EA kauft Codemasters - Segen oder Fluch für WRC-Spiele?

  • EA hat Codemasters, welche ja künftig die WRC-Spiele entwickeln, für eine nette Summe von 1,2 Mrd. US-Dollar gekauft. Ist das jetzt ein Segen oder ein Fluch für die WRC-Reihe? Jedenfalls dürfte jetzt richtig Asche für die Entwicklung fließen.

  • Puh. Das ist ein ganz schöner Hammer. Für mich eher Fluch als Segen, denn die wenigsten EA Spiele erfahren eine Weiterentwicklung im Gameplay. Also hoffen wir auf ein richtig perfektes erstes Dirt Game aus dem Hause EA.

  • Ich freue mich schon auf Lootboxen, Mikrotransaktionen in WRC Ultimate, bei dem ich Loeb als Legende ziehen kann! :D

    In der Pressemitteilung steht hauptsächlich, dass man Codemasters ganz normal weiter machen lässt und auf die "vorhanden" Marken weiterhin unterstützt werden. EA will auch mehr Geld zur Verfügung stellen und noch mehr Reichweite geben. Andernfalls sagen sie aber auch, dass auf die Expertise bei künftigen Need For Speed Teilen gesetzt wird.

  • Schlimmer als der Dirt Rally 2.0 DLC Wahnsinn kann es auch nicht werden.
    Vermutlich wird sich also nicht viel ändern. EA hat zusätzlich auch ein paar gute Titel herausgebracht, in letzter Zeit.

  • Nun ja .. Command and Conquer war auch perfekt, bevor EA - Westwood gekauft hat.

    Obwohl "das alte Team" arbeiten durfte wie vorher, angeblich.


    Eigentlich kann es nur nach hinten losgehen.


    Sehr viel Hoffnung habe ich, das Dirt Rally 2.0 Server noch lange Online bleiben.


    Die andere Hoffnung ist die, das die FIA ja doch schon auch einige Vorgaben an die Software Schmieden stellt. Vielleicht wirds was. Ich gehe aber davon aus, das es ein Dilemma wird.

  • Nun ja .. Command and Conquer war auch perfekt, bevor EA - Westwood gekauft hat.

    Obwohl "das alte Team" arbeiten durfte wie vorher, angeblich.


    Eigentlich kann es nur nach hinten losgehen.

    Ich glaube, dass vor allem die unzähligen Negativkritiken von Need For Speed über die Jahre dazu geführt haben, dass man nach erfahrenen Studios Ausschau gehalten hat. Ich gehe mal davon aus, dass Codemasters mehr Geld umwälzt als Westwood zuletzt. Aber ja, Westwood war ja nicht das einzige was man erfolgreich vor die Wand hat fahren lassen. Man erinnere da auch an Maxis.


    Aber DiRT und vor Allem die F1-Spiele sollten ja Unmengen einspielen. Auch die WRX und die WRC in den Händen zu halten, sollte ja ein Pluspunkt sein. Wobei es bei letzterem einen Ruf zu Retten gilt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!