Rallye Spanien nach WP3: Desaster für Sebastien Ogier

  • Da fahren sündhaft teure Autos um die die Techniker und Mechaniker schwirren und dann fährt so ein Teil keine 20 Km und nix funktioniert mehr .....

  • Und gerade die nächste Hammer Aussage von Ogier selbst:
    "Keine Motivation mehr..."
    So langsam könnte ich mir vorstellen, dass er 2020 nicht im Citroen sitzt.
    Bin gespannt.

  • Anscheinend hat Citroën ihn letztes Jahr unter Drogen gesetzt, als er den Vertrag unterschrieben hatte. Oder hat er das vielleicht doch aus freien Stücken getan?


    „You‘ll get, what you have signed.“ Sollte man auch mal seiner vorlauten Gattin erklären.

  • Vielleicht hat Sie ja auch Handgeld von Herrn Berger versprochen bekommen, wenn Sie Ogier 2020 in die DTM lockt... :-)


    Aber richtig, eine besser "Bewerbung" zum Rausschmiss gibts nicht.

  • Anscheinend hat Citroën ihn letztes Jahr unter Drogen gesetzt, als er den Vertrag unterschrieben hatte. Oder hat er das vielleicht doch aus freien Stücken getan?


    „You‘ll get, what you have signed.“ Sollte man auch mal seiner vorlauten Gattin erklären.


    Ich denke einfach er hatte das Vertrauen, die stellen ihm ein gutes Auto hin. Xsara, C4 und DS3 waren ja absolute Top Autos und er kannte ja sogar bereits die Fähigkeiten des Teams. Ich würde es ihm auch durchaus glauben es nicht nur wegen des Geldes getan zu haben.
    So zum Abschluss der Karriere aus der (sorry) "Möhre" noch mal ein Siegerauto zu formen als krönenden Abschluss.
    Mission (leider) gescheitert!
    Und meine schon zu Citroën Zeiten vorhandene absolute Hochachtung vor Meeke steigt weiter.
    Für Ogier und vor allem auch für die "Ameisen", nicht für die Führungsriege, bei Citroen tut es mir auch echt sehr Leid.

  • Und Mäkkinen bricht heute abend die Vertragsverhandlungen mit Tänak ab, lässt Diesen zu Hyundai ziehen und ruft kurz bei Ogier an.
    Dann könnte alles ganz schnell gehen.


    Ogier / Meeke / Rovanperä :cool:

    Wayne hat angerufen. Er sagte, es interessiere ihn nicht, was K. so von sich gibt.
    Und scheisze geschrieben sei der Text auch.

  • kaiserOhje.JPG
    Ich muss echt schmunzeln..


    Ob solche Aussage ganz ohne Folgen bleibt...
    Finde ich sehr arrogant von Frau Kaiser.
    Das ist der Arbeitgeber von ihren Mann und er soll die Marke positiv presentieren. Er ist freiwillig ( wegen der große Summe an Geld, die ihn sein vorheriger Arbeitgeber nicht mehr bieten konnte ) zu Citroen gegangen und steht auch sehr hinter dem Team und versucht es stetig zu verbessern. Und wenn ein Technischer defekt auch zu einen sehr ungünstigen Zeitpunkt statt findet, sollte ein Profi, also auch Frau Kaiser nicht zu imotional agieren.
    Ich bin vlt. zu sehr Oldscool. Aber ich wünschte mir mal wieder Rally Fahrer, die auch sehr Markentreu sind. Und nicht ständig der Kohle Treu bleiben.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!