Wo sind die Werks-Mercedes geblieben?

  • Unter den z.T. abenteuerlichen Umstaenden der Safari waren die Autos gar nicht mal schlecht:


    Safari-Rallye 1979
    --------------------------
    2. Platz: Hannu Mikkola/Arne Hertz (Mercedes 450 SLC 5.0)
    6. Platz: Bjoern Waldegaard/Hans Thorszelius (Mercedes 450 SLC 5.0)


    Safari-Rallye 1980
    --------------------------
    3. Platz: Vic Preston jun./Mike Doughty (Mercedes 450 SLC 5.0)
    6. Platz: Andrew Cowan/Klaus Kaiser (Mercedes 450 SLC 5.0)
    10. Platz: Bjoern Waldegaard/Hans Thorszelius (Mercedes 450 SLC 5.0)
    14. Platz: Joginder Singh/Parker Stevenson (Mercedes 450 SLC 5.0)


    Bei beiden Rallyes haben Waldegaard,Mikkola und Preston uebrigens ueber grosse Strecken gefuehrt. Die Safaris dieser Zeit sind aber oft durch freilaufende Gnus, Hinterachsprobleme, Loewen und reissende Fluesse entschieden worden
    :D

    Überlebender der 1972 prognostizierten Eiszeit, der Ölkrise, des Waldsterbens und der Klimakatastrophe :rolleyes:

  • Kann man so sagen. Mercedes hat naemlich 1979 zusaetzlich zu den drei 450SLC noch drei weitere 280E eingesetzt (Zasada, Cowan, Singh). 1980 haben sie dann als erstes Werksteam die Fahrwerksdaten aus einem fahrenden 280SE in einen Hubschrauber zur Auswertung gefunkt. Die Hinterachsen (von denen sie nicht wenige brauchten), kamen am Hubschrauber-Lasthaken eingeschwebt :] Das alles ist dann sogar dem Mercedes-Vorstand zu teuer geworden, und sie sind werksseitig dann nie wieder bei der Safari angetreten.

    Überlebender der 1972 prognostizierten Eiszeit, der Ölkrise, des Waldsterbens und der Klimakatastrophe :rolleyes:

  • Soweit ich informiert bin ist der Mercedes den Sepp Haider gefahren hat einer davon. Der und ein weiterer SLC sind im Besitz von dem Rallyefahrer und Sammler Jürgen Stehr, ganz bestimmt in diesem Jahr wieder bei der Eifel Rallye zu bestaunen.

  • ... Die Hinterachsen (von denen sie nicht wenige brauchten), kamen am Hubschrauber-Lasthaken eingeschwebt :] ...


    Was genau ist an den Hinterachsen der 280E denn ständig kaputt gewesen? Gibt es da Infos?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!