Esapekka Lappi wechselt zu M-Sport

  • Ich denke das es tatsächlich die beste Lösung für ihn ist.
    Damit sollte er das fürchterliche 2019 vergessen lassen. Der Fiesta WRC wird sich sicher deutlich berechenbarer bewegen lassen und ihm die eine oder andere Bestzeit, vielleicht sogar einen Sieg bescheren.

    57.Rallye Wittenberg 12/13.März 2021

    :|

  • eigentlich die einzige wirkliche Lösung.
    wäre er halt bei toyota geblieben...
    ein Sieg ist denke ich nur schwer erreichbar.. aber wir werden sehen

  • Das denke ich auch [MENTION=14902]m_n[/MENTION]
    Hinter der Idee Toyota zu verlassen stand ja was ganz Anderes.
    Wenn die Nr.1 im Team offen ansagt das er nur noch 2 Saison fahren will und man selbst sehr schnell ist dann sollte man die Chance nutzen.
    Das dies nicht so geklappt hat und auch die Nr1 weg ist...auch für M-Sport sollte es nicht die schlechteste Lösung sein auch wenn 2020 einige gute Piloten zusehen müssen.

    57.Rallye Wittenberg 12/13.März 2021

    :|

  • Also ich denke schon das man mit dieser Entscheidung bei allen 3 Teams potentielle Sieger hat.
    Und somit eine langweilige Hyundai Show verhindert werden kann. ;)

    57.Rallye Wittenberg 12/13.März 2021

    :|

  • "If you want to win, you need a Finn" - so Malcolm Wilson. Jetzt hat er sogar zwei davon. Was kann denn da schiefgehen? :D


    Es freut mich, dass Esapekka einen WRC-Platz gefunden hat, und ich wünsche ihm wenigstens einen Sieg!

    I'M NOT DRIVING FAST, I'M ONLY FLYING LOW!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!