke als WM-Prüfung nehmen?
    Daumen hoch!

    Vive le Sport

  • Das mit den Donats haben die doch von den Spaniern abgeschaut, die hatten das doch als erstes bei ihrem Mickey Mouse in Barcelona, das war doch auch allgemein so ein Vorreiter für diese pille palle WPs.


    Zum Glück haben wir uns die WP gespart und sind erst noch gemütlich im Service gewesen und haben dann an der Stelle für morgen entspannt gegrillt.
    Absolut geil

  • Der Erfinder der donouts ist meiner Meinung nach Delecour, der hat das doch im Peugeot bei der Italien rallye unter ner Brücke voll mit Zuschauern einfach so gemacht. Brauchte nicht mal nen strohballen dafür.


    Alles nur aus meinem Gedächtnis.

  • Naja... :( St. Wendel hatte schon deutlich niveauvollere Rundkurse zu bieten. Diese Ausgabe war lediglich TV-like.

  • Da ich Dienst hatte , habe ich mir das " Spektakel "im Fernsehen an tun müssen . Mit mir haben weitere 10 Männlein und Weiblein vorm Ferseher gessen , 90 % der Mitseher hatten noch nie etwas mit Rallye am Hut .... seit wann wird den Kart mit solchen Autos gefahren und warum sitzen da zwei im Auto ....waren einige der Aussagen ! Da muss dann wirklich die Frage erlaubt sein , wie will man mit so einem "Spektakel " und so einer Berichterstatung Jung und Alt für den Rallyesport begeistern und an die WPs locken ? Ich für mein Teil habe mein Bestes gegeben und versucht zu erklären was Rallye ist und wie Rallye funktioniert , mit dem Erfolg 50 % meiner Unwissenden Mitseher am Samstag nach Freisen zu locken um gemeinsam RALLYE zu schauen . Ich hatte eigentlich gedacht , man hätte aus dem letzten Jahr gelernt , aber anscheinend geht es immer noch schlimmer !

  • Armes Rallye Deutschland. Gibt es denn keine Alternativen zu diesen Parkplatz Slalom ? Die Fahrer müssen sich doch verarscht !!! vorkommen.

  • Im TV kommt in der Tat nix rüber bei WP1.
    Kein Vergleich zu live vor Ort. Lärm, Geruch, tolle Stimmung, nahe an den Autos dran, selten guter Streckensprecher.
    Fand es ein tolles Erlebnis, natürlich recht wenig Rallye-like, aber geil.

  • Ich denke mal, dass eine Verbesserung zu Saarbrücken zwar zu erkennen war, aber ich glaube, das wäre auch ein 1/8 Meile Sprint gewesen! :D


    Die Übertragung bei Sport1 war wirklich erbärmlich. Griebel als "das deutsche Aushängeschild" wird nur zu 50% gezeigt, aufgrund des ersten massiven
    Werbeblocks.
    Inhaltlich war die Berichterstattung leider auch sehr....naja, anders wie ich sie mir erhofft habe.

  • Nächstes Jahr zum Auftakt "einfach" den Rundkurs in St. Wendel City nehmen, so wie er die letzten Jahre bei der Saarland-Pfalz gefahren wurde.
    Oder gleich einen Abstecher nach Dillingen/Saar, dort gibt es einen Rundkurs, auf dem man die Strohballen tatsächlich nur zur Absicherung von potenziell gefährlichen Stellen braucht! Da wurde 2012 in der DRM ein Schnitt von 79 km/h erreicht. Und dort wäre auch deutlich mehr Platz...


    Jetzt freue ich mich aber erst auf heute und das Wochenende :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!