WM :: ADAC Rallye Deutschland 2020 (15.-18.10.2020)

  • Ohne Zuschauen heißt aber auch ohne Zuschauer, auch für die Schlauberger. Die Panzerplatte ist militärisches Sperrgebiet. Wer sich dort unerlaubt aufhält beliebt sich auf verdammt dünnes Eis.

  • Das unbefugte Betreten eines militärischen Sicherheitsbereichs kann und wird im Regelfall als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße geahndet.

    DO IT SIDEWAYS !

  • Mit welchen Strafen ist denn zu rechnen wenn man sich auf dem Militärgelände aufhält ?


    Kommt sicher auch auf dein äußeres Erscheinungsbild an. Mit Vollbart, weißem Gewand und Rucksack auf, würde ich auf jeden Fall mal keine hastigen Bewegungen machen, wenn du erwischt wirst :) :) :) :)


    Aber mal ehrlich...kann man es in Zeiten von "all live" wirklich sooo notwendig haben, daß man sich unbedingt auf ein "Militärgelände" schleichen muss? Zumal man dann sicher damit rechnen muss, das diese Handlung nicht mehr als "fahrlässig" sondern als "vorsetzlich" ausgelegt werden kann.

  • Mit welchen Strafen ist denn zu rechnen wenn man sich auf dem Militärgelände aufhält ?


    Wer in befriedete militärische Anlagen widerrechtlich eindringt, oder ohne Befugnis darin verweilt und auf Aufforderung sich nicht entfernt, handelt hingegen nicht nur ordnungswidrig, sondern begeht die Straftat des Hausfriedensbruchs (§ 123 StGB). Das Antragsdelikt wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

    Kommentare geben immer nur meine persönliche Meinung zu Themen wieder.

  • Ich will da auch gar nicht hin, wenn ohne Zuschauer dann gilt das auch für mich. Hat mich nur mal interessiert auf was sich die Kollegen von der "Wanderfraktion" hier einstellen müssen. Eine Freiheitsstrafe in Kauf nehmen nur weil ich ein paar bunte Autos fahren sehen kann steht in keinem Verhältnis. Ich bin mir auch sicher das bei der Veranstaltung das Militär dementsprechend präsent sein wird.

    Instagram: rallyematzes_pictureworld

  • Und das sind dann die Leute die sich wundern wenn gar nicht gefahren wird.
    Der Veranstalter ist im Fall dass es ohne Zuseher abläuft dafür verantwortlich dass eben solche nicht vor Ort sind. Also schadet man sich nicht nur selbst durch eine eventuelle Strafe sondern auch den Veranstalter und allgemein der Rallyeszene.

  • Ich lach mich kaputt. Was soll dir in dem Land schon passieren? Standrechtlich erschossen wirste bestimmt nicht. Ich kuck mir die Deutschland schon lange nicht mehr an. Wegen maximal 9 WRC und einigen Knatterbüchsen mir den Aufwand anzutun???

  • Ich werde natürlich nur an der Verbindungsetappe wandern! Wie in den anderen Jahren auch.


    Es sei daran erinnert, das die geilsten Videos von Baumholder immer schon aus den "Sperrgebieten" kamen. Seit Jahren. Und die leben alle noch.

    Forza Italia!

  • Illegale Zuschauer braucht der Sport unbedingt...


    Mal ehrlich, sollte es sein das man ohne Zuschauer auskommen muss dann ist das so.
    Ich habe bislang noch keine Infos vom ADAC bekommen, denn bei weniger Prüfungen brauchts auch weniger Marshalls. Mal sehen wie der ADAC das löst.


    Im übrigen ist man im Moment so weit das man am Nürburgring zum Oldtimer GP mit einer begrenzten Anzahl von Zuschauern arbeiten will. Das könnte bei positivem Feedback vielleicht auch auf die WRC übertragen werden. Von August bis Oktober geht ja einiges Wasser die Mosel lang.


    Hoffen und wenn es Zuschauer gibt unbedingt an die Regeln halten.

    57.Rallye Wittenberg 12/13.März 2021

    :|

  • Natürlich ist man zur Rallye DE legal dort. Aber dieses Jahr wird dort eben nichts auf sein und Tickets hat man auch nicht, die einen dazu berechtigen dort zu sein.

  • Legal ist man nur auf den Parkplätzen, Fußwegen wo links und rechts Flatterband ist und hinter nem Zwiebelzaun wenn ich mich glaube ich recht erinnere.
    Was sich in den letzten ca. zwei Jahren definitiv geändert hat ist das selbst älteste vergammelte Schranken mitten im Nirgendwo scheinbar alle durch nagelneue ersetzt wurden und wohl größtenteils nun grundsätzlich zu statt wie vor einigen Jahren noch eher grundsätzlich auf sind.
    Da wurde bei der Rallye außenrum zugeklappt (ob jetzt mit Schloss gesichert oder nicht) oder halt mit nem Posten besetzt.
    Macht es nicht leichter, auch mit guten Ortskenntnissen nicht.
    Daher die letzten Jahre voll auf Bustransfer, guten ZP und ggf. Fußmarsch zurück zum Auto gesetzt.

  • Vor ganz vielen Jahren, als es noch die Hunsrück-Rallye gab, bin ich einfach mit der bei Bezahlung des Eintrittsgelds mitgelieferten "Top-Karte (Maßstab 1:50.000)" einfach mal dahin gefahren, wo es mir gefiel. Sperrgebiet war mir eigentlich egal. Bin auch mal einfach abends in Richtung Panzerplatte gefahren und habe mein Auto dort zwischen 2 amerikanischen Panzern geparkt und dort übernachtet. Und auf dem Rückweg zum Auto haben die Amis Eis aus dem Kühlwagen an die Zuschauer verkauft. So etwas war ja schon die letzten Jahre nicht mehr möglich.
    Heute würde ich es einfach lassen mich wegen Zuschauerverbots nach Baumholder zu bewegen. Wir wollen doch einfach nicht den Rallye-Sport in Veruf bringen. Es gibt ja auch WRC+ um jede WP live am PC zu verfolgen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!