ADAC Rallye Masters vs. DRS

  • Ganz genau.


    Es ist eine Chance für andere. Und es geht doch weiter.


    Und viele haben schon letztes Jahr um diese Zeit gesagt, dass die DRM immer schlimmer wird. Ich m öchte nur daran erinnern, als Carsten Mohe bekannt gab, nicht zu starten, Sven Haaf sagte, er wird sein Team nicht zusammenstellen können und auch Horst Rotter kämpfte um den Einsteig.


    Damit sich was nach vorne bewegt, muss sich vieles um 180° drehen. Und im Rallyesport ist das halt mit driften verbunden. :D


    Ich freue mich schon auf die nächste Saison. Nur weil es keine DRM mehr gibt, heißt es doch nicht, dass es keinen guten Rallyesport mehr gibt.

  • Wir brauchen positive Energie für 2007.


    Für 2006 bleibt nur noch Augen zu und durch!
    Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gerade jetzt gekocht wird.

    Für Fehler und Schrift, haftet der Stift!

  • Schaut mal was auf der DRS Seite steht:



    6 fest zugesagte Rallies, plus zwei in Vorbereitung


    * 1. Sachsen / 27.Mai (AvD) 2 Tg ca 150 WPkm
    * 2. Helfenstein / 14. Juli (AvD) 1 Tg ca 100 WPkm
    * 3. Niederbayern / 2. Sept. (MC Metten /Außernzell), 1 Tg, 121 WPkm
    * 4. Castrol/Pößneck (ADAC) 1 Tg ca 100 WPkm
    * 5. Rallye Erzgebirge / 1.Okt. (ADMV) 1Tg ca.100 WPkm
    * 6. Rallye Lausitz /19.-21.10.(ADMV) 2 Tg ca. 150 WPkm




    Schaut doch nicht schlecht aus wenn es wieder 8 Läufe werden. Könnte sein das die Castrol um eine Woche verschoben wird, weil es steht kein Datum da.




    lancisti

    It’s time to get Lancia back onto the right track.

  • wollte einfach noch einmal klarstellen das die drs keine reine konkurenzserie ist.
    ihr dürft vielmehr ursache und wirkung nicht verwechseln.
    klar ursache ist die absage der drm. wirkung auch klar ist die gründung der drs. das passiert aber nicht um den rallyesport zu schaden. diese entscheidung wurde wo anders getroffen. die gründung der drs ist vielmehr der versuch die rallyescene zu retten, dabei liegt der schwerpunkt im moment , und das ist wichtig, klar im osten, den dort sollten ja gleich 3 traditionsveranstaltungen geplättet werden. ihr wißt sicher wie schwer es ist eine rallye neu mit leen zu erfüääen wenn sie einmal weg war. klar ist aber auch, und das ist auch den machern der drs klar, das diese serie nur ein offen haten der scene bzw am leben halten der betroffenen rallyes sein kann. ziel ist es und steht auch so ähnlich in deren statuten, das dies nur eine übergangslösung sein kann. sicher gibt es auch viele betroffene im westen. gerade die niederbayern hatte sich sicher mehr erhofft, wie nicht mal mehr im eigenenkalender zu stehen. auch die avd helfenstein hätte so nirgends reingepasst, da sucht man sich eben leidensgenossen.
    auch die alten veranstalter der drm wie vogelsberg saar und eifel, die in vergangenen jahren sicher einen tollen job gemacht haben stehen mit dem masters jetzt vor einem scherbenhaufen. sie wurden aber nicht durch die gründung der drs vor diese situation gestellt, sondern vom eigenen verband.
    wenn der adac etwas arsch in der hose hat lässt er die am schlimmstenbetroffene, weil zeitnahe adac rallye oberland einfach beides machen oder in die drs ziehen, denn fakt ist mit wrcs lassen sich sicher sponsoren einfacher gewinnen. die macher der drs würden sich sicher nicht gegen die eine oder andere weitere hochkarätige rallye im kalender freuen.


    und so werden wir uns in n ächster zeit wieder der alten drm nähern, denn die rallye sind und waren spitze, das starterfeld zahlenmäßig etwas dünn aber sportlich sicher extrem wertvoll.
    sicher muß aber auch sein das nicht alle abgesschnittenen zöpfe wieder auf ihr angestammtes plätzchen kommen dürfen. dafür haben sie es dem adac einfach zu leicht gemacht.


    niemand hat sich beschwert das der adac mehr breitensport machen will, das wird von allen seiten begrüßt. verstehen muß man aber auch das im bereich breitensport weder ein skoda wrc noch irgend ein anderes wrc noch ein s1600 zu finden sein darf. ohne wertung fahren ist sinnlos, das macht keiner. in wertung fahren ist kinder verkloppen und genauso sinnlos.


    ciao andy



    ciao andy

  • Schon vergessen?
    Die DRS hat sich gegründet, als ohne Not die DRM durch die ADAC Mehrheit beim DMSB begraben wurde.


    Ob es vielleicht Veranstalter gab, die in den letzten Jahren in Veranstaltungen investiert haben und auch langfristige Verträge geschlossen haben, im Vertrauen auf einen neutralen und starken DMSB und eine DRM und jetzt auf einmal ohne Prädikat darstanden - ADMV und AvD?


    Schon vergessen, dass der ADAC ursprünglich nur eine schöne und auch sinnvolle Breitensportserie mit 200ern und Challenges machen wollte?


    Auch daran gedacht, dass in der DMSB-Sitzung plötzlich vom ADAC die Rallye-Euroserie aus dem Hut gezaubert wurde und deren Erfolg mit dem angeblichen Erfolg der Formel 3 Euroserie begründet wurde (*lach- warum der F3-Recaro Cup wohl soviel Zulauf hat?) und kann man F3 mit Rallye überhaupt vergleichen? Und das Schönste: Euroserie zu diesem Zeitpunkt ohne Konzept oder Ansätze eines Regelwerkes und Masters adac-intern noch nicht abgenickt. Und sowas wird als Rallye zukunft Deutschland dargestellt und verkauft.


    Auch schon vergessen, dass allen DRM Veranstaltern klar war, dass es 2004 nicht so prall war mit der DMSB-Vermarktung und die Veranstaltungskosten dennoch hoch waren?


    Schon vergessen, dass sich die etablierten DRM-Veranstalter verbandsübergreifend in Einigkeit zusammengesetzt haben und einen Fahrplan zur Kostenreduzierung für Teams und Veranstalter gebaut haben und auch die Vermarktungsseite selbst in die Hand nehmen wollten, weil's ja schlechter nicht mehr gehen konnte?
    Aber das war ja alles nichts für die Mehrheit im Präsidium.
    Masters und Euro war ja die Lösung.


    Tja und nun wurde auch noch aus der DTC bzw. DPWM die ADAC Procar.
    Welche Prädikate darf der DMSB als Motorsporthoheit eigentlich noch vergeben?
    DTM weg
    DRM weg
    DPWM/DTC weg


    bleibt ja noch die Deutsche Bergmeisterschaft, die Deutsche Slalom Meisterschaft und die Deutsche Kart Meisterschaft und die IDM. Und wie lange noch?


    Merkt ihr langsam was eigentlich los ist und was die eigentlichen Ziele sind?

  • Zitat

    Original von Masters
    Außerdem wird von interessanten Autos in der Masters gesprochen. Ja, ja es gibt außer WRC, S1600 und Mitus noch andere Fahrzeuge die beim Fan Freude erzeugen können. Und genau über diese wird spekuliert.


    Echt? Welche denn? Mal sehen wie lange das Thema "Breitensport" bestehen bleibt.


    Zitat

    Und nun Feuer frei für die DRS Fraktion. Es kann wieder losgepolttert werden.


    Muss dass denn immer sein, Herr ADAC? Immer schön die Stimmung anheizen, was?


    PS: Ich finde den Namen Demuth in der Ausschreibung nicht mehr. Das ADAC-Rallye-Schiff bereits verlassen?

  • Wieso muss man sich auf einmal nun doch einschreiben? Im Reglement steht doch, daß eine Einschreibung für die Masters nicht nötig ist! Verwirrend!

  • Die 10 Gruppe H Autos sind aber mehr Träumerei als die zwei bis drei WRC´s! Glaube kaum das die 10 H Fahrer auch nur annähernd Masters Läufe fahren!

  • Es ist einfach schade wie hier schon wieder polarisiert wird. Stattdessen sollten sich H-Fan und WRC-Fans mal fragen, was für tolle Rallyes wir erleben könnten, wenn es keine Masters und keine DRS, sondern eine gemeinsame Meisterschaft noch geben würde. Jetzt erkennt man auch langsam das Ausmaß was der ADAC mit seinem Tun in den letzten Monaten bewirkt hat.

    No Grönholm - No Party!

  • Ich sag mal so: Es juckt doch die wenigsten von "uns"
    H-Fahrern wer über einer Serie steht.Es ist doch Jacke wie Hose ob das die DRS ist oder der ADAC.Wichtig sind doch die Veranstaltungen selber.
    Streckencharakter
    Preis Leistungsverhältnis
    Organisation
    und einige anderen Dinge entscheiden ob wir fahren oder nicht.
    Ein Moufang und ein Geist gehen halt gern dahin wo wenig Schotter ist ,dafür aber die Strecken schnell sind.Und wenn das in Österreich ist dann fahrn wir halt da.Das ist doch legitim.
    Die schnellen Bayern,Pfeil,Unterhuber,Stoiber,Weileder etc. fahrn gern in Bayern .Ist doch auch ok.
    Die wenigsten der H Fahrer wollen oder können um einen Titel fahren und suchen sich deshalb die für sie persönlich besten Veranstaltungen aus.Das war die letzten Jahre so und daran wird sich auch 06 nix ändern.
    Ein gutes Beispiel ist doch die 3 Städte.
    Die hat seit einigen Jahren kein besonderes nationales Prädikat,noch dazu wird dem veranstalter immer noch übel genommen nicht mehr auf Schotter zu fahren.Trotzdem hat man es geschafft das Starterfeld stark+ attraktiv zu halten.
    Weil halt einfach die WP´s geil sind,die Organisation perfekt ,das rallyetentrum sehr gut ist und man auch mal neue Dinge probiert(super special zb).Natürlich gibts noch einige andere Veranstaltungen wo dies genauso gilt und die werden immer ihre Starterfelder voll kriegen egal ob DRS oder ADAC oder Hinz und Kunz drauf steht.
    MfG Klaus
    Co team³geist

  • Zitat

    Original von wacholderblatt
    Was denn für interessante Autos?


    Man kann ja auch neue Autos aufbauen. ZB in Belgien: Porsche GT3, Nissan Z350...




    Dürfen S2000 Autos bei den Masters mitfahren??

  • hessi: war nur ein Phantasiebeitrag, überleg doch mal wenn schon S1600 im Masters verboten sind dann werden die bestimmt keine S2000 zulassen. Außerdem steht noch nichtmal fest ob und wie es mit dem Dacia S2000 weitergeht.





    lancisti

    It’s time to get Lancia back onto the right track.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!