RSC Grabfeld Rallye (06.07.2019)

  • ... Es wird genügend Sportwarte geben, die sich mit den betroffenen Kollegen solidarisch erklären und ihre Freizeit zukünftig ihrer Familie oder anderen Institutionen widmen.


    Warum sollte man sich solidarisch erklären? Die Konsequenzen waren doch hinlänglich schon länger bekannt.
    Und persönlich sehe ich auch keine Veranlassung auf meine Lizenz zu verzichten.
    Kann dir aber auch sagen, die Zahl derer die einen Lizenz Lehrgang besuchen werden auch nicht weniger.


    VG Sven

    Kommentare geben immer nur meine persönliche Meinung zu Themen wieder.

  • Patrick Mohr (Padamoh), und jemand von den Königshofern, dessen Namen ich aber vergessen habe.


    Aussage Patrick, als ich mich mit ihm im Rahmen der Fürst Carl unterhalten habe.


    Das wirkte schon glaubwürdig, dass sein Account auf einmal nicht mehr funktioniere, und auf Nachfrage per Mail keine Antwort mehr kam...


    Ein Versehen? Datenpanne beim Serverwechsel? Ich bin gern bereit keine böse Absicht anzunehmen und vermittle gern zur Aufklärung...


    Gruss Jo

  • Bedenklicher finde ich, dass die Accounts einiger Grabfelder hier vom Forenbetreiber gesperrt wurden.
    Ich würde mir wünschen, dass dieser dazu mal Stellung bezieht.
    Mir ist nicht bekannt, dass diese Leute hier gegen die Foren- oder Benimmregeln verstoßen hätten.


    Gruss Jo


    Wird es wahr je härter man es lügt?


    Jetzt mal Fakten auf den Tisch - wer sind "diese Leute"? Welche Grabfelder wurden vom Betreiber gesperrt?


    Die Suche zeigt 120+ Themen und einige Hundert Beiträge rund um die Grabfeldrallye. Jeder ist und war immer eingeladen, seine Veranstaltung oder sein Anliegen sachlich zu thematisieren.


    Manche haben echt eine verdrehte Wahrnehmung und wenn man sieht wie mit solchen Lügen von bestimmten Leuten zur Blockade von Forum und Mag aufgerufen wird kann man nur den Kopf schütteln.

  • Von Patrick siehst du seit geraumer Zeit nichts mehr. Was mich bei seiner vorher zur Schau gestellten Mitteilungsfreude durchaus schon gewundert hatte.


    Ehrlich gesagt, deine Aussage klingt schon etwas nach Verschwörungstheorie...


    Gruss Jo


  • Dem kann man nur zustimmen. Das Problem beim DMSB ist wie in jeder Diktatur, man ist resistent gegen das Erkennen von negativen Aktivitäten die einem selbst schadet.

  • Auch Leute die hier nur eine Dirt Rally Liga gegründet haben und mit anderen Forenmitgliedern wurden permanent gebannt ohne fundierte Gründe.
    Dass Patrick Mohr gesperrt wurde ist glaube ich auch dem Großteil hier bekannt. Da das Gegenteil zu behaupten ist ein starkes Stück.
    Aber zur Zensur im Forum gab es ja schonmal einen Thread.


    Gerade gesucht und den Thread zur Zensur nicht mehr gefunden. Wahrscheinlich in den Bartalk gekehrt...

    Einmal editiert, zuletzt von compitech ()

  • Patrick Mohr war nicht gesperrt. Allerdings musste er ein oder 2 seiner Synonyme / Parallelaccounts aufgeben, mit denen er die Gemeinschaft zu beeinflussen versucht hat :) Ich ruf mal meinen Anwalt an ob ich die Nicks sagen darf ohne verklagt zu werden.


    Was ist eine Dirt Rally Liga? Und wo gründet man so etwas? Ist an mir vorbei gegangen.

  • Hm,


    da hab ich ja in ein schönes Wespennest gestochen...


    Ich halte mal fest, es gab Sperrungen, Martin GSI ist der Beweis. Ich halte es für absolut glaubwürdig, dass Patrick ebenfalls betroffen war. Es gibt keinen Grund, warum er lügen sollte. Er wollte hier schreiben, und konnte nicht mehr. Der Trump der Woche geht eindeutig an H. Berg. Erst lauthals "Fakenews" und Lügner schreien, dann gab es doch Sperrungen und Beseitigungen "falscher Accounts". Und die Sperrung von Martin GSI wird dann halbherzig zugegeben, aber "er ist ja gar kein Grabfelder"... Ach so...


    Ich glaub euch nach der heftigen Versicherung nun schon, dass ihr das Prinzip der freien Meinungsäußerung (jetzt) doch hochhalten möchtet, und die Aufhebung der Sperrung von Patrick zeugt ja auf ne Art davon...


    Kann es sein, dass es da noch mehr Admins gibt, und ihr Beiden nicht so 100% auf dem Laufenden seid, was die so alles treiben?


    Ich hoffe es, denn sonst bleibt mir nur der Schluß, dass ihr uns vera... wolltet.


    Dank an Martin, der Spruch mit dem Vorteil der Wahrheit ist gekauft. Den kann ich auf der Arbeit gut brauchen ;-)


    Gruss Jo


    PS, trotzdem, ich mag dieses Forum sehr...

  • Hallo zusammen,


    neben mir sitzt gerade jemand stinksauer und nötigt mich diesen Post zu verfassen.


    Bitte schaut euch mal das angehängte Bild an.


    "letzter" und alle seine Beiträge sind gelöscht - ihr könnt ja mal selbst suchen, wo die Beiträge und der Account hin sind.


    auf die Frage wer gesperrt wurde:

    Niemand.


    Gruß,
    Carsten

    Dateien

    • GR_70.jpg

      (51,64 kB, 320 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ich hoffe es, denn sonst bleibt mir nur der Schluß, dass ihr uns vera... wolltet.


    Mehrfachanmeldungen sind nicht erwünscht und werden bei Meldungen durch andere User gelöscht. Der 'Hauptaccount' von Patrick Mohr war zu keiner Zeit gesperrt. Andere Usernamen, die er verwendet hatte, wurden gelöscht.


    Generell: User, die sich mehrfach nicht an die Regeln halten, werden verwarnt. Hilft das nicht, wird der Account gelöscht.

    drifters wanted!

  • Das ist ja fast schon krankhaft wie sich manche hier ihre eigene Wahrheit /Welt zurechtbiegen.
    Nicht nur in diesem Thread. Lesen diese Personen eigentlich immer nur immer nur den letzten/vorletzten Beitrag und vergessen die davor?
    Da wird immer nur das raus gepickt was gerade passt und der Rest "überlesen" oder was?
    Was ist denn das bitte für ein Niveau?
    Und nein, ich meine nicht die bösen Admins.
    Die sollten vielleicht mal den passenden Ort für diese "Diskussion"
    finden und es dort hin verfrachten.
    Nun dürft ihr mich gerne zitieren und/oder angreifen.
    Mehr zu diesem Thema hätte ich aber nicht mehr beizutragen.

  • Mehrfachanmeldungen sind nicht erwünscht und werden bei Meldungen durch andere User gelöscht. Der 'Hauptaccount' von Patrick Mohr war zu keiner Zeit gesperrt. Andere Usernamen, die er verwendet hatte, wurden gelöscht.


    Generell: User, die sich mehrfach nicht an die Regeln halten, werden verwarnt. Hilft das nicht, wird der Account gelöscht.


    Hallo zusammen,


    neben mir sitzt immer noch der stinksaure Freund und nötigt mich weiter zu schreiben!


    Sein Name ist Udo-Peter Schad und hatte bis zu seiner Löschung hier im Forum den Namen "letzter" - Es gab keinen Verstoß gegen Forenregeln, es gab keine Verwarnung, und Nachfragen nach dem Löschgrund wurden nie beantwortet. Die Email habe ich angehängt!


    Gruß,
    Carsten

    Dateien

    • mail.jpg

      (28,65 kB, 386 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Sehr gut, der Name stand damals schonmal nicht dabei. Immerhin der Auswerter der Grabfeld Rallye 2018.


    Gibt es eigentlich Screenshots von jedem Post, vielleicht bringt das am Ende Aufklärung? Komisch, warum macht man so etwas? Sollten ja nicht allzu viele gewesen sein, wenn es der User insgesamt nur zu wenigen Wochen Mitgliedschaft gebracht hat.


    Bin mal gespannt ob sich Guerilla CossiWRC auch noch outet.

  • Deshalb bin ich hier für Klarnamen oder klar zuordnungsbaren "Nicknames" - oder eine kleine Gebühr, für die ja von allen scheinbar gerne genutzt (wie auch immer) Plattform (die zu den größten und anerkanntesten in Europa zählt) - danke für die Arbeit Mic & H.Berg .
    Allen recht machen könnt ihr es eh nicht, manchmal ja auch nicht mir - war auch mal 4 Wochen gesperrt, weil mir nach klarer Beleidigung verbal der Kragen platzte - und? Habs überlebt - ist und bleibt Hobby


    Trotzdem: Jene, die hier gerade am lautesten klagen, haben sich schon am heftigsten daneben benommen und beleidigt (unvergessen: u.a. "A**loch" von Martin_GSi), auch padamoh war kein Kind von Traurigkeit (vom Wahrheitsgehalt mal ganz abgesehen). Meiner einer versteht eh nicht, was Herr Mohr und seine "Mitstreiter" hier (noch) wollen wenn er an anderer Stelle #WerBrauchtdasRallyeMagazin postet ... ich finde das schlicht unverschämt! vor allem weil er und seine Grabfelder wussten was sie tun. Vielleicht sollten sich noch mal intensiv mit ihrem Anwalt (der macht das nach zwei Jahren sicher mal mit kleiner Kostennote) unterhalten und reflektieren, was in den vergangenen drei Jahren so abging.


    oder einfacher: #Anstand#freieWahl#Konsequenzen#MalDrüberNachdenken ...


    Und noch deutlicher: Ich brauche weder die "aktuelle" Grabfeld-Rallye, die Gruppe H, noch die ständigen Erklärungen, warum ein "Super"-Verein/Verband mit einer Veranstaltung alle anderen Verbände und Rallyesportler meint, am Nasenring durch die Landschaft ziehen zu müssen. Geht's noch!


    Wenn dies zu deutlich war - mich bitte sperren, schon wegen der Gleichbehandlung.
    Reiner Kuhn

  • Und ich dachte es geht hier um die Grabfeld 2019....

    Wenn immer nur die Klügeren nachgeben, wir die Welt irgendwann nur noch von Dummen regiert.

  • Ich habe Patrick schon vor einem Jahr gesagt, dass seine Idee(n) ein Schuss ins eigene Knie sind und der Todesstoss für die Grabfeld. Ich habe der Grabfeld noch 3 Jahre gegeben, mittlerweile denke ich, dass es nicht mehr 3 Jahre dauert und die Grabfeld ist Geschichte. Aber die Macher wollten und wollen es so. Schade für die Grabfeld aber nicht für die handelnden Personen die mit ihrer merkwürdigen Weltanschauung kein Mitleid und keine Unterstützung verdienen. Wenn man ein totes Pferd reitet sollte man absteigen...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!