DMSB: Weitere Veränderungen im Rallyesport geplant

  • JO hast evtl. recht mit dem Diskussionstil. Aber manche verstehen es einfach nicht. Punkt fertig. Liebend gern würde ich sogar eins drauf legen. Mach ich lieber persönlich wenn man sich dabei in die Augen schaut. Ist eigentlich schade das gute Diskussionen hier meistens durch die gleichen Personen dann so weiter gehen.

  • Das mit dem sticheln über die Rechtschreibung find ich nicht wirklich fair. Da kann man sicher bei fast jedem etwas finden .
    Bei Dir zum Beispiel auch ;) --> Das wird einem normal auch in der Schule gelernt.
    Du meintest bestimmt --> Das wird einem normal in der Schule gelehrt oder --> Das lernt man in der Schule
    Aber egal, ich bin auch kein Deutsch Genie.
    Das ist aber hier in einem Rallye Forum nicht ganz so wichtig finde ich , hier sollte es um Rallye Diskussionen gehen
    Diese können durchaus verschiedene Meinungen abbilden - sollten Sie sogar - sonst wäre es ja langweilig oder?
    Ich denke mal es reicht wenn man versteht was derjenige ausdrücken will, egal ob da Wörter falsch geschrieben sind oder die Satzstellung nicht richtig ist.
    Jemanden mit seinen eventuellen Schwächen konfrontieren ist halt schwach. Vielleicht hat derjenige ja auch ein Eile auf seinem Handy rumgetippt und dadurch nicht alles richtig geschrieben


    So egal jetzt, weiter mit dem "sachlichen" Thema hier im Thread, finde ich nämlich interessant

  • [MENTION=3808]Tob.M[/MENTION] Richtig ist vielleicht nicht sehr fair. Aber wer so gerne austeilt wie codriver sollte auch mal einstecken können. Aber mit einem hast recht - sachlich bleiben!!!!!

  • Nachdem jetzt allgemein Absolution erteilt wurde wäre es toll die Sachdiskussion zum Thema könnte weitergeführt werden.
    Ich finde das Thema nämlich hochinteressant und immens wichtig.
    Danke.

  • Die Sache mit der Änderung von gelben Flaggen auf rot und dass man bei gelben Flaggen keine Zeit mehr erhält gibt es in Österreich schon seit Jahresbeginn und funktioniert hervorragend. Die ständigen Diskussionen ob die gelbe Flagge jetzt nicht unnötig war hat sich damit erübrigt. Es gab in diesem Jahr nicht eine Beschwerde.

  • Das ist mir schon wieder zu schwammig ich bekomme keine faire Zeit bei einer gelben Flagge aber soll vom Gas gehen(was richtig ist) aber wenn andere Gegner aus der Klasse freie Bahn haben ist das ja nicht fair ist ja so wie wechselndes Wetter


    MFG

  • Das ist mir schon wieder zu schwammig ich bekomme keine faire Zeit bei einer gelben Flagge aber soll vom Gas gehen(was richtig ist) aber wenn andere Gegner aus der Klasse freie Bahn haben ist das ja nicht fair ist ja so wie wechselndes Wetter


    MFG


    Möchte nicht wissen wie viele mit der letzten Regelung profitiert haben weil sie eine Gelbe Flagge bekommen haben ,eine gerechte Zeit bekommen haben ,aber eigentlich irgendwo gesteckt sind ..das ist auch nicht fair. Und die gerechneten/gerechten Zeiten waren oft mehr als Ungerecht.

  • Ich hoffe trotzdem inständig das das ein oder andere "Anfänger-Team" das Aufflackern der Gruppe G nutzt um in den Sport einzusteigen. Nachdem G3 und G4 Autos nun nicht mehr potentielles Kanonenfutter für die G1 sind, sollte dies etwas Schwung in die Gruppe bringen.



    ….also ich sehe schon jetzt ( aus norddeutscher Sicht) ein Anfänger-Team, das aus dem Stand Granaten-mäßig einen G3/4 im DMSB-Rallye-Cup bewegt.
    (Ist das Team Euch schon aufgefallen?---- Nur möglich, bei "echten" Fans, die auch die letzten 10 Rallye-Teams ansehen....)


    Wichtig ist für 2019, dass die verantwortlichen Herrschaften des ADAC-Rallye-Masters ihre Verweigerungshaltung endlich beenden und ab 1.1.2019 die Trennung G3/4 von der F-1600 (innerhalb der Div. 6)vornehmen.


    Man kann sodann mit einem absoluten Billig-Auto bei Rallye35 starten, nach einigen Rallyes35 schon Rallye70 fahren und ratz-fatz bei Masters-Läufen oder etwas tiefer im DMSB-Rallye-Cup.


    Ein teurer Autowechsel zu einem siegfähigen Auto ist nicht mehr nötig, um schon ein Jahr später das ADAC Rallye-Masters zu gewinnen.


    Jetzt noch einen Einheitsreifen (in dieser G3/4/+R1) und die Post geht ab, gern sogar zusammen mit der R1, die dann fast identisch ist, wenn die Gruppe G ausgeräumt und alternativ ohne ABS (dann mit Regelventil) fahren darf...


    Na, das wird schon werden.


    Es grüßt


    Frank

  • Nimm mirs nicht übel, das letzte gruppe N kleine Klasse Serien Gewinner Team welches ich erinnere war Sepp Wiegand. Das bringt halt immer nur etwas, wenn man danach auch gegen etwas bessere Gegner weiter stinken kann. Wenn sich der letztjährige Sieger dann im Cup äussert - lief gut, bin 6ter und bester Deutscher, ist ok so... dann können die eigentlich einpacken oder?

    Forza Italia!

  • Bei der gelben Flagge muss aber dann auch durchgegriffen werden wenn die Geschwindigkeit nicht reduziert wird.


    Bei uns heißt "Gelbe Flagge" nicht automatisch, dass man die Geschwindigkeit sofort reduzieren muss. Es heißt nur, dass es ein unvorhergesehenes Hindernis gibt, die entsprechende Stelle aber ohne weiteres passierbar ist, wenn auch unter Umständen nicht auf der Ideallinie. Solange man nicht um eine unübersichtliche Kurve fährt (hinter der sich der entsprechende Zwischenfall ja abgespielt haben könnte), kann man genauso weiterfahren wie vorher. Aber halt mit erhöhter Aufmerksamkeit.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!