News & Gerüchte :: International

  • Je mehr Hersteller / Fahrzeuge um so interesanter ist eine Meisterschaft ! Egal ob F1 , DTM , 24h Rennen , Fußball usw. F1 wäre langweilig , wenn nur Mercedes, Ferrari und Aston Martin ( als reine Hersteller ) um die WM fahren würde oder in der DTM nur Porsche und Audi unterwegs wären oder in der Bundesliga nur Bayern , Dortmund , Leverkusen und Leipzig .

    Nicht anders sieht es in der Rallye WM aus , 2 ,1/2 Hersteller fahren seit den letzten Jahren um den Hersteller und Fahrer WM Titel ....sicher sind die R1 Fahrzeuge eine andere Hausnummer wie die R2 Fahrzeuge ! Denken wir mal an die DTM , da wurde über viele Jahre mit Autos gefahren die nur für die DTM gebaut wurden und auch nirgends wo anders eingesetzt werden konnten . Aus bestimmten Gründen funktionierte das nicht mehr und man fährt heute die DTM mit GT3 Fahrzeugen und funktioniert , der Zuschauerzuspruch ist da !

    Warum soll das was zB. in der DTM funktioniert , nicht auch in der Rallye WM funktionieren .... viele Marken , viele Fahrer und jeder kann / könnte Meister werden !

    Ich denke eine spannende , mit vielen Herstellern gespickte Meisterschaft , lässt ganz schnell R1 Fahrzeuge Geschichte werden !

    Es hat dieses Schritt schon mal von 1986 auf 87 gegeben von der Gruppe B auf die Gruppe A , die WM war in den folgenden Jahren deshalb nicht uninteressanten !

  • Naja sorry, aber die F1 ist langweilig.

    WRC fand ich die letzten Jahre immer um Welten spannender. Hätte es letztes Jahr den ein oder anderen Ausfall weniger gegeben, hätten 4 Piloten von allen 3 Teams um den Titel kämpfen können.

    Auch mit R2 wird weder Citroen noch Skoda werksseitig einsteigen.

    Es wird halt der Yaris gegen den i2 kämpfen, weil Ford noch keinen Puma R2 hat...

  • Naja sorry, aber die F1 ist langweilig.

    WRC fand ich die letzten Jahre immer um Welten spannender. Hätte es letztes Jahr den ein oder anderen Ausfall weniger gegeben, hätten 4 Piloten von allen 3 Teams um den Titel kämpfen können.

    Auch mit R2 wird weder Citroen noch Skoda werksseitig einsteigen.

    Es wird halt der Yaris gegen den i2 kämpfen, weil Ford noch keinen Puma R2 hat...

    " Formel 1 ist langweilig " sehen aber viele viele anders , nicht umsonst steigt RTL wieder in die Übertragung der Rennen ein !

    Wer sagt denn , das Citroen und Skoda und wer auch noch , nicht Werksseitig in die WM einsteigen !? Wenn die Kosten stimmen und im Rahmen bleiben , dann wird so manch Herstellen überlegen ob eine Rallye WM ( mit "R2" Hybridfahrzeugen ) nicht als " Spielwiese " in Frage kommt ! Und was Skoda und Citroen betrifft , warum sollte man , mit Fahrzeugen die man schon hat und im Falle Skoda bisher das Maß der Dinge waren nicht in eine Rallye WM einsteigen !?

  • Der Puma 2024 sieht vom Design aus wie der Polo WRC 2016... :) ;)

    Wenn man quasi nur RB und Eigenwerbung draufkleben kann (leider) läuft es ja fast zwangsläufig darauf raus. Ich weiß noch nicht wie mir der Heckflügel gefällt, da bin ich noch sehr unschlüssig. Weiß ist mutig? Oder hässlich? Da brauch ich noch etwas Gewöhnung.

  • Naja sorry, aber die F1 ist langweilig.

    WRC fand ich die letzten Jahre immer um Welten spannender. Hätte es letztes Jahr den ein oder anderen Ausfall weniger gegeben, hätten 4 Piloten von allen 3 Teams um den Titel kämpfen können.

    Auch mit R2 wird weder Citroen noch Skoda werksseitig einsteigen.

    Es wird halt der Yaris gegen den i2 kämpfen, weil Ford noch keinen Puma R2 hat...

    WRC ist genauso langweilig wie F1. Sportlich null Spannung um den WM.

    Aber wieso muss Motorsport spannend sein?

    Ich will einfach nur sehen, wie Gegenstände möglichst schnell um Kurven fahren.

    Ich war letztes bei WRC und bei F1 live vor Ort. Absolut beeindruckend.

    Spannung brauchen nur Ahnungslose vorm TV Bildschirm, die gar kein Gefühl dafür haben wie schnell das alles ist, weil alles zu Tode gezoomt wird. (Vorallem auf der Rundstrecke).

  • WRC ist genauso langweilig wie F1. Sportlich null Spannung um den WM.

    Aber wieso muss Motorsport spannend sein?

    Ich will einfach nur sehen, wie Gegenstände möglichst schnell um Kurven fahren.

    Ich war letztes bei WRC und bei F1 live vor Ort. Absolut beeindruckend.

    Spannung brauchen nur Ahnungslose vorm TV Bildschirm, die gar kein Gefühl dafür haben wie schnell das alles ist, weil alles zu Tode gezoomt wird. (Vorallem auf der Rundstrecke).

    Du hast absolut Recht. Habe mein WRC+ Abo letztes Jahr gekündigt und verfolge die Rallyes kaum noch.

    Finde da Nationale Meisterschaften interessanter. Neue Autos würden mich auch vlt. wieder dazu bringen die WRC zu verfolgen.

  • Ich will einfach nur sehen, wie Gegenstände möglichst schnell um Kurven fahren.

    Dann stell dich doch an die Autobahn 8o


    Aber wieso muss Motorsport spannend sein?

    Sorry, aber manchmal komm ich mir vor wie in der Grundschule :/


    Das ganze ist ein Wettbewerb und erst durch den Wettbewerb werden die Teilnehmer dazu animiert schneller zu fahren, als andere. Und logischerweise ergibt sich auch dadurch eine gewisse Spannung, die den Wettbewerb fördert.

    Gäbe es das nicht, würde man das ganze Thema "Wettbewerb" ad absurdum führen.


    Man kann es natürlich auch wie in diversen verweichlichten Schul- oder Kindersportarten machen und weder Punkte oder Tore vergeben, es gibt keinen Sieger und keinen Verlierer, alle trinken hinterher einen grünen Tee und fallen sich in die Arme...tzzzz :cursing:


    Und aus all den Jahren aktiven Motorsport, sind mir die knappsten Ergebnisse, wo man sich mit seinem "Gegner" bis zum letzten Meter "gebattelt" hat die liebsten. Das war spannend, das war schön.

    Und ich denke, da kannst du jeden Aktiven fragen, die werden es genau so sehen.

  • "muss Motorsport spannend sein"?

    Unbedingt. Denn Motorsport lebt durch Emotionen. Allerdings bezieht sich doch die Spannung nicht alleine aufs Ergebnis. Sonst dürfte es bei Histo und Show Veranstaltungen ja keine Zuschauer geben.

    Die Spannung liegt in der Situation.

    Und ja es sind die Momente wenn ein Auto quer um die Ecke kommt und selbst am Bildschirm die Kinnlade runter klappt.

    Für mich persönlich, ist ein spannendes Ergebniss nur ein kleiner Teil der Spannung. Besonders im Rallyesport sind es doch viele Faktoren die den Reiz ausmachen.
    Das Unbekannte (wie viele Zuschauer sind selbst schon mal gefahren)!
    Das Unverstandene (Wie konnte der die Kurve noch schaffen)!
    Das Unerwartete (Wie konnte das jetzt passieren)
    Das Unangemessene (eigentlich sollte mir das ja keinen Spaß machen aber ich finds geil)!

    Ich habs weiter vorne schon mal geschrieben. Viele Motorsportklassen scheitern an ihrem Hang zur Perfektion.

    Deshalb glaub ich nach wie vor fest daran, das 2wd Fahrzeuge in der WRC einen riesen hype auslösen würden.

    Ich sag mal was Perverses. Ein Mustang WRC. Natürlich. Auf Schotter Chancenlos. Im Regen Chancenlos. Reifenvernichter vor dem Herrn und geradeaus Fahren wird zur Herausforderung.
    Doch genau das war doch auch der Reiz der Gruppe B. Der Tanz auf der Rasierklinge.

    Heutige Autos sind einfach "zu gut". Oder glaubt ihr die Fans der Gruppe H stehen tatsächlich nur auf alte Autos?
    Nein es ist die Brutalität mit der diese Autos gefahren werden. Das Ohrenbetäubende Grölen bei 8000U/min und die Gummi-Rauchwolke die das Auto nach einer R2 hinter sich her zieht.

    Die Autos müssen auch nicht schneller werden. Weil das dem Fan nämlich völlig egal ist.
    Sie müssen nur wieder Spektakulärer werden. Und auch wenn ein R5 viel schneller ist. Stellt euch an die Strecke und lauscht einem S2000 und ihr wisst was ich meine.

  • Irre ich mich, oder hat man das nicht schon vor Jahren in England mal probiert und es gründlich in die Hose gegangen?

    Irre ich mich oder haben Escorts auf der Insel imner noch Kultstatus und in ganz Europa eine riesen Fangemeinde?

    Und genau so spektakulär muss ein 2wd wrc sein

    Muss dafür Sorgen das die dinger Konkurrenzfähig sind. Das rgt Reglement ist dahingehend völlig peinlich.


    Ich bleibe dabei. Das wird funktionieren. MSN muss es nur versuchen.


    Der Schwenk zu den r2plus kommt ja für viele nicht überraschend sondern lediglich überraschend spät.

  • 2wd ist auch meine Rede. GT3 WRC sozusagen. Wozu Allrad? Nur weil Audi vor Jahrzehnten damit angefangen hat?
    4WD dahin wo es hingehört, Endurance Championchip (Dakar).

  • Für eine Weltmeisterschaft kann es nicht gut sein, wenn nur 8 Autos in der Top-Kategorie starten. Es ist schon verständlich, dass es so nicht mehr weitergehen soll.

    Trotzdem würde ich die Rally1-Autos sehr vermissen. Bei der CER hatte ich die Gelegenheit diese Autos mal live zu sehen und es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl wenn so ein Auto an einem vorbei schießt, diese Autos sind wesentlich spektakulärer als die Rally2 und der Geschwindigkeitsunterschied ist mit bloßem Auge deutlich sichtbar. Mit so einem 300 PS-Auto reißt man heute niemanden mehr vom Sessel.

    Ich finde es durchaus reizvoll, dass nur ein gutes Dutzend Fahrer in der Welt überhaupt in der Lage ist so ein Auto auf der Strecke zu halten und nicht mehrere Hundert wie in der Rally2.

  • Die Rally1 sind mega, aber die 2017 waren noch einmal eine ganz andere Hausnummer. Ich werde die Rally1 aber auch sehr vermissen. Es hilft halt auch gar nicht, dass die Rally2, bis auf den neuen Toyota, alle ausnahmslos langweilig aussehen.

  • Also ich habe in meinen vielen Jahren immer mal ein Auto gehabt was die Rallye Basis dargestellt hat.

    Zum Beispiel Subaru Impreza oder Toyota Celica.

    Damit hattest du ein Pandon zum Gruppe A Auto.

    Das wäre heute bei der Rallye 2 ähnlich..

    Die Rallye 1 Autos sind Mega keine Frage aber einfach zu wenig Fahrzeuge.

    Wenn dann noch 2 ausfallen.... 😭😭😭

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!