Grabfeldrallye 2006

  • M2409: Wieso sollte Simone sich das aus den Fingern saugen? Hört sich sehr detailliert und plausibel an und passt auch irgendwie so ganz zu dem Eindruck, den der nette Herr, der auch mal vorne mitmischen wollte hinterlässt, bzw. durch persönliche Erfahrungen nicht nur bei mir hinterlassen hat...


    Gruss raki


    P.S.: Gute Besserung an Karsten und Heiko, 2 netten und fairen Motorsportlern...

  • bei einer 200er rallye wird kein turbo verplombt.
    und wenn das so viele leute gesehen haben, gibts genug möglichkeiten, dass auto sofort nach der letzten wp oder auch irgendwo zwischendrin sicher zu stellen, so dass niemand mehr ans auto dran kommt.

  • Zitat

    Original von Hadef
    bei einer 200er rallye wird kein turbo verplombt.


    So ein blödsinn.....


    Manchmal so, manchmal so


    In Calw letztes jahr haben wir auch ne plombe an den Vectra Turbo bekommen...bei andren veranstaltungen wiederum nicht


    Wer sowas schreibt kann nicht wirklich viel mit aktivem Motorsport zu tun haben....oder sich zumindest nicht in der Klasse auskennen!


    MFG

    Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes!! :D:D

  • @driftmaster


    deinen letzten satz lass ich jetzt mal unbeachtet, weil mir das schon alles sagt.
    wenn du möchtest lass ich dir gerne mal die bestimmungen für einen tk zu kommen. müsste ich nur kurz raus suchen.

  • @ driftmaster
    so, wer handbuch lesen kann is klar im vorteil. unter anderem: grüner teil, paragraph 15.1.6
    ums zusammen zu fassen: nur bei läufen zur drs muss der turbo geprüft und plombiert werden. bei allen anderen veranstaltungen ist das freiwillig und bei einer veranstaltung mit fast 180 startern absolut unmöglich.


    @ simone
    jan ullrich wurde aber von seinem team suspendiert. er hätte also von offizieller seite fahren dürfen.
    wie willst du sowas beim motorsport durch führen. es gibt über so viele fahrer gerüchte (ob sie stimmen oder nicht ist erst mal egal), sollen die alle erst mal gesperrt werden?


    ich kann nur immer sagen, schreibt nen protest und dann sieht man, was draus wird. dann kann man sich auch anschliessend das geschwätz ersparen.

  • Ich war am Samstag zum ersten Mal in Sulzdorf und ich muss sagen: Aber Hallo!


    Tolle Veranstaltung, Orga, die Leute, die Strecken (soweit man das als Zuschauer mitbekommt). Die gute Veranstaltung wurde ja auch mit einem entsprechenden Starterfeld gewürdigt.
    Einziger Kritikpunkt: Der Nicht - Start von Schillo und Jetzt, aber da kann die Rallye ja nix für. Die beiden werden ihre Gründe gehabt haben.


    Dem verunfallten Team gute Besserung, allen Akteuren danke für die Show und bis näcshtes Jahr in diesem Theater!


    Gruß
    rr

    Die Zeit wor schee, bloß ans is bleed, dass mit der Zeit die Zeit vergeht...

  • @ carbon


    ja, sie können. werden aber nicht. ich hab ja auch nicht gesagt, dass sie nich verplombt werden dürfen. es macht nur keiner (bis auf oben genannte ausnahme). und in dem sinne teile ich deine meinung, dass man alle verplomben sollte.

  • @ Simone


    Dann legt doch das nächste mal wie hier schon gesagt einfach nen Protest ein ! Legt das Geld auf den Tisch und entweder ihr habt richtig gelegen oder halt nicht das wird sich ja dann hinterher rausstellen . bloß die leute hier schlecht machen ohne richtige Beweise dafür , bzw die Beweise die Festgestellt wurden ist nichtz schön !


    Es gibt genauso genug andere Fahrer die auch nicht so vom feinsten sind !


    könnte da genauso sagen das jemand bei ner 200´er mit Slicks gestartet ist und auf der letzten WP auf einmal mit markierten Regenreifen gestartet ist weil es geregnet hat !Aber sowas muss man wenn gleich anbringen und nicht nur hier erzählen !

  • Hadef


    Du hast es ja bereits selber geschrieben....verplombung ist Freiwillig...also heisst das ja wohl nicht das garnicht verplombt wird oder???
    Und das selbst die TKs wenig regeln intressieren, merkt man bei jeder technischen abnahme


    Zumindest wurde auf JEDER veranstaltung der restrictor kontrolliert....wenn ne Plombe noch dran war wurde die aber oft auch dran gelassen....


    Is mir aber auch egal, fahre ja keinen Turbo.... :D


    MFG

    Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes!! :D:D

  • "Simone" :D:D


    Schönes Synonym für einen Platzierten mit/ohne Eier(n) in der Hose...

  • Die 2006er Auflage war wieder ein Genuss in Sachen Rallye. schöne Strecken, Top wetter und eine Super Organisation bei der sich viele viele Veranstalter eine scheibe Abschneiden können. Das fängt schon mit einfachen Sachene wie dem Sammelbehälter für Restabfall der Aufkleber an und hört bei der bomben Siegerehrung mit toller Party auf. Mann kann dem AMC Bad königshofen nur gratullieren. Und Anhand des vollen Starterfelders zeigt sich ja jedes Jahr das diese Veranstaltung bis auf wenige andere ihres gleichen sucht in Deutschland.
    Was die Sache mit Ramonat betrifft kann man hier wohl nur Mutmaßungen anbringen da ja keine Nachkontrolle in wirklichkeit stadtfinden kann aufgrund der Tatsache das vorher nix verblombt worden ist. Die Technische Abnahme war ohnehin ein Witz nach der dewiese "2 Sitze und ein Lenkrad drin...ein Auto eben".
    Ich habe schon Rallyes erlebt bei denen die TK's das halbe Auto auseinander genommen haben um nur ein bissl was beanstanden zu können.
    Beschiss hat und wird es immer geben es liegt nur an den TK's dieses auf ein verträgliches Maß zu reduzieren.

    Ich hätte viele Dinge begriffen, hätte man mir sie nicht erklärt.
    (S. J. Lec, poln. Satiriker, 1909-1966)

  • Erst einmal gute Besserung an Karsten und Heiko.
    Das Thema Ramonat finde ich auch sehr interessant. Ich gehe davon aus, daß er einen Top Tag erwischt hat. Ich persönlich würde mich nicht wundern, wenn jemand wie der Marco Koch der immer sehr dicht am Gesamt fährt an einem guten Tag (der hoffentlich bald mal kommt) sich den Gesamtsieg vor Moufang holt (Nenne jetzt den Norbert weil das ja das Ziel von Marco ist). Das aber Ramonat, wo in der Regel immer noch einige Sekunden zum Gesamt gefehlt haben jetzt mit solch einem Vorsprung gewinnt, kann wirklich nur bedeuten das der Rest sehr schlecht drauf war (die Hitze vieleicht). Oder????? Aber die nächsten Rallyes werden es ja zeigen. Wenn Ramonat weiter ganz vorne mitfährt, Hut ab, wenn nicht würde ich es schon sehr Komisch finden.

  • Na was ist das denn für eine qualifizierte Meinung zum Thema Ramonat. Das zeugt ja mal wieder von ganz viel technischem Verständnis. Oder kommen diese unbegründeten und hirnrissigen Anschuldigungen vielleicht aus dem Lager der STARS ( den Verlierern) Wer wirklich die letzten Rallys verfolgt und die Zeiten kennt, weiß das der Sieg von Ramonat nur noch eine Frage der Zeit war. Ich freu mich für Ihn und weiß eins genau : Er hat lange und hart für diesen Sieg gearbeitet und gekämpft und ich gönn es ihm.
    Er kämpft auf jedenfalls ehrlich, soweit dies in dem Sport überhaupt geht. Ich wünsch Ihnen noch viele Siege und laß Dich von solchen unsinnigen Sprüchen nicht unterkriegen!!!!

  • Zitat Arschie:
    "Wenn bei einen Escort Coswort der Restriktor gewechselt wird bzw. entfernt wird! Hält die Karre genau 500m. ( wenn das Mapping vom Motor nicht angeglichen ist)
    Sollte allen erwarten ein Fahrzeug mit dem passendem Mapping z.B für einen 38 mm Restriktor ausgestattet sein liegen somit ca. 100 PS mehr an im Gegensatz zu einem 34 mm Restriktor!"


    Ich kenne vom Cossie ein paar Steuergeräte da kannst Du auf verschiedene Mappings in einer sekunde umschalten bzw. stecken.


    100 PS muss man nicht unbedingt optisch merken . Ein vorteil bringt aber allein ein geänderter Leistungs und Drehmoment verlauf. Je nach befestigung vom Restriktor ist dieser innerhalb von zwei minuten aus bzw einzubauen.


    Sind nur Beispiele!

  • Hallo!


    Ich habe Ramonat auf 3 WPs beobachtet und gefilmt.
    Auf WP1 beispielswiese hat man deutlich gesehen, dass er flotter um die Kurven kam als Alexy und co!!! Das hatte eindeutig was mit FAHREN und nicht mit LEISTUNG zu tun. Natürlich hat man ebenso gut gesehn, dass Moufang auf dem Rundkurs (WP7) schon bald mehr als 100% gefahren hat und wohl eine sehr gute Zeit haben wird. Vielleicht sollte man da als Zuschauer einfach mal auf die Strecke gucken und beobachten.


    Aber selbst wenn Ramonat in nächster Zeit diesen Erfolg wiederholen würde, gäbe es sicher immer noch irgendwelche Gerüchte und Beschwerden. Dann wird eben nicht mehr den Turbo, sondern das ganze Auto und Themen wie "WRC-Auto" diskutiert und schlecht geredet.


    Eins steht auf jeden Fall fest: Ramonat hat sein fahrerisches Können auf jeden Fall sehr verbessert. Im Laufe des Jahres gab es offensichtlich Probleme mit dem Auto. Ebenso gab es zwischendurch bereits richtig gute Zeiten und von Rallye zu Rallye ist er unter den Top 5 immer weiter nach vorne gefahren. Das zeigt meiner Meinung nach deutlich, dass er sich auf dem Cossi immer besser fühlt.
    Ich erinnere mich da noch an Melsungen, als das Auto ziehmlich stark untersteuerte. Ich würde somit sagen, Ramonat hat mittlerweile einfach die richtigen Einstellungen gefunden und das Paket optimiert. Ich denke, das wird er noch mehrmals zeigen können.



    MfG Martin

  • Zitat

    Original von Rallyefreunde Trusetal
    OH diese neider!
    kaum gewinnt mal kein hesse muss ja betrug im spiel sein.
    es war doch zu beobachten das er von rennen zu rennen schneller wurde.
    wir wünschen euch auf jedenfall alles gute und hoffentlich bringt ihr die hesse an der spitze, bei den nächsten rallyes weiterhin so durcheinander!!!
    mfg


    Selbst ich als Hesse(okay Osthesse:D ) würde es mir wünschen das es in den 200ern etwas mehr Spannung um den Gesamtsieg geben würde.
    Ramonat hat nach seinen Opel Jahren im letzten Jahr erstmals ein potendes Auto gehabt(Audi S2) und man konnte schon sehn das er mit Allrad und Turbo langsam aber sicher richtig gut umgehn konnte,also ich will hier zu irgendwelchen Betrugsvorwürfen nichts sagen(hab ja auch keine Ahnung obs so war)aber ich glaube nicht das der Ramonat 100PS mehr als seine Gegner braucht um sie zu schlagen,der hat den Cossie schon gut im Griff und war am Samstag (an den Stellen wo ich gestanden habe)sehr flott und sauber unterwegs.

  • Absinth ich gebe dir in deinen Ausführungen recht. Habe in meiner Ausführung im Grunde auch nichts anderes gesagt. Natürlich ist Ramonat schneller geworden. Aber z.B. Alsfeld 45 sec. Rückstand auf Alexy, Ebern 60 sec Rückstand auf Moufang und in Grabfeld 22sec bzw. 14 sec Vorsprung auf Alexy/Moufang. Die beiden sind auch keine Nasenbohrer. Wir sprechen hier von über 60 sec schneller geworden. Das sind WELTEN. Deswegen sage ich ja auch Hut ab, aber diese Leistung sollte schon bestätigt werden.

  • Zitat

    Original von Rallyeas
    Gibt es Bilder von der Wp5 bei der Grabfeldrallye?


    Wir haben leider nur 1,2,4,6 und 7(teilweise auch die 8:D) filmen können.Waren nur zu viert.Hab aber auch schon gehört das die WP5 richtig gute Ecken drin hatte.Vielleicht haben wir 2007 noch nen Zuwachs in unserem kleinen Team,damit wir alle WP's drauf bekommen:)
    Ihr wisst ja wies ist,gute Filmer sind schwer zu finden,hatte schon zwei Kumpels mit zum filmen aber das Ergebnis war leider nicht so der Hammer:D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!