Avd-Histo-Monte 02.-06.02.2021

  • ja wieder 400€ teurer geworden, jetzt 4900€ und wenn man noch ein Serviceteam anmeldet kommen nochmal 2300€ drauf....
    und ja einfach toll die Straßen und die Geschichten die dort schon geschrieben wurden!
    in der Ausschreibung und Homepage kein Wort zum Thema Covid19....hoffentlich geht das gut....
    durch 5 Länder im Februar und momentan ist Provence-Alpes-Côte d’Azur Risikogebiet in Deutschland und in Frankreich.... ojee
    viele Teilnehmer schon älter (natürlich immer noch begeistert genug um so ne Rallye zu fahren.... was ich super finde)
    da bin ich mal gespannt wie die Nummer läuft.... drückt die Daumen

  • Das ist sehr schade, aber von uns schon fast erwartet worden. Jetzt ist unser Fiesta mit dem wir 2019 mitgefahren sind aber dann technische Probleme hatten, der ist jetzt fit (Motor überarbeitet mit etwas mehr Dampf und vor allem mehr Drehmoment) und einsatzbereit. Die Nennung zur YpernHistoricRegularity haben wir auch zurückgezogen, da Belgien jetzt zum Risikogebiet erklärt worden ist. Momemtan ist alles schei......, aber was will man machen. Gruss Jörg

  • ja... ist schön geschrieben...

    leider glaub ich in 2022 aber nicht an eine Histomonte wie wir es kennen...

    der nächste Winter wird noch nicht normal.

    habe keine Lust so eine Rallye isoliert und mit Auflagen bzw Einschränkungen zu bestreiten....

    traurig...

    vielleicht klappt es im Sommer 2022 mit der Olympia Revival Rallye von Kiel bis Mingen

  • ab heute kann man für die Histomonte 2022 nennen.... nun sind es schon 5.200 € !!! (letztes Jahr/2021 waren es noch 4.900 €, nun mit Coronabonus!?)

    ist schon ne Nummer 5.200 € für das Team, dann fehlt noch die Übernachtung bevor es los geht in Rothenburg und am Freitag Abend in Cannes gibt nicht mal was zum Abendessen....

    ahh, wer noch ein Service Team braucht... kostet nochmal 2.300 € !!!! alter Falter....

    2022_Reglement_AvD_Histo_Monte_31-08.pdf (avd-histo-monte.com)

    2022-Nennung-AvD-Histo-Monte-TEILNEHMER-online.pdf

    2022-Nennung-AvD-Histo-Monte-SERVICE-online.pdf


    trotz allem, für die wo es sich leisten können ne klasse Veranstaltung

  • Damit hat die Histo-Monte das Original, die Rallye Monte-Carlo Historique, nun beim Startgeld überholt. Der ACM verlangt wie schon 2020 und 2021 (dann abgesagt) weiterhin 5.100 Euro. Von 2016 bis 2019 haben die Monegassen 4.800 aufgerufen. Für die Histo-Monte wollte man 2016 noch 3.950 und "hangelte sich über 4.100, 4.500 und 4.900 (2021, abgesagt) jetzt auf 5.200. Wow.

    Ich bin mehr ein Fan der RMCH und hatte mir 2015 in den Kopf gesetzt, 2022 mitfahren zu wollen. Weil: 2022 hätte irgendwie alles gepaßt, lauter Jubiläen. Die Ur-Monte, der jetzige WM-Lauf, startet die 90. Ausgabe. Die RMCH hätte das 25-jährige Jubiläum gefeiert (durch die Absage dieses Jahr wird's erst die 24.werden). Mein Auto wird glatte 50 und - und das war das Entscheidende - Teile davon waren 1972 tatsächlich am Start (und auch im Ziel ^^ ).

    Sieben Jahre sind auch ein ganz guter Vorlauf. Auch zum Sparen :) Durch die ganze Covid-Geschichte ist der Plan aber irgendwann ins Wanken gekommen und wurde dann schlußendlich, wenn auch mit einem weinenden Auge, begraben. Am Ende aus verschiedensten Gründen, aber mit klarem Kopf ist das für einen Normalverdiener schon ziemlich bekloppt.

    Ja, "es ist nicht nur das Nenngeld", richtig. Alles in allem kann man mal entspannt das Dreifache des Startgelds als Gesamtbudget veranschlagen. Zusätzliche Übernachtungen davor und danach, das Service-Team mit allem drum und dran, dann noch einmal eine Woche vor Weihnachten "Urlaub" vor Ort, um Teile der Strecke abzufahren und einen Schrieb für die Prüfungen zu machen (ein klassisches Roadbook gibt's vom Veranstalter nicht). Da kommt schon was zusammen und das war's ja noch lange nicht. Final ausschlaggebend: Ich hab' keinen (Bock auf) Smoking beim/für's "Prize-giving Gala Dinner" :D

    Aber geil wär's bestimmt gewesen... und wer weiß... irgendwann gibt's wieder irgendein Jubiläum...

  • einfach zu teuer geworden. Nicht mehr vertretbar. Es ist ja nicht nur das Nenngeld .....

    Damit hat die Histo-Monte das Original, die Rallye Monte-Carlo Historique, nun beim Startgeld überholt. Der ACM verlangt wie schon 2020 und 2021 (dann abgesagt) weiterhin 5.100 Euro. Von 2016 bis 2019 haben die Monegassen 4.800 aufgerufen. Für die Histo-Monte wollte man 2016 noch 3.950 und "hangelte sich über 4.100, 4.500 und 4.900 (2021, abgesagt) jetzt auf 5.200. Wow.

    Wer keinen Goldesel hat, möge Alternativen prüfen.

    Wer keine Scheu vor dem Salz der Histo-Monte hat, hat vielleicht auch keine Scheu vor skandinavischem Schotter.

    Da könnte man sein automobiles Kulturgut mit Rallyehistorie, auch artgerecht bewegen.


    69341-14-07-11-msr-78-jpg


    Wer will und kann, sollte sich mal die “Rally Midnight Sun / Rallye Mitternachtssonne / Midnattssolsrallyt“ ansehen. Mit Wahlmöglichkeit, zwischen Bestzeit- und Sollzeit Feld zu nennen. Das Nenngeld, was im Jahr 2014 bei 15000 Schwedischen Kronen, ca. 1632 Euro lag, dürfte auch heute noch die Histo-Monte in Kopie und Original, unterbieten.

    Rallyekarte gibt Auskunft über den Ablauf der letzten Jahre und vermittelt ein Bild davon, was die Teilnehmer erwarten könnte.

    Zur 2014er Ausgabe finden sich einige Eindrücke hier .

    Nach 2 Jahren Corona Ausfall, soll die nächste Rally Midnight Sun / Rallye Mitternachtssonne / Midnattssolsrallyt vom 6. - 9. Juli 2022 statt finden.

    Entschuldigung für`s abdriften vom Thread-Thema.

    Historic sideways. Querzeit statt Bestzeit. Gewinnen können die anderen.

  • Histo-Monte das Original...

    Aber geil wär's bestimmt gewesen... und wer weiß... irgendwann gibt's wieder irgendein Jubiläum...

    .....dann ist das Auto 60 Jahre . Und der Fahrer geht womöglich in Richtung 100 .


    Wie wäre folgendes : in 4 Wochen für 1/10 der Kosten bei der "SOMMER-MONTE" starten . In Antibes gibt es ( neben dem frz. Meisterschaftslauf ) auch eine Gleichmäßigkeitsversion für Dein Auto . Und mit Glück ist ja auch wieder der Sepp mit seinen Peugeot-Raketen am Start ....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!