Ogier, Evans und Rovanperä offiziell bestätigt

  • Dir Saison 2020 kann kommen . Für Evans freut es mich ganz besonders. Er hat sich diese Chance absolut verdient. Bei Kalle bin ich gespannt.


    Schade für JML. War immer einer meiner Favoriten. Hoffe es geht für ihn in irgendeiner Form weiter.

  • Meiner Meinung nach der beste Fahrer im besten Auto.. hoffentlich wird das nicht langweilig, wenn sich die beiden Hyundai gegenseitig Punkte wegnehmen.


    Aber in der Tat traurig für Latvala und Meeke. Man darf gespannt sein wie sich M-Sport aufstellen wird.

    Buy the ticket, take the ride..

  • da sollte Thierry am Saisonbeginn mal fleißig punkten bevor Ogier und Tanäk sich auf ihr neues Arbeitsgerät eingeschossen haben.
    Auf Evans bin ich mal gespannt wie er sich im Yaris schlägt.

    Tausche Volleyballschläger gegen W-Lan Kabel

  • Damit hat Elvyn den Spatz in der Hand.
    In einem Jahr hat er Ogier nicht mehr vor der Nase und könnte somit zum ersten mal als Leader in einem Topteam starten.
    Diese Chance haben nicht viele in ihrer Karriere.


    Naja, er saß immerhin auch im Ford, der 2 mal Fahrerweltmeister und einmal zusätzlich noch die Hersteller WM gewonnen hat.
    Hatte halt dieses Jahr mit seiner Verletzung Pech. Aber auf Augenhöhe mit Ogier und Tanäk, die beide ja schon Teamkollegen von ihm waren, sehe ich ihn "noch" nicht.

  • Im Gegensatz zu den meisten hier bin ich sehr froh, dass die beiden Crashmen Kris und Jari-Matti nicht mehr Werksfahrer bei Toyota sein werden.


    Meine Befürchtung ist jedoch, dass Elfyn wieder mal wie bei M-Sport Wasserträger für SébO sein wird, also Falschstempeln, sich zurückfallen lassen und dergleichen, damit SébO wieder Weltmeister wird.


    Die WRC-Saison 2019 wird als die spannendste aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Mit 2020 ist's vorbei (aber ich hoffe nicht!).

    I'M NOT DRIVING FAST, I'M ONLY FLYING LOW!

  • bin gespannt was ford jetzt auf die beine stellt... evtl. mit chris oder jari


    Das geht mir gerade auch den Kopf ...


    Ich könnte mir gut vorstellen, dass wenn Malcolm Jari holt, es der "zweite Frühling" von Jari werden könnte. (Fahrer-)Teamleader mit viel Erfahrung, wenig Druck im Team ... Fahrerisch hat er auf alle Fälle viel Potential.

  • Meine Befürchtung ist jedoch, dass Elfyn wieder mal wie bei M-Sport Wasserträger für SébO sein wird, also Falschstempeln, sich zurückfallen lassen und dergleichen, damit SébO wieder Weltmeister wird.


    Dass Elfyn Sollzeit wie die Histos fahren kann, hat er ja ziemlich genau vor einem Jahr bewiesen, als er am WP-Ziel von Daniel Barritt perfekt runtergezählt wurde. Auch hier um SébO zu helfen, indem er sich sauber zwischen ihm und Neuville platzierte (Australien 2018, WP6). Vielleicht auch deshalb hat Ogier Elfyns Verpflichtung "unterstützt".
    :-)

  • Meine Befürchtung ist jedoch, dass Elfyn wieder mal wie bei M-Sport Wasserträger für SébO sein wird, also Falschstempeln, sich zurückfallen lassen und dergleichen, damit SébO wieder Weltmeister wird.


    Kann ich mir nicht vorstellen. Ich gehe mal davon aus, dass alle 3 Fahrer fleissig Punkte für den Hersteller-Titel sammeln sollen, darauf kommt es den Japanern wohl an. Wer dann Fahrer-Weltmeister wird, dürfte denen egal sein.

  • Das geht mir gerade auch den Kopf ...


    Ich könnte mir gut vorstellen, dass wenn Malcolm Jari holt, es der "zweite Frühling" von Jari werden könnte. (Fahrer-)Teamleader mit viel Erfahrung, wenig Druck im Team ... Fahrerisch hat er auf alle Fälle viel Potential.


    Der finnische Sender Yle schreibt auf seiner Website : Jari-Matti wird mit keinen anderen Teams verhandeln, er versucht einen Jaris WRC zum Lauf in Schweden und Finnland zu mieten, wenn möglich insgesamt 5 Läufe. Wenn es gut läuft hofft er darauf vielleicht 2021 den Platz von Ogier einzunehmen, wenn der seine Karriere beendet.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!