Rallye Köln-Ahrweiler 09.11-11.11.18

  • Wir schreiben das Jahr 1999. Ein gewisser Georg Berlandy knallt bei seiner ersten RKA im Ascona 400 den arrivierten Teams vier Bestzeiten auf den ersten vier Prüfungen um die Ohren.
    Die Begeisterung damals ebenso groß wie heute, denn da kam (endlich) ein junger Fahrer in einem infernalisch gehenden Fahrzeug mit einem absolut gekonnten Auftritt am Volant. Bis dahin hießen die Fahrer Röhrl, Schlesack oder an der Heiden die es im Ahrtal zu schlagen galt.


    Ironie des Schicksals, damals wie heute endete die Vorführung der auftrumpfenden Rookies nach vier Bestzeiten auf WP5 durch Unfall. ;)
    Was danach kam, wissen wir alle.


    Ich hoffe MvdB ist das Motivation genug, ab Montag mit den Vorbereitungen für die RKA 2019 zu beginnen - es kann sich nur lohnen!

  • Was manche hier für einen Blödsinn von sich geben, ich hätte es auch gut gefunden wenn mal ein anderer die Lorbeeren dieses Mal geholt hätte, aber dafür darf man die Leistung vom Berlandy nicht schmälern. Er ist der Mann den es zu schlagen gilt, und wenn gute Mats vD Brand ein Abflug hatte dann ist das schade aber dann ist etwas schiefgelaufen. Ich konnte jedenfalls am Ziel keine Schramme am Kadett vom Berlandy erkennen, der Mann war top vorbereitet, das Auto und er sauschnell, keine Fehler gemacht und trotzdem besonnen gefahren - und dann gewinnt man - auch zum 13ten Mal. Das nenn ich Qualität - was mich im übrigen noch mehr beeindruckt hat ist, dass er die beiden EVOs vom Bieg und Färber hinter sich gehalten hat. Von der Papierform her hätten die beiden das Ding haushoch gewinnen müssen, aber wie Färbers Co Schaaf im Ziel sagte - wir haben alles gegeben, aber es hat nicht gereicht, meinen Glückwunsch an den Georg - das nenn ich mal sportliche Fairness und Anerkennung und nicht dieses geistigen Bullshit den manche hier von sich geben. Gruss Jörg

  • Ich fand die RKA dieses Jahr wieder super geil, geile Vorwagen und auch ein gutes Starterfeld.
    Die Stimmung war bei den meisten Zuschauern super und denen hat der Rallye Sport gefallen. Ich hoffe das es die Rallye nächstes Jahr nochmal gibt denn es ist ein Geiler Saison Abschluss.
    An Berlandy und alle Klassensieger Glückwunsch zum Sieg.


    Zum Thema Van den Brand das Auto ist der absolute Hammer, als der am Morgen auf der WP Linderhöhe gekommen ist, waren einige echt erstaunt was der gut ging. Leider ist ihm dann auf dem Ring das Heck weggegangen und er ist dann Rückwärts eingeschlagen. Er sagt selbst, dass das nicht passieren darf. Er macht sich da jetzt aber nichts raus, denn er fängt heute schon mit der Reperatur an, dass nenne ich mal Ehrgeiz.

  • Zitat J.-M.: "Das nenn ich Qualität - was mich im übrigen noch mehr beeindruckt hat ist, dass er die beiden EVOs vom Bieg und Färber hinter sich gehalten hat."


    Ich würd jetzt nicht sagen das Berlandy die beiden Evos hinter sich gehalten hat. Die Evos waren einfach nicht konkurrenzfähig. Woran auch immer das lag. Bei der Bad Emstal noch hat Berlandy gegen Michael Bieg keinen Stich gemacht und jetzt fährt er Kreise um ihn. Aber auch wenn der Willi keinen Bock mehr gehabt hätte, dann hätte eben ein alter 911er, ein Vauxhall, ein M3 oder ein 190er Mercedes die Evos verprügelt. Und Färber hatte ja auf etlichen WPs Probleme überhaupt nur in die Top10 zu kommen.


    Apropos Willi. Nach den ganzen Ausfällen diese Saison hatte ich schwere Bedenken das Berlandy bei der RKA überhaupt das Ziel sieht. Aber RKA und Georg Berlandy, das gehört scheinbar zusammen.


    Und Mats van den Brands Zeit wird auch noch kommen. Ich hoffe das er wie Berlandy noch viele geile (alte) Autos aufbaut und so oft es geht richtig schnell bewegt. Hoffentlich geht er nicht irgendwann Richtung R5 oder sowas verloren.
    Ein bißchen peinlich war mir aber wie er bei der RKA empfangen wurde. Platz 22 in der Starterliste? Hallo? Und der Streckensprecher hat ungefähr 25mal von dem völlig unbekannten Holländer erzählt, den ja niemand kennen würde und der am Freitag Abend aus dem nichts plötzlich da war. Da ist bei einigen der Teller scheinbar nicht besonders groß, über dessen Rand sie nicht mehr schauen können. Und dabei hätte man gar nicht nach Benelux kucken müssen. Ein Blick zur Grabfeld-Rallye hätte genügt um zu sehen was dort aus Holland anrollt.


    Ach ja, im Orchester der Blödmusiker ist ganz vorne nur für einen Platz und der sitzt dort nach sechs Beiträgen schon ziemlich fest im Sattel.

  • Es soll angeblich ein Video vom Abflug von Mats vdB geben, auf Instagram. Ich konnte es bisher nicht finden, aber vielleicht hat jemand hier vielleicht den Link dahin?


    Danke & Gruß,
    Stig

  • Den Crash hatte er am Samstag Abend in seiner Instagram Story, der Beitrag ist dann leider nach 24 Stunden wieder weg. Er ist in einer schnellen links ausgebrochen und ist dann erst mit dem Heck rechts eingeschlagen, dann mit der Front. Das war in der ersten Kurve vom Ring rückwärts, der kam von der Döttingerhöhe und dann in der ersten links, noch vor dem kleinen Karussell. Er meinte auch, dass er überrascht war wie wenig GRIP vorhanden war, es war wohl wie auf Eis mit Slicks

  • Nachspiel im Streit um gefälschte Papiere


    Aktenzeichen SG 150/18
    VERANSTALTUNG: ADAC Rallye Köln-Ahrweiler, 09. – 11.11.2018
    BETROFFENE. Thomas und Max Plum, Eschweiler
    URTEIL:
    1. Die Betroffenen werden national und international bis zum 31.07.2019 suspendiert.
    2. Die Betroffenen tragen die Kosten des Verfahrens.


    BEGRUNDUNG:
    I. Zum Sachverhalt
    Die Betroffenen haben an der ADAC Rallye Koln-Ahrweiler in der Zeit vom 09. – 11.11.2018 teilgenommen.
    Bei der Technischen Abnahme haben sie eine vorlaufige Startberechtigung für das von Ihnen verwendete Wettbewerbsfahrzeug der Marke Mitsubishi Lancer EVO5 mit der Fahrgestell-Nr. CN9A0006294 vorgelegt, für das keine Startberechtigung erteilt wurde.

    - FIA Women in Motorsport -

  • Was bringt die Suspendierung bis 31.07. 2019? Zwischendurch sind sie doch auch gefahren... So lang kann das Urteil also noch nicht rechtskräftig sein? Dann geht es im Endeffekt also doch wieder nur um das Geld...

  • Das selbe hab ich mir auch gedacht, nachdem die Mitteilung vom 02.08 ist???!!!??


    Irgendwie merkwürdig. Aber vielleicht hatten die betroffenen das Urteil schon davor. Das weis ich natürlich nicht!

  • Was bringt die Suspendierung bis 31.07. 2019? Zwischendurch sind sie doch auch gefahren... So lang kann das Urteil also noch nicht rechtskräftig sein? Dann geht es im Endeffekt also doch wieder nur um das Geld...


    Aber nur NAVC Veranstaltungen, oder nicht?!

  • Das war der Zettel, den der DMSB ausgegeben hat nach der Einführung der KFP Pflicht, als sie gemerkt haben das sie hinten und vorne mit der Arbeit nicht nachkommen. Da stand quasi drauf "KFP Beantragt am... Er darf vorläufig ohne KFP starten bis zum...".
    Und es gab halt leute die nur den Zettel hatten und keinen kfp und bei dem Zettel immer nur das Datum "aktualisiert "haben!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!