WM-Kalender 2020: Korsika raus - Deutschland muss zittern

  • Fände diese Reihenfolge auch bedenklich mit 7 (Chile-Finnland) Schotterrallyes in Reihe. Evtl koennte man Deutschland mit Portugal o Sardinien Tauschen.


    Und MC ist ja quasi Frankreich und oftmals ja auch Asphalt.
    Trotzdem ist der Anteil Schottee um minimum 1 Rallye zu hoch mMn

  • So gerne ich die Kunde/Nachricht vernehme, aber gibt es da schon was Offizielles dazu?
    Zudem wäre dann wohl ein Termin im September die logische Konsequenz...


    Je nachdem wie spät die Deutschland dann stattfinden sollte, wäre das evtl. schon zur Traubenlese, das ginge dann sicher nicht mit den Weinberg-WPs.


    Die Deutschland dann am besten als Saisonfinale :cool:

    Tausche Volleyballschläger gegen W-Lan Kabel

  • https://www.volksfreund.de/spo…uf-der-kippe_aid-45028743
    "Kilimandscharo kann man vermarkten , Schulhof in St. Wendel leider nicht !"
    Am besten gefällt mir der letzte Absatz ...wo übrigens viel Wahres dran ist ! Ich glaube wäre die Deutschland in Trier geblieben , wäre die Hoffnung größer weiter in der WM zu bleiben . Am Ende hat ein Innenminister aus dem Saarland ( der vielleicht viel gutes wollte , aber sein kleines Bundesland überschätzt hat ) großen Anteil daran , das Rallye WM in Deutschland Geschichte ist .

    3 Mal editiert, zuletzt von Lauda12 ()

  • Blabla, ohne das Saarland wäre die Rallye längst Geschichte. Nach 15 Jahren werden alle am Trog etwas satt oder wollen mehr Geld. Da kann man schonmal etwas die Lust verlieren. Kein WM Lauf in D ist der schlimmste Fall für den Sport hier, aber das haben noch nicht einmal die Fans begriffen sonst würden sie nicht so einen Schei... labern sondern sich mehr für ihre Rallye einsetzen.


  • "Kilimandscharo kann man vermarkten , Schulhof in St. Wendel leider nicht !"
    Am besten gefällt mir der letzte Absatz ...wo übrigens viel Wahres dran ist !


    Zeig mir ein Bild der diesjährigen Safari-Rallye wo der Kilimandscharo zu sehen ist!

  • Blabla, ohne das Saarland wäre die Rallye längst Geschichte. Nach 15 Jahren werden alle am Trog etwas satt oder wollen mehr Geld. Da kann man schonmal etwas die Lust verlieren. Kein WM Lauf in D ist der schlimmste Fall für den Sport hier, aber das haben noch nicht einmal die Fans begriffen sonst würden sie nicht so einen Schei... labern sondern sich mehr für ihre Rallye einsetzen.


    Satt mag sicherlich sein , ich denke eher man hat sich auf den Lorbeeren ausgeruht und gehofft es geht schon irgend wie immer weiter . Man war der Meinung man dreht hier ein wenig an der Schraube und dort und schon läuft die Veranstaltung . Sicherlich spielt auch Politik und Geld ein ganz große Rolle ( dazu gehört der Umzug ins Saarland ) Wenn man so die ein oder andere Stimme hört , dann glaube ich , das Trier die Entscheidung bereut doch nicht den Geldbeutel ein klein wenig größer aufgemacht zu haben und im Saarland fließt auch nicht mehr so viel Geld aus der Staatskasse in Richtung Rallye wie im ersten Jahr nach dem Umzug . Genau hier kommt das zum tragen was für Deutschland typisch ist , anstatt das sich 2 Regionen ( Bundesländer ) zusammen tun um diese Großveranstaltung zu unterstützen und zu stemmen , kocht lieber jeder sein eigenes Süppchen und freut sich wenn der Andere den Laden vor die Wand fährt . Von den Eitelkeiten und der Politk innerhalb des ADAC muss man erst überhaupt nicht reden . Seit 2 oder 3 Jahren heißt es immer wieder der WM lauf in Deutschland steht auf der Kippe , warum hat man nicht den Vorschlag , er schon lange auf dem Tisch liegt , einen WM Lauf in der Region Luxenburg , Belgien und Deutschland aus zu tragen aufgegriffen ? Das Personal für die Deutschland kommt doch eh schon aus diesen Ländern .....aber ich denke auch hier stehen Eitelkeiten im Vordergrund , die zu 90 % aus Deutschland kommen .

    Einmal editiert, zuletzt von Lauda12 ()

  • Hallo Zusammen,


    hat denn Jemand von Euch schon eine ("Gerüchte"-)Information wann der WRC-Kalender für 2020 veröffentlicht wird? Damit wir schon mal planen können :)

  • auf "Gerüchte" planen - cool ;-) ... selbst Werksteams wissen aktuell nicht, wie genau es ab April 2020 läuft ... Kalender soll diese Woche kommen, sollte er aber schon Ende Juni, Anfang Juli, Ende Juli, Anfang August, Mitte August ... und aktuell ist jeder Tag später wohl positiv für Deutschland, nach der Ausgabe 2019 ...

  • Kurios ist das man keine Meldung zur Entscheidung findet. Selbst wenn es noch keine Entscheidung ist so könnte man das ja veröffentlichen...die F1 jedenfalls hat sich schon mal GEGEN Deutschland entschieden. Trotz des spannendsten Rennen des Jahres, trotz starker deutscher Beteiligung hat der Motorsportweltverband entschieden.


    Und wenn ich die Jammerei in den Medien lese und all die Neuumweltschützer...da dürfte ein Umzug in eine neue Region tatsächlich kein Tabu mehr sein.
    Wahrscheinlich merken viele erst was es war, wenn es weg ist. Vor Ort jedenfalls haben viele Einheimische (die davon leben) die Sorge geäußert das es wegfallen könnte. Egal ob Verkäufer, Gaststättenbesitzer oder CP Betreiber.


    Aber wir Deutschen haben ja ein Talent funktionierendes einzureißen...deshalb halte ich jeden Tag später eher für schlecht als gut...siehe F1.

    57.Rallye Wittenberg 12/13.März 2021

    :|

  • ...die F1 jedenfalls hat sich schon mal GEGEN Deutschland entschieden...


    Naja, ich weiß nicht ob man das vergleichen kann. In Hockenheim (bei F1-Rennen allgemein) geht es in erster Linie um die Unsummen die gezahlt werden müssen, um ein Rennen zu bekommen. Die haben ja kein Problem mit der Anzahl der Rennen...im Gegenteil, es sind 2020 sogar 22 GP.
    Und aus wirtschaftlicher Sicht muss man dem Ring einfach mal recht geben...ich kann den Furz nun mal nicht größer lassen wie das A...ch ist ;)


    Die WRC dagegen will ja nicht unbedingt mehr Veranstaltungen, sich aber weltweit aufstellen...denke das da die Deutschland auch mit mehr Geld nicht viel zur Entscheidung beitragen kann.

  • Und aus wirtschaftlicher Sicht muss man dem Ring einfach mal recht geben...


    Vollkommen richtig.


    Wenn man liest, dass dieses Jahr Mercedes 12 Mio nach Hockenheim überwiesen hat. Für die Summe würde Promoter Ciesla höchstpersönlich die Weinbergstrecken mit dem Besen kehren und alles wäre supi.

  • Meiner Meinung nach war es eine der besten und schönsten Deutschland Rallyes die ich gesehen habe!
    Und ich gehe zu 100% davon aus ,dass die Deutschland auch nächstes Jahr im WM Kalender steht!!!!

    ...und immer eine Handbreit Schotter unter den Rädern!

    Einmal editiert, zuletzt von World Rally Kombi ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!