Frage zum Gurt

  • Auszug aus DMSB Handbuch Auto 2021:
    2.2 Homologationsgültigkeit FIA-homologierter Gurte
    2.2.1 FIA-Gruppen (z.B. N, A, T, GT3):
    Grundsätzlich sind FIA-homologierte Gurte gemäß der FIA-Norm 8853/98 oder 8853-2016 5 Jahre gültig, wobei lediglich das Jahr der Herstellung hierbei relevant ist (Un-terschied zu Sitzen).
    Beispiel:– Gurt-Kennzeichnung/Gültigkeitsdatum NOT VALID AFTER 2012– dies bedeutet, der Gurt darf verwendet werden bis zum: 31.12.20122.2.2

    DMSB-Gruppen (z.B. G, F, H, FS):
    Die Gültigkeit der Gurt-Homologationen (FIA-Norm 8853-2016, 8854/98 bzw. 8853/98) verlängert sich für alle DMSB-Gruppen (ausgenommen Veranstaltungen und Serien mit dem Status International) um 5 Jahre (Gesamthomologationszeit also 10 statt 5 Jahre). Voraussetzung hierfür ist, dass sämtliche Gurte und Verschlüsse in einem einwandfreien Zustand und sämtliche Labels lesbar sind.
    Beispiel:– Gurt-Kennzeichnung/Gültigkeitsdatum NOT VALID AFTER 2012– dies bedeutet, der Gurt darf verwendet werden bis zum: 31.12.2017 (2012 + 5 Jahre)

    Kannst ihn national also bis 31.12.2025 noch fahren.

  • wie ist das bei der Retro Rallye Serie mit den Gurten und Sitzen? wie lange darf man die nutzen?... müssen die eingetragen sein?

  • wie ist das bei der Retro Rallye Serie mit den Gurten und Sitzen? wie lange darf man die nutzen?... müssen die eingetragen sein?

  • Das steht eigentlich recht eindeutig auf der Seite der ADAC Retro Rallye Serie, siehe:

    https://www.motorsportpfalz.de…aften/retro-rallye-serie/


    Dokumente:

    - DMSB Basisausschreibung CS GLP 2021.pdf

    - Grundausschreibung Retro-Rallye 2021.pdf


    Dort steht:

    "Die Benutzung von Sicherheitsgurten (mindestens 3-Punkt-Gurte) ist vorgeschrieben." (6.2.8 Grundausschreibung)

    und:

    Für alle Fahrzeuge bei Rallye-GLP und Berg-GLP sind folgende Sicherheitsausrüstungen vorgeschrieben:
    - Modus 1: mindestens 3-Punkt-Gurte und ein 2kg-Handfeuerlöscher

    (5.2 Basisausschreibung)


    Heißt also für mich recht eindeutig, dass ein popeliger 3-Punkt (Serien-) Gurt ausreicht.

    Im Zusammenhang damit, dass anderseits ein feuerfester Overall vorgeschrieben ist, eigentlich etwas fragwürdig.


    Kommen andere Gurte zum Einsatz, müssen diese über eine ABE verfügen oder eingetragen sein - so würde ich das zumindest im Zusammenhang mit der Grundausschreibung 6.1.1 ("Zugelassen sind Automobile, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung den Vorschriften der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) der Bundesrepublik Deutschland entsprechen.") und Artikel 6.2.7 sehen!





  • Ok danke... das wunderte mich auch, deshalb die Frage...

    wie ist es mit den Sitzen? da steht nichts genaues... müssen die einfach eingetragen sein ob abgelaufen oder nicht?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!