WRC :: Rallye Schweden (13.-16.02.2020)

  • selbst wenn noch Schnee kommen sollte,fehlen immer noch die Minusgrade über längere Zeit,um die Wege durchzufrieren
    und ohne einen durchgefrorenen Boden werden die Wege zerstört
    und für solch eine Instandsetzung (in dem stärkeren Maße) ist nicht genügend Geld da bzw. eingeplant
    es wird wohl zur logischen Konsequenz kommen,die da heißt "Absage"

    8) Wer später bremst,ist länger schnell!!!!! 8)

  • Habe gerade gelesen das demnächst rund um Hagfors kein Schnee mehr dazu kommt laut Wetterbericht und in 2 Wochen sind dort 7 Grad plus gemeldet.

    DO IT SIDEWAYS !

  • Habe gerade gelesen das demnächst rund um Hagfors kein Schnee mehr dazu kommt laut Wetterbericht und in 2 Wochen sind dort 7 Grad plus gemeldet.


    Auch wenn ich den mittelfristigen Vorhersagen nicht all zu viel Glauben schenke...der Trend sieht echt nicht gut aus.
    Eine Absage wäre sicher ein Alptraum für die Region und die Macher und man steht dann sicher wieder ganz oben auf dem schwarzen Brett :(

  • Ich denke die Rally Schweden wird abgesagt. bei diesen Bedingungen die dieses Jahr herschen werden sie leider nicht fahren können. Ich persönlich finde bei viel Schnee und Frost die Schweden Rally die beste Veranstalung im WRC Kalender. Hatte eigenlich geplant dort hin zu fahren. das wird leider nichts. Habe die Rally schon acht mal gesehen. Ich hoffe das sie nächtes Jahr noch im Kalender ist und das wetter wieder mitspielt.

  • Traurig, aber eine kompl. Absage ist wohl die einzig sinnige Entscheidung. Natürlich ist es für Gastgeber, Fans, und Organisation besser wenn überhaupt gefahren wird, aber für die Teams steht es in keinem Verhältnis mehr zu den Kosten die ja dann quasi fast identisch sind zu einem vollen Lauf... Das Gemecker wird auch wieder groß sein danach.
    Sollte man wirklich eine Winterrallye wollen, muss man wohl definitiv den Gastgeber wechseln zu Kanada oder Russland. In Sotschi liegt gerade genug Schnee.


    Mir tun die Organisatoren jedenfalls ziemlich leid

  • Was ist denn das eigentliche Problem dabei, wenn kein Schnee liegt? Klar, es ist ärgerlich für alle die sich eine Schneerallye wünschen, aber weshalb muss dann gleich das ganze Event abgesagt werden?

  • Die Straßen werden dann zu sehr zerstört und um das wieder in Ordnung zu bringen sind dann die Kosten viel zu hoch.

    DO IT SIDEWAYS !

  • Außerdem müssen Spikes gefahren werden, weil es nach dem Reglement eine WINTER - Rallye ist. Schotter ist nicht erlaubt. Wie sich die Reifen bei 180 plus auf Schotter verhalten, wann die Nägel weg sind, weiß man nicht, dafür sind die ja nicht gedacht.. Es drauf ankommen zu lassen, halte ich im Sinne der Sicherheit für nicht vertretbar.
    .

  • Was ist denn das eigentliche Problem dabei, wenn kein Schnee liegt? Klar, es ist ärgerlich für alle die sich eine Schneerallye wünschen, aber weshalb muss dann gleich das ganze Event abgesagt werden?


    Schnee und dicke Eisschicht wären sicher das Optimum, aber nicht zwingend notwendig (für den Veranstalter). Wichtig wäre, das der Boden tief genug gefroren ist. War schon öffters oben und habe mir das mal von einem Stage Commander erklären lassen...Ist der Boden nicht tief und hart genug gefroren, fräsen sich die Spikes bis auf das Packlager-Tragschicht (oder wie immer man das nennt) durch. Und dann ist es halt nur mit der Beseitigung der Fahrgleise (die übrigens auch bei Eis und Schnee beseitigt werden müssen) nicht getan. Dann muss nämlich von Grund auf saniert werden = teuer. Nen Kumpel von mir ist Forstwirt und hat ma irgendwann was von 20.000,-€/km erzählt (in D)...


    Das Reifenproblem kommt noch oben drauf...das ständige kratzen im Dreck machen die Reifen (Spikes) nicht lange mit. Gab ja auch in den letzten Jahren ab und an Probleme, das die Spikes mit samt Profilblöcken raus gerissen wurden.


    Selbst wenn man Schotterreifen etc. frei geben würde, denke ich, wird es problematisch auf dem Geläuf...gefroren, nicht gefroren, Schnee, kein Schnee...wäre faktisch ne Monte auf Dreck....obwohl, der Gedanke allein...:)

  • die Rallye findet statt,wurde gerade gemeldet
    allerdings in verkürzter Version


    Quelle: fb/ Gruppe Enthusiasts of Rally Sweden

    8) Wer später bremst,ist länger schnell!!!!! 8)

  • Donnerstag: SS! Karlstad
    Freitag: SS2 Hof-Finnskog 1
    SS3 Finnskogen1
    SS4 Nyckelvattnet 1
    SS5 Torsby Sprint 1
    Samstag: SS6 Hof-Finnskog 2
    SS7 Finnskogen 2
    SS8 Nyckelvattnet 2
    SS9 Torsby Sprint 2
    Sonntag: SS10 Likenäs 1
    SS11 Likenäs 2 (Power Stage)

    8) Wer später bremst,ist länger schnell!!!!! 8)

  • Na besser als nix.
    Sportlich natürlich dünn aber wenigstens für die Macher,
    Hotels, Gastronomen, Wurstverkäufer und was sonst noch alles
    nicht der GAU sondern das geringere Übel.

  • Selbst wenn man Schotterreifen etc. frei geben würde, denke ich, wird es problematisch auf dem Geläuf...gefroren, nicht gefroren, Schnee, kein Schnee...wäre faktisch ne Monte auf Dreck....obwohl, der Gedanke allein...:)


    Vielleicht ist dieses Konzept aber notwendig, um die Rallye in der Region zu halten. Ob der Reifenausrüster das aber gut fände, Spike-Reifen und Schotter-/Winterreifen gleichzeitig parat zu haben, bleibt abzuwarten. (Eventuell könnte auch pro Stage Spike-Nutzung erlaubt werden oder nicht.)

  • Donnerstag: SS! Karlstad
    Freitag: SS Hof-Finnskog 1


    Genauer muss es heissen:


    Donnerstag
    9.00 Shakedown Skalla
    20.08 SSS1 Karlstad


    Freitag
    8.42 SS2 Hof-Finnskog 1
    10.08 SS3 Finnskogen 1
    11.08 SS4 Nyckelvattnet 1
    15.00 SS8 Torsby Sprint 1


    Samstag
    8.42 SS5 Hof-Finnskog 2
    10.08 SS6 Finnskogen 2
    11.08 SS7 Nyckelvattnet 2
    15.00 SS16 Torsby Sprint 2


    Sonntag
    10.08 SS17 Likenäs 1
    12.18 SS18 Likenäs 2 (Power stage)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!