DRM :: 2019 Kalender/Fahrer

  • Rostek/Christian im Polo R5 wurden soeben bestätigt für die ganze Saison.


    :DRallye Videos und Fotos von uns HIER zu sehen!:D

    Einmal editiert, zuletzt von sneider ()

  • Mit wem fährt dann Fabian Kreim ?


    Die selbe Frage habe ich mir auch schon gestellt.
    Und was fährt der Fabian Kreim überhaupt dieses Jahr ? Weiss das vielleicht schon einer ?

  • Hermann Gassner junior wird dieses Jahr keine DRM fahren. Geplant ist der Mitropa Cup und weitere Auslandseinsätze im Toyota GT86 R3

    DO IT SIDEWAYS !

  • DRM-Teilnehmer kämpfen gegen Niederländische Teams


    Sulinger Rallye baut zuschauerfreundliches Konzept weiter aus


    Die 32. ADAC Rallye "Rund um die Sulinger Bärenklaue" findet vom 8.-10. August mit Teilnehmern der Deutschen und Niederländischen Meisterschaft statt.


    Neben den ADAC Rallye Masters und der Deutschen Rallye Meisterschaft ist in diesem Jahr auch wieder die Internationale Niederländische Meisterschaft wie auch der ADAC Rallye Cup Teil der Sulinger Rallye. Die Veranstaltung wird dabei an drei Veranstaltungstagen ausgetragen. Den Auftakt bilden die freiwilligen Test- & Einstellfahrten am Donnerstagnachmittag, bei dem die teilnehmenden Teams sich auf die Rallye vorbereiten können. Am Freitagnachmittag werden vier und am Samstag weitere acht Wertungsprüfungen (WP) mit insgesamt 145 km gefahren.


    Wie im vergangenen Jahr wird auf dem ehemaligen Gelände der Pulverfabrik in Steyerberg ein Zuschauerpunkt eingerichtet. Ein Highlight für alle Rallyefans ist der Zuschauerrundkurs in Sulingen, der in diesem Jahr als Finale am Samstagabend stattfindet. Der Servicepark ist wie in den Vorjahren auf dem Informa-Gelände und für alle Zuschauer zugänglich.


    "Im letzten Jahr haben wir den Rallyefans aus ganz Deutschland und einigen angrenzenden Ländern als erster Veranstalter in Deutschland ein besonderes Highlight geboten: Erstmalig konnten die Zuschauer weite Teile des Rundkurses auf einer LED-Leinwand mitverfolgen", erklärt Rallyeleiter Michael Thiesing. "Diese Premiere wollen wir auch in diesem Jahr weiter ausbauen." Der stellv. Organisationsleiter Jürgen Riedemann erläutert weiter: "Wir möchten nun noch einige Dinge verbessern. Unsere harte Arbeit, die im Grunde schon wieder direkt nach dem Ende einer Rallye beginnt, trägt Früchte und so zählen wir im Kalender der DRM zu einer der angesehensten Veranstaltungen Deutschlands. Außerdem wird in den kommenden Wochen wieder unser Online Shop eingerichtet, um Tickets im Vorfeld der Rallye zu erwerben".


    - Aus dem ADAC Rallye Hub

  • Wartburg Rallye abgesagt!!!!!!


    Liebe Motorsportfans,
    am heutigen Tage müssen wir leider mitteilen das wir aus Genehmigungstechnischen Gründen die „59. ADAC Wartburg Rallye“ absagen müssen.
    Trotz größter Bemühungen in den letzten Wochen und Monaten ist es uns nicht gelungen alle betreffenden Kommunen und Anwohner von unserer Veranstaltung zu überzeugen. Auch kurzfristig entstandene Strassensperrungen/-umleitungen warfen unseren Zeit- und Streckenplan komplett über den Haufen. Durch die nun nicht mehr ausreichend vorhandene Zeit bis zur geplanten Durchführung bleibt uns nun leider kein anderer Entschluss mehr übrig.
    Wir danken all jenen die unsere geplante Veranstaltung positiv unterstützen wollten und sich unserer Begeisterung für den Sport angeschlossen haben. Wir haben uns diesen Entschluss nicht leicht gemacht und werden nun die nächsten Wochen und Monate dafür nutzen alles auf den Prüfstand zu stellen.


    Mit motorsportlichen Grüßen
    Euer MC Eisenach e.V. im ADAC



    Quelle: Facebook Seite des MC Eisenach

  • Nicht gleich wieder alles Schwarz malen. Ist eh gerade nicht leicht für unseren Sport.
    In CZ wurde auch ein Lauf abgesagt. Passiert. Die Wartburgjungs wollten das sicher
    nicht mit Absicht. Thüringen wieder rein, ERZE in den April und gut is....

    SKODA-KÖNIG RALPH-MARIO I.

  • Mann muss sich wirklich Gedanken machen wegen der DRM.
    Vor ein paar Jahren waren es noch 10 Rallys um den Deutschen Rally Meister zu ermittel. Wo bleibt den der Sportliche wert einer solchen Serie wenn ein Deutscher Rally Meister in nur 5 Rennen ermittelt wir. Für die Absage der Sachsen Rally nach so einem Tragischen Unfall habe ich ja volles Verständnis. Eine Serie die aber mit nur 7 Rennen Startet ist schon sehr schwach. Wikinger, Hessen und Thüringen Rally waren super Veranstaltungen die aus verschiedenen Gründen leider schon ein Paar Jahre nicht mehr im Rally Kalender stehen.
    Ich hoffe nur das nicht noch mehr Absagen kommen und es gelingen wird in 2020 wieder eine DRM auf die Beine zu stellen die einer guten Meisterschaft würdig ist.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!