DRM 2006 abgesagt

  • @infomotorsp.


    dann will ich deine aussagen wie gewünscht einfach mal nachbessern.
    rallye oberland, klasse veranstaltung, vor allem auf schnee - richtig, südbayern von dort aus kann man oestereich fast schon sehen.


    welfen rallye, besser als gedacht gewesen jedenfalls vom bildmaterrial her, falsch satndort oschersleben, denn die welfen zieht 2006 wieder nach niedersachsen, eindeutig west,


    vogelsberg, immer toll vor allem samstag nachmittag,
    richtig absolut zentral, eine rallye für ost und west, übrigens die wartburgrallye hätte den leichen anspruch, weil nur wenig weit weg.


    sulinger land, sorry an die macher, aber weiß ich nichts drüber, aber eine alternative zur sachsen rallye mit 27 km wp durch 7 ortschaften und den wahrscheinlich meisten fans usw. usw. im abgelaufenen jahr sicher keine alternative, jedenfalls für keinen der bisherigen sponsoren


    veste coburg, zu diesem "schmankerl" an rallye wurde schon genug gepostet"


    eifel rallye, auch immer ein highlight jedes jahr, wohl eindeutig west, aber geile strecken, die meisten zuschauer kommen aber leider nur wegen der histo


    neustadt rallye, bedenke welche traditionsveranstaltung dafür gestrichen wird, mit tradition ist dabei nicht nur die neue deutsche geschichte gemeint, denn der osten hat sicher seine eigene tradition bzw vergangenenheit.
    das eine castrol einem solchen "zuschauermagneten" wie der neustadt weichen muß ist schon bitter.


    lausitzrallye, eindeutig osten, aber bitte eben in sachsen, keine adac veranstaltung, ist da etwa jemand heiß auf die breiten schottertrassen, die beim instandsetzen weit weniger kosten als damals die 3 städte, was ist wenn in der masters keine wrc mehr starten dürfen, begründung breitensport, keine festen sieger an der spitze, wie sollen ausländische starter weiter in die lausitz kommen wenn deren eigene meisterschaften gerade beim finale sind.
    dafür wird eine erzgebirge welche die wendezeit überlebt hat, welche drm war später challengefinale einfach ausradiert. und manche finden das noch klasse.


    schon der wegfall des 2. challengefinals und die vergabe ins sulinger land war damals wahnsinn, aber fragt mal die fahrer wieviel zuschauer sie im sulinger land gesehen haben. frag mal in die runde der rallyefans die nicht jedentag ein forum besuchen, wer die challenge in diesem jahr gewonnen hatund als nächste frage wo das finale stattfand.


    auch die havelland, richtig osten, war früher einmal traditionell zur drm gehörig aber irgendwas ist schiefgelaufen. aus der mitte berlins von der trabrennbahn an den rand nach kallinchen vertrieben, mit 150 km überführung versucht in der lausitz zu überleben, kaum fans aus dem raum berlin , alles zugereist, weil nach langem winter im osten alle geil auf rallye.


    @info
    wer außer die etablierten veranstalter soll den sonst die drm weiter am leben halten. dort wurde trotz des versagens seitens der vermarkter basisarbeit betrieben und dazu keine schlechte, jedenfalls spricht doch alles für die veranstalter wenn keine wp anuliert werden muß und alle weiteren zahlen aus dem beitrag von peter göbel



    ich bin bewußt das sich einige jetzt auf den schlips getreten fühlen. aber die drm war sportlich gesehn in den vergangenen jahren sicher nicht tot. zwar stand der meister in den meisten fällen aufgrund des einen werkswrc zwar fest, allerdings spielte sich doch dahinter in der gruppe n einiges ab. auch unsere s1600 meisterschaft kann sich sicher sehen lassen. vor allem im vorletzten jahr hatten wir doch 4 gleichwertige s1600 am start, die bestzeit von fahrner in der wm zeigt auf elchem level sich rotter fahrner und in den anderen jahren haaf mohe und schelle bewegt haben.


    die drm war von den veranstaltungen her ausgeglichen in allen landesteilen, jede der rallye hatte ihren eigenen reitz und sicher den anspruch zur obersten liga zu gehören. diesen speziellen anspruch haben einige der im neuen terminkalender befindlichen rallyes allerdings bei weitem nicht.


    für eine breitensportserie mit vielen lokalmatadoren taugen sie allemal, perfekte basisarbeit eben, aber nicht zu deutschlands erster liga bitte.

  • Wirklich sehr schade das die Castrol-Rallye aus dem Kalender radiert ist, galt sie doch immer als Highspeed-Highlight! Vor allem war es meine Heimrallye... Würde mich mal interessieren ob sie komplett wegfällt oder trotzdem in irgendeiner Form gefahren wird!

  • erstmal danke für die verbesserungen! so genau wußte ich das eben nicht.


    denke jeder veranstalter macht alles um eine gute rallye hin zu kriegen! was sich die drm veranstalter gefallen lassen müssen, sie haben sich jahre lang nicht genug gegen den dmsb unternommen. übrigends war ich auf drei veranstaltertagungen anwesend, ist also nicht so das ich da irgendetwas vom hörensagen habe!


    ich denke auch das die masters in der jetzigen form nicht als deutsche meisterschaft gelten sollten, jedoch bin ich der meinung das der weg der richtige ist! und wer wenn nicht der adac sollte in deutschland eine solche serie auf die beine bekommen?


    wir werden auf jedenfall bei möglichst vielen dieser veranstaltungen fahren und unsere wenn auch kleine fan gemeinde versuchen zu begeistern.


    übrigends halte ich die neustadt wegen ihrem ambiente zu einer der schönsten rallyes in deutschland. auch die prüfungen haben es in sich und wechseln sich zwischen schnell, eng und spektakulär ab. mir hat sie neben der sulinger land und saarfreisen am besten gefallen.


    von den drm veranstaltungen kann ich nur vom zuschauen reden, und das will ich nicht da ich der meinung bin, daß man einer veranstaltung so nicht gerecht werden kann.


    ich hoffe das die masters eine erfolgreiche serie wird, und das ahnungslose geschwalle, der unangebrachte patriotismus (wohne übrigends auch im osten), die beschimpfungen und haltlosen spekulationen endlich mal ein ende finden!


    keep fair racing
    roland

  • Nächstes Jahr werde ich sicherlich öfters mal in Ausland fahren. Bei diesen Veranstaltungen kommt kann man ja nur kotzen.
    Die Welfenrallye war dieses Jahr schon scheiße und hatte ein sehr kleines Starterfeld und solche Veranstaltungen bleiben auch noch im Kalender.
    In Deutschland haben die Fahrer so schon immer Problem bei der Sponsorsuche und da macht man noch mehr Veranstaltungen.
    Das soll man verstehen?

  • Zitat

    Original von MB-Picture
    Nächstes Jahr werde ich sicherlich öfters mal in Ausland fahren. Bei diesen Veranstaltungen kommt kann man ja nur kotzen.


    was für eine aussage!!!


    meinst du echt das alle veranstaltungen zum ko... sind?


    denke qualitativ haltloser kann man sich überhaupt nicht mehr ausdrücken.


    fahr ins ausland, denke auf jemanden wie dich können wir auch verzichten.


    gruß
    roland

  • Hinter vorgehaltener Hand war selbst die Lausitz-Rallye schon zu den Akten gelegt worden!
    Ich hoffe nur das dem ADAC ein ähnlicher Erfolg wie bei der DTM vergönnt ist und die Serie für ein internationales Starterfeld sorgen wird, geht man im Ausland doch recht unbefangen an die einzelnen Veranstaltungen heran.
    Viel interessanter ist die Frage ob Skoda wieder dabei ist bzw. weitere Hersteller in die Serie einsteigen/zurückkehren?!?

  • den vergleich mit der dtm mag ich nicht so!


    hoffe die masters werden nicht so künstlich gestaltet und von den werken bestimmt.

  • Zitat

    Original von rallyevideos
    Hinter vorgehaltener Hand war selbst die Lausitz-Rallye schon zu den Akten gelegt worden!
    Ich hoffe nur das dem ADAC ein ähnlicher Erfolg wie bei der DTM vergönnt ist und die Serie für ein internationales Starterfeld sorgen wird, geht man im Ausland doch recht unbefangen an die einzelnen Veranstaltungen heran.
    Viel interessanter ist die Frage ob Skoda wieder dabei ist bzw. weitere Hersteller in die Serie einsteigen/zurückkehren?!?


    DTM Erfolg ??????
    Ich kann mich noch an die Jahre erinnern, wo die DTM begann ins Ausland zu gehen, was war ==> Serie kaputt, einige Jahre keine DTM usw.
    Und meiner Meinung geht es dem ADAC mit der Eurotrophy genauso. Warum gibt es denn jetzt noch ein zusätzlicher "Auslandscup", reicht der Mitropa Cup nicht den Verantwortlichen des ADAC´s??



    @info@rsmotorsport.de


    da gebt ich dir erecht.
    Wenn ich nur die VIP Bereiche durch die Werke im Fahrerlager sehe., aber dies kommt bestimmt auch demnächst im Rallyesport so (VIPS usw.)

  • dlb: Ich kann mich an den DTM Lauf in Oschersleben 2005 erinnern...volle Tribünen und toller Motorsport.
    Was ich meine ist die tatsache das aus dem sterbenden Zweig DTM wieder eine funktionierende Serie geworden ist und die Hoffnungen auf einen gleichartigen Erfolg der neuen Rallye-Masters sicher nicht aus der Luft gegriffen sind!

  • Zitat

    Original von Racewear-Seven
    Kann mir nicht vorstellen, daß es keine DRM mehr geben soll. Der DMSB und der ADAC bringen bestimmt einen Ersatz


    Du hast nur die Überschrift des Topics gelesen, oder?
    Nimm dir mal 5min. Zeit und du erfährst etwas über den "Ersatz", denn das steht alles hier.

    Game-Experte

  • Zitat

    Original von Down
    WRC und SUPER1600 werden ab März nun auch in CZ verboten.


    Super1600 ???


    Du bist dir da ganz sicher, bei dem was du schreibst ?

    Wayne hat angerufen. Er sagte, es interessiere ihn nicht, was K. so von sich gibt.
    Und scheisze geschrieben sei der Text auch.

  • Ein WRC stammt zwar von einem Gruppe A Fahrzeug ab, ist aber letztendlich keine Gruppe A Fahrzeug. Genauso verhält es sich mit den Super 1600.


    Wäre doch wohl etwas ungerecht, wenn ein WRC in der gleichen Klasse gegen ein Gruppe A Auto antritt.


    Wer zum Reglement (Art 255 Gr.A) mehr weiß kann mich gerne korrigieren.


    Also nach meinem Verständnis: Keine WRC keine Super 1600.


    Wie erklärt sich sonst der Satz "...eine Serie für den Breitensport."

  • Ich bin mir ebenfalls ziemlich sicher, dass WRC und S 1600 Fahrzeuge nicht an den Start gehen dürfen.


    Möglicherweise kann man mit einem WRC starten, wenn dieses Fahrzeug die Voraussetzungen erfüllt, in die Gruppe H eigestuft werden zu können.
    Allerdings gilt auch hier eine Einschränkung, denn es dürfen an Rallies nur Fahrzeuge teilnehemen, von denen mindestens 200 Exemplare in 12 aufeinander folgenden Monaten hergestellt wurden und die über ABE, EBE oder EWG-Betriebserlaubnis verfügen. Außerdem müssen diese Fahrzeuge ehemals für Jedermann frei im Handel erhältlich gewesen sein. Sie dürfen auch nicht mit einer Zulassung nach §19, Abs.6 der StVZO zugelassen oder zugelassen gewesen sein.
    Als Link das Reglement für die Gruppe H lt.DMSB


    http://www.dmsb.de/content/dokumente/dmsb_1101.pdf

  • Zumindest sieht es so aus, dass WRC und S1600 nicht für das Masters gewertet werden. Im Reglement heißt es, dass der Veranstalter weitere Klassen ausschreiben kann. Also z.B. WRC, S 1600, Gruppe G, Youngtimer, Historisch, etc.

  • WRC und Super1600 sind natürlich Gruppe A Autos.
    Sie Starten ja auch in der Gruppe A. Seht euch Starter- oder Egebnislisten an.
    Sie sind durch eine Gruppe A-Homologation zugelassen und erst der VK oder EK-Nachtrag oder sonstige Erweiterungen machen sie zu dem was sie sind.
    Wenn man also allgemein die Gruppe A zulässt dürften eigentlich auch WRC Und S1600 fahren.
    So versteh ich es.

  • Das hat aber auch etwas mit dem Status der Rallye zu tun. Wenn die Rallye international ausgeschrieben ist, kann es so sein, wenn die Ralllye national ausgeschrieben ist, wahrscheinlich nicht. Sonst hätte man ja mit einem WRC bei einem Challenge Lauf starten dürfen.


    Weiter ist mir noch aufgefallen, dass im ersten Reglementsentwurf ausdrücklich die WRC erwähnt waren, jetzt aber nicht mehr.

  • Was mir noch aufgefallen ist, im DMSB Handbuch (roter Teil Seite 28 ) ist die Klasseneinteilung für die bisherige DRM und da sind WRC und S1600 ausdrücklich aufgeführt. Ich ich denke doch, wenn die nicht ausdrücklich erwähnt sind, sind sie auch nicht zugelassen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!