Gentlemen Trophy DRM ab 2022

  • Natürlich nicht. Ist nicht möglich. Für die Gentleman Trophy galt "eigentlich" Homologationsstand bis 2016. Dementsprechend ist ein Skoda Fabia Evo in der GT nicht startberechtigt.

    War das nicht sogar stand 2015 oder irre ich mich da?

  • War das nicht sogar stand 2015 oder irre ich mich da?

    Deswegen schrieb ich ja auch "Homologationsstand BIS 2016", was denke ich die identische Aussage ist.


    Nur mal so ganz allgemein: beim Skoda Fabia bedeutet Homologationsstand 2018 (nicht Evo 2), dass die Gemischaufbereitung, die Verbrennung und der Motor hinsichtlich Oberflächen nicht identisch ist mit der Ur-Fabia-R5 Version. Das Mapping ist anders und die Motorleistung ist je nach Kraftstoff ca. 8 bis 10 PS höher. Auch im Bereich Vorderbau und Vorderachse gibt es Abweichungen. Der Revisionsintervall ist ja auch unterschiedlich (2000km zu 3000km). Ein Fabia in der Ausbaustufe 2018 war bis zu ca. 1 Sekunden schneller pro WP Kilometer als der Vorgänger (so die Einschätzung von Jan Kopecky damals).


    Aus diesen Gründen ist der Fabia auch nur als Homologationsstand 2015 in der Gentleman Trophy startberechtigt (so meine Information / kann sich aber ja geändert haben - <-- Ist wohl nicht so. Es ist wohl nur entscheidend, dass die Basishomologation des Fahrzeuges vor dem 01.01.2016 war und nicht welche Joker im Fahrzeug verbaut sind - ).

    "new goals require new ways"

    Einmal editiert, zuletzt von Jota () aus folgendem Grund: Korrektur aufgrund erweiterter Information.

  • Es wäre doch für Erik Wevers so und so uninteressant ob hier oder da bei dem einen Gaststart.

    Mir soll das auch grundsätzlich völlig Schnuppe sein - jeder Starter ist ne tolle Sache für die DRM. Ich habe nur auf die Nachfrage von Harry22 geantwortet, da er die Frage stellte, ob Wevers in der Gentleman Trophy startet (was mit einem 18er Auto nicht möglich ist <-- dem ist wohl nicht so, da offenbar die Basishomologation für die GT herangezogen wird und nicht die nachträglichen Joker relevant sind).

    "new goals require new ways"

    Einmal editiert, zuletzt von Jota () aus folgendem Grund: Korrektur aufgrund erweiterter Information.

  • Die "Gentlemen" sind alle groß, haben Spaß und scheinbar fein mit den "Durchführungsbestimmungen (Homolgation 2015 !?)" , ein technisches Reglement gibt es angeblich nicht.

  • Es geht doch nicht um Stimmungsmache. Wie gesagt, haben die Gentlemen und Zuschauer ja Spaß, Dennis Rostek war am besten und hat die Trophy gewonnen - also soweit alles gut. Verstehe nur nicht, warum man solche Durchführungsbestimmungen (Homologation 2015) macht, die sehr schwer kontrollierbar und daher leider diskutabel sind, statt ein ordentliches Reglement. Ein Skoda nach 2015er Homologation-Stand ist nunmal kaum bis gar nicht mehr zu haben. Zahlreiche Teile haben neuere Homologationen und dürften nach diesen Durchführungsbestimmungen, auch wenn sie passen(!), folglich nicht genutzt werden. Weder Skoda Motorsport noch top sortierte Teams haben alle benötigten Teile mit 2015er Homo oder sagen wir bis 2018. Also warum nicht alle R5s (und keine Rally2) oder gleich alle RC2 zulassen? Weil jemand einen Polo "R5" bringen könnte (könnte man per Reglement ausschließen) oder was aktuelles. Warum? Auch bei den Gentlemen machen am Ende doch Fahrer/Beifahrer den Unterschied. Und die Vielfalt wäre noch größer. Auch zu bedenken: bei 208 und DS3 sind wichtige Teile (u.a Lenkung, Wellen etc.) schon rar und damit teuer. Oliver Bliss wird seine Gründe haben, auf einen "2015"er Skoda zu wechseln. Am Ende dürfte es für die Teilnehmer weitaus günstiger - und eben auch "korrekter" -, sein, wenn man das 2015-Homo-Limit abschafft. Bin gespannt, wie die G-Trophy in die zweite Saison geht ... Hat nichts mit Stimmungsmache zu tun ...

  • wie man am wochenende gesehen hat kann man mit einem 208 schneller sein als ein skoda

    das der skoda sich leichter fährt als ein 208 ist auch bekannt

    viele neuern teile der homologation sind gar nicht kompatibel mit alten teilen

    die trophy teilnehmer sind ja auch nicht ahnungslos

    und den leuten zu unterstellen das sie tricken ist stimmungsmache

    und ich schreibe und sage alles mit meinem richtigen namen

  • Solange die Teilnehmer damit fein sind und die Hackordnung scheint ja grob zu passen ist doch alles gut.

    Glückwunsch an D.Rostek zum Gewinn der Trophy der Aufwand war sicher enorm

    era rovanpera

  • @Christal Löffel: lesen und verstehen! Nicht nur ein 208 T 16 kann schneller sein als ein R5-Skoda, auch ein Rally4 - wie (auch) gesagt, kommt es im Motorsport zuallererst auf den Fahrer an. Und mit keinem Wort habe ich gesagt, dass der Skoda sich einfacher fährt - auch wenn ich das Glück hatte, beide schon ausprobieren zu dürfen, fehlt mir als Amateure die Kompetenz, dies aus den paar Testkilometern zu beurteilen und würde mich schon deshalb an das halten, was erfahrene Piloten bis hin zu Andreucci und Meeke sagen. Oder einfacher, dass zu einem über 400 mal gebauten und von vielen Teams eingesetzten Kundesportmodell deutlich mehr Abstimmungsdaten und Teile vorliegen, als zu einem knapp 80 Mal gebauten, liegt wohl auf der Hand. Ebenso, dass viele neue Teile (u.a. Bremsen/Aufnahme) nicht kompatibel sind. Heißt aber nicht, dass es viele gibt die es (manche ohne Aufwand) sind und dennoch eine deutlich neuere Homologation besitzen! Und nur weil ich nach der Vorlage von Ilei auf das unausgegorene System (Durchführungsbestimmungen vs. Reglement) und dabei auf den offenkundig diskutablen Punkt der Homologation 2015 Hinweise - über den ich mit diversen Teams und Offiziellen in Sulingen gesprochen habe, unterstelle ich keinem der Teams, dass sie tricksen - und mache auch keine Stimmung. Für mich erstaunlich, wie wenig man in diesem Forum, klare Meinung äußern kann, ohne angemacht zu werden. Wie wäre es mit sachlichem Meinungsaustausch und Argumente - reicht doch, dass dies beim Thema Grabfeld Rallye und RSC schon nicht möglich ist ... "Kuhnqvist" alias Reiner Kuhn - was in meinem Profil steht und hier der Großteil weiß. Aber geschenkt!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!