So sieht der WRC-Kalender 2021 aus

  • An der D Rallye wurde vom Promoter schon immer die mangelnde TV Berichterstattung bemängelt.
    Die zeigen lieber Nasen bohrende Fußballer die auf der Ersatzbank sitzen und auf ihren Einsatz warten.
    Der eine und andere Teamchef hat zwar gelegentlich gesagt das wir die D Rallye wegen dem großen Absatzmarkt
    brauchen, Deutschland ist aber leider Fußballdeppenland.

  • Hinweis Für alle Zuschauer in Deutschland,
    Servus TV ( gehört zu Red Bull ) bringt eine Woche nach einem WM Lauf einen fast einstündigen Bericht mit deutschen Kommentar.

  • Ich hab jetzt bis auf große Turniere mit deutscher Beteiligung, da gucken wir halt gemeinsam mit der Clique inclusive Party, grad gar nix mit Fußball am Hut.
    Aber "Fußballdeppenland" ist voll daneben...
    Bei ner Umfrage ob Fußballdeppen oder -ich nenn uns mal- "Vollgasfreunde" besser im gemeinen Leben ankommen würden wir 100:1 verlieren.
    Leider.

  • Eine Frage, auf die ich keine Antwort habe:
    Hat man sich denn für 2021 beworben?


    Beispiel aus dem Berufsleben: wenn ich mich nicht auf eine Stelle bewerbe, darf ich nicht böse sein, wenn ich nicht zum Vorstellungsgespräch eingeladen werde.


    Insofern die Frage, ob wir denn überhaupt berücksichtigt werden konnten?

  • Eine Frage, auf die ich keine Antwort habe:
    Hat man sich denn für 2021 beworben?


    Beispiel aus dem Berufsleben: wenn ich mich nicht auf eine Stelle bewerbe, darf ich nicht böse sein, wenn ich nicht zum Vorstellungsgespräch eingeladen werde.


    Insofern die Frage, ob wir denn überhaupt berücksichtigt werden konnten?


    https://forum.rallye-magazin.d…utschland.html#post487778
    Auch wenn nicht offiziell ....aber für 2021 scheint man sich nicht " beworben " zu haben , hofft aber wohl drauf mit neuem Konzept und Ort / Region für 2022.

  • Habe gerade folgendes auf der ADAC Seite gefunden:


    ADAC Rallye Deutschland pausiert 2021
    Im kommenden Jahr wird die ADAC Rallye Deutschland nicht ausgetragen
    10.10.2020
    Aufgrund des Rotationsprinzip in der Rallye Weltmeisterschaft pausiert die ADAC Rallye Deutschland im kommenden Jahr.


    Der Automobilweltverband FIA hat den Kalender für die Rallye-Weltmeisterschaft FIA WRC für das Jahr 2021 veröffentlicht. Die ADAC Rallye Deutschland wird gemäß dem im vergangenen Jahr von der FIA in der WRC eingeführten Rotationsprinzip im Jahr 2021 pausieren. Der ADAC arbeitetet derzeit an Konzepten für die Zukunft der Veranstaltung und wird in den kommenden Monaten prüfen, ob und in welcher Form die ADAC Rallye Deutschland als WM-Lauf im Jahr 2022 und darüber hinaus ausgetragen werden könnte.

  • Für das WM Szenario für 2021, würde ich mehr Ersatzveranstaltungen vorsehen. Z. Bsp. Australien, Neuseeland und China. Ich habe den Eindruck, die Erkenntnis der AvD-Histo-Monte Organisatoren: “Unter den sich pausenlos ändernden Bedingungen ist eine Planungssicherheit absolut nicht gegeben." ist bei den WM Organisatoren noch nicht angekommen. Leider fehlt mir die Hintergrundkenntnis der WM Orga, um dies wirklich beurteilen zu können. Das die Monte 2021 wackelt, wurde ja schon erwähnt.

    Historic sideways. Querzeit statt Bestzeit. Gewinnen können die anderen.

  • Weis jemand warum keine Frankreich Rallye ( Corse oder sonst wo) in diesem „provisorischem Corona“ Kalender auftaucht??
    Schliesslich hat F nach Rotationsprinzip 2020 pausiert

  • Das 2021 keine Rallye Deutschland stattfindet war so geplant.
    Allerdings als Corona nur ein Bier, ein Automodell und eine Musikgruppe war.
    Inzwischen ist es eine weltumgreifende Seuche (wenn man den Meiden glauben schenken darf)und der Rallye WM Kalender wird mit einem Showevent gekrönt.
    Da wo Corona am schlimmsten gewütet hat fährt man 2x während man bei uns ein Militärgelände nicht bewachen kann...sorry ich schweife ab.


    Ja wie gesagt es war so geplant.
    Allerdings war da auch geplant in der nächsten Woche hier zu fahren.
    Beides ist nichts geworden und der WRC Promoter ist froh über alles was er an Veranstaltungen bekommen kann.


    Ist 2021 alles wieder normal?
    Kann man tatsächlich überall wo man plant uneingeschränkt reisen?


    Wenn man weiterhin entdeckte Infektionen mit schweren Krankheitsverläufen gleichsetzt dann hege ich daran Zweifel.


    Als die Ansage kam hieß es durch die Blume das man hofft 2021 doch dabei zu sein. Also dass das Rotationsprinzip nicht greift.
    Aber anscheinend hält man bei der WRC daran fest.
    Und ehrlich, ich kanns verstehen wenn man die Unmöglichkeit einen WM Lauf hier durchzuführen 2020 bewiesen hat.
    Macht man es an Corona fest so sind wir wegen Corona nicht in der Lage heuer den WM Lauf auszurichten.
    Schaut man sich die totalen Zahlen international an so kann Italien trotz deutlich mehr Corona.


    Und Hand auf´s Herz, wenn ich eine WM ausrichte, dann brauche ich Planungssicherheit.
    Sicherheit die wir nicht gegeben haben, andere Länder schon.
    Gut möglich das die Rotation auch vom Tisch ist.


    Der vielzitierte Fußball ist soweit ich es verfolge nicht mehr erstklassig, trotz TV Präsenz.
    Wo steht Deutschland dann im Rallyesport?
    2 von 3 Herstellern haben Wurzeln in Deutschland.
    Das ist wie F1 ohne England.

    57.Rallye Wittenberg 12/13.März 2021

    :|

  • Da ist sehr viel Wahrheit in was BR973 sagt. Wenn ich trotz steigender Corona-Zahlen (wohlgemerkt Zahlen, nicht schwere Krankheitsverläufe) im vielzitierten Fußball bei nationalen Spielen 12.000 Leute im Stadion für bedenkenlos halte und gleichzeitig einer WM auf einem Areal von 116km² nicht mehr als 350 Leute zugestehe, und das sind Teilnehmer in geschlossenen Fahrzeugen bereits mit eingerechnet, dann muss ich mich nicht wundern wenn WM-Veranstalter unser Land in Zukunftsplänen nicht mehr berücksichtigen. Selbst Kenya hat einen Platz im kalender, und wenn wir so weiter machen auch mit Umwelttechnologie und -Demos, Grünen, Gretas, DUH, dann können wir uns wundern wer 3. Welt ist und warum. Die Chinesen, die sich an keine Umweltauflagen und keine menschenrechte halten, haben uns dann lange abgehängt, von Merkel finanziert, und wir sitzen hier und gucken Fußball weil wir nichts anderes mehr haben und merken nichts? Sorry, aber wenn ihr FIA wärt und sieht das Baumholder nicht mehr als 350 Leute haben darf einschliessclich Sportler und Funktionäre, während ein BVB 12.000 haben darf, während viele andere Länder euch mit offenen Armen begrüßen, wenn man etwas Zukunftsvisionen hat, warum sollte die FIA an Deutschland als Mittelpunt der Erde festhalten? Ich bin großer fan von Asphalt rallyes, von dem Mix aus Weinberge und Panzerplatte, aber denkt da mal drüber nach?

  • Ah, und ich habe sehr lange hier nicht mehr geschrieben. U.A. weil ich wegen Haarspalterei kritisiert wurde, ob Corsica mit C oder mit K geschrieben wird, die Einheimischen schreiben es mit C und es ist ein Name und es tut nichts zur Sache...


    Aber wenn schon zurück, jetzt darf ich mal Haarspalterei.


    Der Kalender hat einen Übersetzungsfehler. Da steht 19.-22. August Wales Rally GB. Der Originalentwurf nennt die Rally UK! Ich habe lange in UK gelebt und habe heute noch starken Bezug zu dortiger Szene. Und das darf man doch dann auch erwähnen, ist ja nicht schlimm wenn man hier was übersieht, aber schlachtet einen mann mit British Wurzeln nicht weil er Namen nicht eindeutscht? Um genau solche Mißverständnisse zu vermeiden!


    Eine Wales Rally GB gehört nicht in den August. Je später im Jahr desto besser, wegen Sicherheit, wegen Waldarbeiten. Eine Rally UK im August ist höchstwahrscheinlich nicht in Wales und das hat auch seitens FIA, Promotor, RAC MSA niemand behauptet! Ganz im Gegenteil der Termin ist verdächtig ähnlich zur Ulster Rally. Die Wales Rally GB wurde 2020 u.A. deswegen abgesagt weil das Welsh Tourist Board als Sponsor in Corona-Zeiten keine Touristen wollte. Gleichzeitig hörte man in British Medien das die Regierung von Northern Ireland einen WM-Lauf unterstützen wollte. In GB scheint auch Vieles unsicher, die haben Corona wohl schlimmer als wir, aber staatliche Unterstützung für einen WRC-Lauf hat es in Deutschland meines Wissens nie gegeben, ist in UK und vielen anderen Ländern völlig normal. Bei uns wird von Staat und Medien jede Sportart ausser Fussball im Keim erstickt. Ich könnte jetzt anfangen das Rugby-WM in UK die eigentliche Fussball-WM ist, das Pferderennen #1 im Sport auf allen Sendern ist, das es grundsätzlich dort eine viel größere Auswahl and Sport und somit weniger Meinungsdiktatur gibt...


    Aber vertraut mir zumindest darin: Ich würde den Titel "Wales" aus dem Kalenderentwurf ganz schnell fallen lassen! Nennt es Rally GB, oder noch treffender Rally UK. Nach jetzigem Stand ist es nämlich weder in Wales, noch eine Schotterrallye! Das letzte Wort ist nicht gesprochen und in Corona-Zeiten kann viel passieren, aber wenn es Wales wird, dann nicht zu diesem Termin. Viel wahrscheinlicher wird die Rally UK aber in Northern Ireland statt finden, der Name UK, und der Termin der Ulster Rally bestätigen dies zumindest als aktuellen Planungsstand!


  • Für mich viel wahrscheinlicher werden wir gar keine Rally UK in 2021 sehen.

  • Da ist sehr viel Wahrheit in was BR973 sagt. Wenn ich trotz steigender Corona-Zahlen (wohlgemerkt Zahlen, nicht schwere Krankheitsverläufe) im vielzitierten Fußball bei nationalen Spielen 12.000 Leute im Stadion für bedenkenlos halte und gleichzeitig einer WM auf einem Areal von 116km² nicht mehr als 350 Leute zugestehe, und das sind Teilnehmer in geschlossenen Fahrzeugen bereits mit eingerechnet, dann muss ich mich nicht wundern wenn WM-Veranstalter unser Land in Zukunftsplänen nicht mehr berücksichtigen. Selbst Kenya hat einen Platz im kalender, und wenn wir so weiter machen auch mit Umwelttechnologie und -Demos, Grünen, Gretas, DUH, dann können wir uns wundern wer 3. Welt ist und warum. Die Chinesen, die sich an keine Umweltauflagen und keine menschenrechte halten, haben uns dann lange abgehängt, von Merkel finanziert, und wir sitzen hier und gucken Fußball weil wir nichts anderes mehr haben und merken nichts? Sorry, aber wenn ihr FIA wärt und sieht das Baumholder nicht mehr als 350 Leute haben darf einschliessclich Sportler und Funktionäre, während ein BVB 12.000 haben darf, während viele andere Länder euch mit offenen Armen begrüßen, wenn man etwas Zukunftsvisionen hat, warum sollte die FIA an Deutschland als Mittelpunt der Erde festhalten? Ich bin großer fan von Asphalt rallyes, von dem Mix aus Weinberge und Panzerplatte, aber denkt da mal drüber nach?


    Ich sehe bei solchen Aussagen ganz viele Äpfel und Birnen, dazu auch noch Bananen...

  • Selbst Kenya hat einen Platz im kalender, und wenn wir so weiter machen auch mit Umwelttechnologie und -Demos, Grünen, Gretas, DUH, dann können wir uns wundern wer 3. Welt ist und warum. Die Chinesen, die sich an keine Umweltauflagen und keine menschenrechte halten, haben uns dann lange abgehängt, von Merkel finanziert, und wir sitzen hier und gucken Fußball weil wir nichts anderes mehr haben und merken nichts? Sorry, aber wenn ihr FIA wärt und sieht das Baumholder nicht mehr als 350 Leute haben darf einschliessclich Sportler und Funktionäre, während ein BVB 12.000 haben darf, während viele andere Länder euch mit offenen Armen begrüßen, wenn man etwas Zukunftsvisionen hat, warum sollte die FIA an Deutschland als Mittelpunt der Erde...


    Egal was du nimmst, setz' es lieber ab

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!