Infos über den VW racing Polo 6N 1,4 16V cup

  • Meines Wissen aber auch schon in der N homologiert, aber halt beim 1600er. So zumindest meine Erinnerungen, als ich ab und an mal im Junior-Cup beigefahren bin. Da war es schwer gegen die top Gruppe-N Polos (in kundiger Hand) anzustinken.

    ....und noch schwerer gegen die Citroen oder Peugeot.

    ....irgendwann um 1999/2000 hat die FIA etwas ähnliches gemacht wie jetzt wieder in der R1/RC5/Rally5 . Die völlig serienmässigen Getriebe durften plötzlich Sportradsätze plus Sperre+Antriebswellen homologiert bekommen. Der Opel Astra ist schon Jahre vorher mit Sperre homologiert worden. Wie die Opel-Leute der FIA die Stückzahlen nachgewiesen haben ? Keine Ahnung.

  • ....und noch schwerer gegen die Citroen oder Peugeot.

    ....irgendwann um 1999/2000 hat die FIA etwas ähnliches gemacht wie jetzt wieder in der R1/RC5/Rally5 . Die völlig serienmässigen Getriebe durften plötzlich Sportradsätze plus Sperre+Antriebswellen homologiert bekommen. Der Opel Astra ist schon Jahre vorher mit Sperre homologiert worden. Wie die Opel-Leute der FIA die Stückzahlen nachgewiesen haben ? Keine Ahnung.

    Vom Astra F gab es glaub ich auch eine "Pirsch"Variante ,beim Kadett D gab es die auf alle fälle .Etwas höher und mit Sperre.

  • ....und noch schwerer gegen die Citroen oder Peugeot.

    ....irgendwann um 1999/2000 hat die FIA etwas ähnliches gemacht wie jetzt wieder in der R1/RC5/Rally5 . Die völlig serienmässigen Getriebe durften plötzlich Sportradsätze plus Sperre+Antriebswellen homologiert bekommen. Der Opel Astra ist schon Jahre vorher mit Sperre homologiert worden. Wie die Opel-Leute der FIA die Stückzahlen nachgewiesen haben ? Keine Ahnung.

    Beim Astra erfolgte es auf Bezug der TC, welche das Auto in der Serie besaß. 25% waren erlaubt, durch umsetzen der Steine waren aber 40% zu erreichen.

  • ab 2001 gem. Vw racing Katalog gab es für den 1,4 16v auch Sperre, Übersetzungen usw.

    ....aber dann sind das vermutlich Teile, die in der Gruppe A homologiert sind . Bitte im Gruppe N-Homo-Blatt nachsehen, ob die Sachen homologiert wurden, was durchaus ab ca. 2000 denkbar wäre.

  • So, dank H-JS VON Sandtler, ist die Zertifikatssuche für die OMP Einschweißzelle auch geklärt :-)

    Jetzt gehts weiter mit den "Feinheiten"


    Hoffe den kleinen bald "artgerecht" bewegen zu dürfen.


    Bleibt gesund


    Und wer weitere Infos, Bilder, Teilequellen hat etc. Bitte via PN

    Danke

  • So, wieder ein wenig weiter gekommen.


    Gute Nachricht :-) er hat TÜV und zwar ohne Beanstandungen ...ein super erhaltener Wagen meinte der Prüfer :-))

    Des weiteren bin ich wegen den Fahrwerken die es gab auch weiter gekommen. Mein verbautes F&S wurde für Rundstrecke und Nordschleife vorgesehen. Jeweils mit diversen Feder Varianten.

    Ergo lässt dies darauf schließen das der kleine Polo wohl eher auf der Rundstrecke eingesetzt war...Drum fehlen ja auch die typischen Rallye Zusätze ...


    Interessant das für den Gruppe N Einsatz diverse Übersetzungen vorgesehen waren und das Grundgetriebe mit immer Sperre hatte.


    Nun ja, bei HEIGO wird demnächst Der U Schutz angebracht mit Tankschutz gleich dazu. :-)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!