WRC :: Rallye Spanien (24.-28.10.2018)

  • Früher gab es mal noch einen Livestream von der PS ?


    Früher gab's auch noch PS auf Spocht1+


    Es gab früher vieles, zum Beispiel hatten wir früher noch nen Kaiser, jetzt haben wir nur noch nen König:confused:;)


    Spaß beiseite, finde das Angebot der live Übterragungen gehen in den letzten Monaten immer mehr zurück und es konzentriert sich nur noch auf all live:mad:

  • Glückwunsch an SL
    Etwas peinlich für alle anderen das man von einem Rallye Rentner in den Schatten gestellt wurde aber wie heisst es so schön:
    Wer kann der kann :)

  • Glückwunsch.
    Unglaublich. Was ne WM 2018.
    In Loebs Kopf gehen hoffentlich im Moment einige Optionen für 2019 durch. Und 2021 beide Sebs zusammen in den endgültigen Ruhestand;)

  • 204 Punkte gegen 201 Punkte in Australien. Da wird die WM dieses Jahr wohl in Down Under auf der Powerstage entschieden.


    Fairerweise muss ich mich aber Carbon anschließen: Frankreich hat diesen erneuten Titel absolut verdient und Belgien hat zu wenig dem entgegen zu setzen gehabt.


    Was soll man zu Sebastian Loeb sagen: die Platzierung sagt absolut alles aus: CHAPEAU.

    Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

    Einmal editiert, zuletzt von zweipunktnull () aus folgendem Grund: Falscher User angegeben

  • Loeb, du geile S....


    Das gibts ja gar nicht. Ich brauch erst mal nen Beruhigungstee.

    Wayne hat angerufen. Er sagte, es interessiere ihn nicht, was K. so von sich gibt.
    Und scheisze geschrieben sei der Text auch.

  • Geilo für Loeb.
    Schön das Evans noch vorgekommen ist.
    Neuville die WM-Führung abgegeben, und das bei so einen Vorsprung den er mal hatte.

    Every Day is Race Day

  • Young Kalle ist auch ein großer Held dieser Rally. Eine steile Lernkurve diese Saison, beeindruckend. Den großen Lehrmeister und Asphalt-Crack Honza besiegt.
    Glückwunsch auch an Petter zum Podium beim Comeback. Die "Alten" wissen wie es geht und die Rallycross-WM scheint kein schlechtes Auffangbecken zu sein um die Skills zu "konservieren" ;)

  • Früher sagte man ja, dass man zum Rallyefahren "Erfahrung und Reife im Kopf braucht".


    Wie geil, dass diese Rallye aufgezeigt hat, dass der Jugenwahnsinn der letzten Jahre Bullshit ist.


    Seb und Petter haben gezeigt, dass gute Rallyefahrer auch von gestern sein können.


    Jetzt wünsche ich mir noch Hirvonnen und Galli zurück. Und etwas Delecour. Und wo wir beim Thema sind, setzt doch den Duval nochmal irgendwo in irgendwas ;-)

    Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

  • Welch ein glanzvoller Event...!


    Was ich vom Auftritt von Sebastien Loeb an diesem Wochenende halte, habe ich schon an anderer Stelle im Detail beschrieben. Ich sage nur noch: Contratulations! :D


    Dem möchte ich hinzufügen: Verneigung vor allen Sportlern, die hier so Großartiges gezeigt haben. Man kann in der heutigen Zeit noch packende Wettbewerbe kreieren. Es geht ja doch (bzw. es ginge eventuell noch mehr).


    Viel spannender kann ein Rally WM nicht sein. Alter Falter.
    Noch spannender wäre wenn Tänak nicht so oft der Pechvogel sein würde. Wie stünde es, wenn er die Saison kein Pech gehabt hätte?


    Einmal trifft es den Einen, einmal den Anderen. Hat es schon oft gegeben, und in viel krasserer Form. Ott Tänak wird noch kräftig mitmischen in den nächsten Jahren. Da wird schon der eine oder andere dicke Titel-Lorbeerkranz herausschauen. :)


    Bin sowieso dafür das ab 2019 die Fans bestimmen wer wo fährt. So aus einem Pool von 15- 20 Fahrer:)


    Mein Herz würde für Chrisi Klausner in einer S1-Neuauflage als nette WRC-Version schlagen. Technisch kein Problem, konzernstrategisch…na ja. Würde mich nicht wundern, wenn es dann bald heißen würde: Wer ist Ken Block? ;)


    Der Fan und mitbestimmen…das Thema ist ausbaufähig, würde ich sagen.


    Könnte man eigentlich gleich in der nationalen Szene damit anfangen…


    Das wär´s für J.-M. ;)
    Und das Asphalttraining von Kalle zur Sachsen hat sich leider gelohnt...Hammer


    Ist doch schön für Euch. Wenn sich das herumspricht, kommen vielleicht noch mehr hochkarätige internationale Fahrer, die die Sachsen als Asphalttraining nützen. Ich würde mich freuen. :)

  • Das war wirklich mal wieder eine sehr geile Rallye. Schotter und Asphalt, Regen und Sonnenschein, Padawane und Lehrmeister, bunt gemischte Autos an der Spitze, da dürfte jeder Kritiker verstummen.


    Vor Loeb kann man wirklich nur den Hut ziehen, mega starke Vorstellung. Aber man darf auch nicht vergessen, dass er sicherlich von seiner Startposition profitiert hat, deswegen würde ich nicht so weit gehn wie andere hier und die Leistung der restlichen Fahrer als peinlich betiteln.


    Toyota ist wohl der große Verlierer dieses Wochenendes. Aber zumindest waren es keine technischen Defekte, sondern Fahrfehler. Latvala hat leider in aussichtsreicher Position wieder Nerven gezeigt, wie diese beiden Stellen (SS16) und schließlich der Fehler auf SS17 zeigen: Bild und Video


    Achso und nur soviel zur angeblichen Hyundai Teamorder: Sordo hat Neuville sogar um einen so wichtigen PS-Punkt gebracht..


    Naja, freuen wir uns über die bisher sehr spannende Saison und auf ein Herzschlagfinale in Australien. =)

    Buy the ticket, take the ride..

  • Vor Loeb kann man wirklich nur den Hut ziehen, mega starke Vorstellung. Aber man darf auch nicht vergessen, dass er sicherlich von seiner Startposition profitiert hat, deswegen würde ich nicht so weit gehn wie andere hier und die Leistung der restlichen Fahrer als peinlich betiteln.


    Wenn man die Leistung der Fahrer (das restliche lasse ich jetzt bewusst weg, das klingt beschämend) bei dieser Rallye als peinlich bezeichnet, dann hat man von der Materie wohl keine Ahnung! :rolleyes:

    - juha, it was raining, what kind of tyres you had?
    - black round pirelli.

  • [MENTION=9668]zores[/MENTION]:


    Leg es aus, wie Du willst. ;)


    Ein Tippfehler muß immer einmal drin sein. Aber wenn es das auch bedeuten kann...

  • Hat man Latvala doch noch zurück gepfiffen, um eine minimal Chance für Tänak aufrecht zu erhalten?
    So ein massiver Zeitverlust auf der PS...


    Das war auch so mein Gedanke, wobei es denke ich für Toyota wichtiger ist den Herstellertitel zu sichern. Da passen solche Spielchen nicht.
    Man müsste mal nachrechnen was diese Taktiken den Herstellern an Punkten bei den Konstrukteuren gekostet hat.


    Ein echt gebrauchtes Wochenende für Toyota.
    Lappi kam überhaupt nicht in Form (oder ist in Gedanken schon weg?), Tänak hat über 1.40 verloren, was eine komfortable Führung wäre und den Dreikampf um die WM Krone realistisch gemacht hätte. Mathematisch ist der zwar noch drin, aber soviel kann nicht schiefgehen.
    Und Pechvogel JML...2 Reifenschäden (wobei es eh recht viele gab) kann man nicht herausfahren.
    Das offensichtlich schnellste Auto hat an diesem Wochenende nichts geholt.


    Tja und was soll man zu Loeb sagen?
    Klar fährt er ohne Druck.
    Aber er düpiert die aktuellen Fahrer.
    Nochmehr die Citroenpiloten.
    Was stellen die an?
    Man braucht den Altmeister um zu siegen...unglaublich!
    Ein riesen Respekt an Loeb/Elena die immer mehr den Rost vom Popometer geklopft haben und sich am Ende gewohnt clever und schnell präsentiert haben.
    Was wäre wenn die Jungs ständig fahren würden?

    57.Rallye Wittenberg 12/13.März 2021

    :|

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!