EM :: Rally Islas Canarias (02.-04.05.2019)

  • Dann erlaube ich mir mal zu eröffnen...



    [MENTION=1846]platana[/MENTION]: "Und sowas bei einem Test? Wie kann man da nur so Übermotiviert sein?"


    Zu deiner Frage nach den Bildern von Co-Pa, ja, das ist jedes Jahr eine Eigenart vom
    Montag Test! Die meisten fahren so entfesselt, mit Risiko, als gäbe es keine Rallye danach!


    Meine Erklärung wäre, die hier noch dicht stehenden Fans puschen, nach vielen Durchgängen
    ist die Strecke drin, die haben sich stundenlang immer angestellt und in einen Rausch gefahren!
    Wilde Drifts, Verbremser, und erst in der letzten Stunde die heftigen Abflüge. Auch die Prominenz
    blieb in den Jahren nicht verschont, Lukyanuk, Gryazin, und Ingrim in der ersten Kurve sorgten
    für Arbeit.


    Schön, das die deutschsprachigen Teams viel fuhren! Die R 5 sind eh gut besetzt, aber auch in
    der R 2 ging es richtig zur Sache!
    Die Polos machten übrigens einen ganz starken Eindruck, da war nichts von Problemen zu
    spüren!
    Und vorhin wurde ja auch der "Hintergrund" aufgelöst, Griebels Polo ist einfach nur anderweitig
    vermietet...
    Nach der ERC fahren noch über 50 Teams ihren Lauf zur spanischen Asphalt Meisterschaft.
    Mit einigen Porsche und Adam sowie Yaris Cup Fahrzeugen, immer sehenswert.


    Regen wird nicht erwartet, im Süden ist es sehr warm, auch beim Rallyesprint am Samstag
    oberhalb der Wolkendecke sowie beim Test in ähnlicher Höhe war es außergewöhnlich warm!


    Auch der eigene Spaß kommt nicht zu kurz, mehrmals über 50 km Bergstraßen ohne eine
    längere Gerade zu fahren, alles in atemraubender Landschaft!!!:D


    Viel Spaß allen beim verfolgen der Rallye!;)


  • Danke Uwe für deine Erläuterungen. Ich war zwar schon etliche Male beim WM-Lauf, der "Catalunya", aber noch nie auf den Canaren. Habe auch schon etliche Rallyes auf dem spanischen Festland und Bergrennen dort (und auf Mallorca) erleben dürfen, aber wie gesagt, derartige Übermotivation, selbst wenn von Fans gepuscht, finde ich nicht o.K.


    N.S.: Habe es aber vor Jahren selbst schon erlebt, dass der eigene Fahrer sein Auto bei einem Test in Belgien aufs Dach gelegt hat. Deshalb sind alle Havadöre auf den Kanaren durch mich entschuldigt.

  • Was ist der Hintergrund zur Nennung auf dem Fabia?


    "Marijan Griebel ist gut gerüstet. Am Montag konnte der Pfälzer auf Gran Canaria wichtige Testkilometer abspulen und sich nicht nur an die Gegebenheiten auf der Vulkaninsel gewöhnen, sondern auch an den Skoda Fabia R5, mit dem er planmäßig den zweiten EM-Lauf bestreiten wird.


    „Die bei unserem Einsatzteam BRR vorhandenen Volkswagen Polo GTI R5 waren für diesen Zeitraum nicht verfügbar. Für mich ist das kein Problem, schließlich habe ich mit dem Skoda Fabia R5 bislang schöne Erfolge gefeiert“, erklärte Marijan Griebel und denkt dabei auch an den Gewinn in der U28-Europameisterschaft 2017 zurück."


    https://www.rallye-magazin.de/…ebel-beim-test-besonders/

  • Bei aller Begeisterung, dieser Veranstalter hat es schon wieder geschafft, einen unmöglichen
    SD anzubieten!
    Wie gerne würde ich denen das übersetzen und um die Ohren hauen!:mad:
    Vor 2 Jahren in einer unzugänglichen Kakteenplantage, die wurde von tausenden Fans
    zertreten, mit entsprechenden Folgen...
    Letztes Jahr dann eine Felsenlandschaft, die wir zum Glück über einen Schleichweg
    erreichten.
    Was hat die Organisatoren nur geritten, dieses Loch auszusuchen???:rolleyes:
    Absolut nur von Start und Ziel zu befahren, kleine Dörfer, alles gesperrt, maulende
    Anwohner, keine Parkmöglichkeit, rumirrende Teamfahrzeuge, einspurige !!! Straßen,
    mit entsprechenden Folgen...
    Ich habe noch nie gesehen, das die fanatischen Canarios aufgeben, außer eine ganze
    Armada schwerer Geländefahrzeuge, Quads, Geländemaschinen. Die haben richtig
    zugeschlagen, Wasserrohre und Pflanzen zerstört, Anwohner und deren Tiere verrückt
    gemacht!
    Den Leihwagen habe ich trotz aller Versicherungen stehen lassen, und bin die Schluchten
    raufgeklettert.:D
    Übrigens, auch im Fahrerlager herrschte allgemeines Kopfschütteln über die Strecke!
    Dabei haben die so viele Möglichkeiten auf der Insel!


    Zum sportlichen, die Spanier machten vom Test weiter, spektakulär, schnell, aber
    diesen Fahrstil können die nicht durchhalten (?)
    Die deutschen Teilnehmer seriös, Griebels saubere Fahrweise spült ihn hoffentlich nach
    vorne, bei Schwedt gab es 2 mal einen defekten Radträger (?), da sollte man die
    Ursache finden!
    Wenn ich morgen noch ein Programmheft bekomme, die waren heute angeblich alle weg,
    wird alles gut...

  • [MENTION=12509]Eifeluwe[/MENTION]


    Ja das stimmt, die Erreichbarkeit auf der Prüfung war wirklich eher mäßig, wir mussten auch erstmal gut 20 min bis zum Start laufen.
    Programmhefte waren gegen 19 Uhr in der Halle am Servicepark noch Kostenlos zu haben. Wir fahren wahrscheinlich erstmal zur WP2 mach San Mateo.
    Deutsche Fahne ist dabei ! :)

    Einmal editiert, zuletzt von Huschke ()

  • Liest du auch mal was im Mag so geschrieben wird? :D Einen Polo fährt Herczig und der andere ist noch in Süd Amerika (sollte nächste Woche in Chile von Kajetanowicz gefahren werden, der hat aber abgesagt). Daher ist auch keiner mehr frei!


    Nun denn, es gibt ja noch einen dritten BRR-Polo mit der Chassisnr. 14... ;)


    Zudem finde ich es naheliegend, dass Griebel - wenn er um den Titel fahren will - erst einmal auf den Fabia setzt, solange die Probleme am Polo noch nicht ausgemerzt sind. Und um VW nicht vor den Kopf zu stoßen, schiebt man die Erklärung vor, dass alle Polos im Einsatz sind...

  • Und wenn der Dritte vertraglich eine Prinzenrolle hatte?


    Einen Skoda und Teile mussten sie eh nehmen, da macht es dann auch Sinn, auf 2mal Fabia zu gehen und dafür mehr Ersatzteile aus dem dritten Polo auszubauen.

    Forza Italia!

  • Nun denn, es gibt ja noch einen dritten BRR-Polo mit der Chassisnr. 14... ;)


    Zudem finde ich es naheliegend, dass Griebel - wenn er um den Titel fahren will - erst einmal auf den Fabia setzt, solange die Probleme am Polo noch nicht ausgemerzt sind. Und um VW nicht vor den Kopf zu stoßen, schiebt man die Erklärung vor, dass alle Polos im Einsatz sind...


    Aber du würdest doch sicherlich auch zwei mitnehmen, um bei einem Crash zu gewährleisten, dass der Kunde auch beim anderen Lauf antreten kann.

  • polor5islascanarias.jpg


    Und der nächste Polo R5 brennt...


    Hier noch das Video dazu:
    <iframe src="https://www.facebook.com/plugins/video.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FMotorDirecto%2Fvideos%2F288271078778551%2F&width=500&show_text=false&appId=1413620295566989&height=885" width="500" height="885" style="border:none;overflow:hidden" scrolling="no" frameborder="0" allowTransparency="true" allow="encrypted-media" allowFullScreen="true"></iframe>

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!