WRC :: Rallye Kroatien (22.-24.04.2021)

  • Absolut geile Rallye. Super organisiert, man musste natürlich etwas flexibel sein. Es gab ja keine Zuschauer info. Die Prüfungen der absolute Hammer, alles dabei was das Rallye Herz braucht.

  • Dafür bräuchte es eine Zeitstrafe, worauf soll die beruhen ?

    Dieser Fall in Deutschland, dann steht ganz schnell die Polizei in der Leitstelle beim Rallyeleiter. Mit dieser Aktion könnte der Führerschein mal weg sein.. und ohne Führerschein holt der Rallyeleiter den Teilnehmer aus dem Feld...

  • Es ist ja hier wie beim Fußball Stammtisch. Die besten Schiedsrichter sitzen auf der Tribüne. Im Video sieht man deutlich das von einer roten Ampel los gefahren wird im normal Betrieb. Warum steht Östberg bei einer dreispurigen Straße ganz links und Ogier sowie ein LKW in der Mitte? Weil ggf. Die 3. Spur vor Ampel eine reine Abbiegerspur war? Nach Ampel Beschleunigungsstreifen. Der BMW bekäme 80% Schuld da er die Strassenführung missachtet und in der Folge einen Unfall provoziert. Ogier wollte ggf auf die Bushaltestelle fahren wollen?

    Keiner der Forumsverkehrsexperten war vor Ort, oder sind hier 99% Verkehrs/Unfallsachverständige die Anhand 3er Videos genauen hergang analysieren? Nichtsdestotrotz eine unglückliche Situation, mit der Folge " Fahrerflucht". Was jetzt im Nachgang von TGR und Ogier gemacht wird, ist möglich das man auf die Polizei Station fährt und Stellung nimmt.

    Zur Rallye kann man nur sagen, unglaubliche Prüfungen. Ein Bärenstarker Mikkelsen auf der Powerstage, Ogier ist Mental der mit Abstand stärkste Fahrer der WRC und das macht seine Überlegenheit aus.

    Die WRC hat 3. Tage spannenden Sport geliefert.


    Jetzt wird es interessant sein ob die Inzidenz der Region durch die Decke geht oder ob sich trotz 1000er Zuschauer nichts an den Zahlen tut. Aber wir werden es erfahren.

  • Es geht nicht um den Unfall direkt, sondern im die Aktion in der der Polizist ihn aufhalten will und er wegfährt. Da fährst du danach in jedem europäischen Land MINDESTENS 3 Monate Bus und Bahn...

  • "Es ist deutlich zu sehen das von einer roten Ampel losgefahre wird"... ? Fährt man normal nicht bei Grün?


    Was hat Östberg damit zu tun das Ogier von der Mittelspur auf die Rechte Spur wechselt und dabei Bremst? "


    "Nach Ampel Beschleunigungsstreifen. Der BMW bekäme 80% Schuld da er die Strassenführung missachtet und in der Folge einen Unfall provoziert"-..Wohl eher eine normale Fahrspur ..ja da darf der sogar Beschleunigen wenn es grün wird


    "Weil ggf. Die 3. Spur vor Ampel eine reine Abbiegerspur war?"... Soviel zu genauen Hergang Analysieren?


    " Ogier wollte ggf auf die Bushaltestelle fahren wollen?"... Und dann darf man einfach nach Rechts ziehen`? Weil er schon mal WM war ,oder weil er Rallyefahrer ist??

  • Lest mal bitte diesen Threat.

    Egal wie geil der gebotene Sport war, gefühlt die 80% hier suchen Haare in der Suppe uns verbreiten ihr halbwissen...


    Es werden Krankehausbetten zum Thema, Zuschauer die verboten sind und ein Verkehrsunfall mit einem Teilnehmer. Alle wissen Alles besser und ganz genau.


    Völlig uninteressant das die Powerstange mit einem denkbar knappen Rallyeergebnis zu Ende geht. Das die Führung der Rallye wie ein Pendel mehrfach wechselt. Das ALLE auf dem Treppchen nicht fehlerfrei waren aber absolut granatengenialen Sport geboten haben.


    OT Ende


    Zum Unfall.

    Da war ein motivierter Dimitri der in Deutschland zur Risikogruppe zählen würde (Anhand Alter und Fahrzeug) der sich in einem Ampelsprint mit dem WELTMEISTER sieht.

    Man stelle sich vor, Dimitri wäre als Erster also vor dem Weltmeister angekommen. Das Ding wäre ratzfatz auf Instagram hochgeladen.

    Ja nun ging es schief.

    Seb fährt los, Dimitri verschläft etwas oder hat nicht die Lauch Control drin. Jedenfalls muss er nachladen. BMW kommen eben nicht so gut vom Fleck wie kleine Toyota. Auch renntechisch gehört Ogier die Kurve, denn er ist vorn.


    In Deutschland wäre übrigens in der Tat ein neuer Straftatbestand fällig. Nämlich Illegales Autorennen. Nur am Rande erwähnt.


    Und ehrlich, wenn ich hier so die Aussagen sehe ist mir klar warum Deutschland so oft im Stau steht.

    Denn defensives Fahren ist bei den Meisten hier nicht üblich. ICH fahre hier und ICH darf das. Und Du Drecksau drängelst dich nicht vor. FCK Reißverschlussverfahren...

    In HR zählt defensives Fahren schon garnicht.

    Aber auch dort könnte es den Grundsatz geben einen Unfall zu vermeiden. Geht ganz einfach. Das ist immer das Pedal ganz unten und ganz weit Links.

    Ein Fahrlehrer hat mal gesagt, wenn es eng wird sollte man nicht der sein, der irgendwo rein oder dagegen fährt.

    Aber das ist Deutschland. In Kroatien läuft es anders.

    Da wird überholt. eigentlich immer. Dazu braucht es keine Sicht und auch keinen Platz. Leistung auch nicht.

    Bei meinen gut 8 Besuchen dort gab es immer diese Szenen. Wenn ich allerdings nachdenke war ich nie Sieger.

    Aber ebenfalls fällt auf das es bislang keinen erfolgreichen kroatischen Rennfahrer gab...

    Dimitri reiht sich da ein.


    Es ist wie es ist.

    Seb sitzt die Zeit im Nacken.

    Es ist ein Teamvertreter ja vor Ort.

    Fahrerflucht? Hmm...

    Man weiß ja wer der Unfallgegner ist.

    Und die Schuldfrage klärt am Ende auch nicht die Polizei vor Ort.



    Noch mal kurz OT-sorry dafür- : Wer würde sich freuen wenn sowas tatsächlich Einfluss auf den Sport hätte? Auch die Sicherheitskarte zieht im übrigen nicht. Die Techniker haben den Yaris nach der 18 direkt auf einen verkehrssicheren Zustand überprüft. Der Wagen ist zwar beschädigt, aber alles was dran ist sitzt fest und sogar die geforderte zusätzliche Chrashstruktur ist noch da.

    57.Rallye Wittenberg
    18./19. März 2022
    ;)

  • Egal wer jetzt den Unfall verursacht hat und der böse ist. Einen Polizist von der Haube zu schütteln ins nicht okay. Da würde ein Normalbürger schon mal den Lappen abgeben müssen. Das war für einen nervenstarken Wp-Fahrer kopflos.

    Eine geile Rallye, hätte Kalle gerne ein bisschen länger gesehen.

  • Danke, Mann.

    Schön das hier noch nicht allen der Blick zur Realität fehlt.


    Und ja, bei manchen Postings könnte man schon zur Vermutung kommen, das sich Einige freuen würden, wenn dadurch das sportliche Ergebnis noch geändert werden müsste.

    Wayne hat angerufen. Er sagte, es interessiere ihn nicht, was K. so von sich gibt.
    Und scheisze geschrieben sei der Text auch.

  • Die Techniker haben den Yaris nach der 18 direkt auf einen verkehrssicheren Zustand überprüft. Der Wagen ist zwar beschädigt, aber alles was dran ist sitzt fest und sogar die geforderte zusätzliche Chrashstruktur ist noch da.

    Woher kommt die Info?

    Es werden Krankehausbetten zum Thema, Zuschauer die verboten sind und ein Verkehrsunfall mit einem Teilnehmer. Alle wissen Alles besser und ganz genau.

    Du gehst doch auch drauf ein :P ...also...

    Das Umfeld, die Umstände und die Geschichten, gehören genau so dazu, wie schnelle Zeiten.

    Und wir haben doch alle die gleichen Bilder gesehen. Also muss doch nicht gleich jeder hier, zum hundersten mal rein schreiben, wie toll die Rallye war.


    Und nur mal so...die Rallye mit ihren Strecken war super Klasse. Die Kämpfe waren beinhart. Hat mir gefallen.

    Christian Glück hat einen tollen Job gemacht. Freu mich auf mehr, dann vielleicht zu zweit.


    Das Corona-Managment hingegen war ne glatte 6.

    Beim zappen bin ich über die Siegerehrung der Formel-E in Valencia gestolpert. Keine Zuschauer (auf einer festen Rennstrecke!!!), für die Presse waren blaue Punkte vors Podium gemalt, wo die ausgewählten Leute mit Abstand stehen durften.

    Finde den Fehler.

  • Das Corona-Managment hingegen war ne glatte 6.

    Beim zappen bin ich über die Siegerehrung der Formel-E in Valencia gestolpert. Keine Zuschauer (auf einer festen Rennstrecke!!!), für die Presse waren blaue Punkte vors Podium gemalt, wo die ausgewählten Leute mit Abstand stehen durften.

    Finde den Fehler.

  • Was ist Formel E?


    Der Rennsport ohne Spannung? Also da wo die Spannung zur Neige geht...Das ist keine Werbung für E-Mobilität. Das ist Lächerlich...


    Carbon


    Es war am Ende der Übertragung der 18 zu sehen wie im Hintergrund die schwarzen Westen den Yaris in Augenschein nehmen. Später habe ich auf Facebook ein Foto gesehen wie das Alles in einer Tankstelle passiert. Also keine Angst.

    57.Rallye Wittenberg
    18./19. März 2022
    ;)

  • Wo ist der Fehler?Im Freien ist eine Ansteckung fast unmöglich.

    Der Fehler??? ganz einfach...Ein Veranstalter trägt ein FIA Prädikat aus, auf einer permanenten Rennstrecke ohne Zuschauer, obwohl hier die Rahmenbedingungen durchaus geeignet wären, kontrolliert Zuschauer zuzulassen, ja sogar zu platzieren. Und auf der anderen Seite...siehe WRC in Kroatien.


    Wenn ich dicht an dicht, über meherer Stunden, mit hunderten Leuten an der Strecke stehe, die nicht mal Masken tragen...sorry, aber dann ist eine Ansteckung durchaus möglich, wenn nicht gar vorprogrammiert.


    Obendrein hat es den Eindruck gehabt, dass der Veranstalter in Sachen Zuschauerplanung unter Corona-Bedingungen komplett überfordert und nicht mehr Herr der Lage war.

    Vielleich interpretiere ich da auch zu viel rein, aber hier der verzweifelte Aufruf von deren Website:

    "SS12 - START INTERRUPTED DUE TO THE SPECTATORS!

    Please follow the instructions and respect all epidemiological measures so that we can safely and peacefully finish the rallye"

    Wenn ein Veranstalter zu einem "freidlichen" Zuendebringen der Rallye aufruft, dann will man glaub gar nicht wissen, was da hinter den Kulissen abging.

  • Es war am Ende der Übertragung der 18 zu sehen wie im Hintergrund die schwarzen Westen den Yaris in Augenschein nehmen. Später habe ich auf Facebook ein Foto gesehen wie das Alles in einer Tankstelle passiert. Also keine Angst.

    Danke, darum hab ich ja gefragt. Hab da nix mitbekommen(oder übersehen) und zu lesen war darüber halt auch nix.

  • Christian Glück???

    habe ich nicht gesehen, Männer die wissen was sie machen viele !!!

    Bärenstaker >Sport.

  • Alles ist geklärt, gibt kein Nachspiel für Ogier.

    Sébastien Ogier and the Croatian Police, the 7-time world champion, has already made known his position on the incident he had at the beginning of the day: “I would like to apologize and clarify the incident this morning. Unlike some of the suggested images, we were pulled over with the police after our traffic incident. We first make sure the other driver is unharmed, explain everything to the police, and provide all our documents. Unfortunately, there was a huge misunderstanding due to the language barrier. Now everything is clear, we are all together and once again we are very happy that no one was injured. " The Frenchman commented.

    DO IT SIDEWAYS !

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!