Offiziell: Tänak unterschreibt Zweijahres-Vertrag bei Hyundai

  • Stimmen die Vermutungen also tatsächlich.
    Dann auf jeden Fall eine super starke Fahrerpaarung bei Hyundai.
    Jetzt darf man gespannt sein wie sich die anderen Teams aufstellen, denke das bringt einiges ins Rollen..

    Buy the ticket, take the ride..

  • Da macht Toyota in der WEC bis zum Erbrechen weiter um einen Titel zu kriegen der ohne Gegner nix Wert ist und dann lassen sie ihren WRC Weltmeister einfach so ziehen. Gesicht verlieren leicht gemacht. Da muss es doch schon länger brodeln und keiner hat es gemerkt??? Setzen, sechs!!! Ich habe und hätte Ott gerne bei Toyota gesehen. Ich bin aber auch gespannt wie Er gegen Thirry aussieht.

  • Der WEC Vergleich ist aber mal kräftig unter der Gürtellinie und zeugt von Inkompetenz...sorry!


    WER musste denn gehen? Toyota war es nicht. Und genau deswegen hat man weitergemacht. Warum sollte Toyota da aufhören?
    Porsche hat ja noch an neuen Regeln für den Einstieg von Peugeot mitgwirkt und dann letztlich in letzter Sekunde die Ausfahrt genommen. Da Toyota mit Dreck zu bewerfen ist"sportlich"!


    Das Audi mit dem Diesel mit Vollgas in die Sackgasse gefahren ist und Porsche schon im Hintertreffen war, ist dir scheinbar entgangen.
    Die WEC besteht nicht nur aus dem Prestigeträchtigen 24hLeMans. Würde man es richtig verfolgen würde man nicht solch Unsinn auf Stammtischniveau schreiben.




    Klar ist Toyota gearscht und ich bin echt gespannt wieviel Ott um den noch möglichen Herstellertitel für Toyota kämpft.
    Die Enttäuschung dürfte groß sein und seine Gesten nach dem Titelgewinn kann man so oder so sehen.
    Warum er geht werden wir wohl nie erfahren. Aber wenn er gehen will, dann soll er dies tun.
    Ich traue ihm schon zu das er nach wenigen Rallyes im Team dominiert. Er ist in einer absoluten Hochform.
    Die Frage ist vielmehr wie es Thierry verkraftet die 1 vorgesetzt zu bekommen.
    Adamo ist da kein feiner Kerl. Und nach seinen Aussagen vom Sommer ist er für mich der Toto der WRC...


    Am Ende kann man für den Sport nur hoffen das es spannend bleibt.


    PS: Auch Hyundai hat so seine Probleme gehabt. Man denke an die Rallye als alle i20 mit dem gleichen Problem zu kämpfen hatten. Da sind auch mögliche Punkte auf der Strecke geblieben.

    57.Rallye Wittenberg 12/13.März 2021

    :|

  • Jetzt kommt ja richtig Fahrt ins Geschehen auf, richtig spannend zu beobachten. Aber ich finde schon amüsant, die ganzen Kommentare zu lesen wie weichgespült alle sind. Aussage Mäkinen "die WM wird langweilig wenn Tänak geht", ich frage mich - wer war sein Chef und hat es nicht verstanden seinen neuen frischgebackenen Weltmeister im Team zu halten - und das auch noch aus Stress oder Streitigkeiten in seinem eigenen Team mit seiner Freundin. Da hätte ich ihm mehr zugetraut. Dann lese ich Neuville: Er hat seinen neuen Teamkollegen willkommen geheißen - haha, also wenn der Thierry das gut findet das sein Arbeitgeber ihm den neuen Weltmeister als Fahrerkollegen vorsetzt glaubt er doch selber nicht, so selbstlos ist keiner in der Branche. Spätestens nach Australien hätte der Adamo meine Kündigung auf dem Tisch mit den besten Empfehlungen. Dann wird die Aussage von Frau Ogier hergehalten das bei Citroen ein Erdrutsch stattfindet, weil das Auto ne Krücke ist. Die hat doch Recht damit gehabt, die locken ihren Mann von M-Sport weg und der Citroen ist schlechter als der Fiesta, aber was in dem Laden los ist, hat man ja gesehen wie Meeke abserviert worden ist, unter aller Kanone. Die sind zu sehr mit ihren Firmenübernahmen beschäftigt, kaufen Fiat/Chrysler weil sie billig zu haben waren, das sagt ja schon alles. Aber ein vernünftiges WRC zu bauen bekommen sie nicht hin. Gruss Jörg

  • Die Frage ist in der Tat warum sie es verlernt haben ein vernünftiges Fahrzeug zu bauen.
    Sind dort wichtige Leute aus der erfolgreichen Zeit in Schlüsselpositionen weggegangen?
    Sind dort wichtige Leuteaus der erfolgreichen Zeit in Schlüsselpositionen die nach dem Weggang von Loeb sich mehr auf sich verlassen anstatt auf die Fahrer (wie zB. Meeke) zu hören?
    Ob Xsara oder DS3, alle waren der Benchmark der WRC. Mit dem C3 geht plötzlich NIX. Warum?


    Ist es eine Folge das sich durch die Fahrer-wechsel-dich Politik nicht so richtig ins Auto reinversetzen können und auch die Techniuker nicht mit den zufällig im Auto sitzenden Fahrern zielgerichtet arbeiten können? Oder darf man nicht mehr wie früher arbeiten? Gab es einen Schnitt im Team?
    Dazu fehlt der Blick hinter die Kulissen.
    Und aus meiner Sicht ist dies der falsche Weg.
    Ein Weg den Adamo bei Hyundai einschlägt mit ständig wechselnden anderen Besetzungen.
    Natürlich ist es schön wenn man als frischgebackener Markenweltmeister zusätzlich den Weltmeister mit der 1 im Team hat. Keine Sau interessiert das der mit einem anderen Auto erfahren wurde. Vielleicht erreicht man mit der Dominanz auch noch weitere Erfolge. Zumindest solange Jemand von beiden Spitzenfahrern die Rolle der No2 im Team mitspielt. Für Thierry ist es ein Schlag ins Gesicht. Wie lange versucht er mit dem Hyundai WM zu werden? Nun kommt ein WM ins mögliche Wm Herstellerteam. Wenn er noch (dort) WM werden will MUSS er ihn bügeln! Von Anfang an! Ott hat da sicher Welpenschutz, aber wenn der derzeit stärkste Fahrer von Anfang an die erste Geige spielt...dann ist die doppelte 1 die ewige 2.


    Vielleichtgeht man auch den Citroen Way das plötzlich nichts mehr zusammenpasst...man wird es sehen.
    Ich kann Ott nicht verstehen in solch ein Team zu wechseln.
    Aber vielleicht ist es ja in der Tat so das er nur einen Rentenvertrag will. Noch 2 Jahre und dann ist eh Zeit für die Familie und was Neues?


    Viele offene Fragen.

    57.Rallye Wittenberg 12/13.März 2021

    :|

  • Der WEC Vergleich ist aber mal kräftig unter der Gürtellinie und zeugt von Inkompetenz...sorry!<


    Das ist deine Meinung. Vielleicht hast aber gar nicht verstanden was ich damit sagen wollte. Es geht einzig darum das man einen Weltmeister ziehen läßt und nicht alles dafür tut ihm die Nestwärme und das passende Umfeld zu geben. Damit die Eins bei Toyota geklebt wird und nicht wo anders.
    Mit deinen Aussagen zur WEC hast du vollkommen Recht. Toyota fährt aber heute noch dort, als einzige in ihrer Klasse, gegen unterlegene Fahrzeuge. Diese kann man nicht mal vergleichen, weil die Technik eine andere ist. Der verlorene LM Sieg an Porsche war mehr Wert als der aktuelle Gewinn.
    So, um nun wieder zum Rallyesport zu kommen. Es macht mich einfach nur traurig das Ott nicht mehr bei Toyota ist!!!!

  • Mich auch ohne Frage.
    Allein die Zuverlässigkeit kann´s nicht sein.
    Die Defekte hatten ihm 2018 den Titel gekostet. Und uns eine spannende Saison beschert.
    Auch 2019 waren ja technisch bedingte Ausfälle dabei. Dennoch ist er vorzeitig WM geworden.
    Weil man die Defekte im Griff hatte und der Yaris so gut ist das man damit reotzdem WM werden kann.
    Das er dennoch das Weite sucht...?
    Ich kann es auch nicht erklären. Für mich erklärt sich allerdings die ungewohnte Schwäche von Tänak in Spanien an Tag 1 und 2.


    Letztlich muss er es selbst wissen, zumal mit dem Yaris dann das aktuelle WM Auto frei wird. Das will Niemand fahren??


    Zur WEC.
    Warum gibt man Toyota die Schuld das es kein Hersteller gebacken bekommt ein konkurenzfähges Fahrzeug zu bauen?
    Das verstehe ich nicht. Und auch andere, ältere und ineffizientere Antriebe zu bevorteilen wäre ein falsches Herangehen.
    Der Langstreckensport hat sich auch schon immer über Effizienz geregelt. Wer weniger stoppen musste und dennoch schnell fahren konnte war vorn.
    Nun kommt ein Team was 2/3 mehr verbraucht an Kraftstoff und soll dann diese mehr an Stopps gegenüber dem viel aufwändigeren und effizienteren Antrieb per BOP gutgeschrieben bekommen? Warum? Weil man damit zeigen will das die alte Technik (mit Bevorteilung) mithalten kann?


    Toyota hat gesagt ja, wir frieren die Weiterentwicklung ein um einem neuen Hersteller beim Einstieg zu helfen.
    Porsche ist da ebenfalls mitgegangen. Und hat dann das Weite gesucht.
    Und Toyota ist Schuld? Hmm...so ganz kann ich diese Kritik nicht nachvollziehen.

    57.Rallye Wittenberg 12/13.März 2021

    :|

  • Nochmal. Keiner ist/hat Schuld!!!! Es ist ja alleine Toyotas Entscheidung dort weiter zufahren, es kostet nur echt viel Geld. Darum macht ja keiner Hybrid Autos neu, weil kein Privatteam die Kohle hat.
    Ich glaube nicht das Thierry geht, das wäre Schwanz einziehen. Ich glaube auch nicht das Ott ihn bügeln wird auf dem gleichen Auto. Wir werden es sehen. Mal schauen was die Belgier morgen in Huy so erzählen werden.

  • Also ich kann Tänaks Entscheidung jetzt mit etwas Nachdenken verstehen.
    Gesetzt der Fall es gab diese "atmosphärischen Störungen" im Team, und sei es "nur" die Frau vom Boss:
    Wenn dir über lange Zeit in einem Laden irgendwas auf den Keks geht, wird das irgendwann auch alles Gute überstrahlen bzw. beeinflussen und dir die Freude am Job nehmen.
    Er hat doch "seine" persönliche Mission Fahrer WM erfüllt.
    Welchen Antrieb sollte er denn jetzt noch für ein weiteres Toyota Engagement haben?
    Und sollte seine Entscheidung schon früher gefallen sein waren seine Gründe wahrscheinlich noch wesentlich triftiger.
    Bei M-Sport hat man ihn ja, nach zwischenzeitlicher Ersatzbank, ja letztlich nur schweren Herzens gehen lassen.
    Wertschätzung kennt er also.
    Irgendwie passt das mit etwas Abstand jetzt alles für mich.
    Passt auch zu Adamos Mission.
    Neuville in dem Konstrukt? Das bleibt weiter spannend und ich glaub da ist noch was im Busch.

  • Gestern hat Neuville "Happy Halloween" getwittert.
    Standort: Jyväskylä, Suomi...


    Das Thema wurde umgehend aufgeklärt.
    War nicht Neuville selbst, sondern Linda Hirvonen, die sein Twitter u. a. füttert. Und die hielt sich zu dem Zeitpunkt da auf und twittert mit Standortangabe.
    Sie hat sich direkt gestern für die verursachte Unruhe entschuldigt und den Tweet gelöscht.


  • Wenn dir über lange Zeit in einem Laden irgendwas auf den Keks geht, wird das irgendwann auch alles Gute überstrahlen bzw. beeinflussen und dir die Freude am Job nehmen.


    Ohne seine Leistung in Frage zu stellen... zu Missstimmungen gehören aber auch immer zwei.
    Kann ja auch durchaus sein, das Ott hier der Giftzwerg ist. Denn nicht selten sind "Könner" schwer im Umgang. Man erinnere sich an die Worte von Richard Burns, als Colin McRae bei ??? (Ford?) unterschrieben hat..."man solle größere Türen einbauen, damit Colin`s Dickschädel mit reinpasst" :)


    Ott`s Interviews nach der WP wirken sehr oft hölzern und genervt, selbst wenn es gut läuft. So richtig zufrieden und fröhlich hab ich ihn sehr sehr selten dabei gesehen.
    Im Gegensatz zu Jari...der sein Herz auf der Zunge trägt, oder Sordo...wo man das Gefühl hat, dass er gar nicht mehr aufhören will zu reden.


    Manche mögen solche "Ice man" Typen cool finden, Mia Miettinen vielleicht nicht...wer weiß ;)

  • [MENTION=1039]Carbon[/MENTION]
    Fast volle Zustimmung.
    Bei solchen "Giftzwergen" geht's dann halt noch schneller.
    Gibt schon erstaunlichiche Parallelen zu Kimi ;-)
    Aber den "lockeren" Tänak könnte ich dieses Jahr beim Shakedown zur Deutschland auch mal aus nächster Nähe erleben.
    Wenige Minuten später (mehr Trubel) war er dann drauf wie wir ihn alle aus Sicht der Kameras kennen.

  • [MENTION=1039]Carbon[/MENTION]
    Fast volle Zustimmung.
    Bei solchen "Giftzwergen" geht's dann halt noch schneller.
    Gibt schon erstaunlichiche Parallelen zu Kimi ;-)
    Aber den "lockeren" Tänak könnte ich dieses Jahr beim Shakedown zur Deutschland auch mal aus nächster Nähe erleben.
    Wenige Minuten später (mehr Trubel) war er dann drauf wie wir ihn alle aus Sicht der Kameras kennen.


    Aufgefallen ist es mir auch schon oft. Nie großartig lachen, wenn er im Servicepark rein fährt steigt er aus und verschwindet meißt sofort ohne die Zuschauer zu winken...
    Ich laß mal ein Artikel, ich glaube im Rally Magazin Heft, das Ott aber nur Menschenscheu ist und er das trubel nicht mag. Er sei aber ein sehr netter und fröhlicher Kerl.
    Man kan nur mutmaßen.

  • Jo, so spannend wie die F1 wo fast immer offen ist welcher Mercedes gewinnt...


    PS: Vielleocht doch zu früh 1 Jahre WRC+ gekauft?

    57.Rallye Wittenberg 12/13.März 2021

    :|

  • Da gibts inzwischen sogar eine tolle App für.
    Mit WRC+ haben "wir" die ja schon ´ne Weile.
    WRC+ hab ich, die F1 App nicht...warum wohl...?

    57.Rallye Wittenberg 12/13.März 2021

    :|

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!