Regeln 2019 - Teil 2: Gruppe G

  • Vor 35 Jahren wurde die Gruppe G für (fast) serienmäßige Fahrzeuge geschaffen - als preiswerte Möglichkeit im Breitensport. Besonderes Merkmal ist die Einteilung nach dem Leistungsgewicht anstelle der sonst üblichen Hubraumklassen. Ein Jahrzehnt lang boomte die Gruppe G, doch seit vielen Jahren kümmern die Serienautos bei einem Anteil von nur 15% im Rallye 35/70-Bereich dahin, im Nat-A-Bereich sogar nur 3%.





    zum vollständigen Artikel: Regeln 2019 - Teil 2: Gruppe G

  • Ist …"der Fahrzeughimmel"... ein Druckfehler , lieber DMSB ??? :


    Zitat aus Art.16 …."Die Mittelkonsole, Armaturenbrett und der Fahrzeughimmel müssen unverändert bestehen bleiben."....




    ….oder anders gefragt : Darf ich den Himmel falten, knicken etc. bis er klein genug ist, um ihn dann im Kofferraum zu verstauen - natürlich mit genormten Verbindungsteilen ?



    …. und ich lade die DMSB-Entscheidungsträger ein, hier bei mir einen original Himmel in einen Twingo RS zu montieren (siehe Fotos unten).
    Wem das ohne Veränderung und ohne Schnitte oder Verkleinerungen gelingt, dem zahle ich Euro 500,- .


    ….Und ich kann gern einen Einbautermin bei einem Käfigbauer machen, der mit eingebautem Himmel womöglich das DMSB-G-Auto schon in seiner Werkstatt "abfackelt" , bevor der von der FIA verlangte Sicherheitstank (national aber teilweise noch freigestellt - nur beim DMSB nicht) für Sicherheit sorgen kann.


    Wenn Ihr das nicht schafft, dann streicht bitte ganz schnell die Worte " der Fahrzeughimmel" , bevor den Text noch mehr Rallyefahrer lesen und den Sport endgültig an den Nagel hängen.


    Frohe Weihnachten wünscht


    Frank Ehrhardt



    P.S. Besonders die deutsche DMSB-Einsteiger-Klasse LG3 ist suuuuper dicht an der FIA-R1 (Sauger) . Mit gaaanz wenig Änderungen am DMSB-Reglement ( Tank, Bremsregelventil, und nun plötzlich Himmel ) und eher kleinen Dingen am Auto, kann man einen Suzuki N-1600, Twingo RS, DS3, Fiesta 1,6 etc in Deutschland in der Gruppe G(LG3)und als RC5-Auto überall außerhalb von Deutschland einsetzen. Und umgekehrt spricht man Teams außerhalb von Deutschland an, doch auch wieder in Deutschland mit seinen bisher irrsinnigen (Gruß an den ADAC) und in weiten Teilen undurchsichtigen Klasseneinteilungen zu starten. Auch warten einige Teams mit Autos aus dem Citroen-und Renault-Rallye-R1-Cup sehnsüchtig darauf, in Deutschland in der "G" starten zu können (statt einen FT3-Tank zu montieren und in einer leeren Klasse zu starten). Das gleiche gilt für einige Teams mit Suzuki-Cup-Autos, die ebenfalls zurück in die DMSB-Gruppe G (LG3) könnten, statt noch ewig auf den ADAC zu warten, der seine "kleinste" Masters-Division (mündlich vorgetragen) harmonisieren möchte...


    Aber wir werden diese Chance wohl erneut "vertüddeln".

    Dateien

    • DSC01678.jpg

      (126,68 kB, 1.461 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC01677.jpg

      (79,48 kB, 1.389 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    6 Mal editiert, zuletzt von Frank E. ()

  • War ein Grund warum die Gruppe G so zurückgegangen ist nicht auch, dass es jahrelang keine Gruppe gegeben hat, wo so viel betrogen wurde, wo es so viele erfolgreiche Proteste und Ausschlüsse nach der Schlussabnahme gegeben hat, insbesondere bei Turbofahrzeugen? Nicht mehr in den letzten paar Jahren, aber vor 10-15 Jahren und weiter zurück war das heftig, da kann ich mich gut daran erinnern.

  • das mit dem himmel ist mal wieder Frankfurter Irrsinn. dafür finde ich es sehr gut das wenigstens in der g die e pflicht bleibt.
    Aber wie immer mehr fragen als antworten. ich muss die kleinste Ausstattung beibehalten, darf aber Verkleidungen ausbauen. was passiert z.b. mit den boxen (ich hab 12 stück im Auto). dürfen die raus oder nicht?
    wenn ja. darf das Radio raus oder nicht?
    wenn ja, dürfen auch andere ausstattungsteile raus? elektrische Fensterheber? Klima.


    ich muss Serien bremsscheiben fahren, darf aber Carbon türverkleidungen rein machen. total sinnvoll


    leider mal wieder nichts zu ende gedacht in frankfurt

    2 Mal editiert, zuletzt von driftwinkel ()

  • Ich war anfangs auch guter Hoffnung, als es erste Stimmen gab, das was geändert wird und der Innenraum ausgeräumt werden darf.
    Andererseits wundert es mich nicht, das wieder Schwachsinn dabei heraus gekommen ist.

  • Ich war anfangs auch guter Hoffnung, als es erste Stimmen gab, das was geändert wird und der Innenraum ausgeräumt werden darf.
    Andererseits wundert es mich nicht, das wieder Schwachsinn dabei heraus gekommen ist.





    ...na mal abwarten. Mit Glück reagiert der DMSB ja ratz-fatz vor Weihnachten und streicht das Wort Fahrzeughimmel oder setzt : wahlweise erlaubt.



    Wichtig ist auch die nun getroffene Aussage, dass das Wagengewicht/Leistungsgewicht eingehalten werden muss, obwohl das Auto ja leichter wurde. Also keine Regelung wie in der VLN. Man muss also zuladen oder wie bei "Driftwinkel" mit 95 Lautsprechern herumfahren. Aber damit kann man gut leben.
    Auch wichtig : Man muss ja nichts ausräumen. Man muss auch keine Carbon-Türverkleidung montieren. Man kann auch die hintere Sitzbank im Auto belassen...


    Thema Bremsscheibe/Beläge ist eine andere Sache.
    Mit vernünftigem (vorherigen) Einbremsen von (Serien-) Scheiben und Klötzen bremste bei uns sogar "Kuhmist".


    Also, lieber DMSB, streicht das eine Wort.


    Dann wird noch alles gut.


    FBE


    P.S. Nicht dass wir uns falsch verstehen: Auch ich bin gern mit Teppich,Himmel und Dämmmatte gefahren.Das war/ist schön ruhig und man kann sich besser auf's schnelle Fahren konzentrieren. Aber wenn's nicht passt, dann passt es nicht....

    Dateien

    • DSC01679.jpg

      (118,45 kB, 1.207 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    2 Mal editiert, zuletzt von Frank E. ()



  • Die Frage ist doch: Was will man mit dem Dachhimmel bezwecken?

    Darf ich das?

  • das mit dem himmel ist eh Irrsinn, da ja das "totschlagargument" zum ausräumen immer die brandgefahr war. Und ein mit Stoff bespannter karton (mehr ist der innenhimmel meist ja nicht) brennt fabelhaft!


    Meiner Persönlichen Meinung nach ein versuch, ein "rückrüsten" von F Fahrern zu erschweren! Weil wie frank schon richtig sagt, bei eingebautem käfig oder zelle nen himmel einbauen ist schon ne aufgabe!

  • das mit dem himmel ist eh Irrsinn, da ja das "totschlagargument" zum ausräumen immer die brandgefahr war. Und ein mit Stoff bespannter karton (mehr ist der innenhimmel meist ja nicht) brennt fabelhaft!


    Wenn der Himmel erstmal brennt, hat man eh ein etwas grösseres Problem, dann macht von praktischer Seite her etwas bespannter Karton auch nichts mehr aus...

  • Hauptsache du findest doch noch ein Argument, warum alles gut und richtig ist, was der Dmsb sich ausdenkt...


    Mal abgesehen vom Himmel, die Formulierung bezüglich der Türverkleidungen ist auch misslungen.


    Gruss Jo

  • Ich hab mal nach Sinn (oder eher Unsinn) der Regel bezüglich des Dachhimmels beim DMSB nachgefragt. Die Antwort eines Mitarbeiters im originalen Wortlaut:
    ".. Dachhimmel übernehmen teils tragende Fiktionen etc, deswegen sind diese unverändert beizubehalten. Die Regelung wurde 1 zu 1 nach dem Vorschlag des FA- Rallye übernommen."
    Er meinte sicherlich tragende FUNKTIONEN. Müssen jetzt eigentlich alle nicht Gruppe G - Autos ohne Himmel Angst haben, das ihnen die Karre unterm Arsch zusammen fällt?
    Wenn das wirklich im Fachausschuss vorgeschlagen wurde, sollten die schleunigst das "Fach" aus ihrem Namen streichen.

  • ….das ist aber nun ganz bestimmt ein Weihnachtsmärchen. Oder ? ?

  • Und ich hatte mir schon überlegt bei meinem aktuellen Neuaufbau evtl auf die G zu gehen - aber so nicht.
    Dann halt wieder F , diese Regelungen bringen wohl kaum mehr Starter in der G.
    Mir völlig unverständlich
    Grüße

  • Und ich hatte mir schon überlegt bei meinem aktuellen Neuaufbau evtl auf die G zu gehen - aber so nicht.
    Dann halt wieder F , diese Regelungen bringen wohl kaum mehr Starter in der G.
    Mir völlig unverständlich
    Grüße


    Was genau hält dich denn jetzt davon ab? Versteh jetzt das problem nicht so ganz..das einzig ärgerliche ist der Dachhimmel, ja, ist auch total sinnlos, aber finds jetzt nicht so schlimm dass ich nicht g fahren würde?!

    Darf ich das?

  • " Die Regelung wurde 1 zu 1 nach dem Vorschlag des FA- Rallye übernommen."


    Die Aussage wundert mich - in der Arbeitsgruppe war besprochen "Himmel freigestellt" und so steht es auch im Protokoll!


    Ich denke aber das lässt sich noch korrigieren und sollte auch korrigiert werden.


    Gruß Jörg

  • Ich lehne mich jetzt mal gaaaanz weit aus dem Fenster und vermute, dass mit "Fahrzeughimmel" nicht einfach der "Dachhimmel" (die Verkleidung), sondern das eigentliche "Dach" gemeint ist. Mit anderen Worten: Modifikationen á la Dachbelüftung sind nicht zulässig (Viel Spaß beim Bohren für das Loch der Rallyesafe-Antenne, das stellt dann so gesehen auch eine illegale Veränderung des Dachs/des Himmels dar, bzw. lässt sich die interne Antenne sowieso nur magnetisch auf Blech befestigen :D )


    Definitiv Nachbesserungsbedarf!


  • :confused::confused::confused:
    ?

    Darf ich das?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!