Citroën hat weiter Vertrauen in Lappi

  • Ich denke, mit 3 Autos wäre es "entspannter" und die Fahrer könnten befreiter auffahren und nicht immer im Hinterkopf den Gedanken "Punkte für den Hersteller holen" haben zu müssen.
    Jetzt ist es so, dass gerade Lappi öfter noch mehr versucht um an Ogier dran zu bleiben und noch mehr auf Krampf versucht den ein oder anderen Punkt mehr zu holen und deshalb mehr zu Fehlern neigt. Meine persönliche Vermutung.


    Wobei, bei nur 2 Autos hatte man mit der 2 Auto Taktik schon vor der ersten WP der Saison alles verloren. Zumindest was den Hersteller Tiel angeht.

  • Ich glaube das Lappi Citroën nur nebenbei interessiert. Mit zwei Autos haben sie an einem Teamerfolg eh kein Interesse.
    Alles ist darauf ausgerichtet das Seb mit dem C3 Weltmeister wird. Wenn das nicht passiert steigen sie wahrscheinlich eh aus.


    Aber für dieses Ziel läuft ja alles...

    ///// SROC Rallyevideos ⤵️

    SROC Rallyevideos
    Videos des wohl anspruchvollsten Motorsports des Universums. Rallye!
    www.youtube.com

  • Es macht ja durchaus Sinn diese Diskussion zu Starten.
    - Schließlich führt man ja in beiden WM Kategorien (eigentlich ja nicht)
    - Schließlich sind ja die anderen beiden Fahrer im Team durchaus konkurrenzfähig (ach so, ist ja nur einer)
    - Schließlich sind ja jede Menge Top bzw. Nr.1 Fahrer frei verfügbar (eigentlich ja auch nicht)
    - Schließlich hat ja diese Art von Druckausübung immer den gewünschten Erfolg gebracht (auch nicht)
    - Schließlich haben die Jungs vom Doppelwinkel in den letzten Jahren soviel Sympathiepunkte gesammelt, dass man mit solchen Aktionen durchaus mal welche verballern kann. (eigentlich auch nicht).

    Jetzt aber genug mit Sarkasmus.


    Liebe Jungs von Citroen: Glaubt an den Jungen, gebt ihm Vertrauen, fördert ihn und macht bitte nicht ständig die immer gleichen Fehler!!

  • Da gebe ich dir vollkommen recht.


    Ich denke, der Ausstieg Ende 2020 ist Teamintern bereits beschlossen.


    Wieso nur Teamintern? Herr Tavares und Kollegin haben doch deutlich gesagt, wo die Reise hingeht.
    Und wenn es bei Ogier schon in diesem Jahr zum Titel reicht, ist schon Ende des Jahres Schluss...wetten!

  • Die Frage ist bald eher ob Lappi noch (genug) Vertrauen in den Citroen hat.


    Die Bilder nach dem (finalen) Meeke Abflug ließen die Zitrone nicht gut aussehen. Und das Ferm nicht mehr zu seiner Tür rauskommt war auch nicht besser.


    Ja, so hats bei Meeke auch angefangen...dieser Citröen scheint auch nicht grad ein einfach zu fahrendes Auto zu sein....auch nix neues


    Schaut man sich Meeke bei Citroen an und wie er jetzt bei Toyota...

    57.Rallye Wittenberg 12/13.März 2021

    :|

  • Meeke scheint seine versteinerten Gesichtszüge im Citroen hinterlassen zu haben und Lappi hat sie dort scheinbar gefunden.
    Die Interviews aus dem Auto in letzter Zeit sprechen für mich Bände.
    Wo ist der alte Lappi geblieben?
    Ist er nur Kanonenfutter oder was?
    Die traurigen Gesichter von Meeke, Breen, Lappi aus der Kiste machen einen schon nachdenklich...

  • Wieso nur Teamintern? Herr Tavares und Kollegin haben doch deutlich gesagt, wo die Reise hingeht.
    Und wenn es bei Ogier schon in diesem Jahr zum Titel reicht, ist schon Ende des Jahres Schluss...wetten!


    Da stimme ich dir zu. Nur, war da nicht was wegen Forderung und wenn nicht, dann steigen wir aus?


    Das ist in meinen Augen nur heuchelei. Siehe WRX ...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!